Erfahrungsberichte zur Haltung von Rosenköpfchen gesucht

Diskutiere Erfahrungsberichte zur Haltung von Rosenköpfchen gesucht im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo und einen schönen Mittag! :0- Ich heiße Jessica und informiere mich gerade über die Haltung von Rosenköpfchen. Ich dachte mir hier bin...

  1. #1 SilverPearl, 6. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Hallo und einen schönen Mittag! :0-

    Ich heiße Jessica und informiere mich gerade über die Haltung von Rosenköpfchen. Ich dachte mir hier bin ich richtig, um Erfahrungswerte zu sammeln und Tipps zu bekommen, auf was ich alles achten muss.

    Dass die Vögel mindestens Paarweise gehalten werden sollen, eine Voliere brauchen, relativ alt werden und täglich ihren Rundflug brauchen weiß ich schon. Auch die Versorgung bei evlt. Urlauben/Krankheiten wäre geklärt.
    Nur möchte ich mich, bevor ich mir ein Tier hole, mich ganz genau darüber informieren, um sicher zu gehen, dass ich weiß was auf mich zukommt. Schließlich möchte ich den Tieren ein möglichst schönes zu Hause bieten können.

    Von daher wollte ich einfach mal Fragen, was sonst noch sehr wichtig ist. Auf was ich besonders achten muss oder welche speziellen Eigenarten die Vögel haben können.

    Ich werde mir natürlich noch einige Bücher zu dem Thema holen und mir das alles in Ruhe überlegen. Wie gesagt möchte ich erstmal Informationen sammeln.

    Für Erfahrungsberichte und Tipps wäre ich sehr dankbar. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    schau mal hier bei den wichtigen Themen, damit dürfte das meiste schonmal abgedeckt sein klick mich
     
  4. #3 SilverPearl, 6. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Ah super, danke schön! Sowas hatte ich vorhin gesucht, aber irgendwie nicht gefunden. :achja:
     
  5. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi SilverPearl
    Erstma Herzlich Willkommen bei uns Agaverrückten. Brauchst keine Bücher, wennde hier alles gelesen hast. Die Erfahrungsberichte, die Du hier lesen kannst, findeste in keinem Buch
     
  6. #5 SilverPearl, 6. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Danke schön!
    Das, das glaub ich mittlerweile auch. Finds für mich als völlig unerfahrene Person grad nur schwierig, mir das alles zu merken. *g*

    Mich würde aber dennoch interessieren, wie sich Neubesitzer an die Vögel gewöhnt haben, bzw. welche Überraschungen es trotz Vorbereitung gab.
     
  7. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Lach
    Überraschungen gibts immer wieder, auch bei alten Hasen. Alles durchlesen dauert eben seine Zeit. Aber es lohnt sich. Manches versteht man auch nicht sofort.
     
  8. #7 SilverPearl, 6. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Klar, ich denke vieles kann man auch erst Nachvollziehen, wenn man sich eine Weile mit den Vögeln beschäftigt hat bzw. dann selber welche hat. Ich find sie sehr interessant und bin froh, diese Seite gefunden zu haben.
    Wenn wir uns dafür entscheiden sollten, dann erst in Richtung Herbst. Ich möcht mich vorher ausgiebig informieren und es mir ein paar Mal durch den Kopf gehen lassen. Die Entscheidung ein Tier oder auch mehrere über solch eine lange Zeit zu halten, sollte wohl überlegt und nicht übers Knie gebrochen sein.
     
  9. #8 claudia k., 6. März 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Silver Pearl,

    willkommen im Aga-Forum!

    Super Einstellung! Leider eher die Ausnahme.
    Genau, wie oben geschrieben, lies Dich in Ruhe durch die "wichtigen Themen", und ich kann auch nur immer wieder empfehlen sich Agaporniden auch mal live anzusehen und anzuhören.
    Es gibt z.B. freundliche Züchter, denen an einer ausführlichen Beratung mit Besichtigung sogar gelegen ist, oder vielleicht habt Ihr einen Vogelpark in Eurer Nähe, oder ein Tierheim.

