Erster Ausflug, wann?

Diskutiere Erster Ausflug, wann? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo liebe Aga-Freunde, nachdem meine zwei Lieben im Alter von 15 Jahren zu ihren Kumpels über den Regenbogen gegangen sind, geht es natürlich...

  1. Greeny

    Greeny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo liebe Aga-Freunde,

    nachdem meine zwei Lieben im Alter von 15 Jahren zu ihren Kumpels über den Regenbogen gegangen sind, geht es natürlich nicht ohne Rosenköpfchen.

    Durch einen Zufall habe ich vor einer Woche auch genau wieder die gleiche Farbmutation wie bei meinen alten gefunden und die beiden sind auch sehr lebendig :zwinker:

    Momentan reagieren sie noch sehr hektisch auf alles wie Vogelgezwitscher, bewegende Gardinen usw. und ich möchte sie deshalb momentan noch nicht ins Freie lassen.

    Wann habt Ihr die ersten Ausflüge für Eure Bande zugelassen?

    Viele Grüße

    Greeny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi Greeny!

    Ich habe denke Du solltest den Vögeln gute 4-6 Wochen Zeit geben, sich an die neue Umgebung, an Dich und an ihr neues Zuhause zu gewöhnen. Solange die Beiden noch so ängstlich auf Dich und Deine Umwelt (sprich Gardinen etc.) reagieren, beshäftige Dich intensiv mit den Beiden, in dem Du mit ihnen sanft und wohlwollend sprichst. Immer wieder was Nettes, wenn Du am Käfig vorbei kommst. Oder Du setzt Dich vor den Käfig, wenn Du mit ihnen sprichst. Nimm was in die Hand, was sie gerne mögen, z.B. Hirse oder Sonnenblumenkerne, und versuche sie damit zu bestechen, sie werden es nicht sofort von Anfang an nehmen, aber wenn Du nicht aufgibst, kann es passieren, dass sie in der Hinsicht eine wenig Vertrauen aufbauen und eine Spur zutraulich werden.

    Wichtig ist, dass der Käfig so platziert ist, dass die Vögel ca. 10-20cm höher auf ihrem höchsten Platz sitzen können, als der grösste im haushaltlebende Mensch gross ist. Agas sind Fluchttiere, die immer nach Oben flüchten, sprich in freier Wildbahn in die Baumkronen.

    VG digge
     
  4. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo digge ,halllo greeny,

    ich gebe digge in den meisten punkten recht. im letzten punkt jedoch was das aufstellen des käfigs betrifft möchte ich jedoch widersprechen .sicherlich sollte der käfig nicht zu nieder aufgestellt sein -aber 10 -20 cm höher als der größte im haushalt lebende mensch? dies würde bedeuten ,dass die vögel immer nur die köpfe ihrer menschen zu sehen bekommen -oder ? und ich weiß nicht ob sie da so leicht einen bezug aufbauen können. ich habe die erfahrung gemacht ,dass der käfig in augenhöhe(eines erwachsenen) in einer geschützten ecke des zimmers sprich nur von vorne zugänglich am idealsten ist. so fühlen sich die tiere sicherer als wenn von drei seiten "gefahren " auf sie zukommen können und sie sehen ihre menschen trotzdem täglich genau und stellen alsbald fest ,dass keine gefahr von diesen zweibeinern ausgeht.wenn sie nicht mehr so scheu sind und ihren ersten ausflug ins zimmer wagen ,dann werden sie sicherlich auf den schrank oder tührrahmen "flüchten" aber dadurch,dass sie gelernt haben auch in der" unteren etage" keine angst zu haben ,kehren sie bestimmt leichter in ihren käfig zurück.

    lasse mich aber gern belehren sollte es andere erfahrungen geben.
    viele grüße
    gertrud
     
Thema:

Erster Ausflug, wann?