erwachsen werden

Diskutiere erwachsen werden im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo beisammen! Mal eine Frage: Wann werden Agas eigentlich geschlechtsreif? Ich dachte mit einem halben Jahr frühestens. Nur scheinen sich...

  1. #1 floh&snoopy, 18. August 2003
    floh&snoopy

    floh&snoopy Guest

    Hallo beisammen!
    Mal eine Frage: Wann werden Agas eigentlich geschlechtsreif? Ich dachte mit einem halben Jahr frühestens.
    Nur scheinen sich meine da nicht ganz dran zu halten. Sie sind glaub ich mit ihren 4 Monaten etwas frühreif.
    Floh versucht die ganze Zeit auf Snoopy drauf zu krabbeln und Snoopy bietet sich an, bückt sich also etwas. Das ist noch nichts richtiges, weil Floh etwas ungeschickt ist (er fällt manchmal runter :p )
    Oder ist das ein Spiel, was die zwei da veranstalten um ihr Frauchen zu ärgern 8( :D :D ?
    Alles Liebe
    Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Yvonne!

    Ob sie es machen, um Dich zu ärgern, kann ich nicht sagen. Bei Agas ist ja vieles möglich...;).
    Aber es völlig normal, dass auch noch nicht geschlechtsreife Papageien ein spielerisches S e x ualverhalten zeigen, gleichsam zum Üben ( Du siehst ja, das es noch nicht so richtig klappt), vielleicht auch, um die Geschlechterrolle festzulegen.
    Natürlich kommt dabei noch nichts raus.
     
  4. knuppel

    knuppel Guest

    Mach dir nichts draus. Auch meine Schwarzköpfchen haben schon beizeiten mit soetwas angefangen. Sieht echt trollig aus, wenn nichts klappen tut. Vor allem ist es lustig, wenn der eine sich mühe gibt (z.B. beim Balzen) und den anderen es nicht mal interessiert, denn sein Futter ist viel interessanter.
    Ist schon schön anzusehen. Ich glaube, dass meine sich in der Hinsicht noch nicht einig sind.
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Yvonne,

    Du mußt Dich doch deshalb nicht ärgern, egal ob es nun Spiel ist oder die ersten Anfänge. ;) Bei manchen Agas dauert es eh oft sehr lange, ehe es mal so ganz richtig klappt....oft zicken die Hennen rum und lassen sich viel Zeit.....wollen halt richtig umworben sein. :D
     

    Anhänge:

  6. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Gabi!

    Wer will nicht so richtig umworben werden :?
    Ich kenne das von meinen. Der eine macht auch keinen Anschein. Kann leider nicht sagen was für Geschlechter meine sind. Ich weiß, man kann es über einen DNA-Test machen lassen. Muss ich das unbedingt machen, auch wenn ich nicht züchten will?
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    klar, wer will das nicht!? :D
    Also wenn sich die Beiden gut verstehen und ansonsten alles i.O. ist, mußt Du die Geschlechter nicht unbedingt noch bestimmen lassen. Wäre nur in dem Falle dann zu überlegen, wenn der eine immer will und der andere auf Dauer nicht. Denn dann könnte es schon zu größeren Unstimmigkeiten kommen, wenn sie ihrem Trieb nicht nachgehen können.
     
  8. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Gabi!

    Bis jetzt gibt es wie gesagt auch keine Problem. Sie raufen sich und schmusen wie jeder andere Aga. Sollte es mal zu Problemen kommen, dann werde ich sicher eine Lösung finden. Vielleicht erweitere ich dann meine Sammlung und aus meinem großen Käfig wird eine Voliere. Jetzt will ich es erst einmal so belassen.
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    Na Du, dazu kann man schneller kommen, als man will. :D
    Und ganz ehrlich, so ein kleiner Schwarm von 4 oder mehr Agas hat schon was! Nicht nur für die Agas selbst, sondern auch für einen selbst. Es ist immer was los...selbst meine kleine Tochter kann stundenlang ganz still vor der Voliere sitzen und das bunte Treiben beobachten. Ich glaube manchmal, sie wär gern selbst ein Aga......da ist wenigstens immer....immer was los! :D :D :D
     

    Anhänge:

  10. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Gabi!

