erst eins, dann zwei....

Diskutiere erst eins, dann zwei.... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, ich habe leider gerade wenig Zeit, wollte aber dennoch mal kurz von uns hören bzw. lesen lassen. Es ist nun endlich...

  1. janne

    janne Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe leider gerade wenig Zeit, wollte aber dennoch mal kurz von uns hören bzw. lesen lassen.

    Es ist nun endlich wahr, letzten Samstag zog Amazonendame Timmy (!) bei uns ein... :freude:

    Naja, die Sache mit der Verpaarung is ne andere.......da muss ich mal berichten, wenn ich viel, viel Zeit habe, denn das is echt n Thema für sich. :s

    Kurzes Fazit: Lorenz scheint leider noch zu glauben, er sei ein Mensch. Er findet es wohl ganz nett, dass seine Partnerin (ich) jetzt ein Haustier (die Ama-Dame) hat, aber ihn geht das irgendwie nichts an.... :S

    Ich hab selten sowas Arrogantes gesehen. Echt.
    Er übertrifft mit seiner Ignoranz jede zickige Frau!! :mukke:

    Naja, wie gesagt, ein anderes Mal mehr, nur vorab schonmal n kleines Bild der beiden süssen...
    Bitte denkt alle gaaaanz feste an uns, dass aus den Beiden noch ein Pärchen wird. Ich hab die kleine Maus schon so in mein Herz geschlossen, jetzt müsste das nur noch bei meinem männlichen Geier ebenso passieren. DAUMENDRÜCKEN, biiiiiiiiiiiiiiiiiittttttttttttttteeeeeeeee!!

    Ganz lieben Gruß von einer etwas gestressten und übernächtigten (weil "Madame Timmy" vorzog, über N8 ausserhalb des Käfigs zu übernachten..! 0l )

    Janne
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Janne!

    Dafür sieht er aber gut aus ... Und selbst manche Playboys fahren die Masche, die Frau der Begiere erst mal abblitzen zu lassen. So macht man sich die Frauenwelt gefügig.

    Ich wünsche euch dreien alles Liebe für die Zukunft! Meinen gaaaanz festen Daumendruck hast du. Was Verpaarung zweier Grüner heißt, die nicht gleich aufeinander zustürmen, sich umarmen und alles Weitere von allein einrenken lassen, weiß ich aus dem eigenen Nähkästchen. Nur Mut! Er wird besser werden, vielleicht langsamer als erwünscht, aber es wird!


    Viele Grüße
    Rinus.
     
  4. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Janne,

    ja, dann erstmal Gratulation zum "Nachwuchs" :D

    Das mit den beiden klappt sicher! Wie du ja sicher schon weißt, muss man als Mensch nur gaaaaanz viel Geduld und auch ziemlich starke Nerven haben !

    Und wenn man sich dann mal von der Vorstellung verabschiedet hat, dass man ein ständig kuschelndes liebevoll miteinander umgehendes grünes Pärchen, sondern eher so was wie ein zänkisches Ehepaar, das sich schlägt und wieder verträgt (okay, das mit dem Schlagen ist übertrieben :D ) dann geht's dir auch als Halter der beiden gut :D :D :D

    Also, Geduld hast du ja schon, und alles weitere findet sich dann sicher!

    Viel Spaß jedenfalls noch weiterhin mit den beiden Süßen.
     
  5. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Ich gratuliere auch zu dem Zuwachs :0-

    Und das wird schon mit den Beiden - nur Geduld - viel Geduld :D

    Lorenz lernt schon noch, dass er eigentlich ne Amazone ist.

    Mein Lee hat auch ne Zeit gebraucht, aber inzwischen beherrscht er die Amassprache wieder perfekt und es klappt immer besser mit Rory und ihm.
     
  6. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    alles was bei der ama-verpaarung ohne blutvergießen abläuft ist für den anfang schon mal ganz gut. das kann ne ganze weile dauern bis sie zueinander finden.

    du solltest dich von deinem zahmen vogeln etwas zurück ziehen damit er gezwungen ist, sich dem artgleichen partner zu nähern. bei dir weiß er halt woran er ist, er geht halt den bequemen und sicheren weg.
     
  7. janne

    janne Guest

    danke

    Danke an alle, die so feste die Daumen drücken.

