Erfahrungsbericht zu Dauertriebigkeit

Diskutiere Erfahrungsbericht zu Dauertriebigkeit im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Naja, es waren nur 2 und nicht 4, was ein normales Gelege ausgemacht hätte. Das nach dem Absetzen noch mal ein Ei plumpst ist nicht...

  1. #21 Gast 20000, 14.11.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    310
    Naja, es waren nur 2 und nicht 4, was ein normales Gelege ausgemacht hätte.
    Das nach dem Absetzen noch mal ein Ei plumpst ist nicht außergewöhnlich, das passiert bei einer von 10 Hennen, aber nicht bei den anderen 9, wobei hier ja schon der Beweis erbracht wird, daß bei Trennung und Umgebungswechsel der Bruttrieb erlischt, unabhängig vom Futter!

    Aber wie eben schon angetextet, es geht um die, die Paare halten wollen, keine Änderungen beim Futter vornehmen wollen/können und trotzdem den Bruttrieb zum Erliegen bringen möchten.

    Wenn dann, wie man oft nachlesen kann, auch noch kräftig mit Vitaminen gespielt wird (und wenn es nur einmal die Woche ist), weil die Tiere ja sonst an Vitaminmangel leiden, wird das ganze dann noch kontraproduktiver.
    Gruß
     
  2. #22 1941heinrich, 14.11.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.559
    Zustimmungen:
    1.339
    Ort:
    Wagenfeld
    Das war als Beispiel gedacht. Tut mir leid wenn Du falsche Schlüsse ziehst
     
  3. #23 Gast 20000, 14.11.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    310
    Wieso als Beispiel..entspricht doch nicht den Tatsachen bei deiner Haltung?
    Dann können sie bei dir und deiner Haltungsmethode auch nicht das ganze Jahr legen, selbst wenn du gleichmäßig das ganze Jahr über fütterst.
    Gruß
     
  4. #24 Amadine51, 14.11.2019
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Eine dunklere Decke benutze ich bereits. Der Bruttrieb ist aber noch nicht ganz erlöschen bei meiner Henne.
     
  5. #25 ulrike lehnert, 14.11.2019
    ulrike lehnert

    ulrike lehnert Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    718
    Ort:
    Dortmund
    meine bekommen auch ihr normales Futter wie immer auch regelmäßig Grünes oder Apfel. Hirsekolben steht auch ab und zu auf dem Speiseplan. Sie stehen im Wohnzimmer und werden halt abgedeckt. Morgens wenn ich aus dem Haus gehe mache ich Decken vorsichtig ab ( so 05.30) sie werden dann wach wenn es hell wird. Im Käfig gibt es nichts zu rupfen und zu zupfen und gut ist. Die Hähne singen etwas aber sonst ist Ruhe.
    Die Temperatur reduziere ich nicht, denn frieren will ich nicht
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  6. #26 1941heinrich, 14.11.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.559
    Zustimmungen:
    1.339
    Ort:
    Wagenfeld

    Kannst Du nicht oder willst Du mich nicht verstehen ???
     
  7. #27 Gast 20000, 14.11.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    310
    Vielleicht liegt das an deiner Formulierung und nicht an meinem Verständnis!
     
  8. #28 Amadine51, 14.11.2019
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Ich denke, das sollte ein allgemeines Beispiel sein, nicht bezogen auf Heinrichs Vögel und seine Haltungsbedingungen.
     
  9. #29 Amadine51, 14.11.2019
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Meine Tonya ist noch nicht ganz runter. Ich habe sie heute mal in Freiflug gelassen, da hat sie da und dort rum gezupft. Zum Glück macht es weder ihr noch dem Hahn etwas aus, z.Zt. jeweils alleine im Käfig zu sitzen sodass ich das bis auf Weiteres so lassen kann.

    Die meisten Züchter trennen nach der Brutzeit ja auch nach Geschlechtern. Meine Hähne singen allerdings ausdauernd, vor allem der AV, der verteidigt sein Revier gegen die Gartenvögel, die er vom Fenster aus sieht. Damit ist er so beschäftigt, dass er nur ganz kurz in Freiflug geht. Ist übrigens drollig, das zu beobachten.
     
  10. #30 1941heinrich, 14.11.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.559
    Zustimmungen:
    1.339
    Ort:
    Wagenfeld
    Ich trenne auch nach Geschlechter. Die Hähne allerdings erst dann wenn die Mauser einsetzt, vorher besteht die Gefahr dass sie sich bekämpfen
     
  11. #31 SamantaJosefine, 14.11.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    1.724
    Und ich war immer der Meinung, sie singen um der Henne zu gefallen und sie zu locken.
    Die Gartenvögel sind für ein Jungs total uninteressant, die sind hinter der Scheibe, im Angebot sind etliche, aber die kann man nicht wirklich "ernst nehmen."
     
