Erziehung Graupapagei

Diskutiere Erziehung Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Notfalls muss er mal ein paar tage "Stubenarrest" haben wenn er immer wieder die Schulter anfliegt. Gruss Dieter tschuldigung, normalerweise...

  1. #21 papageienmama1, 10. November 2009
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    tschuldigung, normalerweise pöbel ich nicht rum, aber wie krank ist dass denn?:?
    "einige Tage stubenarrest"........ und du meinst wirklich, dass er aus dieser form der konsequenz lernt???
    du glaubst, er weiss am mittwoch noch, wenn er seinen stubenarrest absitzt, dass er am montag auf die schulter geflogen ist??:schimpf:

    solltest du deine vögel auf so eine art und weise bestrafen, dieter, würde ich genauestens überdenken, ob papageien die richtigen haustiere für dich sind
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also,ich habe das Gefühl,dass hier von verschiedenen Situationen ausgegangen wird1:Einzelhaltung 2: Paar-Gruppenhaltung in Voliere und 3:Paar und Gruppenhaltung im Haus.Wenn ich meine Papageien ausschließlich in einer Voliere halte,denke ich auch,dass eine Erziehung überflüssig ist.Aber in einer Haushaltung (wie bei mir)kommt man nicht um Spielregeln herum.Bestes Beispiel.Wenn ich telefoniere,kam garantiert einer angeflogen um mich ins Ohr zu beissen,nicht dolle,aber imerhin AUA.Mit einer kurzen schnellen Drehung,vor,oder während der Landung,haben wir dieses Problem schnell gelöst.Es gibt jede Menge Kletterbäume,ein Papageienzimmer,in jedem Raum Schaukeln usw.dafür sind aber meine Möbel tabu.Und glaubt mir,nur weil meine Tiere nicht alleine gehalten werden,hätten sie nicht darauf verzichtet Stuhllehnen,Türzagen usw.zu zerlegen:nene:War schon eine umpfangreiche Erziehung es ihnen klar zu machen und ging,bzw.geht auch nur weil ich viel im Hause bin.Gruß Ira
     
  4. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Zum Teil kann man hier ja die "tollsten" Geschichten lesen, wie manche versuchen, ihre Papageien zu "erziehen" !!!
    Ein Vogel soll doch auch Vogel bleiben dürfen und muss seine Freiheiten haben, ansonsten braucht man solch hochintelligente Tiere nicht zu halten.

    Dazu gehört u.a. auch gegenseitiger Respekt von Mensch zum Tier und umgekehrt. Diesen Respekt vor dem Tier scheinen einige verloren zu haben, oder sie hatten ihn noch nie.
    [Ironie]kauft euch ein Harness, dann klappt das mit der Dressur schneller :whip:[/Ironie]




    Unsere Vögel sind das ganze Jahr über in Aussenvolieren (mit entsprechenden Schutzhäusern versteht sich). Kein Tier von uns wurde jemals "erzogen" , sie wissen aber trotzdem, was sich gehört und dass sie die Futterbringer nicht zu beissen haben und sie tun dies auch nicht.

    Ausnahmslos können trotz "Nichterziehung" alle Vögel von uns angefasst und untersucht werden. Vertrauen---->keine Erziehung ;)

    -----------

    Um all den angesprochenen Problemen aus dem Weg zu gehn, gibts nur 2 einfache Lösungsmöglichkeiten:

    - Aussenvolierenhaltung
    - mindestens Paarhaltung (gleiche Art)


    Wird dies praktiziert, minimieren sich die ganzen Probleme, die hier immer und immer wieder geschildert werden aufs Kleinste.
    Versch. Krankheiten, psych. Störungen etc. werden einfach gar nicht erst auftreten.
     