    Kuni, denkst du, wenn ich mich etwas zurückziehe, kapiert er wieder, dass er ein Vogel ist? :idee:

    Er ist so schrecklich eifersüchtig, wenn ich mit Timmy nur rede. Ich versuch immer, den Ausgleich zu schaffen, beide gleich zu behandeln, auch wenn´s gar nicht immer soooo leicht is.
    Naja, die beiden sind ja, wenn ich arbeite, den ganzen Tag mit sich allein. Allerdings scheinen sie da nur zu schlafen, bzw. die Kleine läßt ihren Angebeteten nicht aus den Augen, während er sie nach wie vor ignoriert.
    Wenn er dann allein auf Freigang ;) ist, verhält er sich immernoch, als sei sie nicht da. Ist sie allein unterwegs, klebt sie an seinem Käfig wie ne Klette...., was ihn ziemlich zu nerven scheint.
    Die kleine Dame ist auch noch sehr frech und lässt sich durch kleine Drohungen von Lorenz überhaupt nicht beeindrucken.
    Sie wartet dann ne Minute, bis er sich abgeregt hat und schwupps- nervt sie ihn weiter. :p
    Is echt ne gaaanz Süsse.. Allerdings glaube ich, wenn sie sich weiterhin von aussen an seinen Futternäpfen und seinem Spielzeug zu schaffen macht, wird aus der großen Freundschaft wohl nix, denn das kann er gar nicht leiden.... :schimpf:

    Naja, am Samstag is der große Tag. Da werden die beiden zum ersten Mal zusammen fliegen. Ich bin ja echt mal gespannt, wie das wird. Nehme an, sie wird total aufdringlich sein und er versucht ständig, irgendwo ein ruhiges Plätzchen zu finden, wo er sich vor ihr retten kann. :s

    Daumendrücken bitte..........

    Liebe Grüße und danke nochmal für Eure Teilnahme an dem kleinen Drama....

    Janne
     
  8. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    na ja, also begeistert wird er vermutlich, zumindest zuerst, wohl nicht sein. aber es könnte die sache auf dauer gesehen vereinfachen wenn er gewzungen wäre sich mit seinem artgleichen partner auseinanderzusetzen.

    ich habe damals den nymphen polly aufgenommen, der sein ganzes leben bis dahin nur mit menschen gelebt hatte. dementsprechend fixiert war er dann natürlich auf menschen. allerdings merkte er wohl daß irgendwas fehlte und er war zum starken schreier geworden (der hatte so einen nervigen ton drauf, da ist mir sogar amazonengeschrei lieber ;) )

    also gleich am nächsten tag ne partnerin geholt und schlagartig war ruhe. er hat sie dann fast ohne unterbrechung getreten, als ob er die ganzen jahre sofort nachholen müßte. sonst hat er nix mit ihr gemacht. nur meine nähe gesucht. ich habe mich dann ganz radikal zurückgezogen, kontakt gabs nur beim füttern. war nicht leicht für ihn. es hat fast ein jahr gedauert bis er komplett das normale nymphische verhalten drauf hatte.

    damit will ich jetzt nicht sagen daß es bei euch auch so lange dauern wird, schließlich sind amas cleverer als nymphen (oh jetzt kriege ich aus der nymphenfraktion einen aufs dach :D ), du mußt dich auch nicht zu 100% zurückziehen, aber probier es einfach mal aus.
     
  9. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hi Janne,

    ich hatte ein ähnliches Problem.

    Als Lee zu mir kam, wollte ich mich auch sehr zurückziehen, damit die Beiden Amas sich miteinander beschäftigen.
    Aber das klappte mit Rory anfangs überhaupt nicht - er war völlig verwirrt.
    Da er aber anscheinend schon sehr viel Schlimmes erlebt hat, wollte ich ihm das nicht auch noch antun.
    Ich hab dann beiden (lee war Einzelvogel und brauchte auch die menschliche Zuwendung) anfangs alle Streicheleinheiten gegeben, die sie wollten, wobei Rory immer als erster dran war.
    Es gab dadurch eigentlich kaum Stress mit und zwischen den Beiden.
    Ich hab mich dann gaaanz langsam immer mehr zurückgezogen.
    Heute wollen sie vielleicht mal kurz ne Streicheleinheit, aber dann geht's wieder ab, gucken was der Andere macht. :)
    Das ganze hat bei mir aber über ein Jahr gedauert , aber wir haben ja Zeit :)

    Überstürz nichts, die zwei kriegen das schon irgendwann auf die Reihe.

