Erzfeind Greifvogel

Diskutiere Erzfeind Greifvogel im Forum Hühner + Zwerghühner im Bereich Hühner- und Entenvögel - Guten Morgen allerseits! Mich würde mal interessieren,wie ihr euch (eure Hühner) gegen Habichtatacken schützt!Bei uns hier haben wir wenig Ärger...
H

Hendrik

Guest
Guten Morgen allerseits!
Mich würde mal interessieren,wie ihr euch (eure Hühner) gegen Habichtatacken schützt!Bei uns hier haben wir wenig Ärger mit Raubvögeln.Wie ist es bei euch?
 
Hallo Hendrik ,

ich hatte kurz vor Weihnachten das gleiche Problem wie Du. Meine Wyandotten sind auch vom Habicht angefallen worden. Zum Glück ist es nochmals glimpflich ausgegangen. Ich habe die Hennen einige Tage im Stall gehalten. Nachdem Angriff ist der Habicht noch mehr mals aufgetaucht und hat von einem Baum auf dem Nachbargrundstück den Hühnerstall beobachtet, 5 Tage nach der Attake habe ich ihn dann zum letzten mal beobachtete. Er hat wohl gemerkt, daß es nichts zu holen gibt. Wichtig ist glaube ich viele Büsche im Hühnerauslauf zu pflanzen unter die sich die Hennen im Notfall verkriechen können. Ich habe eine Naturhecke gepflanzt, daß ist im Sommer der Lieblingsaufenthaltsort meiner Hühner und im Herbst sind auch immer ein paar leckere Beerchen dran.
Viele Grüße
Andrea
 
Hallo

Schützen? Gar nicht.
Ist aufgrund der Fläche auch nicht möglich.

Hatte auch gelegentlich schon einzelne Verluste.
Im letzten Winter hat er mal eine umgebracht.

In diesem Winter hatte eine Henne Glück. Der Habicht hatte sie schon, als ein Autofahrer vorbeifuhr, das sah, anhielt und den Habicht verscheuchte.

Ich habe einen Auslauf mit Gebüsch in den ich die Hennen für ein paar Tage einsperre nach einem derartigen Vorfall (Habichtangriff). Danach ist dann im Regelfall wieder Ruhe. Solche Attacken kommen bei mir auch nur im Winter vor.
Wenn er wieder kommen sollte kann es passieren, dass er wieder eine erwischt.

Aber: Auch ein Habicht will leben. :D :D :D
Und er schlägt (zumindest bei mir) Hühner eigentlich nur wenn er offensichtlich gar nichts anderes mehr findet.

Viele Grüße
 
Hallo!

Also ich denke erstmal, dass es sehr auf die Größe der Rasse ankommt. Denn ein Habicht wird wohl kaum ein Huhn von einer Rasse, wie z.B. Orpington, Brahma, oder Wyandotten angreifen.
Ich selbst hatte bei meinen Amrocks und meinen Marans noch keine Probleme, obwohl ich auf dem Land, mitten auf dem Feld, mit Obstwiesen und Wald daneben, wohne!

Bei einem Züchter habe ich gesehen, dass er blaue Schnüre (von den gepressten Heuballen) über seinen Auslauf spannt. Er meinte, das dies die beste Hilfe sei.

Ich hab auch schon von silbernen Glaskugeln gehört, in denen sich der Greifvogel sieht, und aus Angst abhaut! -Ob´s hilft weiß ich nicht!
Aber bei einem Bekannten habe ich gesehen, wie ein Falke eine Henne 2 Meter neben mir geschlagen, und dann davongetragen hat!!!

Viele Grüße Philipp
 
Hallo ,
Ich habe noch keine Problemme gehabt trotz 5 ha freier Auslauf!!
Über stehen ein paar Obstbäume.Der Habicht hat zwar schon seine Runden hier gedreht,doch bisher ist nichts pasiert,mehr sorgen mach ich mir wenn meine Tauben freifliegen,das er dann etwas schlägt.
 
Original geschrieben von Flip
Hallo!
Denn ein Habicht wird wohl kaum ein Huhn von einer Rasse, wie z.B. Orpington, Brahma, oder Wyandotten angreifen.

Das hatte ich bis vor kurzem auch geglaubt, es kommt glaube ich darauf an wie hungrig der Habicht ist . :)

Viele Grüße
Andrea
 
Hallo!

