Erfahrungen zu "Gerißener Schnabel"

Diskutiere Erfahrungen zu "Gerißener Schnabel" im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Allerseits, kann man an dem Verhalten des Vogels erkennen, ob der Schnabel gerissen ist?. Unsere Lina ist am Samstag mehrmals vors...

  1. birdytalk

    birdytalk Guest

    Hallo Allerseits,

    kann man an dem Verhalten des Vogels erkennen, ob der Schnabel gerissen ist?. Unsere Lina ist am Samstag mehrmals vors Fenster geknallt und hat sich eine Platzwunde an der Stirn zugezogen. Hat sofort wieder aufgehört zu bluten, weder benommen noch sonst welche Anzeichen. Sie frißt auch ganz normal und klettert. Kann ich als Vogelmama es sehen oder kann man es nur durch Röntgen feststellen? Was macht ein Tierarzt in diesem Fall?
    Wäre nett, wenn mir jemand über seine Erfahrungen damit berichten könnten.

    Viele liebe Grüße

    Conny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Conny!
    Meinst du vielleicht unter gerissenen Schnabel einen Schnabelbruch?
    Wenn ja kann man so etwas nur durch ein Röntgen feststellen.
    Normalerweise sind die Tiere aber bei einen Schnabelbruch nicht mehr Fähig selbstständig zu fressen und haben Schmerzen.
    Bei einen Bruch des oberen Schnabels ist meistens keine Heilung mehr möglich bei Bruch des unteren Schnabels kann man was tun.
    Mein Graupapagei Clyde hatte letztes Jahr im Sommer einen Bruch im Schnabelgelenk.
    ich stellte es aber leider erst zimlich spät fest,da Clyde sich absulut normal verhielt,er fraß,putzte sich und konnte noch klettern.
    Als das ganze zusammenwuchs bildete sich an der Bruchstelle mehr Knochengewebe durch die ständige Bewegung und er bekam eine dicke Backe.
    Das Knochengewebe wurde so groß das es nun auf sein Schnabelgelenk drückt und er dadurch eine Schnabelspeere hat.
    Er kann zwar noch fressen und sich putzen aber Obststücke oder größere Dinge kann er nicht mehr in den Schnabel bekommen.
    Auch herumklettern an Ästen und Seilen ist vorbei.
    Oder du meinst vielleicht das ein Stück vom Schnabel abgesplittert ist.
    Einer meiner Grauen hatte sich mal durch einen Stürtz auf den Boden die Schnabelspitze zimlich weit abgebrochen.
    War zimlich schmerzhaft für ihn und er hat auch einige Tropfen Blut verloren.
    Aber nach einer Woche war alles vergessen und es tat ihm auch nicht mehr weh.
    In dieser Zeit hat er seine Nahrung vorwiegend seitlich gefressen um nicht die Schnabelspitze zu belasten.
    Fals du aber irgend eine Veränderung an deinen Vogel bemerkst diesbezüglich,dan würde ich schon einen TA aufsuchen.
    Viele Grüße Sandra
     
  4. birdytalk

    birdytalk Guest

    An Sandra

    unsere Lina ist ja eben so fit, dass sie frißt, klettert, obwohl ich da den Eindruck habe, dass sie das behutsamer tut. Das macht mir ja Sorgen. Es sieht von weitem echt wie ne Platzwunde aus. Ich rede mir ein, dass sie sonst keine Verletzungen hat, aber auf der anderen Seite ist Röntgen für die Vögel ja schon gefährlich oder?

    Sie hat eine Blutkruste zwischen den Nasenlöchern, die auf der Wachshaut sitzt d.h. eigentlich an der Stirn. Sie ist mit der Stirn vor die Dachfenster geknallt. Meinst du, wenn Sie Schmerzen hätte, würde sie auch nicht essen oder klettern? Sie will sich die Blutkruste immer abkratzen, spielt auch und ruft ab und zu den Paco. und hackt ihn natürlich fleißig weiter, obwohl er nur kraulen will.

    Grüße Conny
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Conny!
    Also wenn sie normal weiterfrießt,Klettert und Hacken kann,glaub ich nicht das sie einen Riß oder gar einen Schnabelbruch hat.
    Vielleicht hat sie sich geprellt und ist deshalb etwas vorsichtiger.
    Wir hatten mal einen Spatzen im Haus der auch 2x gegen das Fenster geflogen ist.
    Der hat auch eine kleine Platzwunde auf der Nase davongetragen,ist aber dann sofort wieder abgerauscht nach draußen.
    Das Röntgen selber ist nicht so gefährlich wenn man es nicht regelmäßig machen läßt wegen der Strahlung.
    Bedenklicher finde ich da die Narkose,da ist immer ein Restrisiko.
    Bei kleineren Vögeln ist das halt schon etwas gefährlicher denk ich mal als bei Papageien,aber das muß der TA dan abschätzen.
    Ich würd sie noch ein paar Tage beobachten,danach müßte alles wieder ganz normal sein.
    Viele Grüße Sandra
     
  6. hansklein

    hansklein Guest

    Schnabelbruch.. weia...

    Also ich hatte auch Angst dass mal was mit meiner Grauen passiert beim Freiflug und hab deswegen vor allem die Balkontür (keine Gardine vor)... und Fenster in der Küche mit Katzengitter gesichert... Also einfach Löcher Bohren, Dübel und Schrauben rein und Katzengitter fest und straff klemmen..

    Der erste Flug erfolgte in der vermeintlichen "Freiheit" und meine Süsse knallte zum Glück nur ins Katzengitter (ist nicht teuer als Meterware...) ich denke ansonsten hätte se sich auch sonstwas gebrochen... und so passierte nix weiter als dass MEIN Herz kopf schlug... Ihr gefiels scheinbar... Ging ja auch direckt weiter den Raum erkunden und weils der erste "richtige" Freiflug war, sonst nur von der Voliere bis zum Kletterbaum, jetzt ist alles interessant... Naja hat sich ne kleine Entzündung zugezogen am Fuss weil se unbedingt meine Sat-Receiver erkunden musste... Muss wahnsinnig interessant sein so ein Teil mit vielen Löchern wo man hängenbleiben kann... Da deck ich meine (:( immer noch interessant erscheinenden und als Bruthöhle geeigneten...) Receiver mit ner Decke ab, da kann dann halt nix mehr passieren und das Katzengitter verhindert dass se in ne Scheibe fliegt... Fernsehen ist dann eben live weil Receiver net nutzbar in der Zeit... Alternativ falls man das bei euch nicht anbringen kann können auch Bilder die man auf die Scheibe kleben kann helfen, so dass se die Raumbegrenzung kennenlernen. Vorm nächsten Freiflug würd ich da halt Vorsichtsmassnahmen ergreifen damit nix mehr passiert...

    Liebe Grüsse

    Hans
     
Thema:

Erfahrungen zu "Gerißener Schnabel"

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen zu "Gerißener Schnabel" - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel öffnet abends den Schnabel

    Kanarienvogel öffnet abends den Schnabel: Guten Abend, ich habe den kleinen Mozart seit 2 Wochen und seit einer Woche öffnet er abends den Schnabel(wie ein niessen?), und „knierscht“,...
  2. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...