  5. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sylwia,ihr für euch habt eure optimale Haltungsbedingung gefunden,aber hole jetzt mal deine in der Voliere so artigen Papageien für 2Wochen ins Haus....,sperre sie nicht ein und gewähre ihnen Zugang in alle Räume.:DVielleicht siehts dann doch etwas anders aus!:zwinker:Gruß Ira
     
  6. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hi Ira :) ,

    das wäre ja nicht der Sinn unserer Haltung :zwinker:

    Wenn die 2 Behinderten hier mal in der Wohnung vorbeischaun, dann müssen wir selbstverständlich aufpassen, gar keine Frage, die würden sonst alles zerschreddern, weil sie es von draussen eben nicht anders gewohnt sind. Die sind aber max. 10 Minuten hier drin, dann hauen die wieder freiwillig ab.

    P.S.: ich hab deine Wohnungshaltung nicht angezweifelt, falls du das so verstanden hast :trost:
     
  7. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    das ist ja alles gut und schön,aber ich glaube nicht das Geli damit jetzt geholfen ist.
    Eins ist klar,man soll keine Papageien alleine halten,und das tut sie ja auch nicht,sie hat doch den grünen Papagei.
    Sie sind zwar nicht verpaart,aber immerhin nicht alleine und sie hat auch schon mehrfach gesagt das sie im nächsten Jahr einen 2 ten Grauen dazu holt.
    Leider bin ich auch nich die Expertin die hier so megaschlaue Tips geben kann.

    Ich habe 2 Graue und davon ist einer leider auch sone Nervensäge,und hängt ständig bei mir rum,wenns mir zuviel wird setzte ich ihn woanders hin, bleibt er dort einen Moment bekommt er ein Leckerlie.Ich biete ihm dann auf seinem Freisitz Spielzeug an,das er wenigstens einen Moment abgelenkt ist,
    manchmal hält es auch schon einen Moment länger an.
    Und das gleiche Spielchen wiederholt sich ständig.
    Also nicht den Mut aufgeben.
    Mein anderer Grauer hat auch ab und zu seine Anfälle wo er mich beißen will,
    aber ich ignoriere das, rede normal mit ihm oder setze ihn weg,und wenn er sich beruhigt hat gehts normal weiter.
    Meistens wenn sie ihren Willen nicht kriegt,aber da muß man halt auch konsequent bleiben und dann wird das schon.
    Man muß natürlich bischen über die Körpersprache erkennen können was Sache ist und dementsprechend sich verhalten.
    Viel Erfolg weiterhin.

    Blondie
     
  8. Suman933

    Suman933 Guest


    Fine ich nett wie man auf anders alutende Meinung gleich abgekanzelt wird anstatt sachlich zu bleiben.

    ''
    Notfalls muss er mal ein paar tage "Stubenarrest" haben wenn er immer wieder die Schulter anfliegt.
    ''

    Dies hätte ich als evtl. Option gesehen,(welche zugegebener Massen nicht die beste sein muss) ich habe nicht gesagt, dass ich das tue - weil bei mir sich nicht diese Frage stellt. Finde die Reaktion etwas überzogen - Es ist manchmal sehr schwierig seine Meinung zu haben, ohne das gleich ausfällige Reaktionen kommen.

    Und im Übrigen sind meine Papageien besser gehalten als ích hier schon lesen musste von Experten, welche sogar weisse und runde Käfige kaufen.

    Ich würde mal sagen - schön auf dem Teppich bleiben - und vor allem beim Thema - und wenn jemand anderer Meinung ist, ist das sein gutes Recht - aber kein Alibi für solche Äusserungen - welche übrigens sehr aussagekräftig sind.

    Gruss Dieter
     
  9. Rena

    Rena Guest

    gibt doch nichts schöneres wenn vögel ausgiebig fliegen....rudi fliegt mir auch nach,wenn ich ihn rufe.....deswegen stubenarrest....????:nene:

    hallo,gelli

    wenn du nicht möchtest das er auf deine schulter fliegt...geh´einfach in die hocke und er fliegt über dich drüber.....:D

    [​IMG]
     
  10. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und danke für die vielen antworten.
    Also ich würde jetzt auch kein stubenarrest geben, nur weil sie mir auf die Schulter fliegt.
    Aber es ist ja so das sie wirklich andauernd kommt.
    Und das wird höchstwarscheinlich an der HZ liegen.

