Erstanschaffung

Diskutiere Erstanschaffung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hey und hallo also mein freund und ich überlegen schon seit einigen wochen uns einen papageien anzuschaffen. uns feszienieren dies tiere schon...

  1. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Hey und hallo
    also mein freund und ich überlegen schon seit einigen wochen uns einen papageien anzuschaffen. uns feszienieren dies tiere schon immer.
    sehr begeistert sind wir von edelpapageien, sonnensittichen und agaporniden. nun sind das ja leider alles recht laute vögel und ein züchter hat mir gesagt, diese seien alle ungeeignet für die wohnungshaltung, wegen den nachbarn :traurig: deswegen versuchen wir uns gerade ausreichend zu informieren. ich bin mir über diese verantwortung sehr bewusst, das alter, der paltz, das geld usw. habe mich auchsreichend informiert und belesen. aber scheitert es jetzt daran, keinen geeigneten zu finden!? wer hat erfahrungen und kann uns helfen? sind wirklich alle so laut, dass nachbarn schimpfen? ich will unsere kleinen dann ja nicht wieder weggeben müssen!!!!
    vielen dank schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Bevor es hier wieder ruppig und rauh wird:

    Sie meinte sicher, dass Sie 2 Vögel suchen. Oder?
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ziiraa,

    erstmal willkommen in den Foren!

    Und selbst wenn nicht, können wir ihr ja erklären, warum es unverzichtbar ist, Papageien und Sittiche paarweise zu halten ;)

    @Ziiraa: Brauchst Du da Infos?

    Was die Lautstärke angeht ... nicht alle Arten sind zu laut für die Wohnung und selbst bei den lauten Arten gibt es individuelle Unterschiede.

    Edelpapageien wollte ich früher auch immer haben, aber ich bin davon abgekommen, weil ich der Meinung bin, daß Großpapageien in einer durchschnittlich großen Wohnung einfach zu wenig Platz haben ... die machen zwei Flügelschläge und sind am anderen Ende des Raumes.

    Was haltet Ihr denn von der Idee Euch erstmal in der Welt der Papageien und Sittiche näher umzusehen und zu schauen, was es da alles an interessanten Arten gibt? Kennt Ihr z.B. Maximilian Papageien? Die erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und sind auch für die Wohnungshaltung geeignet ... schaut Euch vielleicht mal im Forum Andere Papageien nach ihnen um.

    Ich denke, das wichtigste ist, erstmal verschiedene Arten näher kennenzulernen ... wie sehen sie aus, wieviele Leute kennen sich mit denen aus, wie laut sind sie, wieviel Platz brauchen sie ... und was sind Handaufzuchten und warum raten immer mehr Leute davon ab?

    Vogelhaltung ist ein enorm komplexes Thema ... also viel Spaß beim Stöbern und ruhig nachfragen, wenn Ihr noch was wissen wollt ... auch wenn Bubbelups Aussage das Gegenteil vermuten läßt, wir beissen nicht ;)

    PS: Indem Ihr Euch zunächst hinreichend informieren wollt, seid Ihr schon mal auf dem richtigen Weg :zustimm:
     
  5. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    sorry mein fehler!!! na klar wollen wir zwei!!! so gut sind wir nun auch schon informiert, aber danke trotzdem!!!! ja ich glaub edelpapageien fallen da schon weg. zu groß und zu klein für eine wohnung. und sonnensittiche oder agaporniden? hat da jemand erfahrungen?? was kennst du noch für arten, die nicht all zu laut für eine wohnung wären? die anderen schau ich mir gleich mal an :freude: wir wollen wirklich keinen fehler machen und uns ausreichend informieren!!! danke das ihr dabei helft ehrliche!!!!!!!!!!!
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Beide können die Ohren klingeln lassen ;) Aber schaut Euch doch einfach mal selbst die Erfahrungsberichte der Leute hier an ... Agas haben ein eigenes Forum und die Sonnies sind bei den südamerikanischen Sittichen zuhause.

