Ernährung von Rosakakdus

Diskutiere Ernährung von Rosakakdus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo ich habe einen Rosakakdu und wollte gern wissen ob die Käse essen dürfen weil Rabenvögel dies tun dürfen ..wer weiß das und kann mir helfen...

  1. #1 Birgit schubi, 08.09.2021
    Birgit schubi

    Birgit schubi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe einen Rosakakdu und wollte gern wissen ob die Käse essen dürfen weil Rabenvögel dies tun dürfen ..wer weiß das und kann mir helfen Den Anhang 20190617_133304.jpg betrachten
     
  2. #2 krummschnabel, 08.09.2021
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    1.270
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Birgit - willkommen hier im Forum :0-
    nein Käse solltest du nicht füttern - lieber Gemüse und Obst. Wenn möglich mehr Gemüse als Obst, weil da nicht so viel Zucker enthalten ist. Aber Achtung: keine Avocado - die enthalten giftige Stoffe und können fatale Folgen haben!
    Aus Interesse mal noch diese Frage: Hat dein Kakadu einen Partnervogel?
     
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.052
    Zustimmungen:
    1.972
    Ort:
    Groß-Gerau
    Rosakakadus neigen sehr stark zur Verfettung, zumal bei Indoorhaltung. Sie sollten daher konsequent fettarm und proteinarm ernährt werden. Käse ist diesbezüglich eines der kontraproduktivsten denkbaren Futtermittel.

    Darf ich nach der Käfiggröße fragen?...was man da sieht, ist absolut nicht geeignet. Aber vielleicht hat er ja Alternativen (und einen Partner).
    Und last notleast...ich sehe Katzenzubehör.
    Wie managest Du die no contact policy mit der/den Katze/n?
    Das Risiko für das Leben des Vogels selbst bei minimalen Kratz- oder Bissverletzungen ist immanent und bei Newbies im Forum weiß man immer nicht, wie gut sie bezüglich so etwas informiert sind. Daher die Frage.
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.052
    Zustimmungen:
    1.972
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Antworten entsprachen anscheinend nicht der Erwartung. Schade, ich glaube hier wäre Aufklärung und Hilfe nötig.
    Die geben wir hier gerne...aber man muss auch die Augen für die Problematiken öffnen.
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.484
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Birgit,
    kase ist definitive nicht fur rosas wie Ingo schrieb..verfettung ist ein wichtiges problem bei dieser art...nicht nur weil der vogel seine "schlankheit " verliert aber weil er eine fettleber und lipome bekommen wird...Auch bewegung ist sehr superwichtig um die kalorien zu verbrennen...:)
    Im forum sind paar rosa besitzers...
    LG
    Celine
     
  6. #6 Birgit schubi, 09.09.2021
    Birgit schubi

    Birgit schubi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo..Ich danke für die vielen Infos ja ich habe perser Katzen die aber eher mit meinem Vogel schmusen..weiterhin hat er ein riesigen Käfig und ist den gesamten Tag draußen er geht nur zum schlafen ober wenn wir mal unterwegs sind rein er bekommt außer seinen Körnern auch sehr viel Gemüse mein letzter hat sehr viel Obst gewollt wie Himbeeren ober zuckermeis ab und zu ich hatte es mit dem Käse im Fernsehen gesehen aber bei einer dolle daher die frage mit dem Käse
    Leider möchte mein jetziger nur Salat aber auch nur den strumk und weiß bald nichts mehr was ich ihn als Alternative geben kann das es nicht so eintönig wird
    Dankeschön
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.052
    Zustimmungen:
    1.972
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sei mir nicht böse...aber das Schmusen mag noch so süß sein, ein Krallenhieb, ein Biss - und das kann ja auch aus Abwehr passieren, falls der Kakadu mal zwickt (was immer vorkommen kann) kann das Ende sein.
    Es gibt leider viele Beispiele dafür. Die Halter sind fast immer total überrascht "Das waren doch immer beste Freunde". Es ist wirklich wichtig, dass Papageien strikt getrennt von Katzen und Hunden gehalten werden müssen, Es darf KEINERLEI Körperkontakt möglich sein. NIE.
    Dir kommt das wahrscheinlich übertrieben vor. Glaub mir: Ist es nicht.
    Frag einen papageienkundigen Tierarzt, wieviele Fälle er in seiner Praxis hat und wie die ausgehen...
    Der tut doch nix... » PapageienUmschau Verletzung
    Papageienhaltung mit Katzen und Hunden?
    Wie groß ist denn der riesige Käfig? Der Typ, den man im ersten Bild sieht, ist bekannt und reicht nicht. 2 x 1 x 2 Meter sind die absoluten Minimalmaße.
    Und der Vogel braucht unbedingt einen gleichartigen gegengeschlechtlichen Partner. Es ist anerkannter Fakt, dass ohne jenen das Tier leidet. Auch, wenn man es ihm nicht ansehen mag. Es gibt sehr viele Untersuchungen dazu, die allen wissnschaftlichen Ansprüchen genügen. Und AUSNAHMSLOS ALLE kommen zu dem Schluß: Weder Menschen noch andere Tiere können einem Papagei den Partner auch nur ansatzweise ersetzen.
    Einzelhaltung ist deshalb auch verboten und ein Beschlagnahmungsgrund, wenn sie bekannt wird.
    Papageienhaltung ist eine Aufgabe mit großer Verantwortung. Das sind hochintelligente Tiere mit spezifischen Ansprüchen und sie sind sehr leidensfähig, wenn die nicht erfüllt werden.
    - Ausreichend großer Käfig
    - Viel Freiflug und Enrichment
    - Artgleicher gegengeschlechtlicher Partner
    - der jeweiligen Art angepasste Ernährung
    - Ein Lichtregime, das artgemäßes Sehen ermöglicht
    - Adäquate UVB Versorgung, um die Vitamin D Homöostase sicher zu stellen
    ...und auch no contact zu Beutegreifernm bei denen schon ein kleiner Übergriff (Bei Katzen reicht eine winzige Wunde, um Pasteurellen zu übertragen, die den Vogel töten können)