    Aber nun gut
    Ich möchte sie ja auch mal lange draussen lassen können wenn meine Kinder dabei sind.
    Und deshalb MUSS sie wissen was sie darf und was nicht.

    Immerhin habe ich auch schon mal gehört, das ein Papagei auf einer Schulter gesessen hat, und schwupps war die Hauptschlagader durch.......8o
    Und sowas will wohl keiner haben denk ich.
    AUCH NICHT DIE SOGENANNTEN EXPERTEN!!!!

    Also Spielzeug ist eigentlich auch genug da, das sie sich selbst beschäftigen könnte.

    Es ist auch klar, das die Papageien die bei vielen in einer AV hausen, das die nicht wissen müssen was sie dürfen oder auch nicht.
    Aber in einer Wohnung bzw. Haus, finde ich das schon wichtig.
    Man die lieben ja total gerne usw... alles schön und gut.
    Aber muss man sich deshalb ALLES von denen kaputt machen lassen???
     
  11. chamsi

    chamsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Es geht doch gar nicht darum, dass andere Meinungen "niedergemacht" würden,
    ohne auf die Inhalte einzugehen.
    Es geht um das Problem, welche Einstellung zum Tier hinter dieser Meinung steckt.
    Papageien sind Schwarmvögel, die täglich viele Kilometer im Flug zurücklegen, ständig
    mit Artgenossen kommunizieren, nie allein oder unbeschäftigt sind.
    JEDE Art der Haustierhaltung bedeutet für diese intelligenten, sensiblen Tiere
    eine Einschränkung in ihrer Lebensqualität - auch die beste Aussenvolierenhaltung
    mit Partnervogel.
    Mit welcher Berechtigung stutzen wir sie dann noch weiter auf unsere Bedürfnisse
    zurück ?
    "Stubenarrest" ist nicht einfach eine Erziehungsalternative, über die man diskutieren
    könnte.
    "Stubenarrest" ist unakzeptierbar, schon deshalb, weil es ein Tier bestraft, das einfach
    nur ein Tier ist und versucht, mit den Frustrationen, die wir ihm zufügen irgendwie
    klarzukommen.
    Was hier eigentlich zur Diskussion steht, ist der mangelnde Respekt vor einem
    intelligenten, seelisch verletzbaren Tier.
     
  12. Fabian75

    Fabian75 Guest


    das ist wieder mal eine Aussage... :nene:
    Fakt ist, wir brauchen keine solche Angst zu haben, da wir wissen wie mit den Vögeln umzugehen :prima:
    und sowas gar nicht passieren würde..
     
  13. chamsi

    chamsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @ Geli

    Wenn man einen Papageien nicht annähernd artgerecht halten kann, dann
    sollte man sich für ein anderes Haustier entscheiden.
    Der Vogel hat sich Euch NICHT ausgesucht, sondern Ihr ihn.
    Ihr seid für ihn verantwortlich, wer Angst um seine Halsschlagadern
    oder Wohnungseinrichtung hat, der wird unter diesen Umständen
    wohl nie ein entspanntes, glückliches Verhältnis zu seinem Tier
    entwickeln.
     
  14. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du die Wohnungseinrichtung?

    Wenn ja, dann muß man leider damit rechnen.
     
  15. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ja, das liegt daran, dass sie eine HZ ist aber noch mehr daran, dass
    DU ihr Partenr bist. Also will sie bei Dir sein. Dein Mann sperrt Dich ja
    auch nicht weg, nur weil Du bei ihm sein willst, oder?!

