Erzwungene Vogelabgabe?

Diskutiere Erzwungene Vogelabgabe? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen! Meine 3 Küken sind nun schon 1 Jahr alt!Sind sehr lieb,auch zu ihren Eltern.Jahreszeiten bedingt bekomme ich aber Asthma....

  1. sawittri

    sawittri Guest

    Hallo zusammen!

    Meine 3 Küken sind nun schon 1 Jahr alt!Sind sehr lieb,auch zu ihren Eltern.Jahreszeiten bedingt bekomme ich aber Asthma.

    Meine Chefin ist äußerst sauer,wenn ich krank bin und will,daß ich meine Vögel abgebe: 2 Sperlingspapageien,5 Nympfensittiche in einer kleinen Wohnung.

    Klar gibt es eine hohe Staub-Entwicklung,aber ich kann mich einfach nicht von ihnen trennen!

    Würde so ein Luftfilter wohl helfen?

    Oder gibt es im Raum Stuttgart oder Nürtingen jemand,der meine 7 Vögel nimmt?

    Eine große Voliere mit andren Artgenossen wäre natürlich ein Paradies für meine Lieben!Eine Entscheidung fällt mir schwer!!


    Gruß,
    sawittri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 25. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
  4. sawittri

    sawittri Guest

    Erwungene Vogelabgabe

    Danke Federmaus!

    Eher werde ich einen Luftfilter kaufen,als daß ich mich von meinen Lieben trenne.

    Gruß,
    sawittri
     
  5. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Deine Cheffin kenn ich ja nicht. Wenn sie aber Argumente verträgt, frag sie doch mal wohin im Frühjahr alle Pollenallergiker hin sollen. Etwa in die Arktis auswandern, um gesund zu bleiben?! Oder versuchen damit zu leben?

    Schade das Du so eine Null als Vorgesetzte hast. An meinem Privatleben würde ich "dieses Mensch" nicht teilhaben und reinreden lassen.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  6. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo sawritti,

    recht so. Ob Luftreiniger oder Ionisaor, das wird auf jeden Fall schonmal helfen. Du schreibst "Jahreszeiten bedingt", da ist bei dir vielleicht doch noch eine Pollenallergie?. Auch wenn du nicht direkt auf den Vogelstaub reagierst, Luftreiniger sind nie verkehrt.

    Generell gilt für mich: Arbeit und Privatleben werden strikt getrennt. Demnächst entscheidet deine Chefin wohl noch wie deine Wohnungseinrichtung auszusehen hat.

    Erfreu dich an deinen Vögelchen!
     
  7. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huhu sawritti,

    Nymphen + Luftreiniger (Fabrikat heißt air butler) läßt mich einigermaßen dieses verdxxxt heuschnupfige Frühjahr überstehen! Der Luftreiniger sorgt mit dafür, dass mein Immunsystem nicht völlig durchdreht, somit: eine Belastung durch den Hausstaub + mitgebrachte Pollen + Vogelstaub ist weiterhin gegeben, nur eben geringer.
    Aber: Wenn du jedoch bereits wegen einer allergischen Reaktion auf die Vögel krank (geschrieben) bist, nützt wahrschienlich auch der Luftreiniger nicht viel, sorry....

    Viele Grüße :0-
    blau
     
  8. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    ... und will,daß ich meine Vögel abgebe..

    Ja sind wir nun zur Leibeigenschaft übergegangen? Die hat doch wohl den Vollknall! Was sich manche Cheffs(Innen) so raus nehmen ist wirklich unglaublich.:achja: :nonono:
    Versuch mal das so hin zu bekommen , dass sie das in Gegenwart dritter äussert, dann hast Du immer ein gutes Argument bei einem Prozess beim Arbeitsgericht.
    Außerdem würde das wohl kaum was an Deiner Pollenallergie ändern .
    Auch ich lebe derzeit mehr von Zyrtec als von Brot, und habe (leider) zur zeit sehr wenig Kontakt zu meinen Piepern.
     
