Erste-Hilfe... ...Koffer...

Diskutiere Erste-Hilfe... ...Koffer... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr, :zwinker: Ich frage mich schön seit einiger Zeit: Was soll ich tun, was brauche ich alles und was ist in dem Moment wichtig?,...

  1. Gicki

    Gicki Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Deutschland
    Hallo Ihr, :zwinker:

    Ich frage mich schön seit einiger Zeit: Was soll ich tun, was brauche ich alles und was ist in dem Moment wichtig?, falls etwas passiert... 8o :traurig:

    Ich frage euch: Was brauche ich alles für einen Erste-Hilfe-Koffer für Wellensittiche?
    und
    Wo bekomme ich diese Sachen her? :?

    Wäre wirklich sehr nett wenn Ihr mir weiterhelfen könntet... :+klugsche

    Danke
    Ciao
    Mate R.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cat_85

    Cat_85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Ich habe nur blutstillende Watte, gibts in der Apotheke. Einen Krankenkäfig und eine Transportbox für den Gang zum TA. Dann noch Vitacombex V für die Mauserunterstützung. Ja, und das wars auch schon.
     
  4. #3 DeichShaf, 11. Juli 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe hier...

    Verbandszeug (Mull, Zellstoff, Pflaster etc.)
    Einweg-Spritzen mit 1ml und 5ml (für Medikation und Futtergabe)
    Nagelknipser für die Krallen (obwohl unsere das bisher nicht brauchen)
    Vitacombex V als Mauserhilfe und allgemein

    Blutstillende Watte ist ein guter Hinweis, werden wir auch noch besorgen.


    Wer es ganz genau wissen will, kann sich die Homöopathische Box mit Propolis in allen Variationen zulegen. Verkehrt ist es nicht, fällt aber definitiv nicht mehr unter "Erste Hilfe".
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Zusätzlich vielleicht noch was zur Desinfektion von kleinen Wunden, Wattestäbchen zum Auftragen von Salben oder zu Gabe von flüssigen Medikamenten und Zahnstocher (für den Fall das der Vogel in der Hand zu stark in die Hand zwickt ;) ).

    Ganz wichtig ist auch noch eine Wärmelampe.

    Das meiste bekommst du in der Apotheke.
     
  6. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Die Wärmelampe wollen wir uns noch zulegen. Wattestäbchen und Zahnstocher haben wir für den Eigengebrauch eh immer im Haus ;)
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hast du hier schon geguckt ;)
     
  8. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Der Link ist gut! ;)

    Nur wofür soll das Speiseöl gut sein?


    Krankenkäfig (Der alte Käfig unserer beiden ersten) und Transportbox haben wir ja schon ;)
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Lass mich nicht lügen, aber ich glaube mal gelesen zu haben da man damit die Kloake eines an Legenot leidenden Weibchens einreiben soll damit das Ei leichter rauskommt.
     
  10. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    so ist es..... die unsere *Orakel* hat auch einiges mehr angegeben ;)
     
  11. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Also ich würde die Variante Tierarzt bevorzugen und nicht versuchen ein Ei rauszuholen (:k meine armen Welli-Damen!!) - auch Material zum Schienen von Beinen, Flügel etc. finde ich für einen Laien nicht passend als Notfallapotheke, vielleicht ist das was für einen Züchter.

    Wir haben in der Apotheke:

    Tee (Kamille, Fenchel,Thymien)
    Traubenzucker
    Blutstillende Watte
    Wärme Lampe
    Krankenkäfig
    Transportkäfig
    Nagelknipser
    homeopathische Mittel für Erkältungen, Kropfentzündung
    Vogelkohle

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich wäre nie auf die Idee gekommen bei Legenot selber rumzudoktorn.
    Aber gut, wir haben es hier in HH ja relativ gut was die TA angeht. Unser "HausTA" wohnt keine 200m weiter.

    Jemand der weit vom Schuss wegwohnt wird vermutlich eher auf das Öl zurückgreifen müssen.
    Wobei... ich hätte eher auf Vasiline getippt anstelle von Pflanzenöl.
    Wie sieht es eigentlich damit aus? Könnte man Vögel damit auch behandeln?
     
  14. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Vaseline ist glaube ich ok, habe ich auch mal gelesen, dass man das in der Vogelapotheke haben sollte. Wir haben es eh da.

    Viele Grüße
    Brigitte
     
Thema:

Erste-Hilfe... ...Koffer...