    Bin mal gespannt , wie der große Tag morgen ausgeht :0-
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Janne,

    auch von mir Glückwunsch zu deiner kleinen Timmy. Sie ist ja echt ne ganz hübsche grüne Maus. ;)

    Ich bin auch gespannt, was du uns zu berichten hast. Wie ist es denn gelaufen?
    Auch ich drücke kräftig die Daumen dafür, dass die beiden zumindest Freunde werden.

    Janne, ich paktiziere das auch so. V.a. während des gemeinsamen Freiflugs der 4 Geier habe ich gemerkt, dass sie sich bedeutend besser verstehen und miteinander klar kommen, wenn sie mich nicht in der Nähe wissen. So sitzen sie z.B. nebeneinander auf irgendeinem Ast, aber sobald sie mich bemerken, geht die Jagerei untereinander los.
    Ich halte mich deshalb möglichst wenig bei den Geiern auf und "beobachte" sie per angeschlossenem Mikrofon an meinem PC, sodass ich notfalls einschreiten könnte. Tja, so wurde nach und nach mein Wohnzimmer zum Vogelzimmer, in dem ich eigentlich nur noch zum Arbeiten bin. :D
     
  11. janne

    janne Guest

    DICKES Sorry....

    Hallo Ihr Lieben alle,

    hatte soviel um die Ohren, konnte leider noch nicht früher berichten.
    Bei mir is ganz schön was los.....mann o mann....!

    Timmylein hat sich verdammt gut eingelebt, würde ich mal behaupten. Sie fliegt quer durch´s ganze Haus (sogar obere Etage, war Lorenz noch nie!!) und verhält sich, als sei sie schon immer da. :prima:

    Sie hat allerdings auch echt ganz schön Schwung in die Bude gebracht. Mittlerweile habe ich keine intakte Lampe mehr, da sie ständig daran rumknabbert und turnt, denn dort ist sie "sicher" vor den kleinen Attacken Lorenz´. Das is aber nicht wirklich witzig, denn ich hab ständig Angst, irgendwann entweder ein "gegrilltes Hähnchen" oder eine Lampe auf dem Boden zu finden. :( Is wirklich nicht so toll. Ich hab auch keine Idee mehr, wie ich ihr das abgewöhnen kann. Entweder sitzt sie irgendwo auf der Tür (ALLE komplett abgenagt und zerschreddert---heul), dort wird sie von King Lorenz verjagt oder sie baumelt an einer der 3 Lampen, dann wetze ich an und verjage sie. So kann sie natürlich nie mal in Ruhe ausspannen.
    Was würdet Ihr da tun?
    Ich meine, in naher Zukunft muss ich mich wohl eh von den total zernagten Lampen trennen und Strahler ohne Landemöglichkeiten an die Decken montieren, aber so auf die Schnelle...!? :traurig:

    Naja, zum Thema Verpaarung.
    Ich würde sagen, Lorenz duldet den Neuzugang. Mehr kann ich wohl auch nach der kurzen Zeit nicht erwarten. Immerhin ignoriert er sie nicht mehr, da das bei der Süssen auch absolut unmöglich ist. Sie pirscht sich ständig an ihn ran und findet natürlich jedes Spielzeug super, das er gerade hat und sein Futter schmeckt auch viel besser als ihres...
    Nun ja, wer lässt sich das schon gern gefallen? Er droht ihr dann, sie haut ab, wartet 2 Minuten, bis er sich einigermaßen abgeregt hat und startet den nächsten Versuch. Das kann stundenlang so gehen.. :s Er tut mir manchmal schon fast leid, weil sie echt ne kleine Klette ist, hängt ständig an ihm oder an SEINEM Menschen, also mir. Das geht natürlich überhaupt nicht.
    Setzt Timmy nur an, um auf meinem Kopf die "Federn" oder meine Wimpern ausgiebig zu putzen (auszuzupfen!), ist Lorenz schneller da. :p

