Ernährung/ Futter aus der Natur

Diskutiere Ernährung/ Futter aus der Natur im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr lieben, meine süßen bekommem momentan täglich frische Gräserähren und Haselnusszweige zum knabbern. Die Wellis fahren total darauf ab...

  1. AstridL

    AstridL Guest

    Hallo Ihr lieben,
    meine süßen bekommem momentan täglich frische Gräserähren und Haselnusszweige zum knabbern. Die Wellis fahren total darauf ab und die Nymphen scheinen auch langsam Geschmack daran zu finden. Wie haltet Ihr es so mit Frischfutter?

    Ausserdem habe ich gestern zum ersten Mal Welli-Kekse nach Siggis Rezeptur gebacken. Ich habe die Teigmasse einfach um alte Holzstäbe von Kräckern geformt, natürlich ohne die Palstikhaken, die gehen übrigens ganz leicht raus und das ganze dann gebacken. Die Teilmenge reicht für zwei große Stangen. Nach dem Backen kamen die Plastikhaken wieder dran. Jetzt bin ich gespannt, ob es den Kleinen schmeckt. Gestern wurde nur ganz zaghaft gepickt.

    Und dann war am Wochenende große Umräumaktion. Der alte Käfig für die Wellis hat nun endgültig ausgedient, sie nutzten ihn nur noch als Spielpaltz. Die schlafen jetzt immer mit den Nymphen in oder auf der großen Voliere. Auf das Regal, wo der Käfig stand habe ich einen großen Spiel und Kletterbaum gestellt die Teile von dem kleine Wellispielplatz habe ich da einfach mitverwendet, der war sowieso langweilig. Das ganze habe ich dann noch mittels einem Seil mit dem Spielplatz verbunden. Vom Spielplatz aus geht ein Seil zum Volierendach. Mit anderen Worten, ein drittel meines Wohnzimmers gehört jetzt endgültug den Piepsern :D :D
    Der Baum wurde noch während der Bauphase angenommen. Zum Glück hatte ich extra schnelltrocknenden Gips :~ :D
    Werde heute abend mal ein paar Fotos machen.

    Noch ´ne Frage zum Thema Einstreu. Neulich wurde ich darauf aufmerksam gemacht, Wellis bräuchten ein Sand-/ Staubbad. Ich benutze ja nur Buchenholzgranulat und bot Sand und Grit immer am Futterplatz an. Wie ist das nun mit dem Sand? Ich habe jetzt einfach mal die Unterschale vom Wellispielplatz mit Sand und Grit gefüllt und neben den Spielbaum gestellt. Interessiert meine Geier aber überhaupt nicht. Brauchen die sowas oder nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brigitte2, 1. Juli 2002
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Astrid,

    Wellis brauchen ganz bestimmt kein Sand- und Staubbad. Etwas Aufnahme von Sand und Grit bzw. Muschelgrit brauchen sie zur Verdauung, soweit ich weiß. Den kannst Du auch in Schalen anbieten, wenn Du auf dem Boden keinen Sand verwendest.

    Ansonsten mögen viele Wellis ein Wasserbad. Von unseren 7 gehen allerdings nur 4 regelmäßig ins Badehäuschen. Diese handelsüblichen Badehäuschen sind auch etwas eng. Du kannst auf den Käfig z. B. einen Blumentopfuntersetzer mit Wasser stellen und gucken, ob sich die Wellis damit anfreunden können.

    Ansonsten kannst Du auch ein Bündel nasser Petersilie am Käfig befestigen. Darin baden viele Wellis auch gern. (Daggi hat übrigens hier vor einiger Zeit sehr schöne Bilder davon gezeigt.)

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  4. AstridL

    AstridL Guest

    Hi Brigitte,

    die Haselnusszweige lege ich immer nass aufs Volierendach bzw. an den neuen Spielbaum, ebenso die Gräserähren. Da baden die Wellis genüsslich drin. Das Vogelbadehaus wurde immer ignoriert, jetzt habe ich auch keine Aufhängemöglichkeit mehr dafür. Ansonsten stellte ich ihnen immer eine Tränke für Reptilien (sieht aus wie ein kleiner Felsen) gefüllt mit Wasser hin, die sie aber genauso ignorieren. Manchmal stecken die Wellis den Kopf in den Trinknapf und schütteln sich dann (Katzenwäsche???) Einsprühen mit einer Blumenspritze habe ich auch schon probiert, aber da gehen alle fünf stiften. :D :~ :D
    Also für die Nymphen fällt mir zum Thema baden echt nichts mehr ein.:?
    Ich lasse die Schale mit dem Sand trotzdem mal stehen, denn direkt darüber hängt eine Schaukel. Da bleibt dann wenigstens das Regal geschont.
     
  5. #4 Sittich-Liebe, 1. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    ***

    Hallo!