Naja, das ist schon war, dass es auf den Hunger ankommt!

Aber, was ich gestern gehört hab, das hat mich echt schockiert!!!

ich war auf einer Ausstellung (Bundesschau Süddeutsche Farbentauben, wenn die jemand kennt??), und mir hat ein Züchter erzählt, dass er vor einigen Wochen durch die Gemeinschaftszuchtanlage gelaufen sei, und er dies bei einem Züchterkollegen gesehen hat:
Zwei Krähen ließen sich im Auslauf nieder. Plötzlich fingen sie an, einen ausgewachsenen, stattlichen (!!!) Italienerhahn anzugreifen! Sie haben zuerst seine Augen ausgehackt, und dann angefangen seine Kloake heraus zu ziehen, bis sie samt Gedärmen aus dem Hahn heraus kam! Dann sind sie auf den Schädel losgegangen, und haben solange auf den Kopf geschlagen, bis der Hahn tot war!
Dies klingt wie eine Fantasiegeschichte, doch hat sie sich wirklich zugetragen!!

Sind Krähen eine neue Bedrohung für unsere Tiere??
Was meint ihr dazu?

Viele Grüße Philipp
 
Hallo Flip,
Ja,das ist bekannt das Krähen sehr schlimkm sind.Bei uns haben sie sogar einem Kalb die Augen ausgehackt und die Schädeldecke aufgehackt.
 
Hallo!
Ich denke nicht,flip!Krähen fressen doch eigendlich nur Aas.Wenn sie sich (Wahrscheinlich aus verzweiflung und Hunger) an einem ausgewachsenem Itelienerhahn vergreifen ist das schon sehr ungewöhnlich!
Wenn ein Habicht einen Hahn unbemerkt auf dem Rücken erwischt und ihm die Lungen (oder andere wichtige Organe) zerreißt ist auch oft für große Rassen Ende!
Ein Bekannter von mir steckt einfach Einmachgläser auf hohe Stangen die er an manchen Zaunpfählen befestigt!Sie sollen dann den Habicht durch blinken abschrecken!Geht nur bei Sonnenlicht und ob es was bringt ist eine ganz andere Frage!;)
 
greife und andere

hallo zusammen
ich kanns mir einfach nicht verkneifen
Christian bist du sicher das euer Kalb nicht vorher am verenden war denn das ist noch besser als die geschichte von den adlern die früher in den alpen kinder erbeuteten
ich habe selbst einen raben seit 12 jahren sicher er ist sehr angriffslustig aber nur zu anderen leuten die dürfen nicht ins gehege fassen auch mag er nur bestimmte hunde und was noch zu beachten ist es ist sein reich jeder verteitigt sein reich
bei tauben gilt auch vorsicht vor raben aber raben sind gleichzeitig auch ein schutz für tauben da sie habichte immer die beute abjagen wollen sie kommen immer im trupp
wenn ich bei mir raben aufgeregt schreien höre ist mit 99% iger
sichereit ein habicht in der nähe
bei meinem nachbar hat ein habicht auch schon hühner geholt
hybriden kein problem fürs habichtweibchen
christian nicht sauer sein aber ich kanns beim besten willen nicht glauben du solltest das mal näher erläutern
danke im voraus
mfg Angelo
 
Hallo Angelo,
es war aber noch ein frischgeborenes Kalb,konnte also folglich noch nicht laufen.Und somit konnten sie es leichter angreifen.
 
Aber die Schädeldecke eines Kalbes kriegen Krähen nicht kaputt, glaub ich!!!:? Und normalerweise hätte die Mutter es auch verteidigt!
 
Greifvogelattacken

Hallo zusammen ,ist ja echt interessant was ihr so schreibt!!!
Bei mir haben dieses Jahr ein Mäusebussardpaar zwei Hühner geholt(Schwarze Bantamhennen ),dann haben wir Büsche in den Auslauf gepflanzt und seit dem kommen die Bussarde nicht mehr
 
Hallo!

Ich glaub das schon, dass Krähen einem Kalb die Augen aushacken!!! Und das mit der Mutter ist so, dass sie sich damit beschäftigt eine Krähe zu vertreiben. Währenddessen hat jedoch die andere Krähe genug Zeit dem Kalb etwas anzutun. Nach einer Weile ist die Mutter so erschöpft, dass sie sich nicht mehr darum kümmert!
Krähen besitzen auf jeden Fall die Kraft, dass sie einem kalb die Schädeldecke zertrümmern können!

