Erschreckend, schwarze Zuchten.

Diskutiere Erschreckend, schwarze Zuchten. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, bekam heute morgen eine telefonische Info vom zuständigen Vetrinär, es gäbe in unser Stadtregion, einige ausländiche (? türkische ?)...

  1. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    bekam heute morgen eine telefonische Info vom zuständigen Vetrinär, es gäbe in unser Stadtregion, einige ausländiche (? türkische ?) Jugendliche, die Wellensittiche züchten und direkt an Privat verkaufen. Aus diesen Verkäufen sind kranke WS aufgetaucht (GLS). ES wohnt aber keiner da, wo die Vögel übergeben wurden. Übrigens die Wellis waren unberingt.

    Hier geht es mir in erster Linie mal nicht nur um die krank verkauften Vögel.
    Hier ist das Problem, man muß 18 sein um die Zuchtgen. zu bekommen oder ein Elternteil muß sie (auch) haben. Jugendliche die gerne möchten dürfen nicht. Kanarien und andere dürfen sie züchten, aber keine Wellis. Und das ganze dann auch nur bei uns in Deutschland. Wie kann man es erreichen mit bestimmten Auflagen, soetwas öffentlich zu machen und nicht illegal. Wollen wir mal davon ausgehen das es aus freude am Wellensittich geschiet und nicht aus Geldsucht.
    Anderseits dürfen sie mit 15 den Mofa und mit 16 den nächsten Fürherschein machen.
    Warum dann nicht auch eine Zuchtgenehmigung? Sollte man nun versuchen diesbezüglich etwas zu unternehmen oder nicht?
    Das ist die Frage an alle.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ich denke damit sowas aufhört sollte keiner von uns einen unberingten Vogel kaufen, egal von wem....

    Ich denke nicht das die ZG vom Alter her runtergesetzt werden sollte, ich denke nach wie vor die Fragen und die Auflagen zur Zucht sollten erhöht werden, nicht den Quarantäneraum, den finde ich für uns Kleinzüchter Quatsch...

    Aber das Wissen.das finde ich wichtig...

    Liora
     
  4. #3 Kiki2510, 8. Juli 2003
    Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hi!

    Denke auch nicht, daß das Alter für die ZG runtergesetzt werden sollte.
    Eher die Preise im Geschäft!!!
     
  5. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Ich bin auch nicht dafür, das das Alter für Zuchtg. runtergesetzt werden sollte. Es gibt genügend Beispiele, das auch 18 für vieles noch zu früh ist (Führerschein e.t.c.). Ich wäre eher dafür, die Eltern zu entlasten und die Jugendstrafe nur bis 14 geltend zu machen.
     
  6. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hi Hans-Jürgen,

    ich glaube viele Leute wissen immer noch nicht, dass man eine Zuchtgenehmigung braucht und nicht einfach drauflos züchten kann.

    Vor einger Zeit kam ich in einem Supermarkt zufällig mit einer Frau ins Gespräch die mehrere Wellis in einer Außenvoliere hält und sie erzählte mir dann, sie fängt auch bald zu züchten an. Ich fragte sie dann ob sie eine Zuchtgenehmigung hat, sie fragte dann nur, was ist den das? und das es strafbar ist ohne Genehmigung zu züchten wusste sie auch nicht.

    Manche Leute glauben auch, wenn ihre Wellis nur einmal Nachwuchs bekommen, dann bräuchten sie auch keine Genehmigung.

    In einer Zoohandlung habe ich mich mal ganz dumm gestellt und gefragt was ist denn wenn die Wellis mal Nachwuchs bekommen, man sagte mir, macht überhaupt nichts, ich dürfte den Nachwuchs blos nicht in der Zoohandlung verkaufen. Da hatte mich doch der Schlag getroffen, von Zuchtgenehmigung hatten die nichts erzählt.

    Wenn wundert es da wenn es so viele schwarze Schafe gibt. :?
     
  7. #6 Pirotess, 8. Juli 2003
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Es ist nicht unbedingt ein Problem des Alters...
    Wenn ich ein wenig Geld nebenbei verdienen möchte, dann hol ich mir Wellensittiche und lasse sie bis zum Umfallen brüten. Kümmere mich ansonsten nicht großartig um sie. (klar, dass sie nicht brüten, wenn sie total schlecht gehalten werden..)
    Es ist mehr die Gier des Menschen, der sowas passieren lässt.