    Ich versuche eben immer, den beiden gleichermaßen gerecht zu werden. :schimpf: Zwar würd ich auch Timmy gern mal etwas besser kennenlernen, da ich sie schon auch gern mal irgendwann anfassen können möchte, aber das steht jetzt erstmal im Hintergrund. Schön ist, sie benutzt meine Hand auf jeden Fall, um aus dem Käfig zu kommen und den Kopf als Landeplatz. Angst hat sie wohl keine vor mir und sucht auch immer wieder meine Nähe. Hab manchmal das Gefühl, beide sind dann zufrieden, wenn sie es schaffen, mich für sich allein zu haben. :~
    Jetzt gibt es seit einigen Tagen allerdings ein echtes Problem...
    Dass die beiden sich zwar nicht heiß und innig lieben (bis jetzt), dafür aber mein Lorenz viiiiiel aktiver wurde und die beiden immerhin, wenn´s drum geht, die Wohnung zu verwüsten oder mich zu ärgern, zusammenhalten, ist ja noch ok.
    Dass mein Geier mich allerdings neuerdings regelrecht attackiert, finde ich nicht besonders schön. Er ist plötzlich tierisch aggressiv gegen mich. Wißt Ihr, woran das liegen kann?
    Will er mir damit sagen, was er von Timmys Einzug hält? Ist es Eifersucht? Oder spielen evtl. die Hormone verrückt?
    Was soll ich in so einer Situation tun? Ich meine, das kann ja so nicht zum Dauerzustand werden, bekomme ja fast Angst vor dem grünen Stinker.... :nene:

    Bin dankbar für all Eure Tips und hoffe, ich hab Euch jetzt nicht gelangweilt!?
    Bilder such ich auch noch welche raus... :freude:
     
  12. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Janne!

    Leider kann ich nichts zu plötzlich aggressiv werdenden Amas sagen, weil ich diese Situation nicht kenne. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, wie irritierend und schlimm das für euch sein muss.

    Eine Parallele in deiner Schilderung habe ich nur zu meiner Mia gesehen. Sie hängt dem Max auch dauernd auf der Pelle, steigt ihm ständig nach und geht ihm damit nur noch auf den Wecker. Meistens muss er sich mit einem Befreiungsschlag (Klopperei) von ihrer Aufdringlichkeit befreien. Von allein gibt sie keine Ruhe. Den Grund für dieses Verhalten sehe ich bei meinen beiden Grünen darin, dass Mia ein Jahr älter ist als Max, gerade in der Pubertät ist und vermutlich erste erotische Anwandlungen auslebt, die Max natürlich noch nicht beantwortet. Glücklicherweise bezieht sich deren Aggressivität aber nicht auf mich. Da bin ich besser dran als du Arme.

    Ich kann dir also nicht viel sagen, doch zu den zerbissenen Türen hätte ich einen Tipp: Häng einfach ein altes Badetuch drüber. Dann kann deine Süße entweder das Tuch bearbeiten, ohne ans Holz zu gehen, oder das Tuch rutscht runter, wenn sie draufsitzt, dann wird sie sich das vermutlich merken und beim nächsten Mal vielleicht gar nicht mehr hinfliegen. Dasselbe dürfte auch bei einer Lampe funktionieren: ein Tuch drüberhängen, irgendwas, das anders aussieht als vorher. Bei meinen klappt das; sie haben nicht gern Veränderungen in ihrer Umgebung und bleiben dann lieber weg.

    Gelangweilt hast du mich ganz und gar nicht! Ich möchte doch wissen, wie es weiter geht!

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  13. janne

    janne Guest

    noch ein paar Bildchen der beiden Racker...

    1) Timmylein....nicht mal die Nymphen haben Ruhe vor ihr... :p :p
    2) Lorenz, immer in Pose, wenn die Digicam naht...
    3) Timmy hat einen "Platz unter der Sonne" ergattert und döst :o
    4) "Hey, das is meine Couch, was will DIE denn schon wieder hier!?? Komm mir bloss nicht zu nah!"
    5) Spot on, bin ich auch richtig gut drauf, erkennt man meine ganze Pracht? 8)
     

    Anhänge:

