erkältung bei den Temperaturen??

Diskutiere erkältung bei den Temperaturen?? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Ama-Experten, nun hab ich glücklich meinen Gockel Coco wieder gesund gepflegt ( er hatte eine Pilzinfektion) jetzt scheint sich...

  1. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo ihr Ama-Experten,

    nun hab ich glücklich meinen Gockel Coco wieder gesund gepflegt ( er hatte eine Pilzinfektion) jetzt scheint sich meine Ama-Dame Chanel eine Erkältung?? eingefangen zu haben. Allerdings wundert mich das bei den Temperaturen. Es ist so das sie nießt und dabei schon ab und an ordentlich das Näschen nässelt---und---und das ist das was mich beunruhigt----sie macht so ein seltsames Geräusch---als ob der Hals "verschleimt" wäre, so das sie versucht das was da drinsteckt loszuwerden. (kommt aber nix raus) aber das Geräusch ist schon unnormal. Ohje!! Kann jemand mit einer Erfahrung berichten??

    Ps. es gibt einen Luftbefeuchter, das Dachfenster ist gekippt. Weitesgehend kein Durchzug.
    PPS. sie macht bisher keinen kränklichen Eindruck. aber das kann sich ja bei den Geiern schnell ändern.

    lg
    iris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Iris,

    mensch, hast es aber wirklich nicht einfach. Da ist man mal froh, wenn es dem einen Patienten besser geht und schon fängt der nächste an :nene:

    Hast Du Chanel mal auf Aspergillose untersuchen lassen ? Ich würde mit Ihr auf jeden Fall mal zum TA fahren, hast doch sicher einen papageienkundigen in der Nähe, oder ?

    Wenn sie im Durchzug gesessen hat kann es natürlich auch eine Erkältung sein - aber der TA wird Dir sicher was genaues sagen können.

    Drück die Daumen dass es nix schlimmes ist !

    lg
    yvonne
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Iris,

    ich schließe mich Yvonne an, denn auch mir kam beim Lesen deiner Beschreibung sofort die Aspergillose in den Sinn. Dieses extrem warme Wetter mit der trockenen Luft scheint ein Ausbrechen der Krankheit zu begünstigen. Also rate auch ich dir zu einem zeitnahen Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt.
    Ich drücke für dein Schätzchen die Daumen, dass sich das als etwas Harmloses, gut Behandelbares herausstellt. :trost:
     
  5. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo ihr Zwei,

    ja, den Weg zum Doc kenne ich nun schon ganz gut. Allerdings bedeutet das für den Vogel immer 80 km ein Weg. Chanel wohnt erst seit März bei uns, sie ist für die kurze Zeit schon sehr zutraulich, läßt sich kraulen und fliegt ( ganz mutig:beifall:) seit kurzem auf die Hand. Aber das Einsteigen in den Transportkäfig haben wir noch nicht geübt...mmhhh...das werden wir wohl dann mal tun in den nächsten Tagen. Und dann gehts ab zum Doc. Ohje, der denkt bestimmt mittlerweile das ich zum Hypochonder mutiere...:o:o
    Aber da es mir seit dem Tod von Suse im Februar immer himmelangst wird, wenn bei den Grünen was nicht stimmt, werde ich das wohl so machen...

    danke Euch ...
    gute N8
    iris
     
  6. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo,
    was ich immer nicht verstehe " wir üben das einsteigen in die Transportbox in den nächsten Tagen". :traurig:
    Wenn wir Menschen krank sind, gehen wir schnellstmöglich zum Arzt, v. a. wenn wir nicht wissen, was es ist. :idee:
    Bei Haustieren nimmt das der Mensch gern auf die "leichte Schulter" ... "... in den nächsten Tagen ..." Zitat.:nene:
    Ich kann das leider nicht nachvollziehen.
    Bitte schnellstmöglich zum TA - Asp. ist nicht zu unterschätzen und der Vogel leidet ein paar Tage unnötig länger!
    LG
    maggyogau
     
  7. #6 Benny-Lucca, 18. August 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hmmmm,

    also bei uns ist es draußen zwar ziemlich warm aber eigentlich fast immer 60-70% feucht.

