Ernährung PA

Diskutiere Ernährung PA im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen, Es gibt ja ein breitgefächertes Angebot über Futter, Zusätze und Vitaminen. Mich würde gerne Interresieren wie die Optimalste...

  1. #1 7UPandDown, 05.07.2004
    7UPandDown

    7UPandDown Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    Es gibt ja ein breitgefächertes Angebot über Futter, Zusätze und Vitaminen. Mich würde gerne Interresieren wie die Optimalste zusammenstellung für die Dreifarbige PA aussieht. Oder generell für Papageiamadinen. Also was für Saatarten, welche Vitaminpräparte sollte man einsetzen, welches Zusatzfutter sollte nicht fehlen und was nimmt man am besten für die Zucht b.z.w. für die Aufzucht der Jungvögel. Ich selber habe zur Zeit 1 Paar Rotköpfige und 1 Paar Dreifarbige PA´s. Da ich immer vor einem Berg an Auswahlen stehe, währe es mal hilfreich Profesionelle hilfe zu bekommen. Oder mal zu hören wie der eine oder andere seine PA´s versorgt.
    Gruss
    Michael Uerlichs :S
     
  2. sigg

    sigg Guest

    Fütterung

    Hallo Michael,

    Plata-, Silber und Japanhirse, Spitzsamen.
    Ich selbst verfüttere keinen Negersaat und Hanf; das gilt für alle meine Prachtfinken.
    Ein gutes Eifutter, Keimfutter, kann man anreichern mit keimfähigen Hafer, Weizen und Kadjangbohnen.
    Gurken, Salat, Vogelmiere .
    Als Lebendfutter: Mehlwurmlarven, Buffalos; muß aber nicht sein.
    Als Kalk: In der Mikrowelle erhitzte Eierschalen.
    Ich gebe keine Vitaminzusätze, Aminosäuren, irgendwelche Pülverchen etc.
    Das wars. Es gibt sicher noch einige Sachen die man auch verfüttern könnte, aber mit diesem Grundfutter versorge ich meine Tiere seit Jahrzehnten.
    Alles andere betrachte ich persönlich als unnötige Geldausgaben.
    Mein Bestand, zur Zeit 200 Tiere davon 130 JV u.a. Rk-Papageiamadinen, wie du schon weißt, Gould- Diamant- Binsenamadinen, Weber, Cardueliden, Kubas, JM Standart, Witwen, und Grassittiche.
    Nicht einmal meine Sittiche bekommen extra Neophemenfutter.
    Trotzdem ist Zuchterfolg gut und die JV entwickeln sich ausgezeichnet.
    Ich habe sicher in den ersten Jahren alles mögliche probiert, bin aber nach einigen Jahren zu der Überzeugung gekommen, daß das meiste reine Geldverschwendung war.
    Immer nach dem Motto: Man kann auch alles übertreiben.
    Viel Erfolg bei der Zucht.

    Gruß
    Siggi
     
  3. #3 7UPandDown, 06.07.2004
    7UPandDown

    7UPandDown Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Siggi,
    Danke für die Infos.
    Gruss
    Michael
     
Thema:

Ernährung PA

Die Seite wird geladen...

Ernährung PA - Ähnliche Themen

  1. Ernährung von Senegalpapageien

    Ernährung von Senegalpapageien: Hallo zusammen, ich habe mir einige der im Forum verlinkten Ernährungsinfos durchgelesen, aber leider keine Antwort auf meine artenspezifische...
  2. Ernährung Ringelteenie welches Grünzeug?

    Ernährung Ringelteenie welches Grünzeug?: Hallo ihr lieben ich habe hier einen Ringel Tini sitzen und ich bin auf der Suche nach weiterem Grünzeug dass ich ihr anbieten kann. Momentan...
  3. Ernährung von Rosakakdus

    Ernährung von Rosakakdus: Hallo ich habe einen Rosakakdu und wollte gern wissen ob die Käse essen dürfen weil Rabenvögel dies tun dürfen ..wer weiß das und kann mir helfen...
  4. Ernährung Molinasittich

    Ernährung Molinasittich: Hi^-^/ bevor jemand kommt und sagt: “Yo, bevor du dir Vögel holst, solltest du dich über die Art informieren und nicht hinterher verzweifelt in...
  5. Nestlingsernährung Zebrafinken im Problemfall

    Nestlingsernährung Zebrafinken im Problemfall: Hallo zusammen, nachstehend zwei Fragen zum obigen Thema, doch erst die Vorgeschichte: Gegenüber den obigen traurigen Abläufen vom November...