Erkältung und Gleichgewichtsprobleme

Diskutiere Erkältung und Gleichgewichtsprobleme im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle miteinander, mein kleiner Wellensittich Maxi hat seit über einer Woche einen Schnupfen. Letzte Woche stellte ich zudem fest, das er...

  1. Maxhaus

    Maxhaus Guest

    Hallo alle miteinander,

    mein kleiner Wellensittich Maxi hat seit über einer Woche einen Schnupfen. Letzte Woche stellte ich zudem fest, das er Gleichgewichtsprobleme hat. Hierauf bin ich mit ihm zum Tierarzt gegangen. Der verschrieb ihm eine Arznei für jeden Tag, die ich ihm brav verabreiche. Er ist definitiv munterer geworden, aktiver, aber leider doch nicht ganz gesund. Er nießt gerade frühs und abends und hat am Morgen große Gleichgewichtsprobleme. Dann flattert er wie wild auf seiner Stange und schimpft laut.
    So richtig weiß ich nicht weiter. Tierarztbesuche sind auch großer Stress für ihn, aber wenn es nicht besser wird...

    Anke :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    habe noch ein paar Fragen:
    1. Hat Dein Welli außer dem Niesen nochirgendwelche "Schnupfensymptome" z.B. Schleim, verklebte Nasenlöcher, nasse Federn? - falls nicht, könnte das Niesen ev. auch auf zu trockene Luft o.ä. zurückzuführen sein. Hier könntest Du für Abhilfe sorgen, indem Du z.B. abends ein "Dampfbad" mit Kochsalzlösung, Kamille o.ä. neben den Käfig stellst. Sieh mal unter der Suchfunktion nach, da findest Du unter dem Begriff Inhalieren bestimmt einige Tips.
    2. Wie äußern sich die Gleichgewichtsstörungen? Hat er Probleme sich auf der Stange zu halten oder ist es "nur" das von Dir beschriebene Flügelschlagen? Letzteres kann einfach Bewegungsdrang sein. Unsere machen das auch häufig, das sie einfach wie wild mit den Flügeln schlagen und losfliegen. Wenn sie keine Möglichkeit zum Fliegen haben, bleibt halt nur das Flügelschlagen.

    Gruß
     
  4. #3 Alfred Klein, 26. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Anke

    Erst mal, welches Medikament wurde denn verordnet?
    Was hat der Tierarzt untersucht und was meint er was es ist?
    Ist der Tierarzt denn vogelkundig? Viele sind es nicht.
    Hier mal der Link zu unserer Datenbank: http://www.vogeldoktor.de/index.php3
     
  5. Maxhaus

    Maxhaus Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten. :)

    Zu Cornelia:
    1. Also er hat keinen Schleim, keine verstopften Nasenlöcher und auch keine nassen Federn. Bei mir zuhaus ist es meist relativ kühl und feucht, da ich im Altbau - EG wohne. Ich denke, dass ihm die Genesung deshalb schwer fällt. Ich lüfte regelmäßig in Abständen, Zug habe ich völlig ausgeschaltet.
    2. Ich habe das Gefühl, das er das Gleichgewicht verliert. Er rutscht ein klein bisschen mit dem Hinterteil nach hinten und fängt, damit er nicht von der Stange fällt, mit Flügelschlagen an. Tagsüber kann er einige Stunden raus und fliegen. Mangel hat er daran also nicht.
    Hatte es auch mit Rotlicht probiert in die Hälfte des Käfigs, hat ihm aber nicht gut gefallen.

    Zu Alfred:
    Zum Medikament kann ich leider nicht viel sagen. Hätte Fragen sollen. Wurde allerdings aus verschiedenen Tropfen zusammengemischt, hat eine braune Farbe und muss ihm direkt in den Schnabel gegeben werden.
    Tscha, viel zum Zustand des Kleinen hat der Arzt nicht gesagt. Ich habe die Symptome geschildert und er hat verschrieben. Ich werde mich wohl telefonisch an einen vogelkundigen Arzt aus eurer Datenbank wenden, das ist sicherer.

    Vielen Dank Anke
     
  6. diavola

    diavola Guest

    Hallo Maxhaus,

    ich würde dir raten zu einem vogelkundigen TA zu gehen, denn alles andere ist zeitverschwendung, unnötige Ausgaben, unnötiger Stress für das Tier und vorallem keine richtige Erkennung der Erkrankung. Ich bin zu einem TA gegangen der vogelkundig sein sollte, lt. Internethomepage von diesem TA, aber habe ähliches wie du festgestellt: Keinerlei Erklärungen und Rutineuntersuchungen, sondern es wird nur nach dem geguckt, was man selbst als Laie festgestellt hat und das kann dem Tier das Leben kosten (war bei mir leider vor kurzem der Fall! :( )

    Denk bitte daran, dass die zeit eine wesentliche rolle spielt, wenn es um unsere kleinen Agas geht. Meiner hatte auch Gleichgewichtsprobleme und es hat sich im nachhinein rausgestellt, dass es ein Schlaganfall war.
    Ich möchte dich aber nicht beunruhigen.

    Liebe Grüße
    diavola
     
  7. #6 charly18blue, 26. Juli 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du kannst sein Immunsystem stärken mit Propolis und Echinacea Globuli. Bekommst Du in der Apotheke. Gegen die Gleichgewichsstörungen würde ich Vitamin-B-Komplex und Kalzium geben. Eventuell hat er da einen Mangel. Und ich schließe mich Alfreds und Diavolas Rat an: Geh mit ihm zu einem vogelkundigen TA.

    Gute Besserung für den Kleinen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Erkältung und Gleichgewichtsprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich gleichgewichts problem

Die Seite wird geladen...

Erkältung und Gleichgewichtsprobleme - Ähnliche Themen

  1. Was tun bei Krankheit?

    Was tun bei Krankheit?: Hallo. Da es einem meiner ZFs heute Morgen so überhaupt nicht gut ging - aufgeplustertes Gefieder, Kopf im Rückegefieder, appetitlosigkeit, kauern...
  2. Kanarienvogel Krank LSM / Erkältung

    Kanarienvogel Krank LSM / Erkältung: Hallo Ich habe eine Frage zu meinem Kanarienvogel. Er ist 4 Monate alt, frisst sowie Trinkt gut. Jedoch macht er seid kurzem komische Geräusche...
  3. Verschnupfter Kanariehahn

    Verschnupfter Kanariehahn: Hallo ihr Lieben wir sind heute vom Schicksal gebeutelt. Über Nacht ist meine Kanarihenne verstorben ( ungeklärte Ursache) und morgen wollte...
  4. Erkältung + Wellis

    Erkältung + Wellis: Hallo an Alle :) Mich hats erwischt.. Schnupfen/husten/Halsweh etc.... Ich bin stets vorsichtig beim Wasser und Futter-Tausch, wasche mir x-mal...
  5. Chronische Erkältung?

    Chronische Erkältung?: Hi, ich war gestern mit meiner Henne beim TA und dieser hat eine chronische Erkältung bzw eine nicht ausgeheilte diagnostiziert. Die Henne...