  9. Nicole76

    Nicole76 Guest

    Also auch wenn ich jetzt gleich verschrien werde aber ich kann die Chefin auch verstehen. Wenn jemand Allergie gegen Pollen hat dann kann er dies natürlich nicht umgehen aber wenn es definitiv von den Vögeln kommen sollte (was ich aber nicht glaub, dann wäre es ja nicht Jahreszeiten abhängig) dann kann ich die Chefin schon verstehen und ich denke in diesem Falle hätte sie auch keine Chance vor einem Arbeitsgericht. Außerdem muß es ja schon ziemlich heftig sein wenn das Asthma so ausgeprägt ist dass man daheim bleiben muß. Wäre es tatsächlich von den Vögeln dann hättest du doch das ganze Jahr über zumindest ein leichtes Asthma. Ich denke mal eher dass es von den Pollen kommt (ist dieses Jahr eh so schlimm) und so würde ich dass auch meiner Chefin sagen. Ich hätte ihr gar nicht erst erzählt dass du´s von den Vögeln haben könntest.
     
  10. #9 bendosi, 26. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Freizeitbeschäftigung

    In meinem alten Betrieb hatten wir 3 Fussballer die waren nach jedem 2. Spiel in irgendeiner Art lediert und nur begrenzt wenn überhaupt einsetzbar. Selbst in diesem doch relativ extremen Fall war es nicht möglich diesen das Fussballspielen in irgendeiner Form zu untersagen auch eine Kündigung mit der Begründung "häufige Krankheit" wäre ohne Erfolg gewesen.

    Nee hab mal keine Bange und vorallem erkläre Deiner Cheffin mal richtig das die Vogelhaltung und Dein Allergieasthma nichts miteinander zu tun haben . Lasse es zur Not beim Doc austesten.
    Denn wenn man einen Hängen will finden sich Strick wie auch Ast. :nene: :screams: :0-
     
  11. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Genau wie sawittri habe ich Heuschnupfen, Vögel und momentan dadurch bedingte Atemschwierigkeiten. Mein Körper reagiert & reagiert & reagiert & und jedes weitere bischen an Auslöser führt zu einer vermehrten Reaktion - somit wirken BEIDE (Pollen & Vogelstaub) auf mein eh schon hysterisches Immunsystem. Wie ich mich darüber freue .....
    Ob nicht zudem auch beispielsweise eine Lebensmittelallergie vorliegt (Nüsse, Steinobst, Kernobst oder anderes), die ebenso zu einer vermehrten Reaktion beiträgt, kann durch einen Allergietest problemlos gecheckt werden.

    @bendosi: zyrtec geht magen- & müdigkeitsmäßig gar nicht bei mir. Lorano war ok. :)

    In diesem Sinne
    :blume:

    :D :dead:

    Viele Grüße
    blau
     
  12. #11 sawittri, 1. Mai 2004
    sawittri

    sawittri Guest

    Vogelabgabe

    Hallo,
    vielen Dank für eure moralische Unterstützung!
     
  13. #12 p_suessmann, 2. Mai 2004
    p_suessmann

    p_suessmann Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2001
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Allergie & Co. (Vogelzüchterlunge??)

    Hallo ihr Allergiekumpel,
    es gibt noch "bessere" Varianten! Vorinfo: Ich lebe seit 10 Jahren mit Nymphies, aktuell mit 2 Kerlen: Robby (9 Jahre) und Nicky (6 Jahre).
    Zusätzlich zur ausgeprägten Pollenallergie, die sich über das ganze Jahr hinzieht, besteht jetzt bei mir der Verdacht auf "Vogelzüchterlunge", d.h. Allergie gegen eingeatmeten Kot- und Federstaub. Zur Zeit nehme ich Kortison; morgen oder übermorgen werde ich wohl erfahren, ob ich die beiden abgeben muß...

