Ernährung / grauer Star

Diskutiere Ernährung / grauer Star im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Hallo liebe Forenteilnehmer, Habe gerade wieder einmal eine grauer Star Diagnose bei einem meiner Gloster erhalten, der allerdings schon 8,5 J...
Bei Vögeln ist das nicht viel anders wie bei Menschen. Hals, Nase, Ohren und Augenschleimhäute hängen zusammen. Also können Bakterien vom Rachen bis in die Augen siedeln. Ansonsten hat samjo recht das die Vögel versuchen in der kleinen Wasseröffnung zu baden.
Eine genetische Prädisposition haben vor allem Tiere mit einem weißen Gefieder.
Genau das ist dann ein Letalfaktor , nicht erblich sondern ein Genfehler. Dieser sollte aber direkt nach dem Schlupf oder sogar schon im Ei entstehen und nicht erst später.
Gruß
Terra
 
Ich nehme diese Trinkröhrchen gerne habe 6 und jeden Tag wird gewechselt, Ja es gibt durchaus eine Vögel die gerne versuchen darin zu baden meine TA empfahl abundzu mal Apfelessig zu geben soll eine gesunde Darmflora fördern
 
Bei Vögeln ist das nicht viel anders wie bei Menschen. Hals, Nase, Ohren und Augenschleimhäute hängen zusammen. Also können Bakterien vom Rachen bis in die Augen siedeln. Ansonsten hat samjo recht das die Vögel versuchen in der kleinen Wasseröffnung zu baden.

Genau das ist dann ein Letalfaktor , nicht erblich sondern ein Genfehler. Dieser sollte aber direkt nach dem Schlupf oder sogar schon im Ei entstehen und nicht erst später.
Gruß
Terra
Das ist ja wie in dem Bericht steht auch nur ein Grund von verschiedenen, interessant finde ich bei der Doktorarbeit "das öfters männliche Vögel" betroffen sind. Friedhelm
 
Thema: Ernährung / grauer Star

Ähnliche Themen

P
Antworten
1
Aufrufe
910
Spaiengirl
S
A
Antworten
32
Aufrufe
2.202
Krabbi
K
H
Antworten
6
Aufrufe
769
NicoleJ
N
Powerlocke
Antworten
6
Aufrufe
569
Powerlocke
Powerlocke
Zurück
Oben