Und zu Marrius: Ich denke schon, dass die Bussarde nochmals da waren, aber die Hühner hatten nun die Möglichkeit sich unter dem Gebüsch zu schützen!;)

Viele Grüße Philipp
 
bei verschwinden andauernd hühner.
ich habe 2 ha wo sie frei umherlaufen. im sommer is es besonders schlimm. dieses jahr hatte ich ca. 70 kücken, jetzt gibt es nurnoch 9! ich kann aber nichts dagegen machen! gelegentlich kommt auch ein fuchs und schnappt sich die alten hühner, da bei uns der wald daneben ist.
der jäger darf ihn ja nicht erschießen.
was soll ich denn nur machen?
von zeit zur zeit verschwinden auch die großen hühner.
 
Hallo Brixi!

Also das mit dem Fuchs lässt sich wohl vermeiden, indem du einfach einen richtig festen, auch hohen Zaun um den Auislauf hast. Ist schon einer vorhanden, dann kontrolliere ihn auf Löcher. -auch kleinere Löcher, denn es könnte auch ein Marder am Werk sein! Wenn du einen neuen Zaun baust, dann würde ich ihn ein Stück im Boden eingraben, damit der Fuchs keine Chance mehr hat! (zum jagen: mir ist bekannt, dass man Füchse zu jeder Jahreszeit, auch wenn sie Junge haben schießen darf. Hast du schon Mal an eine Falle gedacht??)

Wenn du Probleme mit Greifvögeln hast, dann kannst du ja einfach mal ein paar Sachen ausprobieren, wie z. B.: Einmachgläser, bunte Schnüre, Glaskugeln,...

Weiter kann ich dir auch nicht helfen. Aber probiers doch einfach mal aus!!

Viele grüße philipp
 
danke für deine tipps, aber mit dem zaun, das geht bei mir leider nicht.
denn die hühner rennen überall herum, auch rund ums haus.
manchmal gehen sie auch in den wald neben an oder zu den nachbarn.
den ganzen grund einzäunen ist sehr schwer, dar bei mir auch pferde und ziegen herumrennen.
die pferde und ziegen können allerdings nicht so frei umherrennen, die sind eingezäunt.
 
Hallo!

Naja, dann ist es schwierig! Aber wenn die älteren Hühner nicht so oft geholt werden, dann könntest du ja deine Küken in einem sicheren Stall aufziehen. Und sie dann erst raus lassen, wenn sie groß genug sind.
Und was ist mit einer Falle???

Viele Grüße philipp
 
das mit dem stall ist schwer, weil meine hühner im ziegenstall schlafen und der ist nur mit ein paar spriesen zu, da gehen die hühner immer raus und sonst habe ich keinen stall für sie aber ich kann immer eine henne mit den jungen in die voliere geben.
ich kann leider nicht mehr hineingeben, weil die hennen sich auf so einen engen platz nicht vertragen und die hennen brüten immer zu gleich.

das mit der falle geht nicht.
das darf man bei uns nicht.
das darf nur der jäger.
er hat diesen sommer 3 marder erschossen.
bei unseren nachbarn sind innerhalb von einer nacht 5 enten und 10 hühner gerissen worden.
 
@Brixi

nach meinen Erfahrungen kommt der Marder eigentlich nur nachts, wenn der Stall abends rechtzeitig geschlossen wird, sollte das eigentlich kein Problem sein ( müßtes eigentlich nur eine richtige Stalltür einbauen, dann dürfte zumindest das Marderproblem gelöst sein ). Bei uns hat sich den ganzen Sommer und auch im Herbst jede Nacht ein Marder herumgetrieben und alle meine Hühner und Tauben leben noch.
( dafür hatten die Autos leider schon öfters durchgebissene Kabel
:) )

Viele Grüße
Andrea
 
Thema: Erzfeind Greifvogel

Ähnliche Themen

V
Antworten
1
Aufrufe
1.123
Wasteli
Wasteli
S
Antworten
1
Aufrufe
142
h8cru
h8cru
R
Antworten
4
Aufrufe
473
harris94
H
pwsasus
Antworten
4
Aufrufe
357
pwsasus
pwsasus
Zurück
Oben