    Vielleicht sind wir da eine Ausnahme.;)

    Wir haben auch Vögel bei denen mal Aspergillose diagnostiziert wurde, aber erneut ausgebrochen ist noch nichts seit sie tagsüber in der Außenvoliere sind.
     
  8. #7 Scorpi, 18. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. August 2009
    Scorpi

    Scorpi Guest

    hört sich nach rhinitis an

    das heisst -die pilzbehandlung scheint nicht abgeschlossen zu sein ------leider

    weg zum tierarzt -ist auch nicht ratsam --besorge dir vom tierarzt in der nähe zwei sterile wattestäbchen und mache die abstriche selber -einen kleinen für die nase einen für den rachen - diese kannst du dann verschicken - oder besorge sie dir gleich und direkt von laboclin
     
  9. Scorpi

    Scorpi Guest

    bitte den rhinitis nicht wörtlich nehmen

    der klassische rhinitis ist eine virenerkrankung ...
     
  10. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Iris,

    hört sich wirklich nach Aspergillose an, ich erkenne die beschriebenen Symptome (leider) wieder. Meiner Vasco hilft es dann immer sehr schnell, wenn ich sie mit ins Bad nehme und heisses Wasser aufdrehe. Der Wasserdampf lindert wohl die akuten Beschwerden. Welches Einstreu verwendest Du? Seit dem ich Rauhfasertapete benutze hat meine Maus viel weniger Probleme. Gib der Kleinen viel zu trinken - unterschiedliches, da unsere Geier sonst ihren Durst meistens durchs Obst stillen. Aber der Pilz belastet die Nieren sehr stark. Ich reiche Babysäfte - die kommen gut an und sie trinkt viel mehr als wenns nur Wasser gibt. Ich biete täglich abwechselnd Wasser und Saft an.

    Hi maggyogau,

    ich kann zwar Deine Argumentation verstehen, allerdings würde ich es nicht riskieren, den Vogel allzu sehr zu stressen!! Als meine Vasco diesbezüglich untersucht wurde, hat mir die Ärztin klipp und klar VOR der Behandlung gesagt, das aufgrund der Erkrankung der Vogel bei der Untersuchung kollabieren kann!! Als sie Vasco in der Hand hatte, hat sie vor lauter Stress sog. Luftsackknacken bekommen: das hört sich an, als würde man ein Stück sehr festes Karton knicken. Da wird einem Himmelangst dabei. Nach der Untersuchung war der Vogel 3 Tage lang nicht sie selbst: kaum was gefressen, hockte nur in ihrer Lieblingsecke wollte ihre Ruhe und hat sich irgendwie heiser angehört. Seither gilt bei mir: je stressfreier für den Vogel desto besser. Übrigens: die Medis wirken auch nicht von sofort auf gleich, deswegen ist ja auch eine mehrwöchige Behandlung nötig.

    LG
    papagilla
     
  11. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Das Risiko, dass bei dem TA-Besuch etwas passieren kann ist immer da (spreche da aus Erfahrung -
    meine allererste grüne Maus hat es leider nicht überlebt und ist an einem abgelösten Granulom
    erstickt - es war glaube ich das schlimmste was passieren konnte, werde das nie vergessen...).
    Ich habe auch wahnsinnige Angst (und ein schlechtes Gewissen plagt mich auch) wenn ich die Zwerge
    mit zum TA schleife - aber nur er kann Dir eine Diagnose geben !
    Gerade die Atemwegserkrankungen sind bei einem TA-Besuch kritisch, ich sterbe immer tausend Tode ....
    aber es muss wenigstens einmal abgeklärt werden.
    Versuche den TA Besuch so stressfrei wie möglich zu machen (schnell in die Kiste, vielleicht noch ein
    Leckerchen als Belohnung und dann los). Ich fahre auch immer ca. 40-50 Minuten zum Doc, glaube da haben
    viele ein ähnliches Problem. Aber die Fahrtzeit ist glaube ich nicht das schlimme, die Untersuchung mit
    festhalten ist da schon schlimmer. Aber das wird der TA ja wissen und es so schnell wie möglich machen
    um unnötigen Stress zu vermeiden.
    Ich würde nicht rumdoktern wenn ich nicht sicher bin, was wirklich hinter den Symptomen steckt !

