Erst mal danke an alle für ihr Mitgefühl und gleich eine nächste Frage bezüglich TA

Diskutiere Erst mal danke an alle für ihr Mitgefühl und gleich eine nächste Frage bezüglich TA im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ursula Du kannst auch den Doc in KA schlicht selber auf die GOT aufmerksam machen und, in freundlicher Form, fragen wie das zusammenpaßt....

  1. #21 Alfred Klein, 4. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ursula

    Du kannst auch den Doc in KA schlicht selber auf die GOT aufmerksam machen und, in freundlicher Form, fragen wie das zusammenpaßt. ;)
    Wen der dann ins stottern kommt weißt Du was los ist.

    Wegen der TÄ in ZW, ich glaube die kann man so langsam vergessen.
    Die baut in letzter Zeit sehr viel Mist, habe das selbst erlebt. Schade, aber was will man machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 CocoRico, 4. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. April 2006
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    @Wild Animal:
    Ob du es nun glaubst oder nicht, ich habe eine Rechnung, auf welcher dokumentiert ist, dass ich pro Vogel EUR 20,00 für Konsultation (und sie wurden nicht untersucht, sondern lediglich aus dem Käfig genommen und festgehalten) und pro Vogel nochmals ca EUR 10,00 fürs Krallenschneiden bezahlt, insgesamt war es dann ca. EUR 60,00. Ich würde es hier nicht öffentlich schreiben, wenn dem nicht so wäre! Gebührenordnung hin oder her, solange sie diese Preise verlangen und keiner sich beschwert, wen interessiert es? Mich als Halter, doch ich weiß, zu welchem anderen TA ich noch gehen kann und werde bei Bedarfsfall. Diese Ärzte gab es vorher auch nicht und ich hatte dennoch einen guten erfahrenen Papageienhalter, welcher kostengünstiger ist und genauso einfühlsam mit den Tieren umgeht wie diese Praxis.
    Zur Info: Meine beiden Grauen sind händelbar und benötigen fürs Krallenschneiden oder zur Blutabnahme keine Narkose und wie Fr. Luise schon schrieb, sie bezahlte auch EUR 62,00, wobei sie ja noch günstiger ausgefallen ist, da ich es ohne Untersuchung schon bezahlt habe. Danke dir, Fr. Luise, dass mir jemand diesen Preis "glaubt".

    Und Vogel-Mami schreibt sogar, dass sie pro Vogel EUR 40,00 fur eine sog. IN-AUGE-SCHEIN-NAHME ohne Untersuchung bezahlt hat. Diesen Preis habe ich zum guten Glück noch nicht bezahlen müssen, aber bei denen weiß man ja echt nicht, welche Preise sie anschlagen.

    Zu Beginn der Praxiseröffnung war ich von denen auch begeistert, aber die Preise haben mich jedes Mal umgehauen.
    Als meine Lisa vor einem Jahr einen Infekt hatte, musste sie 14 Tage inhalieren. Herr Dr. B. gab mir dann einen ausgedienten Inhalator vom Deutschen Roten Kreuz, welches sie in Massen geschenkt bekommen haben (weiß ich heute) für schlappe netto EUR 50,00. Damals war ich froh gewesen so auf die schnelle einen Inhalator zu bekommen, heute weiß ich, dass es eine Ausbeute war. Dass sie auch noch aus geschenkten Gut einen Erlös herausholen, ist das letzte. Doch wie hätte ich damals reagieren sollen, ich benötigte dieses Gerät und kaufte es. Hr. Dr. B. hätte mir auch anbieten können, dieses Gerät auszuleihen, aber das hat er nicht. Wäre vermutlich auch teuerer geworden!

    @ Svenny: Du musst bei einem echt günstigen Tierarzt sein. Solche Preise sind mir hier im Großraum Karlsruhe noch nicht untergekommen. Selbst nicht bei dem TA in Karlsruhe-Durlach, welchen ich persönlich auch als günstig und absolut toll empfinde. Aber ich vergleiche halt alle Preise mit denen von den Herren B. / B. und die sind halt teuer.
     