  12. #32 Amadine51, 14.11.2019
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Dh., du trennst die Hennen von den Hähnen setzt die Hähne aber erst zusammen, wenn sie in die Mauser kommen? Und dann besteht keine Gefahr mehr, dass sie aufeinander los gehen?

    Ich wollte ja nie trennen, aber jetzt merke ich, dass die Vögel nicht darunter leiden und so kann ich damit leben. Ich habe den Eindruck, sie genießen es sogar, jeder einen Käfig für sich zu haben.
     
  13. #33 Amadine51, 14.11.2019
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Sie singen aus unterschiedlichen Gründen. U.a. markieren sie ihr Revier mit ihrem Gesang. Mein Leon ist sehr wachsam, was die Gartenvögel angeht.
     
  14. #34 Amadine51, 16.11.2019
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Gestern nach dem Käfig putzen ist Tonya wieder zu Leon gezogen, heute musste ich sie wieder raus nehmen. Sie war sehr unruhig, hat versucht, am Vorhang zu zupfen, von der Kolbenhirse, die ich heute angeboten habe, hat sie nicht gefressen sondern nur Stückchen abgerissen, die sie verbauen wollte. Leon wurde dann kratzbürstig, jetzt sitzt sie wieder alleine und ist viel ruhiger, und Leon auch.
     
  15. #35 1941heinrich, 16.11.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.559
    Zustimmungen:
    1.339
    Ort:
    Wagenfeld
    Da kann man doch wieder sehen das ein trennen nach Geschlechter außerhalb der Zuchtzeit sinnvoll ist .
    Diese junge Henne will gottlob von Zucht noch nichts wissen . Den Anhang IMG_6458.jpg betrachten
     
    Amadine51, Else, ulrike lehnert und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #36 SamantaJosefine, 16.11.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    1.724
    Warte nur bis der Frühling kommt, Heinrich, dann zeigt sie dir wo es lang geht. :zwinker: Sie ist sehr hübsch.
    Dass triebige Hennen Kolbenhirse schreddern ist bekannt, aber das tun sie auch ohne Hahn.
    :jaaa:
     
  17. #37 1941heinrich, 16.11.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.559
    Zustimmungen:
    1.339
    Ort:
    Wagenfeld
    Ja, das glaube ich auch. Dann werde ich es mir auch wünschen zumal ich ihr den Partner schon zugedacht habe .
     
  18. #38 SamantaJosefine, 16.11.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    1.724
    Das freut mich, hoffentlich kommt er aus "Gutem Hause". :zwinker:
    Sicher ein kleiner Corona-Hahn? :D
     
  19. #39 1941heinrich, 16.11.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.559
    Zustimmungen:
    1.339
    Ort:
    Wagenfeld
    Ja, es ist ein intensiver Coronahahn aus meiner eigenen Zucht .
     
  20. #40 SamantaJosefine, 16.11.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    1.724
    Ich bin gespannt und freue mich wenn es klappt, ist doch klar.:freude:
    Hast du ein foto von dem jungen Mann? :D
     
Thema:

Erfahrungsbericht zu Dauertriebigkeit

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht zu Dauertriebigkeit - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht zur Website Housecarers.com

    Erfahrungsbericht zur Website Housecarers.com: Hallo, fragt ihr euch verzweifelt, wie ihr eure Vögel während eures Urlaubs gut betreuen lassen könnt? Da hätten wir eine Idee für euch! Mein...
  2. Erfahrungsbericht Aymarasittiche

    Erfahrungsbericht Aymarasittiche: Ein liebes Hallo an alle Leser! In diesem Thread möchte ich gerne meine Erfahrungen über alles, was mir meine Aymarasittiche beibringen, teilen...
  3. Zebrafinken Männchen ist dauertriebig

    Zebrafinken Männchen ist dauertriebig: Wir haben ein Problem mit unserem Zebrafinkenmännchen, er scheint dauertriebig zu sein. Nachdem unser Weibchen gestorben ist, haben wir ein neues...
  4. Erfahrungsbericht Wellensittich - wachsendes Geschwür am Bauch

    Erfahrungsbericht Wellensittich - wachsendes Geschwür am Bauch: Hallo, mein 5 Jahre altes Wellensittich-Männchen hat vor 2 Monaten am Bauch ein Geschwür entwickelt, das immer größer wurde und zeitweise auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden