Erstes Küken geschlüpft

Diskutiere Erstes Küken geschlüpft im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, heute morgen habe ich gesehen, dass das erste Küken geschlüft ist. Der Kleine piepst schon. Nun ist es also passiert.... Kann mir...

  1. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    heute morgen habe ich gesehen, dass das erste Küken geschlüft ist. Der Kleine piepst schon. Nun ist es also passiert....

    Kann mir jemand auf die Schnelle sagen, wie ich die Henne optimal ernähre? Ist es gut, ihr auch Brei zu geben? Ich habe das Aufzuchtsfutter von Ricos hier, kann aber auch selbstgemachten Obstbrei anbieten.

    Melde mich später, muss den Schock ersteinmal verarbeiten.

    Viele Grüße
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 31. August 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Alex,

    auf die Schnelle, muß arbeiten. Das Eifutter hättest Du im Vorfeld schon mal anbieten sollen, damit die Henne es kennt. Das mußt du auf jeden Fall geben. Wenn sie nicht drangeht, besorg Dir veganen Zwieback (gibts bei Rewe von der Firma Praum), kurz unters Wasser halten, mit Gabel zerdrücken, hartgekochtes Ei ebenfalls zerdrücken und untermischen. Etwas PT-12 oder Bird-Bene-Bac, Korvimin und Kalzium dazugeben. Wieviel Eier sind denn noch drin? Ansonsten gib das normale Futter, also Körner, Ost und Gemüse

    Ich hoffe, dass es ein freudiger Schock war
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Alex,
    lies dir den Thread von Ilona durch, da wurden viele Ratschläge gegeben.

    Susanne hat dir Eifutter empfohlen, es wäre gut, wenn Hahn und Henne das annehmen würden. Oft ist das aber schwierig, wenn sie es vorher noch nicht bekommen haben.

    Meinst du den Babybrei von Ricos? Ja, den kannst du auch geben, aber besorge dir unbedingt Kalzium.

    Können die Küken von diesem Brett fallen? Kannst du an der Kante was anbringen zum Schutz??
     
  5. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für die schnellen und guten Ratschläge. Ja, ich meine das Eifutter von Ricos. Dort kaufe ich mein Futter. Das Eifutter mögen sie nicht besonders, aber in Joghurt eingerührt geht es. Zum Glück fressen sie gerne Obst, habe eben viele Obstsorten besorgt und Flora hat ein großes Stück Banane gefressen, Coco steht dagegen auf Trauben und Äpfel.

    Das Küken kann nicht herunterfallen. Der aktuelle Thread "Henne macht Gelege kaputt" ist von mir. Dort könnt Ihr nachlesen, dass sie auf einem Holzbrett das Nest hat, das eigentlich als Zimmerschutz dienen sollte. Ich habe mal ein Foto gemacht, es ist aber nicht gut geworden. Ich sehe ein Küken und noch zwei Eier.

    Ja, der Schock war groß. Ich freue mich natürlich, auch wenn das überhaupt nicht geplant war. Mal schauen wie die Gruppe drauf reagiert. Wichtig ist nun allerdings, den Kleinen gut groß zu bekommen.

    Das Küken ist schon richtig flauschig und piepst sehr laut. Kann mir jemand sagen, wie alt es ist.

    Viele Grüße
    Alex

    Den Anhang Küken.jpg betrachten
     
  6. #5 93sunny, 31. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2015
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich sehe rechts vom Küken deutlich ein Ei. Ist das weiter rechts auch ein Ei? Und was ist das weiße links vom Küken? Es könnten auch noch 3 Eier sein.
    Das Küken ist etaw 2 bis 3 Tage alt.

    Wenn es piept hat es Hunger.

    Ich meinte nicht das Eifutter, sondern den Babybrei
    Joghurt würde ich nicht geben.
    Obst ist ok, aber sie brauchen auch nahrhaftere Dinge.

    Was ist das orangene Zeug beim Einstreu?
     
  7. #6 Pflaume, 31. August 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. August 2015
    Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo,
    so sieht´s bei mir aus, wenn rote Paprika gefressen wird!