  4. #23 wild animal, 4. April 2006
    wild animal

    wild animal Guest

    Also, liebe Leute, wenn Euch diese Klinik oder TA zu teuer ist, dann gehts nicht hin. Ihr könnt Euch bei der Kammer schon beschweren, aber ob es was bringt ist eine andere Sache. Die allg. Untersuchung wird immer verlangt (ihr wisst gar nicht, was ein TA alles mitbekommt, wenn er den Vogel nur rausnimmt, mehr als ihr denkt). Ok, der wird an der oberen Grenze bei der GOT stehen, aber rechnets auch mal die Ausstattung und das Personal. Das kostet dem Chef alles und aus eigener Tasche wird er dies nicht bezahlen.

    Und nur wegen Krallenschneiden könnte man ja wirklich zum normalen TA gehen, oder?

    @ CocoRico: Ist obere Preisklasse, aber vielleicht ist die Praxis auch ein gehobeneres Niveau. Alles Relation.

    Ein TA der allein arbeitet und keine großartigen Geräte hat, die in der Anschaffung ein Schweinegeld kosten, kann ganz anders wirtschaften, als einer der Topausgestattet ist.

    Und wie gesagt, der andere Berufsstand langt genauso zu!
     
  5. #24 Munia maja, 4. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Nochmals hallole,

    bei Svenny`s Beitrag

    sieht man, dass es bei vielen TÄ auch in die andere Richtung geht - nämlich weit unter den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestsätzen zu arbeiten. Ich hab mir mal die Mühe gemacht und nur ein wenig überschlagen, was Allgemeinuntersuchung und Röntgen kosten dürfen/sollten und da komme ich auf einen Mindestbetrag von ca. € 35 bis € 40 für o.g. Leistungen. Auch die Verabreichung einer Spritze dürfte eigentlich nicht so billig abgerechnet werden (zudem fehlt da auch die Berechnung der Untersuchung, die auf jeden Fall vor einer Behandlung erfolgen sollte). Inwieweit der TA sich unter Wert verkauft, weiß ich nicht, aber ich denke, dass jeder, der eine ordentliche Leistung erbringt, auch eine ordentliche Entlohnung dafür verlangen kann. Und wirkliches Fachwissen ist nun mal teuer. Das sehe ich jeden Tag, wenn ich meine eigenen Rechnungen zu zahlen habe, egal ob das nun die meiner Autowerkstatt, meines Handwerkers oder irgendeines anderen Fachspezialisten sind...

    Abgesehen von dem doch recht happigen Preis, gilt alleine das Anschauen schon als Untersuchung. Ein erfahrender TA kann ja dabei schon recht viele Dinge erkennen. Ob das alleinige Anschauen als gewissenhafte Untersuchung zu werten ist, steht auf einem anderen Blatt... ;)

    MfG,
    Steffi
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Steffi,

    der hat damals ein Handtuch genommen, in den Käfig gegriffen, den Papagei geschnabbt, rausgezerrt, nach hinten gelegt und Krallen geschliffen, zurück in den Käfig, den anderen geholt und dto. Aktion. Da war nichts mit Ansehen oder ähnlichem (halt doch, die Krallen beim schleifen) und dafür Konsultaruntersuchungskosten abzurechnen finde ich nicht okay.

    Herr Dr. Britsch hat nach meinem Anruf noch gemeint, dass Krallenschneiden für ihn nicht rentabel sei und dass das nicht in seinen Bereich fallen würde.

    Ich war schon bei anderen Tierärzten und keiner davon, hat für Krallenschneiden eine Untersuchung abgerechnet.
     
  7. #26 wild animal, 4. April 2006
    wild animal

    wild animal Guest

    Hallo,

    unter GOT verlangt garantiert kein TA, daß ist nämlich ebenfalls verboten!!! Wenn er was nicht berechnet, ist das seine Sache, machen manche bei Stammkunden, sie werden es aber auf der Rechnung niemals angeben.

    @ Munja: Du hast Recht, dieses Fachwissen ist extrem teuer!!!!!

    @ cocorico: Für Dich hat es so ausgesehen und wenn Du der Meinung bist, dann geh zu dem TA und sag, daß Du das nicht in Ordnung findest, da er Deiner Meinung nach keine Allg. Untersuchung gemacht hast. Ist legitim. Aber es wird meistens mitverlangt, da er in dem Augenblick, wo er den Vogel schon anschaut und rausnimmt, einiges mitbekommt, was Dir gar nicht so bewußt ist.

    Und wie gesagt, es gibt TA, die müssen von ihrer Arbeit leben und auch die Angestellten haben Hunger!!
     
  8. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    huch da habe ich ja eine ganz schöne Diskussion losgetreten8o .