    Viel Spass beim Lesen, und bei Fragen weisst Du ja, wo Du uns findest.
     
  10. #9 SilverPearl, 6. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Und schon kommt eine Frage auf. Wir würden wenn, dann die Voliere im Esszimmbereich neben unserem Aquarium (welches gesichert abgedeckt ist) aufstellen. Das Esszimmer ist ein Raum mit einem großen Wohnzimmer, wo wir auch den Weihnachtsbaum aufstellen würden.
    Wie verhindert man denn dann, dass die Tiere an den Baum gehen. Denn selbst wenn er Bio ist, nur Plastikkugeln hat, ausgestecktes Licht usw., kanns ja trotzdem nicht gut sein, wenn sie ran gehen. Und 2 Wochen Freiflugverbot wäre ja auch nichts.

    Wie machen das denn die anderen Besitzer?
     
  11. #10 claudia k., 6. März 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Pearl,

    ich selbst habe nie Weihnachtsbäume, deswegen kann ich nur vermuten ...

    vermutlich werden sie vor so einem großen, glitzernden und leuchtenden Ding erst mal viel Angst haben.
    Je nach dem, wie sich alles entwickelt, und wie mutig sie werden ist es aber durchaus möglich, dass sie den Weihnachtsbaum auf seine Verwendbarkeit überprüfen.
    Das Nadelholz macht ihnen nichts aus, solange es unbehandelt ist. Gefährlicher sind da schon die Kabel einer Lichterkette, oder schädliche Substanzen in oder an der Dekoration.

    Falls ihr keinesfalls auf einen Weihnachtsbaum verzichten wollt - was ich auch verstehen kann, die Menschen leben ja schließlich auch noch dort, wo die Agas leben, und man sollte beiden Seiten gerecht werden können - könnt Ihr sie während des Freiflugs eben nie unbeaufsichtigt lassen.
     
  12. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    meine lieben den weihnachtsbaum und helfen jedes jahr beim abschmücken:D...

    kein lametta, die weihnachtsbeleuchtung vom netz nehmen und aufpassen - das geht schon :zwinker:.
    meine dürfen eigentlich auch erst in den baum wenn er tatsächlich abgeschmückt ist - mir ist die gefahr durch eine beschädigte lichterkette eigentlich zu groß.
    so ein baum brennt ja auch schnell...

    allerdings haben wir nicht nur beim weihnachtsbaum immer wieder seeehr unterschiedliche meinungen woran die kleinen dürfen und was sie dann tatsächlich machen:+schimpf.

    10 rosenköpfchen beim freiflug sind manchmal schwieriger als ein sack flöhe zu hüten - mit nur einem paar war das einfacher:~

    nun ja - dafür haben die kleinen im schwarm viel mehr abwechslung und spaß:D!

    viele grüße andrea
     
  13. #12 SilverPearl, 6. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Also, auf den Weihnachtsbaum verzichten möchten wir auf keinen Fall. Das wäre auch für die Kinder viel zu schade. Sie freuen sich immer so.
    Aber ohne Aufsicht würd ich die Agas wahrscheinlich ohnehin nicht fliegen lassen. Stell ich mir zumindest im Moment so vor... Aber wies dann wäre, weiß ich natürlich auch nicht.
    Wir sind immer noch am Überlegen und bis eine Entscheidung gefallen ist, wirds wohl auch noch ne Weile dauern...
     
  14. #13 Sittichfreund, 8. März 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich denke, daß ein Vogelpärchen ohne weiteres auch einmal zwei Wochen im Käfig bleiben kann, denn das wird ja während einer mögliche Fremdbetreuung (Urlaub, Krankheit, etc.) ja auch der Fall sein. Schließlich kann man von einem "Pflegedienst" nicht erwarten, daß er sich stundenlang in einer fremden Wohnung aufhält und dann noch, evt. noch unter Zeitdruck, die Vögel wieder in ihre Behausung verfrachten muß.

