Erweiterter Drüsenmagen -> Borna!

Diskutiere Erweiterter Drüsenmagen -> Borna! im Für Vögel mit Krankheiten wie PBFD und Polyoma Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo Schrulli, da hat nicht nur Dein Mäuschen Spaß beim Baden, sondern auch ich beim Bilderanschauen. Liebe Grüße Solveig

  1. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Hallo Schrulli,

    da hat nicht nur Dein Mäuschen Spaß beim Baden, sondern auch ich beim Bilderanschauen.

    Liebe Grüße
    Solveig
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anja,

    also, Cookie-Mäuschen ist ja auch ein Fliegengewicht. Also hatte ich ähnliche Bedenken bei der Umstellung wie Du. Ich habe aber relativ schnell die Körner weggelassen, weil ich immer ihr Krankheitsbild im Hinterkopf hatte. Damit sie nicht abnimmt habe ich sie anfangs viel mit Koch- und Keimfutter (wegen der Gerechtigkeit fatalerweise beide Vögel; jetzt hat Merlin etwas Übergwicht :D) zugefüttert und speziell Cookie 2 x täglich mit ein bisschen Aufzuchtbrei + gemahlenen Pellets zugefüttert.

    Bei Cookie hatte ich auch leichte Startschwierigkeiten, aber als warmen Brei mag sie alles - auch Pellets - und so hat sie sich im Endeffekt doch schnell umgewöhnt. Merlin ist den Umstellungspellets verfallen, hatte mit den "normalen" auch leichte Startschwierigkeiten, aber bei dem Pummelchen mußte ich ja nicht darauf achten, daß er ja nicht abnimmt und so hat die "Vogel-friß-oder-stirb-Methode" bei ihm gut geklapt.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg. Bestimmt ist Konsequenz (+ Gewichtskontrolle) das Geheimnis :idee:
     
  4. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anja,

    na, wie ist es inzwischen? Ich hoffe, die Körner dienen jetzt nur noch der Sommer-Sonnen-Blumen-Aufzucht? :D

    Bei mir hat sich inzwischen alles sehr gut eingespielt. Morgens bekommt Mäuschen ihr Celebrex in einer warmen Pellet-Brei-Pampe, Merlin die halbe Portion (er ist ja leider noch immer ein bischen moppelig...) ohne Celebrex - nur wegen der Gerechtigkeit.

    Heute allerdings habe ich gemerkt, daß sich wohl schon zu viel Routine bei mir eingeschlichen hat:

    Ich krieche wie immer aus meinem Nest, reisse alle Schotten auf um die gesamte Bude zu lüften. Renne schlaftrunken und halbnackig durch die Welt, setze Kaffe auf, füttere die Sittiche, dann die Kaninchen. Dann mache ich alle Fenster und Türen wieder zu und lasse die Graupis raus, mahle 4 Pellets für Cookie und 2 für Merlin. In Cookies Portin: Celebrex; in Merlins: P12. Heißes Wasser drüber, quellen lassen und - schwupp - Geier im Nacken gelandet. Eigentlich wie jeden Morgen. Ich - leicht abwesent - "Mäuschen, setz Dich schon mal auf Deine Stuhllehne. Gibt Frühstück!". "Mäuschen" etwas schwerfällig "hüpf!". Ich meine es besonders gut und rühre ein klitzekleines Minifitzelchen Palmöl unter ihren Brei und ohne zu gucken halte ich ihr ihren Eierbecher mit Löffel hin und "sie" frißt.

    Erst da habe ich bemerkt, daß diese Geier mich verarschen! 8o Es hatte einen Grund, daß "sie" so schwerfällig auf die Stuhllehne gehüpft ist. "Sie" war "Merlin"! VERARSCHT!!! :D Diese Biester!

    Danach hatte ich schlechte Karten mit meinem "P12-Brei".... Er wollte fetten Palmöl-Brei..... Den hat das kleine Pummelchen natürlich nicht gekriegt (war ja auch Cookies Medi drin).

    Morgen passe ich besser auf! :idee:
     
  5. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    lach... wie raffiniert der Moppelgeier doch ist. Tja, irgendwie muss er ja auf seine Kosten kommen.

    (du öffnest morgens alle Fenster und rennst halbnackig durch die Wohnung? tststs... was soll ich davon halten? :zwinker:
     
  6. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hmmmm..... naja.... ups...

    Mist, jetzt weiß es jeder! :+shocked:


    :+pfeif:
     
  7. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Celebrex

    Hallo!

    Sagt mal, gibt es in diesem Forum irgendjemanden, der mit Erfahrung bei der Langzeitmedikation von Celebrex dienen kann?

    Irgendwie habe ich das Gefühl, wir sind hier ganz allein mit unserem Borna-verseuchten Mäuschen....

    [​IMG]
     
  8. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    He schrulli
    Frag mal Magereta die Mama von Lotte
     
  9. #68 charly18blue, 24. Mai 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Schrulli,

    hier ist der direkte Link zu Margaretha .

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielen Dank, Lottchen ist ja auch so ein armes Würstchen.