    Für alle "braven" Bürger: Zur Aufklärung würde ich einen Zettel in jeder Tierarztpraxis und jedem Zoogeschäft, welches Krummschnäbel verkauft, aushängen wo ganz deutlich draufsteht, dass man zur Züchtung eine Genehmigung braucht und es strafbar ist ohne zu züchten! Ebenso sollten die Leute durch die Gefahr der Papageienkrankheit davon abgeschreckt werden. Liest jemand, dass die Babywellis eine gefährliche Krankheit haben könnten, die auf die Menschen übertragen werden kann, ist das Abschreckung genug für den Unerfahrenen!
     
  8. #7 Marie Sue, 8. Juli 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    ...

    ... ich habe es auch erst kürzlich in einer Zoohandlung erlebt, dass eine Verkäuferin nur so vor Fachwissen strotzte:s :s :s :s :s Sie erzählte einem potentiellem Kunden, er dürfe seine Wellies ruhig brüten lassen. Nur verkaufen dürfe er die Jungtiere nicht. WEnn er sie also selbst behält oder nur so im Bekanntenkreis verschenkt, dann sei ALLES IN ORDNUNG
    Ich habe den Herrn aufgeklärt und auch der Zoo"fach"tante gesagt, dass das so nicht stimmt. Darauf sie: "Nöö, das ist Quatsch. Also mein Freund, der züchtet auch. Der hat auch keine Ringe und das geht auch, wenn man sie nicht weiterverkauft!"0l
    Als ich ihr dann was von Psitacose erzählte, wurde sie ganz ruhig.
    Sie selbst hält vier Welliemännchen- denn wenn man Pärchen hält, dann "bekommt das Weibchen ja Legenot und muss sterben"0l Das sagte sie so, als ob das von vorne herein so bestimmt wäre.
    -----Ach, ich sage da jetzt nichts mehr zu. Ich rege mich schon wieder auf-------
    Jedenfalls: Ein Flyer in Zoohandlungen wäre gut. Leider kaufen die meisten Leute im Bewusstsein, dort richtig informiert zu werden. WEnn einem ein Apotheker was sagt, hält man das auch ungefragt für richtig. Ich denke, daran müsste man was tun.

    8( - Marie.:0-
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Oh mann......0l 0l 0l 0l 0l

    Liora
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Julita

    Julita Guest

    Ich finde das das Alter um eine Zuchtgenehmigung zu bekommen auf 16 heruntergesetzt werden sollte.
    Die Sachfragen sind die gleichen, die Ansprüche an die Haltungsbedingungen ebenfalls. Ein Jugendlicher der genug interesse an der Zucht hat um sich hinzusetzen und dafür zu lernen ist glube ich interessiert genug um die Zucht ernst zu nehmen. Jemand der schnelles Geld damit machen will hat einfachere Alternativen, wenn es umbedingt mit Tierzucht sein muss zb. Hamster oder Meerschweinchen. (Was natürlich auch nicht richtig ist).

    Ehrlich gesagt, ich finde die Zuchtgenehmigung richtig, schon allein wegen dem gefragten Fachwissen. Ich wohne in Spanien, hier ist die Zucht nicht genehmigungspflichtig und wenn man in manchen spanischen Welli-Foren liest sträuben einem die Haare: "ich habe ein Wellipärchen, aber sie wollen nicht brüten. Sie haben einen Nistkasten" Gegefrage: "Bist du sicher das es ein Pärchen ist, also M + W? Harmonieren sie?" "Ich weiss nicht, die Wachshaut hat sich noch nicht umgefärbt"0l

    Allerdings ist die ZG in manchen Fragen etwas übertrieben: zb, der Quarantäneraum. ¿Was spricht gegen ein zweites Badezimmer oder einen hellen, gut durchlüfteten Kellerraum als Quarantänezimmer? Ich weiss nicht ob manche AmtsTä das durchgehen lassen, aber ich habe mal irgendwo gelesen das so etwas nicht geduldet wird.
    Welcher Hobbyzüchter kann schon einen eigenen Raum dafür reservieren? Ich finde, das sollte nach der Anzahl von Vögeln gestaffelt sein.

    LG, Julia:)
     
  12. Liora

    Liora Guest

    1. Das und 2. wozu und wie oft brauicht man den?

    ich fidne sie sollten eher das Fachwissen besser abfragen?!

    Liora
     
Thema:

Erschreckend, schwarze Zuchten.

Die Seite wird geladen...

Erschreckend, schwarze Zuchten. - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...