    Wie gesagt, Daumen sind gedrückt !!

    lg
    yvonne
     
  12. Scorpi

    Scorpi Guest

    ich habe doch alternativen zum tierarztbesuch

    aufgezeigt -nicht gelesen?
     
  13. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin

    :+keinplan nö, wo denn ?

    Oder meinst Du Deine Postings in diesem Thread ? Dazu müsste Iris ja erstmal sicher sein, dass es wirklich Rhinitis ist.

    lg
    yvonne
     
  14. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Nochwas:

    ich "trainiere" meine Geier, daß die Transport Kiste nix schlimmes ist: Kiste aufstellen, Handtuch rein, Leckerlie gut sichtbar drinnen deponieren und bald sehen die Geiers das Ding eher als Spielzeug an. Dann wird wenigstens der Transport stressfrei!

    Den Tierarzt-Besuch würde ich trotz allem nicht allzu hinauszögern!! Daumen und Krallen sind gedrückt!!

    LG
    papagilla
     
  15. Scorpi

    Scorpi Guest

    mir scheint -du machst was falsch

    beim lesen -hoffe die empfängerin versteht es besser mit den sterilen wattestäbchen und das es kein rhinitis ist ---rhinitis ist virus -kein pilz
     
  16. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    danke euch allen für die Ratschläge.
    Nur kurz, es ist nicht der Gockel der krank ist( dieser hatte eine Pilzerkrankung und ist wieder gesund) sondern seine Lebensgefährtin.
    Ich werde den Weg zum Tierarzt machen.

    lg
    iris
     
  17. #16 Sybille, 18. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2009
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Iris,

    :zustimm:
    Ich drücke die Daumen!:trost:
    Berichte bitte...




    Hallo Chris,
    bei meinem Grauen Baby war es der heiße Sommer 2006. Nachdem er jeden Tag bei diesen extremen Temperaturen im Freien war, brach die Aspergillose aus ... Vielleicht nur ein Zufall, aber das glaube ich ehrlich gesagt nicht...
    Wir hatten hier im Forum mal eine Art Umfrage, ob es mit Aspergillose und Hitze einen Zusammenhang gibt. Wenn ich es finde, setze ich den Link hier. :zwinker:

    PS: Hier ist der Link. Leider kamen nicht so viele Antworten...
     
  18. Scorpi

    Scorpi Guest

    natürlich gibt es da einen klaren zusammenhang

    bei hitze trocknen die schleimhäute aus - es besteht kaum abwehr ---

    und trockene hitze fordert den vogelorganismus mehr -als kälte
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Chris,

    habe heute extra mal gemessen: 19.00 Uhr: 30,2 Grad und 20% Luftfeuchte auf meinem Balkon, im Schatten, bei Wind ....
     
  21. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Iris,

    wie geht es dem Mädelchen? Seid ihr schon beim TA gewesen?
     
Thema:

erkältung bei den Temperaturen??

Die Seite wird geladen...

erkältung bei den Temperaturen?? - Ähnliche Themen

  1. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...
  2. Temperatur und frisch geschlüpfter Wellensittich

    Temperatur und frisch geschlüpfter Wellensittich: Hallo und guten Abend Ich brauche bitte Euren Rat Ich habe ein frisch geschlüpften Rainbow Welli Wird er noch weiter gefüttert, wenn man diese...
  3. Temperaturen im Sommer

    Temperaturen im Sommer: Guten Tag zusammen Wie hoch darf die Temperatur im Sommer steigen, wenn die Wellensittich gewöhnt sind, draussen zu sein, den nötigen Schatten...
  4. Temperatur während Handaufzucht

    Temperatur während Handaufzucht: Hallo zusammen leider musste ich ein Küken aus dem Nistkasten entnehmen und weiter von der Hand aufziehen, da es seit dem 1. Tag von der Henne...
  5. Temperatur für entnommene Eier

    Temperatur für entnommene Eier: Hallo, Ich bin neu hier und möchte erst einmal alle Grüßen.:0- Meine Frage ist folgende. Hatte mir zwei Pärchen Kanarien in September 2015...