    ...sind ZUSAMMEN die allermindesten Basics, die JEDER Papageienhalter UNBEDINGT verinnerlichen und umsetzen muss.
    Leider scheint es mir, dass bei Dir da noch vieles im Argen liegt. Sicher nicht aus bewusstem Leichtsinn oder Bösartigkeit. Der Effekt ist aber der gleiche: Tierleid
    Bitte lass Dich aufklären und stell die Haltung artgerecht um.
    Wenn Du mir als Biologem, Jahrzehntelangem Halter und Züchter von Papageien nicht glaubst, frag andere erfahrene Halter oder Papageienforscher. Du wirst nichts anderes hören.
    Bitte nimm das ernst!

    Eine gute Zusammenfassung der allerwichtigsten Punkte:
    Kakadus: Papageien mit Federhaube und hohen Ansprüchen
     
    krummschnabel, mäusemädchen, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 Sammyspapa, 09.09.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Idstein
    Ingo hat bereits alles wichtige dazu geschrieben :)

    Ergänzend als Tipp zur Frischfütterung sollte und kann man Obst in weiten Teilen streichen, da Rosakakadus naturgemäß keine Fruchtfresser sind und sie auch nicht gut vertragen und nicht sehr mögen. Man sollte eher auf Gemüse umschwenken und da eher Blatt- und Wurzelgemüse nehmen.
    Ich füttere frisch zum Beispiel: Staudensellerie, Fenchel, Möhre, Pastinake Rote Beete, Ebereschenbeeren, Johannisbeeren, Feuerdorn, Schwarzdorn, gekochte ungesalzene Kartoffeln, Kürbis, Gurke, Zucchini, grüne Erbsen etc.
    Bei Blattgrün gebe ich gern Löwenzahn, Vogelmiere, Feldsalat, Schnittlauch, Fenchelgrün, Bete-grün und Stengel, Spitzwegerich, Schafgarbe, Möhren grün.

    Dazu gibt's bei mir eine feine Körnermischung aus verschiedenen Hirsesorten, Grassamen und Wildkräutersamen ohne Sonnenblumenkerne (wichtig!)
    Hin und wieder kann man etwas hart gekochtes Ei geben und kleine Stückchen ungewürztes, gegartes Fleisch oder auch mal zur Ausnahme alle paar Wochen ein kleines Würfelchen Käse. Tut dem Salzhaushalt ganz gut. Aber niemals bitte als alltägliches Futter.
    Das Hauptfutter muss zur Hälfte aus Gemüse und Grünfutter bestehen, die andere Hälfte aus geeignetem Rosakakadufutter. Zusätzlich kann man o.g Leckerchen mal alle paar Wochen geben.
    Rosakakadufutter muss sehr mager und zuckerarm sein aufgrund ihrer Lebensweise im Outback Australiens. Sie fressen dort fast nur Grassamen, Wurzeln, Gräser, Blätter und Getreide. Selten mal Engerlinge und Würmer aus dem Boden. Da die Ernährung so mager ist, werden Rosakakadus sehr schnell fettleibig und krank mit falschem Futter. Sie bekommen Fettgeschwüre unter den Beinen, Leber-und Organschäden und viele sterben letztlich am falschen Futter.
     
    Zitrri, Sam & Zora und Luzi gefällt das.
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.052
    Zustimmungen:
    1.972
    Ort:
    Groß-Gerau
    Liebe Birgit,

    es wäre schön, wenn Du den Dialog suchen würdest und mit unserer Hilfe die Haltung Deines Kakadus nach und nach artgerecht gestalten würdest.
    Einfach ignorieren und weitermachen wie bisher, weil das den eigenen Vorstellungen entspricht, ist keine sinnvolle Lösung und vor allem nicht im Sinne des Vogels.
     