  14. janne

    janne Guest

    Hi Rinus,

    danke für deine schnell Antwort. *freu*
    Ich bin auch etwas erstaunt, was da plötzlich dazu führt, dass mein Geier so zickig is. Gut, Timmy kann schon ziemlich nerven, -nicht nur ihn-, aber er lässt es ja an MIR aus.
    Sie bekommt höchstens mal gedroht oder nach dem 20. Mal Drohen jagt er sie mal 2 Runden durch die Bude. Aber mehr auch nicht.
    Mich dagegen fliegt er direkt an, um mir irgendwo richtig dolle hinzubeissen, dann fliegt er LACHEND!!! davon.
    Glaub mir, ich kann da nicht mehr so sehr lachen in dem Moment...
    Letzte Woche hat er das gemacht, als ich gerade am Kochen war und Reis abschütten wollte. Genau in dem Moment - zack, hatte ich eine hängen. Der Reis landete vor Schreck natürlich in der Spüle und ich hätte platzen können.... :s Wenn er dann noch so rotzfrech lacht, kann ich natürlich schon nimmer böse sein...
    Aber die Stelle tut nach einer Woche immernoch ziemlich weh...also gewöhnen mag ich mich an solche Angriffe nicht.

    Zum Thema Türen. Natürlich hab ich das schon getan mit den Handtüchern. Aber die werden einfach zur Seite geschoben und dann liegt das prächtige Holz ja wieder frei... 0l Och, wer braucht schon Türen....

    An die Lampen hab ich gestern Zeitungen gebunden. Bin mir aber fast sicher, dass sie die heute den ganzen Tag gemustert hat und auch das sie nicht mehr verunsichert. Wird sich heut abend zeigen..... :~

    Liebe Grüße

    Janne
     
  15. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Janne!

    Mir ist gerade noch was eingefallen: Manche hier im Forum haben ja zwei männliche Amazonen. Und von denen habe ich schon gelesen, dass es hin und wieder zum "Aufmüpfen" kommt. Sprich: Die Herren werden zwischendurch immer mal wieder zickig bis aggressiv, lassen jedenfalls gern gegenüber ihrem Halter den Larry raushängen. Diese derart attaktierten bedauernswerten Menschen propagieren dann, dass man seine (männliche) Amazone in die Schranken weisen soll. Also mal ordentlich scheuchen, so wie es gernervte Amazonen auch in der freien Wildbahn mit ihren in Ungnade gefallenen Artgenossen tun.

    Mehr kann ich auch hierzu leider nicht sagen. Ich selbst habe meinen erste männliche Amazone erst seit einem halben Jahr und verfüge also noch nicht über "statistische Werte". Allerdings habe ich selbst schon beobachtet, dass mein Max mehr Widerworte gibt als meine Mia. Also ein gewisses Potential zum Hierarchiekampf ist wohl schon vorhanden bei ihm. Vielleicht ist das ja auch ein Grund für die plötzliche Aggressivität deines grünen Jungens? Vielleicht solltst du ihm wirklich mal zeigen, wo die Harke hängt? Aber, wie gesagt, dazu können dir die Betroffenen kompetentere Auskünfte geben.

    Was die Türen angeht: Notfalls das Badetuch hinten und vorn mit einem Klebestreifen an der Tür befestigen. Sieht bescheiden aus, ich weiß, aber ist eine angenagte Tür attraktiver?

    Viele Glück und halt durch!

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  16. Rinus

    Rinus Guest

    Oh nee, wo ist mein Kopf heute?

    Die Fotos: toll!!

    Wenigstens sind die Rückenpolster deines Sofas ja noch heil - und noch ohne grünes Tupfenmuster! Wie machst du das?

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  17. #16 Werner Fauss, 10. Dezember 2004
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Hallo Janne,
    tolle Bilder.
     
  18. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hallo Janne!

    Warum Lorenz jetzt so aggressiv reagiert kann ich auch nicht genau sagen :(

    Vielleicht will er dich von Timmy fernhalten "Die gehört mir".
    Vielleicht will er dir klar machen, dass du ihm gehörst.
    Es könnte auch sein, dass er einfach seinen Rang im Schwarm testen möchte.
    Er hat jetzt Timmy, die sich aber von ihm vertreiben läßt, wenn sie zu sehr nervt. Er steht wohl über ihr.
    Vielleicht will er daher einfach mal ausprobieren, ob das bei dir auch klappt.

    Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem mit meinem Lee, der immer megabrav war.
    Er fühlt sich jetzt richtig wohl und spielt auch viel mit Rory.
    Wenn ich dann (seiner Meinung nach) beim Spiel zu Nahe kam - Attacke :(
    Wollte ich ihn in den Käfig bringen, und er wollte noch nicht - Attacke.

