Erst Pech - dann Glück. Oder anders. Manchmal spielt Schicksal eine Rolle.

Diskutiere Erst Pech - dann Glück. Oder anders. Manchmal spielt Schicksal eine Rolle. im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Die einzige Pyrrhuraart die ich halte sind Steinsittiche. Pyrrhura rupicola rupicola. Vor ca. drei Jahren bekam ich ein Paar. Beide waren schon...

  1. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Die einzige Pyrrhuraart die ich halte sind Steinsittiche. Pyrrhura rupicola rupicola. Vor ca. drei Jahren bekam ich ein Paar. Beide waren schon zuchtreif. Nie haben sie einen Nistkasten auch nur angeschaut. Ich habe alles versucht. Alle möglichen Nistkästen wurden angeboten. Im September ist dann urplötzlich das Männchen verstorben ohne dass es ein Anzeichen von Krankheit hatte. Glücklicherweise konnte ich schon eine Woche später ein neues Männchen hinzusetzen. Und jetzt nach drei Monaten zusammensein hat das Weibchen insgesamt sieben Eier gelegt.

    Fortsetzung folgt

    Rudi
     
  2. #2 simonute, 08.01.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    da war deine dame wohl einfach wählerisch :zwinker:
    LG Simone
     
  3. #3 Lordnecro, 08.01.2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    So gings mir letztes Jahr mit meinen Grauen,Der Hahn ist 18 Jahre lang ein einzel Vogel gewesen,vorletztes Jahr hab ich im eine Henne gekauft,die aber leider bei mir nur ein Jahr alt wurde.Die beiden haben sich zwar verstanden,und saßen beide immer im Kasten aber sonst war da nix,im Herbst hab ich im dann eine neue Henne dazugesetzt,der Hahn hat nach zwei tagen die Henne schon gefüttert(Sie hat auch gebettelt) und eine Woche später war schon das erste Ei im Kasten! Die Eier waren zwar Unbefruchtet,aber ich bin positiv das es beim nächsten mal sogar klappt.
    Die Harmonie spielt schon eine große Rolle bei Vögeln,wahrscheinlich so gar ne größere als bei uns Menschen.
     
  4. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Das ist wohl wahr. Zwei gegengeschlechtliche Vögel sind noch kein Paar - auch wenn sie scheinbar harmonieren.
     
  5. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Die Daumen werden hier ganz fest gedrückt! :zustimm:

    ... und später die Fotos nicht verssen :zwinker:
     
  6. #6 Christian, 09.01.2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mit anderen Worten ... auch bei Vögeln gibt es nicht selten platonische Beziehungen ;)
     
  7. #7 Lordnecro, 09.01.2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Eher Zwangs Ehen würd ich sagen.
     
  8. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Genauso ist es. Die Ursprungsvögel saßen ja bei dem Vorbesitzer schon zusammen. Ich denke auch bei ihm hatten sie nicht gebrütet. Das Problem ist jedoch man kann sich nicht von jeder Vogelart fünf Paare holen damit sich ein wirklich harmonierendes Paar findet. Bzw. man kann nicht ständig Vögel mit anderen Züchtern austauschen. Wie schwer eine Vermittlung von Vögeln ist erfahre ich ständig aufs neue innerhalb der IG Südamerikanische Sittiche.

    Nebenbei bemerkt. Sie hat noch ein achtes Ei gelegt.

    Rudi
     
  9. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Insgesamt hat sie zehn Eier gelegt. Soeben habe ich ein piepsen aus dem Nistkasten vernommen. Ein Zeichen dass ein Junges geschlüpft ist.

    Rudi
     
  10. #10 Christian, 31.01.2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch, Rudi :zustimm:
     
  11. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Drei junge Steinis sind bisher geschlüpft. Alle werden gut versorgt.

    Rudi
     
  12. #12 Christian, 01.02.2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hört sich gut an.
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    09.05.2001
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Sehr schöner Erfolg. Steinsittiche sind auch nicht ganz so häufig vertreten wie andere Pyrrhuras.

    gruß
    Hans
     
  14. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Mittlerweile sind es vier junge Steinis. Alle vier werden gut versorgt. Es ist richtig Stimmung im Zuchtraum. Lautes gepiepse kommt aus dem Nistkasten. Mittlerweile geht auch das Männchen mit zum füttern in den Nistkasten.

    Rudi
     
  15. #15 Lordnecro, 06.02.2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Wieviele Eier hast jetzt noch im Nest?
     
  16. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,

    Herzlichen Glueckwunsch. Gerade die Nominatform ist ja in den letzten Jahren sehr selten geworden. Hoffentlich gelingt die Aufzucht einiger Jungtiere.

    Beste Gruesse

    Gert
     
  17. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    ein kurzer Zwischenbericht. Von den 10 Eiern waren sieben befruchtet. Fünf Junge sind geschlüpft. Leider hat der fünfte nicht überlebt. Die anderen vier Jungvögel sind mittlerweile drei Wochen alt und wachsen stetig. Sie haben schon die Augen auf und die ersten Federkiele kommen durch.

    Rudi
     
  18. #18 Christian, 21.02.2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!

    Glückwusch, das nenne ich doch eine positive Bilanz.
     
  19. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
  20. #20 lolo_ch, 25.02.2011
    lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    supersüss und schöne fotos
    weiter so
     
Thema:

Erst Pech - dann Glück. Oder anders. Manchmal spielt Schicksal eine Rolle.

Die Seite wird geladen...

Erst Pech - dann Glück. Oder anders. Manchmal spielt Schicksal eine Rolle. - Ähnliche Themen

  1. Buntspecht zerstört Hauswand

    Buntspecht zerstört Hauswand: Hallo, wollte mal was fragen: wir wohnen direkt neben einem kleinen Wald. Hier haben wir seit Jahren unsere Buntspechte. Heute hat sich das Paar...
  2. Verstopfung

    Verstopfung: Hey Leute, Meinem Sweety geht es übrigens wieder prächtig, wir haben keine weiteren Untersuchungen machen lassen, aber bis jetzt ist auch nichts...
  3. Erste Fragen zu Agaporniden

    Erste Fragen zu Agaporniden: Guten Tag, Ich habe in den letzten Monaten mich stark über Agaporniden informiert und mich wirklich verliebt. Einen Käfig von Montana Cages konnte...
  4. Bärbel erst mal

    Bärbel erst mal: Auf PS :kehren::D muss sich von Rupfenden Eltern erholen und aufgepäppelt werden .
  5. Verstorbenes Geschwistertier

    Verstorbenes Geschwistertier: Hallo zusammen, wir haben zwei Pfirsischköpfen gehabt. Es waren Geschwister. Leider ist einer am Sonntag verstorben. Jetzt ist meine Frage,...