Ergebnis aus Giessen

Diskutiere Ergebnis aus Giessen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Egebins aus Giessen Hallo @ll Heute habe ich den Befund aus Giessen bekommen wo ich von Ricola ein paar Federn zur Untersuchung eingeschickt...

  1. #1 Rosita H., 13. März 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Egebins aus Giessen

    Hallo @ll

    Heute habe ich den Befund aus Giessen bekommen wo ich von
    Ricola ein paar Federn zur Untersuchung eingeschickt habe

    Befund

    Parasitologie: negativ
    Mykologie: Mucor. Aspergillus sp.:k

    Leider hat mein TA heute keine Sprechstunde sodaß ich erstmal
    völlig Ratloss bin

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesen Pilzen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

  4. #3 Addi, 13. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. März 2003
    Addi

    Addi Guest

    ich bin nicht mehr ganz im bilde

    rositha du hast Amazone die sich beginnt zu rupfen und deshalb kam die federprobe nach giessen .richtig?

    gut schlage deshalb vor zunaechst wie begonnen in erfahrung bringen woher der pilz kommt (ursache= und was er am ,im Vogel ausrichtet , wichtig waere noch ob er mehr verhaltensveraenderungen aufzeigt Atmen ,Nase ,Löcher frei ,usw





    Mucor
    Wichtige Vertreter: Mucor hiemalis, Mucor plumbeus, Mucor racemosus, Mucor pusillus
    Vorkommen: Boden (Mucor hiemalus, Mucor plumbeus, Mucor racemosus), faulende Früchte, Gemüse ( Mucor hiemalis), fermentierte Lebensmittel, Kot & Getreide (Mucor plumbeus), Sämereien (Mucor racemosus), Tapeten, Anstriche
    Eigenschaften: Mucor racemosus pathogen bei Tieren
    Gesundheitsgefährdung: Mucor pusillus fakultativ humanpathogen

    das sollte dich erst mal weiterbringen
     
  5. Antje

    Antje Guest

    Mensch Rosita,

    aber jetzt weißt Du wenigstens was los ist. Ricola rupft sich nicht aus langer Weile. Wäre ja auch quatsch gewesen.

    Bei welchem TA warst Du denn jetzt zum Schluß mit Ricola?
     
  6. Addi

    Addi Guest

    Beachtenswert

    finde ich allerdings dass endlich mal durch rositha deutlich gemacht wurde

    ,in dem sie den weg der federanalyse ging ,

    dass es nicht immer nötig ist den vogel zum Arzt zu transportieren
     
  7. Antje

    Antje Guest

    Ja, wenn Du einen TA findest, der weiß was er tut... :(

    Hier in unserer NÄhe (Rosita wohnt einen Ort weiter) scheinen vogelkundige TÄ sehr selten zu sein. Ich suche ja auch immer noch und bin deshalb ganz gespannt, wo Rosita jetzt hingegangen ist.
     
  8. Addi

    Addi Guest

    nirgends

    ging sie hin Antje,,,,,doch zur Post!
     
  9. Antje

    Antje Guest

    Re: Egebins aus Giessen

    Das meinte ich. Obwohl, kann natürlich auch sein, daß Rosita die Telefonsprechstunde in Gießen meinte....

    Naja, das wird sie uns schon noch mitteilen.
     
  10. #9 Rosita H., 13. März 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    @ Roland

    Erstmal danke für die ausführliche Information
    Ich habe Graupapageien und nur Ricola die ich als Rupferinn
    übernommen habe.

    Verhaltesveränderungen liegen bei Ricola zur Zeit nicht vor außer das sie angefangen hat sich nun vermehrt die Federn an Brust und Bauch auszubeissen. Fressverhalten wie immer keine Atemgeräuche nach Anstrengung Kot völlig in Ordnung
    kein Nasensekret einfach nichts was auf Aspergillus hinweiosen könnte.

    Deshalb habe ich auf Anraten von Addi einige Federn nach Giessen zur Untersuchung geschickt

    @ Antje

    Ja ich konnte mir auch nicht vorstellen das Ricola aus langer Weile
    rupft da sie mit Merlin sehr gut harmoniert sie Stundenlag
    Freiflug haben reichlich Äste zum kanabbern und das Futter wirklich von bester Qaulität ist.

