Erfahrungen zu Nierenerkrankung bei Graupapagei

Diskutiere Erfahrungen zu Nierenerkrankung bei Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Blondie, ich drücke Dir die Daumen, daß be Dir endlich mal Ruhe einkehrt und Roco wieder gesund wird.

  1. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo Blondie,

    ich drücke Dir die Daumen, daß be Dir endlich mal Ruhe einkehrt und Roco wieder gesund wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Paul,
    vielen Dank,ich hoffe das auch,aber momentan ist noch kein Ende abzusehen.
    Nun sitzen sie wieder getrennt,damit Rocco sich erholen kann.Es geht ja auch schon ganz schön lange mit diesem hin und her.
     
  4. #83 Susanne Wrona, 7. April 2010
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Blondi,
    da machst Du ja auch einen Streifen mit. Konnten Sie Dir gar nicht sagen woher sowas kommt?
    Ich wünsche Deinem kleinen Schatz gute Besserung.

    Meinem Schatz geht es zur Zeit auch nicht so gut. Sie hat was an den Nieren und ich muß jetzt auch wieder mit ihr in die Vogelklinik. Ich habe ihr Tyrodelösung gegeben, sie läuft oben rein und unten wieder raus.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  5. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    nein das weiß keiner so genau was diese Gewebe ist und wo es her kommt.
    Genauso mit der vergrößerten Milz,den Blutungen,den zu weiten Legebeinen.
    Dazu kommt das sie sehr schlecht frißt und ich heute mit der Spritze futtern mußte damit sie nicht noch mehr abnimmt.Sie wiegt zwar noch 430g,aber ist sehr knochig.
    Morgen muß ich wieder zum Arzt mit ihr zum spritzen.
    Ich hoffe wirklich bald auf Besserung:(
    Aber wenn man schon alles gemacht hat,und die in der Hochschule nicht weiter wissen was soll man denn noch tun?8(
    Das schlimme finde ich das man keine feste Diagnose hat.
    Das Pcittacoseergebniss steht ja noch aus.Aber ob es alles in einem Zusammenhang steht ist auch fraglich.
     
  6. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    ich habe den Eindruck als wenn es Rocco heute einen Tick besser geht.Sie schläft zwar viel und sagt keinen Mucks,aber frißt selbstständig etwas Körner.
    Trozdem habe ich etwas Aufzuchtfutter zu gefüttert.
    Danach hat sie noch paar Körner gefressen.
    Sie machte danach so komische Bewegungen mit Schnabel als wenn sie nach Luft schnappt.Ich hoffe es war nicht zuviel.Desweiteren sitt sie unter Rotlicht,natürlich mit einer Ecke zum zurückziehen.
    Heute habe ich sie das erste Mal zuhause gewogen und sie wiegt 445 gr.
    Könnte besser sein,aber auch schlechter.
    Anscheinend schlägt das AB an.
    Am Montag bekommt sie die nächste Dröhnung.
     
  7. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    es sah so aus als ob es Rocco besser geht,aber nun habe ich heute Abned entdeckt das die federlose weiße Fläche um die Augen ganz dick ist 8o
    ich hoffe es ist nur eine Reaktion vom AB.
    Mal schauen wie es morgen aussieht :traurig:
     
  8. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Blondie,

    laß Dich mal ganz fest :trost:. Es ist fürchterlich, wenn man mit ansehen muss, wie die geliebten Papas leiden. Ich kann nachfühlen, was Du durchmachst. Diese ständige auf und ab macht einen völlig fertig. Ich schreibe aus Erfahrung: Meine Blaustirn-Ama-Hahn steht schon seit fast 7 Jahren auf der Kippe. Wir sind ständig beim TA. Die erste TÄ hat ihn falsch behandelt. Sie gab ihm ständig Hormone, es wäre ein Hormonüberschuß, alles nur Haltungsfehler. Sie hat mich ständig fertig gemacht. Die Beine würde er sich rupfen, weil ich alles falsch machen würde. Sein ständiges Schnaufen hat sie aber nicht beachtet. Zwischenzeitlich ging es ihm dann eine Zeit besser. Seit wir einen anderen TA haben und der alle möglichen Test mit ihm gemacht hat, wissen wir, dass er herzkrank ist. Er bekommt täglich ziemlich pünktlich seine Medis. Ganz viel Zuwendung/Abwechslung. Alles muss nach einem genauen Tagesablauf gehen, sonst dreht er ab und die Beine sind blank. Coco ist übersensibel gegenüber allen Veränderungen. Er ist jetzt fast 22 Jahre bei uns. Im Großen und Ganzen ist er relativ stabil. Mal will er fliegen, dann wieder nicht. Zur Zeit fliegt er wieder kurze Strecken ohne Schnaufen, der große Flieger war er aber nie. Gesund wird er nie wieder, aber ich hoffe, dass er noch lange mit seiner Henne zusammen leben kann. Meine Graupis haben keine Probleme.
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Rocco bald stabilisiert ist und sie mit Kim noch viele gemeinsame Jahre hat.
    Gruß
    zwilling
     