    Wie groß soll denn der Käfig werden?
     
  15. #14 SilverPearl, 8. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Ich hab mir jetzt mal ein paar angeschaut. Die waren so ungefähr mit den Maßen 170x120x90 oder so um den dreh. Also soll schon artgerecht groß werden, den Platz dafür haben wir ja. Wenn ich ein Tier halte, dann auch so gut wie möglich. Bin auch grad mit meinem Mann am unterhalten, wie wir was bewerkstelligen würden. Dass es natürlich auch heißen würde, das Wohnzimmer mit Anflugplätzen, Schaukeln etc. zu versehen.
    Wir suchen grad Züchter hier in der Gegend, damit wir uns mal in Ruhe Vögel ansehen und uns informieren können.
     
  16. #15 claudia k., 8. März 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Silver Pearl,

    ist 170 die Breite? Das wäre für ein Pärchen, oder auch zwei, ideal (größer geht natürlich immer), damit könnten sie auch mal zwei Wochen ohne Freiflug auskommen.
    Bedenkt bei der Käfig-Planung, dass Papageien keine senkrecht startenden Hubschrauber sind, dass der Käfig besser breiter als höher sein sollte, um ein paar Flügelschläge machen zu können.
     
  17. #16 SilverPearl, 8. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    170 war die Höhe. Wir sind aber auch am Überlegen, ob wir selber ne Voliere bauen. Also, es soll schon was großes sein. Aber das ist alles noch Zukunftsmusik. Damit will ich mich nochmal genauer befassen, wenn wir uns dann dafür entschieden haben. Dann würd ich ohnehin erstmal alles in Ruhe vorbereiten und dann warten, bis wir von einem Züchter geeignete Vögel bekommen würde. Also ohne Stress usw.
    Ich würde auch gern einen Käfig/Voliere nehmen, die man nach oben hin auch öffnen kann. Ich denke, da können die Vögel dann auch sehr gut starten oder nicht?
     
  18. #17 SilverPearl, 8. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    So gleich mal die nächste Frage. Ich hab grad einiges zum Thema Nachtruhe gelesen. Also die Vögel würden wenn, dann in den hineren Bereich des Esszimmers kommen, neben das Aquarium.
    Unser Wohn/Esszimmer ist ein großes L. Sprich, man kann Lampen in beiden Teilräumen an/ausmachen. Der Fernseher würde außerhalb der Sichtweite am anderen Ende des Wohnzimmers sein.
    Ist das für die Vögel für die Nachtruhe ruhig genug, wenn wir uns dann ins Wohnzimmer zurückziehen und im Esszimmer Licht ausmachen?
     
  19. #18 claudia k., 8. März 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Silver Pearl,

    Fernsehflimmern, und helle Beleuchtung würde sie vom Schlafen abhalten. Aber eine ruhige, abgedunkelte Ecke ist ok. Viele Vögel leben in Wohnzimmern.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SilverPearl, 8. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
    Ja ich sag ja, die Ecke wäre dann dunkel und der Fernseher wäre im Prinzip am anderen Ende des L.
     
  22. #20 SilverPearl, 10. März 2012
    SilverPearl

    SilverPearl Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welzheim
Thema: Erfahrungsberichte zur Haltung von Rosenköpfchen gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen haltung

    ,
  2. haltung rosenköpfchen erfahrungen

    ,
  3. rosenköpfchen erfahrungen

    ,
  4. rosenkopfsittich haltung,
  5. rosenkopf vogel haltung,
  6. haltung von rosenköpfchen,
  7. artgerechte haltung rosenköpfchen,
  8. rosenkoepfchen erfahrungsberichte,
  9. rosenköpfchen haltung in der wohnung,
  10. haltung rosenköpfchen,
  11. rosenköpfchen haltung im freien