    Im Grunde ist es ja gut, daß hier nicht sooooo viele User von PDD-Vögeln schreiben...

    Aber sind denn Margaretha und ich die einzigen, die dieses Dauermedikament verabreichen? (ich hätte ja so gern jetzt jemanden, der mir schreibt: "Also, ich gebe meinem Piepmatz schon seit 10 Jahren Celebrex und er ist putzmunter....".) ;)
     
  11. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Schrulli,
    nein, Du bist doch nicht alleine.
    Es tut mir echt leid, dass ich nach so langer Zeit mal wieder was von mir
    hören lasse.
    Auf jeden Fall bist Du mit Deinem Mäuschen nicht die einzige,
    deren Papagei das Bona-Virus in sich trägt:trost:...
    Wie ich Deinem Beitrag entnommmen habe, geht es der Kleinen gut!

    Auch meiner Sydney geht es prima.:beifall:
    (Hoffentlich bleibt es auch so)!

    Das Lottchen von Frau Suck (richtig geschrieben)? hat aber nicht Borna,
    sondern das Paramyxo-Virus (richtig geschrieben)?
    Unsere Tä/in sagte, dass dieses wohl noch schlimmer sei..
    Es tut mir so leid, für Frau Suck und für ihre Lotte.


    Melde mich ganz bald wieder!
    Schönen Sonntag!
    Gruss Anja & Sydney
     
  12. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anja,

    Aber Sydney bekommt noch keine Dauermedikamente (Celebrex), oder? Wie weit ist denn die Krankheit bei ihr eigentlich ausgebrochen (Drüsenmagenerweiterung?)?

    Hat denn die Futterumstellung inzwischen geklappt?

    Mit Margaretha habe ich mich auch schon ausgetauscht. Die arme Lotte hat ja wirklich ein schweres Los (hat so wie ich Margaretha verstanden habe bei beiden Viren "hie" geshrien!).
     
  13. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Schrulli,
    Sydney bekommt keine Medis, weil sie das Virus in sich trägt, aber
    ansonsten keine Symptome zeigt, also die Krankheit noch nicht
    ausgebrochen ist.
    Der Drüsenmagen war auf den letzten Röntgenbildern nur unwesentlich
    erweitert.
    Also besteht noch kein Grund medikamentös zu behandeln.
    Sie hat auch noch keine unverdauten Körner im Kot gehabt.
    Und munter ist sie auch.

    Zu dem pelletiertem Futter-
    Ich habe anfangs versucht, sie umzustellen. Hatte aber den Eindruck,
    dass sie davon nicht satt geworden ist. Sydney hatte anfangs einen
    einzigen Apsergillose-Schub, seitdem hat sie sich gewichtsmässig nie
    wieder richtig erholt. Ich hatte Angst, dass sie nun noch mehr abnehmen
    würde..

    Meine Tä/in meinte, dass das bird harrisson sicher mit allen lebenswichtigen
    Zutaten angereichet ist, aber sie fand es für die Papageien auf Dauer
    zu langweilig...
    Dazu kommt noch, dass das Borna-Virus nicht automatisch zu einem
    erweiterten führen muss, sondern z.B. auch auf das ZNS schlagen
    kann..

    Lange Rede - kurzer Sinn - ich füttere weiter das Futter für kleine
    Papageien v.RICOS.

    Übrigens meinte die Tä/in, die kürzlich auf einer Fortbildung zum Thema
    Borna-Virus war, dass dieses Virus wohl doch nicht so hochgradig ansteckend sein
    soll, wie zuerst angenommen..
    Ich denke dass ist alles noch lange nicht so richtig erforscht.

    Viele Grüsse
    Anja
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo schrulli,

    ich weiß nicht, ob Celebrex und PT12 an Wirksamkeit verlieren, wenn sie mit heißem Wasser übergossen werden.
    Aber sicherheitshalber würde ich Beides erst in den Brei tun, wenn er lauwarm ist.
     
  15. #74 charly18blue, 30. Mai 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Schrulli,

    PT-12 verliert tatsächlich seine Wirksamkeit wenn Du es mit heißem Wasser anrührst. Bitte nur kaltes Wasser nehmen. Ich hatte vor einiger Zeit dazu extra mit Herrn Schäfer von re-scha telefoniert. Bei Celebrex weiß ich es nicht, könnte mir aber auch vorstellen, dass es nicht so gut ist. Warum gibst Du es nicht extra in ganz kleiner Menge angerührt zwischen der Fütterung oder danach.

    Liebe Grüße Susanne
     
  16. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    "heiß" ist vll. auch etwas übertrieben ausgedrückt. Da ich diesen Gedanken auch hatte, laß ich das Wasser immer erst etwas abkühlen. Mit kaltem Wasser funktioniert es aber leider nicht. Da läßt Cookie-Mäuschen sich nicht täuschen ;)

    Ich mache das ja schon die ganze Zeit so und es geht ihr sehr gut damit. Also, denke ich, daß die Wirksamkeit auch nicht durch das warme Wasser beeinträchtigt wird.
     