    Nein Antje beim TA war ich nicht mit Ricola weil ich erstmal
    den Rat von Addi gefolgt bin

    Ich war ja im letzen Jahr mit Ricola bei Dr Möller ohne da wurde kein Befund gestellt und Blutabnahme oder Röntgen war ja laut Dr Möller noicht nötig0l

    Ich habe nun noch mal in Giessen angerufen und dort sagte man mir das ich Ricola und Merlin gründlich Untersuchen lassen soll
    und das beide Vögel geröngt werden sollte um festzustellen
    ob die Lungen und Luftsäcke mit Aspergillus befallen sind.

    Ich werde mich morgen mit Dr Möller in Verbindung setzten und schaun ob er die Vögel untersucht andernfalls werde ich einen Termin in der TH Hannover machen

    Mehr fällt mir im mom auch nicht ein
     
  11. Antje

    Antje Guest

    Hallo Rosita,

    dann habe ich Dich falsch verstanden mit dem TA.

    Ich glaube ich würde an Deiner STelle gleich nach Hannover fahren. Ihr seid ja ruckzuck auf der Autobahn und dann ist es ja nicht mehr weit.

    Ich werde jedenfalls nicht mehr zu Dr. Möller gehen.

    Ich drück die Daumen, daß die Pilze noch nicht so weit im Körper verbreitet sind. WEnn die Lunge stark befallen wäre, müßtest Du ja eigentlich Atemgeräusche oder atmen mit geöffnetem Schnabel beobachten können.

    Der Juckreiz könnte natürlich auf die Leber hindeuten, aber dann müßte der Kot ja auch einen erhöhten Gelbanteil haben.

    Aber das ist alles reine Spekulation. Am besten Du machst einen Termin in Hannover, sonst macht man sich nur verrückt. Wird schon schief gehen. Bei Euch hat Ricola ja die besten Bedingungen.
     
  12. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    So ich noch mal

    Ich habe jetzt nochmal mit der Ziervogelklinik in Giessen
    mit der TH Hannover und mit der Tierklinik Magdeburg
    telefoniert und ALLE haben mir fogendes Berichtet

    Der Befund Aspergillos sp und Mucor bedeutet nicht das Ricola
    einen Hautpilz hat oder Aspergillose in den Lungen
    sondern es wurde nur auf den Federn in einer ganz kleinen Menge gefunden

    Behandlungsvorschlag von Giessen Magdeburg und Hannover
    stimmen alle überein das die Luftfeuchtigkeit bei Kongo Graupapageien konstand zwischen 70-80% liegen soll
    das die Grauen jeden Tag abgeduscht werden MÜSSEN

    Solange die Hat bei Ricola rosa ist keine Blutigen stellen aufweisst
    solange liegt auch kein Hautpilz vor und bei der Untersuchung
    auf Hautpilze wird immer ein geringer Teil an Pilzsporen festgestellt weil Pilzsporren in unserer Umgebung vorhanden sind

    So nun werde ich erstmal dafür sorgen das die Luftfeuchtikeit bei 70% konstand bleibt werde die Geier jeden Tag duschen
    und werde Ricola wenn der neue Käfig da ist erstmal für eine Weile für die Nacht von Merlin trennen da ich nicht 100% sagen kann ob Merlin Ricola rupft oder ob es Ricola selber ist
     
  13. Antje

    Antje Guest

    Puuuuh, na siehst Du, erstmal keine Panik. *stein vom herzen fall*

    Aber was ich nicht verstehe, wenn man in geschlossenen Räumen eine Luftfeuchtigkeit von 70-80 % hat, dann ist doch die Gefahr der Schimmelbildung durch zu feuchte Raumluft sehr, sehr hoch oder? Wir hatten mal im Schlafzimmer Schimmelprobleme und die Fachleute haben uns damals gesagt, daß die Luftfeuchte nicht höher als 40-60 % sein soll...