    Nur brauch man für mehr Agas auch den Platz dazu. Ich hätte schon ein Problem mit einer großen Voliere. Die könnte man so schön gestalten, dass sie gar nicht mehr so gerne raus wollen.
    Leider gibt meine 3-Raumwohnung nicht gerade den Platz her. So wie es jetzt ist, ist es schon gut. Sie haben ihren großen Käfig und wenn wir zu Hause sind, dann haben sie auch ihren Freiflug. Da haben sie draußen genug zu erkundigen. Also langweilig ist denen nie.
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tanja,

    ist schon klar und man sollte auch nix erzwingen, sondern so halten, daß es auch allem gerecht wird. Ich hatte es ja auch nicht immer so und konnte meinen Traum erst nach unserem Umzug umsetzen. Mit langweilig meine ich ja auch nur im Käfig/Voliere, weil sich mehrere eben dann immer wieder Stoff für Abwechslung geben. ;)
    Daß Deinen Agas beim Freiflug nicht langweilig ist, steht ohne Frage....können sie Dich doch dabei so schön in Trabb halten. :D
     
  12. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Gabi!

    Das mit im Trabb halten kannst du Laut sagen.
    Ich mag es ja nicht wenn sie in die Gardiene gehen und die Tapete im Gardienenkasten und dahinter abknabbern. Mittlerweile sehe ich es lockere, denn gegen die zwei Agas hast du keine Chance.
    Kaum hat man sie rausgeholt und dreht den Rücken, da sitzen sie wieder drinne *grrrr*
    Manchmal kann man nur drüber schmunzeln.
     
  13. Pieps

    Pieps Guest

    Hallo zusammen!

    Ich möchte mal was fragen:
    Meine beiden Pfirsiche sind erst drei Tage bei mir, recht jung noch.
    Aus der Zeit um 1976 kann ich mich nicht erinern, daß die damaligen Vögel mich nachts gestört hätten. Und damals war mein Dienst rund um die Uhr.
    Meine Tochter hat z.Z. auch zwei. Etwa ein Jahr alt und sehr "diszipliniert", vermutlich "von Hause aus" (?), soll heißen: Nachts und frühmorgens herrscht akzeptable Ruhe - bis sie abgedeckt werden, denn es ist das Schlaf-Wohnzimmer (geht z.Z. nicht anders).
    Ähnlich auch bei mir: Nur ein Raum.

    Aber: Meine Beiden fangen um fünf Uhr an zu rufen - sehr laut und schrill, sind ja Papageier!
    Habe ich die laute Ausnahme oder hat meine Tochter die ruhigen Charaktere?
    Kennt jemand ein paar Tricks, wie man den ansonsten sehr lieben Zimmergenossen eine etwas längere Nacht verordnen könnte?
    Heute habe ich - nur ein Versuch - erst ab 22 Uhr die Nachtruhe "erlaubt" - eben Licht aus, dann zugedeckt. Aber sie saßen schon sehr lange auf dem Schlafplatz (eine unmögliche Stelle!). In der Hofnung, morgen früh wird es etwas später bis zum ersten Schrei.

    Ich werde künftig wohl auch mit den Hühnern ins Bett gehen müssen...

    Bis dann!

    Pieps
     
  14. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen Pieps!

    Keine Sorge, deine Vögel sind ganz normal.
    Ich selbst habe auch zwei. Kaum wenn der erste Sonnenstrahl raus kommt und es anfängt helle zu werden und meine beiden Agas die anderen Vögel draußen hören, da sind die voll mit im Geschehen. Es ist mal kurz, aber reicht. Ich höre es dann meistens, aber drehe mich wieder um. Und irgendwann macht es den beiden auch keinen Spaß mehr und sind wieder ruhig.
    Ich muss sagen, dass wir nicht im gleichen Zimmer schlafen.

    Eine Möglichkeit wäre es , es so dunkel zu machen, dass sie automatisch länger schlafen.
    Das kann man durchs abdecken machen, wovon ich allerdings nicht viel halte. Ich habe meine Vögel noch nie abgedeckt und werde es auch nicht machen.
    Aber man kann es durchaus machen. Du wirst sehen, die Meinung dazu im Forum sind hier sehr verschieden.
    Einfach ausprobieren. Wenn deine Agas damit ein Problem haben das du sie abdeckst, dann lass es einfach.

    Ansonsten ist vielleicht dir und den Agas geholfen. Du hast mehr Schlaf und deine Agas kommen auch zu ihrem Schlaf. Du musst sie nicht mal dafür länger aufbehalten.

    Meine zwei Agas dösen dafür auch mal gerne am Tag im Käfig.
     
  15. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Ich kann mich Tanja da nur anschließen: es ist völlig normal, das sie bei Sonnenaufgang wach werden und loslegen.
    Das dies bei Deiner Tochter nicht der Fall ist könnte daran liegen, dass dort das Fenster in einer anderen Himmelsrichtung liegt und es so etwas später hell wird.
    Aber ausschließen, das es eine "spätaufsteher" sind will ich auch nicht.

