Erfragung für Artgerechte Haltung und passende Vogelart

Diskutiere Erfragung für Artgerechte Haltung und passende Vogelart im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hey Ich wollte wissen ob dieses Tera wo zuvor ein chameleon darin gelebt hat von der größe und Art des aufbaus für eine Vogelhaltung möglich...

  1. Degart

    Degart Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    Ich wollte wissen ob dieses Tera wo zuvor ein chameleon darin gelebt hat von der größe und Art des aufbaus für eine Vogelhaltung möglich wäre. Natürlich wird er im inneren dann noch Vogelgerecht umgebaut mit mehr spielzeug und kletter möglichkeiten. :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wenn ja, welche Vogelarten könntet ihr mir den dann empfehlen ich hätte eben schon gernen eine vogelart die etwas größer ist als ein wellensittich aber trotzdem günstig in anschaffung und haltung ist.

    Wie man auf den bildern erkennen kann, ist es eben kein käfig sondern ein holz kasten. Welcher vorne noch eine Glasscheibe oder Wahlweise gitter Eingebaut bekommt.
    Die Maße sind 120 × 60 × 140 ( länge × breite × höhe )

    Ich freue mich über jede hilfreiche antwort und wenn dieses Tera nicht umgebaut als käfig geeignet ist wären tips über eine entsprechende größe für einen passenden käfig je nach art sehr hilfreich

    mfg Degart
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    DA war ein Chamäleon drin? Das ist dafür ziemlich ungeeignet. Zu geringe Lüftungsflächen, krallenausreissendes Fasernetz an der Seite und ebensolche Seile...
    Aber egal, ist ja Geschichte.
    Ich hoffe jedenfalls, vor der Vogelhaltung informierst Du Dich etwas intensiver als Du es offenbar vor der Chamäleonhaltung getan hast. Wie alt wurde das Tier denn darin?.
    Grundsätzlich gilt, dass Du das Terrarium durchaus für kleinere Vögel verwenden kannst. Kanarienvögel oder verschiedene Prachtfinken könnten sich darin wohlfühlen. Keine Sittiche oder Papageien - wegen deren Nagetätigkeit- und nichts über in etwa Kanarienvogelgröße. Bitte löse Dich von dem Gedanken, dort Papageienvögel und gar welche, die größer als Wellensittiche sind, reinsetzen zu wollen.
    Ich selber habe kleinere Vögel übrigens auch immer in Terrarien und nicht in Käfigen gehalten und sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
    Aber es gibt einiges zu beachten: Die Netze würde ich aus den gleichen Gründen wie für Chamäleons entfernen. Wichtig ist, eine gute Zugriffsmöglichkeit unten zu haben, um den Bodenbelag rasch und ohne die Vögel zu erschrecken erneuern zu können. Ich habe daher in solchen Fällen vorne den unteren Bereich vorklappbar umgebaut und eine Bodenwanne eingeschoben. Die kann man dann leicht herausziehen und das Substrat wechseln. Bei einem so wenig transparenten Kasten muss der Beleuchtung mindestens so viel Aufmerksamkeit geschenkt werden, wie für Chamäleons. Im Detail hängt es von der Vogelart ab, aber in den Beleuchtungskasten (und nicht IN das Becken) gehören mindestens zwei Vollspektrum T5 HOs (5 Banden) mit guten reflektoren und ein Sonnenspot mit UVB Anteil (zB Bright Sun Bird), der unbedingt über ein EVG angesteuert werden sollte,.
    Eine Sprühanlage empfiehlt sich für die meisten Vögel ebenfalls. Ein Nebler dagegen absolut nicht. Bei der kleinen Beckengröße wird es in aller Regel nichts mit lebender Bepflanzung. Aber mit guten Kunstpflanzen kann man sehr schön und in attraktiver Weise Deckung und Struktur schaffen - sie müssen halt entnehmbar angebracht und regelmäßig gut von Kot gereinigt werden.
     
  4. Degart

    Degart Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok danke für die schnelle antwort :)

    In der wohnung hat zuvor meine schwester gewohnt und sie hatte das chamäleon gehalten ich hab nur das Tera übernommen so und wollte es dann mit tipps für eine vogelart umbauen

    und nein Keine Sorge an einen Papageien hatte ich bei der Größe nicht gedacht Ich hatte mehr die hoffnung das ich dort Vögel in der Größe von maximal 20 cm halten kann und dann auch nur 2 davon aber ich kenne mich eben mit den verschiedenen arten nicht aus.

    Ich werde mich auf jeden fall vorher noch mehr Informieren und wegen der beleuchtung schau ich dann wie ich es machen werde :) auf jeden fall danke für die tips und ich freue mich über weitere mit evtl. einbaumöglichkeiten

    mfg Degart
     
  5. #4 finchNoa@Barbie, 4. Dezember 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    125
    Hi,

    Die Maße sind in Ordnung. Wie ungefähr stellst Du Dir den Umbau vor, die Front müsste vermutlich neu gestaltet werden und der andere Kram muss auch raus.
    Als Vogelarten die in Frage kommen würden fallen mir spontan, japanische Mövchen, Diamanttauben, Kanarien, Zebrafinken und chin. Zwergwachteln ein.
    Spielzeug brauchts in dem Fall eher nicht, nur Sitzmöglichkeiten, Platz zum Fliegen, und halt je nach Art die Du halten willst noch artspezifische Sachen, wie Versteckmöglichkeiten für z.B. Wachteln, oder Schlafnester eca.

    MFG
     
  6. Degart

    Degart Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    naja ich mach auf jeden fall die netze raus ( hätte man nichmal sagen müssen ) dann wie du schon schriebst brauch ich sitzmöglichkeiten und da wollte ich sitzstangen einbauen und am rand des Teras anstatt die netze ein gitter hin zum klettern.

    und dann ansonsten individuell der vogel art angepasst
     
Thema:

Erfragung für Artgerechte Haltung und passende Vogelart