    Ist doch ein Widerspruch in sich oder? Versteh ich nicht ganz....
     
  14. Chris73

    Chris73 Guest

    Mucor



    Ja, habe ich!

    Mein Nymph hatte ebenfalls diesen Hautpilz. Und da ich ja Stammkunde in Giessen bin, vermute ich, dass sie Dir das hier sagen werden:

    Also: Mucor ist ein Pilz, den jeder Vogel im Gefieder hat, eigentlich kein Problem, also auch keine Ansteckungsgefahr für die anderen (Kann ich bestätigen, denn Ottokar hat weiter fleissigst gekuschelt, aber der andere Vogel zeigt bis heute keine Beschwerden!).
    Bei einer allg. Immunschwäche oder wenn sonst irgendwas ist, nimmt der Mucor seine Chance wahr und das Ergebnis kennst Du.

    Die Behandlung funktioniert relativ gut mit Imaverol, mit dem der Vogel mit einer Blumenspritze eingesprüht wird. 10 Tage (oder 2 Wochen?) lang, Imaverol im Kühlschrank aufbewahren.
    Die andere Möglichkeit (hängt davon ab, wo und wie der Vogel den Mucor hat) ist Pima-Biceron, eine Augensalbe aus der Human-Medizin. Da mein Nymph das Imaverol allg. nicht gut vertragen hat und duschen gehasst hat, habe ich das bekommen. Hilft sehr gut, ist aber teurer. Ausserdem musst Du den Vogel einfangen und einsalben. Das mag nicht jeder Vogel.

    Liebe Grüße und viel Erfolg

    Chris
     
  15. Chris73

    Chris73 Guest

    Ooopsa...

    .... na, da warst Du ja selbst schneller als ich.

    Du hast es heute also geschafft, jemanden in Giessen ans Telefon zu bekommen? Ich habe ne Stunde gebraucht... *stöhn* und dann konnte ich nicht mit dem TA reden.

    Stimmt natürlich, wenn Deine Amazone den Mucor noch nicht auf der Haut hat, dann brauchst Du wohl auch nicht zu behandeln.

    Pass nur auf, wenn die Haut selbst trocken und rissig wird. Ottokar hat jedesmal bei der Abnahme des Hautgeschabsels geblutet, weil die Haut so trocken war.

    Ich drück Dir die Daumen, dass das alles war.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  16. Addi

    Addi Guest

    iss das nicht toll

    rositha ,alles nur weil man feder wegschickte ....anstatt .....
     
  17. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Chriss

    Danke für deine Information

    Es war garnicht so einfach einen TA von Giessen ans Telefon
    zu bekommen aber ich kann da sehr nervig sein:D

    Übrings ich habe Graue keine Amas:p
    und das Hautbild von Ricola sieht bis auf die gerupften Federn sehr gut aus also nicht trocken oder Riesig auch keine Verkrustung oder blutige Wunden

    @ Addi

    ja Du hast Recht es ist doch schon ein ziemlicher Stress für den Geier zum TA zu müssen deshalb war mir dein Tipp mit Giessen
    auch sehr Wertvoll vielen dank noch mal dafür

    @ Antje

    Du musst natürlich viel Lüften und die Fenster oder Wände
    sollten auf keinem Fall beschlagen. Also meine Luftfeuchtigkeit liegt im Sommer fast immer bei 70-75% und ich habe noch nie
    beschlagene Scheiben oder Wände gehabt.

    Hinzu kommt das meine Grauen im Wintergarten gehalten werden
    der ja nun auch nicht zu 100% dicht ist will sagen eine Luftzirkulation ist immer gegeben
     
  18. Chris73

    Chris73 Guest

    Sorry...

    Hi Rosita!

    Ich habe mich noch gewundert, warum Du auf einmal Amazonen hast, hätte aber gleichzeitig schwören können, Amazonen gelesen zu haben. Und war zu faul, nochmal nachzusehen. ;)

    Und das mit dem ans Telefon bekommen: das ist da ja immer schlimm, besonders montags. Aber heute habe ich eine geschlagene Stunde lang alle paar Minuten dort angerufen, und entweder war besetzt oder es ging keiner ran. Dabei wollte ich nur das Laborergebnis.
    Als ich dann endlich jemanden dran hatte, (wohl ne Studentin) wollte sie, dass ich später nochmal anrufe! 0l
    Da wurde ich dann auch nervig. Ich hatte gestern ja schon alle Möglichkeiten mit dem TA durchgesprochen, und morgen muss ich auch wieder anrufen.