    Auch mir fällt da als einzige Lösung entweder die Verdunkelung des Zimmers durch Vorhänge oder Jalousien/Rollos ein oder eben ein Abdecken des Käfigs.
     
  16. NoOp 15

    NoOp 15 Guest

    Hi.....

    Ich hab gemerkt, dass das Abedecken garnichts bringt......!
    Mir hat mal eine "Dame" gesagt, dass ich die Piepser nicht abdecken soll, denn die Vögel schlafen wann sie wollen ( nachts eh)....!
    Und ich glaube am nachmittag schlafen/träumeln die Vögel immer ein bisschen.....!



    Wieviel habt ihr für eure Zuchtgenemigung gezahlt ??
    Habt ihr das Pärrchen, das Brüten soll in einen extra Käfig getan ???

    Ciao
    Simon
     
  17. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Simon!

    Trotz meines obigen Beitrages kann ich Dir aufgrund meiner Erfahrungen nur zustimmen: sehr viel hilfreicher und sinnvoller ist das Verdunkeln des Zimmers statt ein Abdecken des Käfigs.
    Bei mir hat es früher auch nie viel gebracht.

    Wenn es wirklich effektiv sein soll muß es ein ziemlich lichtundurchlässiges Tuch sein und das wiederum ist meist auch relativ luftundurchlässig, von daher also auch nicht zu empfehlen.
     
  18. Guido

    Guido Guest

    Hi Simon
    Haste schon mal beobachte wie Deine Vögel sich verhalten wenn Du mit der Decke ankommst ??? Stress, Angst. Agas schlafen ein wenn es dunkel wird, und werden morgens vom Krähengeschrei geweckt. Ob dat uns Menschen passt oder nicht. Zwischendurch knuddeln sie sich so zusammen, dat Du gar nicht mehr weisst wieviele Vögel Du hast, und dann wird gedöst. Ich musste schon öfter nachschauen ob dat ein Dicker oder zwei Kleine Agas sind.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  19. NoOp 15

    NoOp 15 Guest

    Hi Guido !

    Da hast du recht mit dem Tuch !!

    Wenn sich die Piepser sich neben einerander knuddeln is totall süß :)

    Ciao
    Simon
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guido

    Guido Guest

    Hi Simon
    Agas sind für mich die schlimmsten Vögel wo gibt. Machen alles kaputt, kacken alles voll und von den anderen Sachen will ich gar nix erzählen, weis jeder Agahalter selber. Aber wenn die knuddeln oder durch die Wohnung düsen, vergisste alles. Ich schreibe gerade einen Thread " Warum liebt man Agas " und wenn Pat mir dat erlaubt setze ich ihn rein. Wenn ich fertig habe
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  22. knuppel

    knuppel Guest

    Ja ja, die Agas. So furchtbar sie auch manchmal sein können, aber um so mehr reißen sie es mit ihrer Art wieder raus. Wenn man ihnen beim Spielen und Klettern zusieht, das ist einfach genial. Dann überhaupt das Verhalten miteinander. Erst streiten und dann wieder nicht von einander weichen.
    Ich find sie einfach so süß, egal wieviel Mist sie machen.
     
Thema:

erwachsen werden

Die Seite wird geladen...

erwachsen werden - Ähnliche Themen

  1. erwachsenen Wildvogel gefunden - Tierarzt Kosten

    erwachsenen Wildvogel gefunden - Tierarzt Kosten: Moinmoin. Ich habe einen verletzten erwachsenen Singvogel von einer stärker befahrenen Straße in Ortsrandlage aufgelesen. Er wurde...
  2. Wird eine erwachsene Taube zahm?

    Wird eine erwachsene Taube zahm?: Hallo, ich habe vor 5 Tagen eine flugunfähige Alttaube gefangen. Aktuell lebt sie in einem kleinen Käfig. Der linke Flügel ist wohl ausgekugelt...
  3. Erwachsener Welli nach Mauser wieder Jungvogelgefieder

    Erwachsener Welli nach Mauser wieder Jungvogelgefieder: Hallo allerseits, ich habe hier einen Wellensittich, der eigentlich erwachsen ist, und jetzt nach der Mauser wieder ein Jungvogelgefieder hat,...
  4. Gesucht: 2 erwachsene Weibchen

    Gesucht: 2 erwachsene Weibchen: Dringend gesucht: 2 erwachsene Weibchen (für Stadttauben) Zwei attraktive, liebeshungrige Stadttauben-Männer brauchen eine Partnerin !...
  5. Jetzt sind sie wohl erwachsen...

    Jetzt sind sie wohl erwachsen...: ...gestern haben Ida und Michel das erste Mal-wie ich es beobachten konnte-Vogelhochzeit gefeiert! Michel versucht ja schon seit längerem auf...