    Aber was ihr alle schreibt stimmt so wirklich mit den Preisen. Ich bin ja schier vom Hocker geflogen als ich den Betrag gehört habe, den hätte ich selbst in meinen kühnsten Träumen mir nicht ausgemalt.

    Tja das mit der Mahnung habe ich klären können.

    Das Medikament ist mir wohl falsch zugeschickt worden und ich kann es behalten ohne Berechnung.

    Nur was soll ich damit ?

    Es ist Silimarin+Laktulose.

    Gut das Silimarin habe ich jetzt hier im Thread gehört ist für die Leber, aber die Laktulose ist doch so ein Zuckerstoff, wofür soll den der gut sein ???

    Auf jedenfall werde ich mir in Zukunft die andere Praxis anschauen, den ich hab`s nicht so dicke. Und Standdard hin, Standdard her, andere Praxen müssen auch überleben und haben nicht so Preise !!!

    Aber das mit den Inhaliergeräten das grenzt ja schon an bodenlose Frechheit:schimpf: , da denkt man es ist ein "Schnäppchen" und dann das !!!!

    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)
     
  9. #28 Sittichmama, 5. April 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Wenn ich diese Preise so sehe, dann ist die vogelkundige TA hier bei uns wohl der Doscounter unter den TAs.
    Sie hat echt Ahnung und dazu sehr günstig. Krallen schneiden z.B. komplett 4,80€.

    Es gibt hier in der Gegend noch einen sehr bekannten TA, der hat allerdings Preise wie im Freudenhaus.
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    @Wild Animal
    Aufgrund dieser Rechnung habe ich in der Praxis angerufen, da ich diesen Preis nicht nachvollziehen konnte und du kannst sicher sein, mit Hr. Dr. Britsch hatte ich dann einen netten Wortwechsel wo er mir all das gesagt hat, was ich hier auch geschrieben habe.

    @Sittichmama
    Den Preis den du fuers Krallenschneiden genannt hast, bezahle ich z. B. bei dem anderen TA in KA-Durlach, der ansonsten auch guenstig ist und er macht genau das gleiche wie die anderen Docs, sprich Vogel raus, halten, Krallen kuerzen, retour in den Kaefig und dann nimmt er sich noch vor und nach dem eigentlichen Prozess Zeit fuer die Tiere und spricht mit ihnen und erkundigt sich noch nach ihnen, da wird aber keine Beratung abverlangt.
     
  11. #30 Munia maja, 5. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo CocoRico,

    wenn mir das mein TA gesagt hätte, wäre ich dort das letzte Mal gewesen, egal wie gut sein Ruf ist...


    Hallo Sittichmama,

    was bedeutet das - teuer? Warst Du schon mal im "Freudenhaus", dass Du das so gut vergleichen kannst... ;) :D ?

    MfG,
    Steffi
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Steffi,

    nach diesem Telefonat hat es auch keinen weiteren Besuch dort mehr gegeben. Diese Herren sind für mich nur noch die Notlösung, falls ich mal eine zweite Diagnose oder sofortige Hilfe für meine Grauen benötige und mein eigentlicher Tierarzt nicht erreichbar sein sollte.
    Dieser Satz war für mich eben dann auch der Beweis dafür, dass sie profitgierig sind und nicht nur an das Wohl der Tiere denken. Man liest es immer wieder, welche Untersuchungen sie machen möchten, obwohl es eigentlich nicht erforderlich ist (siehe Aspergillose mit Endoskopie nachweisen wollen).
     
  14. #32 Munia maja, 6. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo CocoRico,


    kann ich verstehen...

    Bezüglich der Aspergillosediagnose muss ich sie allerdings mal wieder verteidigen. Die Endoskopie ist die einzige diagnostische Maßnahme, die eine hundertprozentig sichere Diagnose liefert. Man sieht halt den Pilz und kann auch dessen Ausdehnung beurteilen. Alle weiteren diagnostischen Vorgehensweisen (Röntgen, Abstriche, Blutuntersuchungen) sind entweder nicht aussagekräftig genug oder anfällig für Fehleinschätzungen...

    MfG,
    Steffi
     
Thema:

Erst mal danke an alle für ihr Mitgefühl und gleich eine nächste Frage bezüglich TA

Die Seite wird geladen...

Erst mal danke an alle für ihr Mitgefühl und gleich eine nächste Frage bezüglich TA - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  5. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...