  9. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo zwilling,
    da hast du ja auch schon ne menge mitgemacht:trost:

    ich hoffe das es besser wird,an einen anderen möglichen ausgang mag ich gar nicht denken.
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Silke,

    ich habe deinem Wunsch Folge geleistet und das Thema wieder zu den Grauen verschoben.

    Ich drücke deinem Schätzchen ganz fest die Daumen, dass ihr das in den Griff bekommt! :trost:
     
  11. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    Sybille vielen Dank fürs verschieben :zustimm:

    Am Montag bin ich mit Rocco nach Frau Petersen gefahren zum AB spritzen,
    Sie war ganz erstaunt über Roccos Aussehen,sie sah mittlerweile aus wie ein Pfannkuchen,total dicke Augen,total aufgedunsener Bauch 8o
    Es wurde dann kein AB gespritzt sondern Cortison.
    Dienstagmorgen sah sie etwas abgeschwollen aus,aber gegen Abend wurde es wieder wesentlich dicker und Rocco wurde wieder geröngt:traurig:

    Und siehe da,es war kein Wasser sondern Luft 8o,dies wiederrum kommt entweder von der Endoskopie oder die Naht ist nicht richtig zu.
    Das heißt das die Naht evtl. nochmal richtig geschlossen werden muß.

    Und Rocco sieht immer noch so aufgeblasen aus.

    Ich muß ganz ehrlich sagen ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll.
    Es ist eigentlich alles gemacht worden was man machen kann.
    Die Tierärztliche Hochschule und Frau Petersen wissen sich keinen Rat mehr,und ich schon lange nicht :nene:

    Nun muß meine Süße in einem kleinen Käfig sitzen,weil sie nicht fliegen darf.
    Es ist echt zum Heulen.
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Blondie,

    das ist ja ganz schrecklich, was Du mit Rocco durchmachen mußt.
    Allein vom Lesen wird mir schon ganz anders ! Armer Grauer !!!
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß sich alle Mühen lohnen und Rocco wieder gesund wird ! :trost:
     
  13. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Liane,
    danke für deine Worte,es ist einfach schrecklich,vor allen Dingen weiß ich nicht mehr was ich noch machen soll.
    Und die arme Rocco tut mir so leid,jetzt muß sie in ihrem kleinen Knast sitzen,
    damit sie sich wenig bewegt.
    Das Ergebniss von dem Psittakose Test steht ja noch aus,aber da glaubt von den Gelehrten auch niemand dran.
    Ich habe es hierhin verschieben lassen weil es bei den Vogelkrankheiten untergegangen ist,in der Hoffnung das jemand evtl. einen ähnlichen Fall hat, und vielleicht eine Idee hat.
     
  14. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Silke,
    ich kann mir vorstellen, dass Du und vor allem der Geier den Schnabel von Docs gestrichen voll habt. Aber vielleicht hat Fr. Dr. Schmoock aus der Kleintierklinik Wülfel noch eine Idee. Ruf doch einfach mal an: vielleicht kannst Du die Ergebnisse/Diagnosen mit ihr am Telefon oder per Mail durchgehen?

    LG
    papagilla
     
  15. #94 charly18blue, 15. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Blondie,

    kann es sein, dass eventuell bei der Endoskopie ein Luftsack verletzt wurde oder es sich um eine Stenose desselben handelt? Das würde die Luftansammlung unter der Haut erklären, warum Rocco so aufgeblasen aussieht. Normalerweise wird das behandelt, indem man einen kleinen Hautschnitt in den Luftsack macht, um die Luft entweichen zu lassen.

    Ich wünsche dem Kleinen auf jeden Fall gute Besserung. :trost:

    Liebe Grüße Susanne
     
  16. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hallo Blondie,
    man tut mir das leid,das Rocco schon wieder so krank ist.
    Ich fühle jedes mal mit,wenn ich sowas lese.
    Vielleicht holst du dir wirklich eine 2.Meinung ein bei einem anderen TA.Ist ja momentan nicht zufridenstellend was gemacht wird,oder?
    Ich denke an euch und drücke ganz fest die Daumen,das die kleinen wieder gesund wird.
    Liebe Grüße,Andrea Chicco und Chicca
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Blondie,

    da müsst ihr gerade ja echt so einiges durchstehen, lass dich mal knuddeln :trost:.