    Gegenfrage: Würdet Ihr Euch auch für kleinere Arten interessieren? Kennt Ihr z.B. Katharinasittiche? Bei diesen Süßen hat man z.B. den Vorteil, daß man aufgrund ihrer geringen Größe gleich einen Mini-Schwarm halten könnte, z.B. 2-3 Paare, was die Haltung gerade dieser Art merklich interessanter macht ... und laut sind sie auch nicht. Bei vielen anderen Arten ist aber eher paarweise Haltung zu empfehlen.

    Wie gesagt ... es gibt so viele interessante Arten ... da weiß man gar nicht wo man anfangen soll ;) Ich würde aber empfehlen, eine Art auszusuchen, die nicht zu selten ist. Je mehr Leute eine bestimmte Art halten, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich, mit anderen Haltern Erfahrungsaustausch zu betreiben bzw. von deren Erfahrungen zu lernen.

    Wie gesagt ... viel Spaß beim Stöbern und Entdecken :zwinker:
     
  7. Beatrix

    Beatrix Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    ...oder Nymphensittiche - Charakterköpfe mit Charme!
    Auch als kleiner Schwarm nicht übermässig laut - kein Vergleich mit Agaporniden.

    Beatrix
     
  8. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Ich kann eigentlich nicht sagen das meine Agaporniden zu laut sind! Ich halte sie ja auch in der Wohnung! Gut das kommt wirklich auf den Vogel drauf an aber meine haben meist mal kurz ihre fünf Minuten in denen sie lautstark alles verkünden müssen aber ansonsten sind sie nicht laut. Außer wenn Musik oder mal der Fernseh läuft! :D
    Die Nachbarn haben sich auch noch nicht beschwert, im Gegenteil wenn sie im Sommer auf dem Balkon sind und die anderen Vögel draußen laut begrüßen freuen sich die meisten Nachbarn ( alte Omi´s ) sogar :vogel:
    Aber es gibt halt auch andere Agaporniden, die schon öfters ihre fünf minuten haben, am besten ist es wirklich wenn du dich mal im Forum für Agaporniden umschaust!
    LG Anja
     
  9. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Also...ich finde ob Laut oder Leise,da scheiden sich die Geister.
    Schön wäre es für euch,wenn der jemand in eurer Nähe wohnt,Vögel hätte die euch interessieren.Dann könntet ihr euch ein eigenes Bild über die Lautstärke machen.


    Gruss
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Man kann sich aber auch erstmal umsehen und sich dann die Arten, die einen am meisten interessieren dann mal bei einem Züchter live anschauen.

    Zur ersten Orientierung noch ein kleiner Tip ... schaut Euch nicht nur das Aussehen der Vögel an, sondern achtet insbesondere auch auf die artspezifischen Verhaltensweisen ... das Verhalten macht die Vögel auf dauer interessanter als ihr Aussehen. Ich persönlich finde da die südamerikanischen Arten natürlich unschlagbar ;)
     
  11. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo, auch von mir ein willkommen.

    schön, dass ihr gleich ein paar wollt. und toll, dass ihr euch vorher informiert. so sollte es sein.

    ich kann nur für mich sprechen: meine beiden amazonen sind so ruhig, dass meine nachbarn nicht merken, dass ich welche habe. natürlich schreien sie mal rum, aber dauer und lautstärke halten sich wirklich sehr in grenzen. ich weiß aber, dass das nicht allgemeingültig ist. und ich bin sehr froh, denn ich bin sehr geräuschempfindlich.

    verpartnerte vögel schreien oft auch "anders" als einzelne: erstere schreien eher aus lebensfreude und weil es zu ihrem sozialspiel dazugehört (und von diesem dschungel-geschrei kann ich gar nicht genug bekommen:-)), letztere aus frust und einsamkeit. das kann dann mechanisch werden und die nachbarn nerven...

    dann gibt es noch die "klangfarbe". ich finde große vögel zwar oft laut, aber angenehmer im "ton". agas und mohrenköpfe oder große sittiche sind mir oft zu "schrill". da ist die lautstärke dann weniger das problem...