    Mir war klar, ich muß mich jetzt durchsetzten.
    Ich hab ihn dann immer sofort abgeschüttelt, und ihn dann schon auch mal gejagt.
    Am Wichtigsten war aber bei ihm, das ich mich nicht mehr zurückgezogen habe, wenn er mich angeblitzt und bedroht hat.
    Ich bin trotzdem zu ihm hin, hab beruhigend auf ihn eingeredet und zwar solange, bis er sich zumindest kurz ohne Aggression anfassen ließ.
    Dann hab ich ihn gaaanz toll gelobt und hab mich zurückgezogen.

    Bei mir war der Spuk dann nach vier Tagen vorbei - er ist wieder der meist brave Lee :)

    Ich weiß nicht, ob die Vorgehensweise bei dir auch funktioniert, ich denke, es hängt auch etwas vom betroffenen Vogel ab.

    Aber Du mußt dich jetzt behaupten, sonst wird es schlimmer werden.
    Laß ihn nicht auf die Schulter oder den Kopf, solange er so unberechenbar ist.

    Ich wünsch dir gute Nerven und das aucg bei dir der Spuk bald vorbei ist.
     
  19. Pepi

    Pepi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leonberg
    Hallöchen

    @ Janne
    Ich glaube du hast das gleiche Problemchen wie ich ,nur das Lena das
    anknappert oder tun will was Pepi macht .Da hab ichs wohl besser erwischt :? ,denn Pepi intressiert sich nur für neue Sachen ,die Alten sind ja Langweilig :D .und das mit der eifersucht da kann ich auch ein Lied davon singen ;) .
    Wenn Lena bei mir sitz und Pepi dann angerauscht kommt ,meint er ,er müsste mich in beschlag nehmen und Sie vertreiben, da habe ich mir jetzt angewöhnt Ihn immer auf den Käfig zusetzen ,damit er begreift das Lena auch die gleichen Rechte hat.
    Lustig ist es zur Zeit beim nachmittagsessen wenn es Banane mit Philadelpha gib ,da stehen dann 2 Tellerchen auf der Küchentheke ,eins für Pepi und eins für Lena ,doch Pepi meint immer Ihm gehören Beide ,da muss man dann schon mal ein Machtwort sprechen ,danach wird gemeinsam gefuttert. :)

    Also den Kopf nicht hängen lassen ,das wird schon :beifall:

    Liebe Grüsse

    Nicole und Pepi mit Lena
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jacco

    Jacco Die mit den 4 Papageien

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    gratuliere auch zum neuen partner.
    verliere nicht den mut leider hat nicht jeder glück das es auf anhieb klappt.

    aber sind 2 ganz süsse amas........ ;)
     
  22. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    zunächst mal: wie alt sind deine beiden? kann sein daß du es schon mal geschrieben hast aber ich finde es jetzt nicht. sollten sie schon so halbwegs im geschlechtsreifen alter sein, kann die aggression hormonell begründet sein. meine beiden sind derzeit da auch etwas wild drauf.

    dann könnte es auch eine "eifersuchtsreaktion" sein. es könnte auch ne rangordnungskabbelei sein, in die du als schwarmmitglied einbezogen wirst.

    es könnte aber auch ne übersprungshandlung sein, sprich, dein vogel meint eigentlich gar nicht dich, sondern den vogelpartner, nur traut er sich an den nicht ran. bei dir kann er ziemlich sicher sein, daß du nicht zurückbeißt ;)

    auf jeden fall solltest du das geierlein nicht damit durchkommen lassen (ausnahme hormonelle reaktion, da wirste dann wohl nicht viel machen können): knurrt er dich an, knurr zurück, greift er dich an, dann scheuch ihn ruhig ein wenig (natürlich nicht stundenlang, nur so daß er merkt daß du dir das nicht gefallen lässt)

    tja und mit den türen und lampen: das problem habe ich selber und suche noch nach wissen und weisheit :s ;) . immerhin lassen meine beiden jetzt wenigstens die wohnzimmertür in ruhe... zumindest derzeit...
     
Thema:

erst eins, dann zwei....

Die Seite wird geladen...

erst eins, dann zwei.... - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  5. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...