    Das gleiche kam mir auch in den Sinn, wäre durchaus denkbar ;).

    Auf jeden Fall ganz doll gute Besserung für Rocco :trost:.
     
  18. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Meine Güte, liebe BLONDIE-

    Ihr werdet derzeit total gebeutelt-

    lasst Euch ganz lieb drücken und Euch Starkmachgedanken schicken-

    auch bei mir werden die Daumen ganz doll gedrückt !!!

    Ich hoffe von ganzem Herzen, dass Euer Vögelchen auch diese Krise meistert

    Lieber Gruß von Eurer barbara
     
  19. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    ja das ist auch so,aber wahrscheinlich ist die Naht nicht richtig zugemacht worden,das würde heißen das sie wenn es in 3-4Wochen nicht weg ist,die Luft sie noch mal unters Messer muß 8o
    Die Frage ist wer denn die Kosten dafür über nimmt,meiner Meinung nach die Hochschule,denn dort ist es ja verbockt worden.

    Rocco ist heute immer noch aufgeblasen.
    Fressen tut sie,zumindest etwas,ganz viel landet auf dem Käfigboden.
    Ich werde ihr heute noch mal Kochfutter anbieten.

    Als ich am Mittwoch bei meinem TA war sagte ich zu ihr das ich keine große Hoffnung mehr habe :nene:Und sie meinte darauf hin,ehrlich gesagt ich auch nicht.
    Die Frage ist was würde denn ein dritter Arzt machen,ich denke die ganze Prozedur würde noch mal von vorne losgehen mit Röntgen usw.,weil jeder will ja Geld verdienen,und mein Portomainaise wird immer dünner.
    Mittlerweile hab ich schon soviel ausgegeben das es kurz vor dem vierstelligen Bereich geht,und man hat kein Ergebniss 8(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hallo Blondie,
    ich hatte schon so oft keine Hoffnung mehr,aber bitte glaube weiter daran ,das Sie gesund wird.
    Vielelicht telefonierst du einfach mal mit einem anderen TA und erklärst deine Situation,vielelicht hast du Glück und bekommst Verständnis.
    Leider kann ich dir keinen TA empfehlen,da ich aus einer anderen Gegend komme,aber googel doch mal.Das mit dem Geldbeutel kenne ich,aber was macht man nicht alles.Ich habe letztes Jahr 2500 Euro für Chiccos ärztliche Behandlung ausgegeben,zusätzlich medikamente.Ich mußte selber auf alles verzichten,aber er dankt es mir heute 100 Mal und ich bin froh,es alles gemacht zu haben.So ein liebenswertes Tierchen habe ich jetzt hier und das wirst du auch.Ich denke an euch beide und drücke weiterhin die Daumen.2-3 Wochen würde ich nicht warten,das hört sich sehr lange an.Vielelicht geht es ja schneller,ist doch ein Notfall,oder?
    Gute Besserung,Andrea
     
  22. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    BITTE- liebe BLONDIE-

    stell sie noch mal in Hannover vor-

    wenn man bedenkt, dass sie ständig Luft aspiriert und diese unter der Haut auf's Körperchen drückt----
    WER soll denn sonst DAFÜR zuständig sein ?

    Daumendrücken, Kerze-

    und Euch viel Kraft

    von barbara
     
Thema: Erfahrungen zu Nierenerkrankung bei Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei nierenprobleme

    ,
  2. nierenerkrankung papagei

    ,
  3. Graupapagei Nierenwert

    ,
  4. nierenerkrankung papageien,
  5. papagei nierenkrank,
  6. kalziummangel bei papageien vergrösserte niere,
  7. edelpapagei nierenkrank,
  8. nierenkrankheit graupapagei,
  9. graupapagei nierenerkankung,
  10. nierenprobleme papagei,
  11. wie erkenne ich ob mein Graupapagei nierenkrank ist,
  12. Trübe augen Papagei ,
  13. nierenerkrankung beim papagei,
  14. nieren graupapagei ,
  15. vergrösserte niere papagei,
  16. niere vergrößert papagei ,
  17. http:www.vogelforen.degraupapageien198643-erfahrungen-nierenerkrankung-graupapagei.html,
  18. dicker graupapagei,
  19. darmvergrößerung graupapagei,
  20. merkmale einer nierenerkrankung bei papageien,
  21. graupapagei kalzium brausetablette,
  22. was kann man graupapagei geben der mit der nieren hat,
  23. nierenerkrankungen papageien
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen zu Nierenerkrankung bei Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...