    Wenn ich nicht wüsste, wie es dort manchmal zugeht, wäre ich echt sauer geworden!

    Liebe Grüße

    Chris
     
  19. Addi

    Addi Guest

    Aber

    dass darf man so nicht stehen lasse n


     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 13. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Addi hat recht

    Einfach so kann man das auch nicht abtun.
    Auf jeden Fall sollte dringend was zur Stärkung des Immunsystems gemacht werden.
    Die anderen Maßnahmen von Rosita finde ich gut.
    Mal sehen wie die Sache sich dann entwickelt.
    Noch was zu Tierarztbesuch.
    Muß mit meiner Amazone momentan zweimal wöchentlich zur Behandlung (Spritze).
    Ich kann wirklich nicht viel an Sreß feststellen. Einzig das Eintun in die Box und dann wieder das herausnehmen beim TA sind ihr unangenehm.
    Heute schien die Sonne und Amazone hat die Fahrt richtig genossen. So was schönes mit Frühlingswetter und Gegend gucken, hat sie gesagt. :S
     
  22. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Alfred Hallo Roland

    Natürlich habt Ihr Recht das man das so nicht stehen lassen soll
    das werde ich auch nicht.

    Bei Ricola ist es halt sehr grosser Stress sie zum TA zu bringen
    da sie A: Eingefangen werden muss B: alles überschreit beim TA
    und zu guter letzt fängt Sie am ganzen Körper sehr stark
    an zu zittern das der TA bei der letzten Untersuchung meinte
    man solle wirklich nur in dringenden Notfällen mit ihr zum TA

    Dann kommt noch hinzu das ich mit Ricola ja einen Termin heute in Hannover machen wollte aber Dr Krummfelder sagte
    das ich nun erstmal die andren Maßnahmen ergreifen soll und solange das Hautbild von Ricola keine Veränderungen zeigt
    erstmal abwarten soll tja was soll ich denn nun tun????

    Und mit was soll ich das Immunsystem von Ricola nun Ankurbeln??
    könnt ihr mir da noch einen Rat zu geben???
     
Thema:

Ergebnis aus Giessen

Die Seite wird geladen...

Ergebnis aus Giessen - Ähnliche Themen

  1. Amsel nistet auf dem Balkon - wie Blumen gießen?

    Amsel nistet auf dem Balkon - wie Blumen gießen?: Liebe Experten, seit Freitag nistet eine Amsel auf meinem Balkon, zwei Eier habe ich schon gesehen, können jetzt aber schon mehr sein. Als ich...
  2. 35444 nahe Giessen 3 Rosenköpfchen

    35444 nahe Giessen 3 Rosenköpfchen: Hallo, ich muss mich leider von meinem selbstgezogenen Rosenköpfchen-Nachwuchs trennen. Ich habe ein festes Pärchen und eine einzelne Dame zu...
  3. war hier schon mal jemand in der vogelklinik in giessen ?

    war hier schon mal jemand in der vogelklinik in giessen ?: Hallo, wie sind denn eure Erfahrungen mit der Vogelklinik in Giessen ? Ich weiß die Klinik steht in der Liste. Aber so richtig helfen mir...
  4. Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen)

    Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen): Hallo, ich heisse Steffen ,und komme aus dem Raum Gießen. Seit letzten Samstag habe ich mir meinen Jugendtraum erfüllt und mir einen Graupapagei...
  5. Gießen, Singsittichpärchen sucht verantwortungsvolles Heim

    Gießen, Singsittichpärchen sucht verantwortungsvolles Heim: Hallo liebe Sittichfreunde :), ich bin neu hier und hoffe einige Vorschläge von euch bekommen zu können. Bei uns wohnen Albert und Hermine,...