  17. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich gebe es extra in kleinen Mengen angerührt 2 x täglich.
     
  18. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anja,
    so fing es bei Cookie auch an. Hoffentlich bleibt es in Deinem Fall so.

    Cookie hatte auch NIE unverdaute Körner im Kot. Nachdem es ihr aber vom Allgemeinzustand schlechter ging, sie stark abgenommen hatte und der Drüsenmagen sich mehr erweitert hatte, habe ich auf Pellets umgestellt.

    In Deinem Fall ist es zwar super, daß die Drüsenmagenerweiterung noch nicht so stark ist, aber ich würde immer das Gefühl haben, daß sich der Magen (ohne daß mir es bewußt ist, weil ich ja nicht wöchentlich röntge) stärker erweitert und die Körner nicht mehr richtig verwertet werden können. Bei Cookie habe ich anfangs immer - naiv - gedacht "vll. hat sie bei ihrer Drüsenmagenerweiterung auch Bauchweh, wenn sie schwerverdauliche Körner bekommt". Ich würde den Vogel trotzdem prophylaktisch umstellen, um ihm die Verdauung zu erleichtern.

    Wenn der Piepmatz zu dünn ist, würde ich einfach mehr füttern. Vielleicht ist es ja auch eine Möglichkeit die fettreicheren Pellets zu nehmen (wie für Graupis). Da müßtest Du dann mal einen vkTA fragen.

    Mit Cookie habe ich ja auch dieses "Fliegengewicht-Problem" mit den Pellets und 1 x wöchtentlich "Geier-Kochstudio" gelöst. Auch ich habe manchmal das Gefühl, die Vögel sind nicht satt zu kriegen. Aber auf der anderen Seite finde ich, nehmen sie seitdem Frischfutter noch besser an. Und das Gewicht muß ja eh kontrolliert werden.

    Das war, als ich in meinem Leben zum ersten Mal von Pellets gehört habe, auch mein Gedanke. Aber, es ist doch ein riesen Unterschied, ob wir gesunde oder erkrankte Vögel mit Pellets ernähren. Und die Langeweile kannst Du doch mit anderen Dingen vertreiben. Und Frischfutter gibt es ja auch noch.

    1. Hat Dein Vogel ja schon eine leichte Drüsenmagenerweiterung und
    2. schließt eine ZNS-Störung nicht aus, daß das Virus auch auf den Verdauungstrakt schlagen kann.



    Das hoffe ich inständig für meinen kleinen, dicken Merlin.:trost:

    Und für Deine Sydney alles Gute! :trost:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Schrulli,
    danke für Deine Antwort. Die Tä/in wird uns beim nächsten Besuch
    etwas Informationsmaterial zum Borna-Virus mitbringen, das ganz
    aktuell ist.
    Sie erzählte uns, das man Versuche gemacht hat.
    Papageien mit dem Virus lebten neben gesunden Tieren.
    Diese hätten sich nicht angesteckt. Erst als man den gesunden Tieren
    (OH GRAUS) das Hirn erkrankter Tiere zu fressen gab, sei eine Ansteckung
    erfolgt.

    Wenn ich mehr weiss, schreibe ich Dir.:trost:
    (Aber ich hoffe, sobald NICHT zum TA zu müssen)

    Alles Gute für die Flugmonster(chen)!
    Anja & Sydney
     
  21. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
Thema: Erweiterter Drüsenmagen -> Borna!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien lebenserwartung mit borna

Die Seite wird geladen...

Erweiterter Drüsenmagen -> Borna! - Ähnliche Themen

  1. Suche liebevolles Zuhause für meine 2 Mohrenköpfe mit Borna

    Suche liebevolles Zuhause für meine 2 Mohrenköpfe mit Borna: Es fällt mir schwer mich von meinen Lieblingen zu trennen.Ich suche ein genauso gutes Zuhause wie bei mir.Die beiden sind leider im sehr jungen...
  2. Edelpapageienpärchen (Hahn Borna-Träger) suchen neues Zuhause (71691 Freiberg)

    Edelpapageienpärchen (Hahn Borna-Träger) suchen neues Zuhause (71691 Freiberg): Hallo ihr Lieben, ich suche ein tolles neues Zuhause für das Edelpapageienpärchen meiner Eltern, da sie leider kaum noch Zeit für die beiden...
  3. Ganz dringend gesucht: Partnervogel für Kongo Graupapagei (Borna Träger)

    Ganz dringend gesucht: Partnervogel für Kongo Graupapagei (Borna Träger): Suche ganz dringend für unseren 2 Jahre alten Kongo Graupapagei (Borna Träger) einen Passenden Borna Partner!!!
  4. Graupapagei als gesund gekauft- ist Borna pos.- Verkäufer reagiert nicht

    Graupapagei als gesund gekauft- ist Borna pos.- Verkäufer reagiert nicht: Ich bin über die Kaltblütigkeit mancher Menschen entsetzt. Habe am30.1. einen 19Jahre alten Graupapageienhahn gekauft. Die Anzeige war im...