    LG Pflaume
     
  8. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    ja, ich meine natürlich auch den Babybrei von Ricos. Ich gebe auch neben dem Obst und Körnerfutter noch Quellfutter/Keimfutter. Das fressen alle sehr gerne. Heute Nacht hat der Kleine alle drei Stunden gepiepst.

    Das orangene Zeugs ist eine abwaschbare Folie, die unter dem Einstreu lag. Die ganzen Jahre haben sie diese in Ruhe gelassen. Nun haben sie wohl versucht, damit ein Nest zu bauen. Ich habe schon einige Schnipsel entfernt, aber mehr stören möchte ich nicht, da die Henne noch fest auf den anderen Eiern sitzt und sie direkt runtergeht, wenn man in das Zimmer kommt.

    Ja ich weiß, es ist nicht alles so optimal. Aber es war auch nicht geplant und Baumnisthöhlen haben sie auch, wo sie hätten brüten können. Ich hoffe trotzdem, dass alles gut geht.

    Viele Grüße
    Alex
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Dieser Zeitabstand ist für so junge Küken normal.

    Ich drücke die Daumen, dass alles gut weiter geht!
     
  10. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Danke Uschi.

    Ich habe mir den Tread von Ilona duchgelesen. Ich dachte immer, die Kleinen darf man nicht anfassen? Es wäre also ok, sie zum Beringen oder Wiegen in die Hand zu nehmen. Allerdings müsste ich mir dann noch überlegen, wie ich an sie herankomme. Dafür bräuchte ich nämlich einen 2 Meter langen Arm, weil die Holzplatte so fuchtbar tief ist.


    Viele Grüße
    Alex
     
  11. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Alex,
    wenn dich die Elterntiere ranlassen und du dir einen 2m langen Arm wachsen lassen könntest, kannst du die Küken anfassen.

    In deinem schwierigen Fall würde ich versuchen, ab und zu ein Bild vom Küken zu machen (mit der Kamera ranzoomen), um zu schauen, ob der Kropf gefüllt ist.
    Auf das Beringen würde ich verzichten und sie später chippen lassen. Eine Genehmigung hierfür müsstest du in deinem Fall bekommen.

    Man kann nur hoffen, dass die Elterntiere bis zum Ende füttern.

    Ist schon ein zweites Küken geschlüpft und wie verhalten sich deine anderen Grauen?
     
  12. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Uschi,

    im Moment ist nur das eine Küken da. Flora sitzt aber noch fest auf den Eiern - ich höre immer, wenn sie diese über die Holzplatte unter ihren Bauch rollt.

    Die anderen Grauen sind ganz normal, sie können aber den Kleinen auch nicht sehen, da die Holzplatte so hoch hängt. Auch ich kann nur etwas sehen, wenn ich die Leiter nehme. Heute Nacht hat er wieder arg gepiepst. :zustimm:

    Rankommen ist bei Flora sehr schwierig, da sie extrem bissig ist. Als ich sie aus dem Tierheim bekommen habe, habe ich damit schon Bekanntschaft gemacht: Sie hat mir die Lippe durchgebissen. Bin halt zu dicht rangegangen. Bei den anderen wäre das kein Problem, sie sind alles ganz lieb und handzahm.

    Viele Grüße
    Alex
     
  13. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Alex,
    ist mit dem Küken alles in Ordnung?
     
  14. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Uschi,

    im Moment mache ich mir ein wenig Sorgen.

    Flora sitzt immer noch auf den beiden Eiern, das Küken liegt neben ihr. Da ich gestern nichts mehr gehört habe, habe ich schon das Schlimmste befürchtet. Gestern Abend hat es dann aber wieder gepiepst, wobei es sich mittlerweile nach einem Krächzen anhört. Bewegt hat sich das Küken auch ganz doll. Heute morgen war dann wieder alles ruhig, das Küken liegt nur da und bewegt sich nicht. Schläft es etwa???

    Leider fehlen mir hier die Erfahrungswerte, wann Küken aktiv sind und wann sie schlafen. Allerdings fressen beide Elterntiere den Babybrei mittlerweile sehr gerne und verzichten sogar auf ihre Körner. Den Brei biete ich mehrmals am Tag an. Es ist echt blöd, dass ich an das Küken nicht herankomme, ich kann nur aus der Ferne und von der Leiter aus beobachten.