    Luzi, Sammyspapa, mäusemädchen und 2 anderen gefällt das.
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.052
    Zustimmungen:
    1.972
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich fürchte, wir haben eine weitere Halterin gefunden, die die Haltung lieber so betreibt, wie es ihr angenehm ist und nicht so, wie es dem Tier gerecht wird ....und jeder Diskussion darüber aus dem Weg geht.
    Schade, sehr schade. Armer Vogel!
    Birgit, trau Dich. Wir beissen keine Köpfe ab, wenn sich jemand bessern will, aber hier ist es wirklich nötig!
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.484
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    Wenn ich mir eine beobachtung machen darf...und das nur weil ich immer wieder sehe kann wie sehr ihr vogel und halter helfen mochtet...
    Hab es schon mal geschrieben aber komische antworten bekomme die kein verstandnis zeigten...

    Vogel helfen geht nur durch den halter....erster schritt (ich habe es hier auch vergessen ) ist die beziehung zum halter...wenn das vertrauen da ist, wird zugehort...Diese muss erst aufgebaut sein...
    Wenn ein neuer forumgast mit einer frage kommt, mehrere members die gleiche antworten geben, stark, intensiv, wie fuhlt sich das an fur den neuen an..

    So sieht das aus ungefahr: ...Ich bin der outsider und die gruppe die sich kennt und unterstutz ...Also zwei "camps"
    Wenn dann noch um zu helfen ALLE aspekte der haltung angegriffen werden..... aspekte die dem halter am herzen liegen...wie hier schmusen...ist es uberwaltigend fur ihn...ende, time out, destabilisiert, er ist weg... man hat hochstwahrscheinlich nicht geholfen.

    Ich verstehe wie sehr ihr helfen mochtet aber dafur gibt es einen sicheren weg...schrittweise, schluckweise, nicht alle auf einmal, langsamer, mit verstandnis fur das was man nicht immer versteht .
    Ich bin leider auch oft zu direkt speziel wenn die gleichen fragen und probleme immer wieder kommen ... und es tut mir, wie euch leid, wenn jemand verschwindet der infos brauchen konnte.

    aber mit all dem dem guten willen, dem wissen das hier ist, ist es immer wieder schade wenn es verloren ist weil es irgendwie nicht richtig ruberkommt..
    Hoffe die dame vom rosa kommt zuruck aber alles andern wird sie nicht, sie braucht zeit...

    Wahrscheinlich wird ihr auch nicht mit mir einstimmen und viele kontrargumente haben ...das ist eure freiheit...
    Celine
     
    Zitrri, esth3009 und Else gefällt das.
  12. #12 Marion L., 15.09.2021
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    704
    Ort:
    Deutschland
    Nun, Celine.. Sie schreibt oben "ihr LETZTER hätte gerne Obst und Himbeeren gegessen". Also scheint es ja nicht der erste Rosakakadu zu sein. Dann ist man nicht unbedingt ein NEULING in der Haltung. Man möchte nun natürlich nicht unterstellen, das auch der ANDERE alleine leben musste und ebenso falsch ernährt wurde.
    Die Tipps zum Nachlesen von Ingo waren doch auch Klasse und die Hinweise zu den Fettlipomen, die Rosakakadus schnell bekommen, sind doch auch wichtig gewesen. Der Ton war auch nicht angriffig. Wir können doch nicht immer neue User erst mal in Watte stecken?
     
    Geiercaro, little-regina, Luzi und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Ernährung von Rosakakdus

Die Seite wird geladen...

Ernährung von Rosakakdus - Ähnliche Themen

  1. Ernährung von Rabenvögeln

    Ernährung von Rabenvögeln: Ernährung von Rabenvogel-Küken Zu den verbreitetsten Rabenvogelarten gehören Rabenkrähe, Nebelkrähe, Saatkrähe, Elster, Dohle, Eichelhäher und...
  2. Richtige Ernährung von Jungvögeln..

    Richtige Ernährung von Jungvögeln..: Hallo:0- Wir haben 2 21 Wochen alte Panamaamazonen und haben ein paar Fragen zu deren richtiger Ernährung. Ich füttere die Amazonenmischung 2...
  3. Ernährung von Meerschweinchen! Auch Kolbenhirse?

    Ernährung von Meerschweinchen! Auch Kolbenhirse?: Hallo, darf man Meerschweinchen auch Kolbenhirse verfüttern oder sollte man es nicht? Ich habe Degus und die fressen Kolbenhirse! Deswegen...
  4. Ernährung von Goldrüstchen!

    Ernährung von Goldrüstchen!: Hallo was sind eigentlich die kleinsten Futtertiere die auch Goldbrüstchen verfüttern ich habe es mit Mehlwürmern probiert aber die sind zu groß,...
  5. Brauche Hilfe für Ernährung von Chinesischen Nachtigallen

    Brauche Hilfe für Ernährung von Chinesischen Nachtigallen: Hallo, ich bräuchte Hilfe !!! Ich habe seit ein paar Tagen 2 Chinesische Nachtigallen die für ihr Leben gerne Wespen, Grashüpfer, Fliegen...etc....