    Das mit der Ader komemntiere ich nicht - klar können Großpapageien
    ordentlich hinlangen, aber in den allerseltensten Fällen ohne Grund
    und auch nicht ohne Vorwarnung (Pupillen etc.)

    Sie will sich aber gar nicht selbst beschäftigen - sie will mit ihrem
    Partner zusammen sein und das bist nunmal Du! Egal wieviel Spiel-
    zeug sie hat... Das sind einfach gesellige Tiere!

    Was das "hausen in Außenvolieren" angeht - meine Geier sind am
    glücklichsten und ausgeglichensten im Sommer, wenn sie draußen
    hausen dürfen! Bei Wind, Sonne, Regen und allem was die Natur
    an Eindrücken und Abwechslung zu bieten hat! Das ist meilenweit
    von "hausen" entfernt! Für mich ist es die Idealform der Geierhal-
    tung, die mir aber leider nicht das ganze Jahr über möglich ist.

    Und das
    finde ich einfach supertraurig. Von denen?! Du hast "die" erst zu
    dir geholt und verdonnert mit Dir zu leben (wie wir alle) - das klingt
    als hättest Du irgendwelche Parasiten...
     
  16. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich meinte mit alles kaputt machen lassen, das mobiliar!!!
    Aber egal
    schaut euch mal egal welchen thread hier im forum an.

    aus JEDEM thema wird ein streit
    und das find ich langsam echt traurig.

    ich weiss
    die tiere haben es bei mir schlecht usw...
    greift euch selber an die nase
    denn ich habe hier noch nie mit dem finger auf jemanden gezeigt.

    egal,
    ich wollte ein paar fragen beantwortet haben
    danke dafür
     
  17. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich habe zwar null Ahnung von dem Thema, aber Deine Fragen wurden doch alle beantwortet! Vielleicht nicht in Deinem Sinne, aber im Sinne des Vogels, um den es hier ja hauptsächlich gehen sollte. Und Streit wird ein Thema nur wenn man es dazu macht...
     
  18. Scorpi

    Scorpi Guest

    Streit -weil es nicht so läuft?

    Schneide ihm doch die Schwungfedern -dann kann er nicht auf die schulter fliegen ------kein Auge auspicken und keine Halsschlagader durchtrennen -dieses "Monster"

    Und die Möbel schönst du am Besten in dem du seinen Schnabel spalten lässt ....

    Radikal oder ? Leider noch oft Wirklichkeit -Die gleiche Wirklichkeit wie einen Jungen Papagei sich ins Haus zu holen -----der nicht "leben" darf

    Frage : Weshalb hast du Dir nicht gleich ein Paar geholt -----traust du dir eine spaetere Vergesellschaftung zu -mit einem Verhaltensgestörten auf den Menschen bezogenen Vogel?

    Auch dazu ist es notwendig -ein wenig ihres Verhaltens richtig zu interpretieren
     
  19. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    sagt mal, was seid ihr für leute????
    wisst ihr das mein papagei nicht leben darf????

    Klar, aber die tipps mit flügel stutzen, schnabel spalten find ich gut.
    Ich mach gleich ein termin beim tierarzt.

    danke leute
    ich bin echt bedient

    es nichts damit zu tun ob mir die antworten nicht passen
    ihr kommt einfach nur alle vom thema ab.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Wo denn? Ich kann nichts finden :(.
     
  22. Suman933

    Suman933 Guest

    O Gott o Gott - hört endlich auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ist ja furchtbar -
     
Thema: Erziehung Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien richtig erziehen

    ,
  2. graupapagei richtig erziehen

    ,
  3. graupapageien erziehung muss man den 2 tage hungern lassen?

    ,
  4. ab wenn darf ein graupapagein auf die schulter,
  5. wie erzieht man einen graupapagei baby,
  6. grau papagei schulter,
  7. papagei erziehen,
  8. graupapagei erziehen,
  9. graupapagei futter rauswerfen
Die Seite wird geladen...

Erziehung Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...