    Viele Grüße
    Alex
     
  15. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Normalerweise hat die Henne so ein junges Küken fast ausschließlich unter ihren Flügeln. Liegt es meist daneben, dann ist das nicht in Ordnung und das Kleine kühlt zu stark aus.
    Die meiste Zeit schlafen die Küken, versuchen aber schon auch immer mal wieder unter dem Flügel der Henne hervor zu krabbeln, die Henne holt es dann aber immer wieder zurück unter ihren Flügel.

    Da das Küken noch lebt, scheint es gefüttert zu werden, nur ob es ausreichend ist, kann man in dieser Situation leider nicht beurteilen.

    Die beiden anderen Eier sind dann entweder unbefruchtet oder Küken sind abgestorben. Diese Eier solltest du demnächst eigentlich entfernen, was aber wohl auch ein Problem sein wird.
     
  16. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Uschi,

    ich habe gerade mal geschaut, es liegt noch immer so regungslos dar, wie heute morgen. Ich mache mir nun wirklich große Sorgen. Flora kümmerst sich nur um ihre Eier. Mein Mann muss nachher schauen, da Flora ihn mehr leiden kann als mich. Morgen bin ich dann auch noch auf Geschäftsreise...

    Sie hatte ja schon mehrere Gelege, bisher hat sie die Eier immer von der Holzplatte geworfen, teilweise waren dort entwickelte Küken drin. Das mit dem Auskühlen habe ich mir auch schon gedacht, im Zimmer sind es 21 Grad und für so ein kleinens Küken natürlich viel zu kalt.

    Ich berichte, fürchte aber nichts Gutes.

    Alex
     
  17. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Alex,
    das sieht wirklich nicht gut aus. Wenn es nicht unter ihren Flügeln ist und noch so wie heute morgen da liegt, dann wird es leider tot sein. Wie schade!

    Ihr müsst unbedigt dieses Brett entfernen, sonst wird es immer wieder als Nistplatz genommen werden.
    Natürlich kann es auch sein, dass sich die Henne auch in einem Niststamm oder - kasten nicht um geschlüpfte Küken ausreichend kümmert.
     
  18. #17 alex, 9. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2015
    alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Uschi,

    mein Mann ist gerade von seinem Termin heimgekommen und hat nach dem Küken geschaut. Es ist tot.

    Ich bin super enttäuscht und traurig. Wir haben es weggenommen und ich werde es nachher im Garten begraben. Flora sitzt nun wieder auf ihren Eiern.

    Holzplatte und Eier werden wir entfernen bzw. die Grauen werden ein neues und noch größeres Zimmer bekommen, da wir anbauen wollen. Das hatten wir schon lange vor und da nun ein Küken da war, haben wir schon die Architektin mit der Baugenehmigung beauftragt. Dass es so ausgeht, hat ja keiner gedacht - so ein scheiß Tag.

    Viele Grüße
    Alex
     
  19. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Ich habe das Kleine mal fotografiert. Ich denke, es ist verhungert oder erfroren. Totgebissen wurde es nicht.

    Vielen Dank an Alle für die schnellen Ratschläge und die erste Hilfe.

    Viele Grüße
    Alex Den Anhang Küken123.jpg betrachten
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Der Kropf ist leer, so dass man davon ausgehen kann, dass es nicht mehr gefüttert wurde, dann auch nicht mehr gewärmt wurde und dann verstorben ist.

    Da wäre schon vor zwei, drei Tagen eine Handaufzucht erforderlich gewesen.

    Versuche bitte für die Zukunft etwas zu verändern, so sollte es nicht weiter gehen.
     
  22. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Das möchte ich auch nicht nochmal erleben.

    Wie gesagt, wir werden die Holzplatte entfernen. Ob wir beim nächsten Gelege die Eier austauschen, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall werden wir das Zimmer so umgestalten, dass man im Notfall Kontrollen durchführen kann und schauen kann, ob der Kropf voll ist.

    Viele Grüße
    Alex
     
Thema: Erstes Küken geschlüpft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. küken sitzen unter dem flügel

    ,
  2. küken sitzt unter dem flügel

Die Seite wird geladen...

Erstes Küken geschlüpft - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Küken Hilfe !!!

    Küken Hilfe !!!: also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...
  5. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...