    ich habe mir übrigens meinen ersten vogel, den ich dann verpartnert habe, nicht ausgesucht. es war vielmehr umgekehrt: er hat sich mich ausgesucht:-) ich wollte gar keinen papageien mehr, weil ich als kind einen grauen hatte. der hat irgendwie "gereicht", weil es ja doch eine sehr große verantwortung ist. rocco fand mich aber wohl als herrchen ok und ich habe mich geschlagen gegeben. und keinen tag bereut:-) aber wenn ich noch mal wählen könnte, würde ich ganz sicher kleinere papageien nehmen und evt. auch eine schwarmhaltung anstreben. ein paar ist schon toll. aber ein schwarm ist das größte:-)

    übrigens ist das schönste geräusch, wenn die beiden papageien morgens wach werden und noch ganz verschlafen miteinander zwitschern und schmusen. mein lieblingswecker!!!!

    viel freude und alles gute beim aussuchen eurer neuen hausgenossen:-)

    lg stefan
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich hatte mal ein Pärchen Agas und mußte sie damals aufgrund der Beschwerden von den Nachbarn leider weggeben.

    Ratz und Rübe waren so süß aber sehr laut.

    Vielleicht erst mal mit den Nachbarn reden, was die meinen.
    Manchmal ist es so, daß sie es gar nicht schlimm finden wenn da ein paar Geier schreien.

    Wir haben nun auch zum Glück solche Nachbarn.
    Einer unserer Grauen Monster ist ja extrem laut und da habe ich auch schon manchmal ein schlechtes Gewissen.
     
  13. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich gut nachempfinden, geht mir oft nicht anders.
    Unsere haben derzeit wieder eine Phase und meinen dann Abends, wenn nochmal die Terassentür zum durchlüften aufgerissen wird -- meist nach 22 Uhr -- den Urwald aufleben lassen zu müssen und wenn es nur für wenige Minuten ist. Gekreische mal fünf............ich finds herrlich, die Nachbarn wohl eher weniger, aber so richtig beschwert hat sich zum Glück noch keiner. **aufHolzklopf**

    Ansonsten sind sie gar nicht so laut, plappern vor sich hin, ab und zu ein schriller Pfiff, aber im großen und ganzen ist es ruhiger bei uns, als damals mit den Nymphen und Wellis.
    Die Wellis waren extreme Dauerplapperer, auch im Schlaf stand der Schnabel nicht still und die Nymphen hatten auch immer was zu rufen und zu kreischen.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es sei denn, die Geier kommen dann im Sommer auf die glohreiche Idee morgens spätestens um 5 Uhr erstmal lautstark die Sonne begrüssen zu müssen ;)

    Dann kann sich die tolerante Meinung der Nachbarn nämlich ruckizucki ändern.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    also als erstes mal sooooooooooooo vielen lieben dank an euch alle und ein großes lob an dieses forum. also ich komm hier echt nicht mehr raus :freude: das ja sooo toll hier, so viel gute infos undl leute mit dennen man sich austauschen kann echt klasse ich bin begeistert!!! und ich glaube so langsam finden wir die passenden vögel für eine wohnung die auch für anfänger geeignet wären. also: was haltet ihr von sperlingspapageien??? ich bin ja begeistert!!! so süss und der charakter passt auch haargenau :zwinker: werde mir mehr und mehr infos besorgen, macht richtig spass hier!!! jedenfalls denke ich, dass edelpapageien bzw. sonnensittich für uns doch eine nummer zu groß und anspruchsvoll ist, obwohl das ja jedes tier auf seine weise ist!
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vorsicht Suchtgefahr :D


    Das sind Südamerikaner ... logisch, daß ICH die klasse finde ;)

    Wenn wir nicht vorher schon Wellensittiche gehabt hätten, wären wir wahrscheinlich auch bei Sperlies gelandet ... nun sind's Aymarasittiche geworden, was ich mittlerweile noch besser finde ... aber Sperlies sind wohl besser einsteiger-geeignet.
     
Thema:

Erstanschaffung

Die Seite wird geladen...

Erstanschaffung - Ähnliche Themen

  1. Diskusion um Neuanschaffung / Erstanschaffung von Großaras

    Diskusion um Neuanschaffung / Erstanschaffung von Großaras: Hallo ; ich hab mal nachstehendes Zitat von Karin koopiert und möchte darüber mal Meinungen hören ( warum / wieso ) ---------- wenn man...