    Die halbreifen Gräser gehen bei mir auch weg wie nix! Die werden mir förmlich aus der Hand gerissen und die Kleinen schreihen richtig, wenn ich damit reinkomme.
    Da nehmen sich Wellis und Nymphies bei mir gar nichts!
    Ansonsten gehen meine überhaupt nicht an Keimfutter oder sowas! Aber Äpfel und Möhren futtern sie inzwischen schon!

    Spielmöglichkeiten bastel ich immer selber, weil ich das ganze Plastikzeugs nicht mag und mehr auf Natur stehe!
     
  6. AstridL

    AstridL Guest

    Quell- oder Keimfutter

    ...steht bei meinen im Moment auch ganz oben auf der Liste. Nachdem die Wellis sich draufstürzen, probieren es die Nymphen auch und das scheint sogar zu schmecken :~ :D
    Spielzeug bastele ich auch meistens selbst. Allerdings gibt es auch Gitterbälle und Ü-Eier mit Steinchen gefüllt ausserdem so kleine Igelbälle für Katzen. Diese Sachen liebt vor allem meine Nymphendame Patty. Sie trägt sie über dem Spielplatz spazieren und lässt sie dann über die Couch zu Boden kullern wobei sie dann total entäuscht hinterherguckt :D :D
    Äpfel fressen meine nur kleingeraspelt und mit Eifutter vermischt. Möhren überhaupt nicht. Seit die Wellis da sind probiere ich immer mal wieder etwas neues aus. Die scheinen mir da aufgeschlossener zu sein. Und was die Wellis fressen, probieren die Nymphen dann auch, denn die sind ja so futterneidisch...:~ ;)
     
  7. #6 Sittich-Liebe, 1. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Bei mir ist es genau anders herum, unsere Nymphen fressen alles was sie bekommen, und die wellis, die aus unterschiedlichsten Haltungsbedingungen stammen, tun sich sehr schwer!
    Man muß sie wohl sehr jung bekommen, um sie an alles zu gewöhnen, denn die ich von klein auf habe probieren wirklich alles aus! Aber aufgeben ist nicht, ich gebe es ihnene immer mal wieder an!
     
  8. AstridL

    AstridL Guest

    Hier endlich die versprochenen Fotos...

    vom Spielplatz und dem Vogel(wohn)zimmer

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Astrid!

    :D:D - dürft Ihr Euch denn in dem Zimmer auch noch bewegen?

    Die Bande hat ja ein echtes Paradies bei Dir, da hat Apollo aber echt Glück gehabt, daß er bei Dir gelandet ist;)...
     
  10. AstridL

    AstridL Guest

    Da ich mich in der Wohnung meistens alleine aufhalte, wird das gerade noch von den Piepsern geduldet :D :D :D
    Zum Glück habe ich ja noch die Küche, das Bad und bis auf die wenigen Momente, wo mich Othello besucht (Morgens und Abends) das Schlafzimmer für mich.:~ :D
    Zum gemütlichen Fernsehabend muss ich mich auch meistens in´s Schlafzimmer verziehen, es sei denn die Geier gehen freiwillig in die Voliere. Dann decke ich ein großes Badehandtuch über das obere Drittel und ruckzuck ist "Ruhe im Karton" und man hört nur noch Schnabelgeknusper :p :D
     
  11. #10 Brigitte2, 4. Juli 2002
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Astrid,

    da kann ich nur zustimmen: Du hast ein richtiges Welli- und Nymphen-Paradies!

    Aber wie sieht so eine Reptilien-Tränke aus, die Du oben erwähnt hast? Hast Du ein Foto davon? Oder gibt es so etwas im normalen Zoofachhandel zu sehen?

    Besprüht werden mögen meine Wellis auch nicht, davor haben sie Angst. Kürzlich waren sie draußen auf der Terrasse, als es sehr warm war. Da habe ich sie mit Wasser besprüht, weil sie die Flügel abspreizten und ihnen zu warm war. Das mochten sie aber nicht; also habe ich sie wieder ins Wohnzimmer "gekarrt".

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. AstridL

    AstridL Guest

    Hi Brigitte,

    danke für das Lob :s

    Die Reptilientränke habe ich aus dem Zoofachhandel. Es ist eine flache Schale aus Kunststoff in Steinnachbildung. Ich schaue mal ob ich noch ein Foto machen kann oder einen Link finde... Sie ist ca. 30cm lang und 15-18cm breit und 4-8cm hoch, in der Form fast oval. Irgendwie fand ich das schöner als einen Blumentopfuntersetzer ;)
     
  14. AstridL

    AstridL Guest

    Hab ´nen Link gefunden, allerdings ist die Abbildung sehr klein und meiner ist grau gesprenkelt...

    Zoo-Hoefler
     
Thema: Ernährung/ Futter aus der Natur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. petersilie ins vogelbadehaus

Die Seite wird geladen...

Ernährung/ Futter aus der Natur - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Netz Natur Otter

    Netz Natur Otter: das lief am Donnerstag: Fischotter und andere Selfies