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dieser Erkrankung? Muß man die Vögel auf jeden Fall abgeben oder gibt es Alternativen?
    Ich wäre sehr dankbar für jeden Tip!!

    Liebe Grüße

    Petra
     
  14. #13 p_suessmann, 12. Mai 2004
    p_suessmann

    p_suessmann Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2001
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    :( Hat sich erledigt...
    Muss die beiden endgültig abgeben.
    Gottseidank in sehr gute Hände - danke danke danke, Lindi!!!
     
  15. #14 Marie Sue, 13. Mai 2004
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Oh, wie traurig.

    Das tut mir sehr leid.

    Vielleicht kannst Du ja als Trost andere Tierarten halten?

    Fühl Dich gedrückt :(
     
  16. #15 p_suessmann, 13. Mai 2004
    p_suessmann

    p_suessmann Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2001
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Liebe Marie,
    vielen Dank für dein Mitgefühl. Leider kommen wg. verschiedener anderer Allergien für mich kaum noch Haustiere in Betracht, höchstens Schildkröten oder Fische vielleicht... *GÄHN*
    Aber mein Wunsch-Haustier war eh immer der Nymphensittich, von daher hat sich das Thema damit erledigt. Bin natürlich nach 10 Jahren Nymphenhaltung doch ziemlich traurig, dass ich sie abgeben muss. :(
    Hauptsache für mich ist aber jetzt, dass die beiden gut untergebracht sind und ich sie ab und zu mal besuchen kann. Natürlich werde ich das Vogelforum auch weiterhin besuchen, weil da keine Federstaub-Gefahr für mich besteht und ich trotzdem Nymphies gucken kann. Gut, dass es das www gibt...

    Liebe Grüße aus Bonn!

    Petra
     
  17. #16 Sittichmama, 13. Mai 2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ach Petra

    Manchmal ist das Leben echt ungerecht...

    Fällt Dir bestimmt sehr die beiden Häubchen abzugeben.
     
  18. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    als Züchter habe ich in meinen 2 Vogelräumen Luftreiniger mit Ionisatoren stehen, die sind in Dauerbetrieb, auch gerade jetzt bei der Zucht, den vielen Küken, bring das unheim´lich viel. Meine Frau fängt sofort an zu Husten und verläßt den Raum, wenn so ein Teil mal nicht an ist. Sie hat auch eine Vogel- und Hausstaub Allergie. Wenn alles normal läuft, kann sie sich ohne Probleme im Vogelraum aufhalten. Wenn das nicht so wäre, wäre es für sie besonders schlimm sie ist Nymphenfan und ich habe ja auch einige.
    Die Geräte sind allerdings nicht billig. Und wenn man kauft sollte man unbedingt Ersatzfiler sofort mit kaufen. ( deLonhi)

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  19. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Petra ,
    Ich kann mir vorstellen , wie schrecklich das für Dich sein muß...aber wie erleichternd , daß Du einen guten Platz für die beiden gefunden hast.
    Vielleicht ändert siich Deine Wohnsituation ja mal dahingehend, daß Du eine Voliere im Garten haben kannst MIT NYMPHEN
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lindi

    Lindi Guest

    Tja, liebe Petra - tut mir wirklich leid :(
    Ich weiß doch, wie sehr Du an den Jungs hängst...

    Aber sei Dir gewiß, dass ich gut auf die beiden aufpasse - und dass Wolf ja gesagt hat, obwohl wir ja eigentlich keinen Platz mehr haben.... das will schon was heißen :jaaa: :gott:

    Aber sei Dir gewiß, er wird bis zum Geht-nicht-mehr Deine Fähigkeiten ausnutzen, z. B. Englisch-Übersetzungen etc. :D :wewantyou :grin2:

    Aber Du kennst Ihn ja, er macht ja nix umsonst :hintavotz
     
  22. #20 p_suessmann, 13. Mai 2004
    p_suessmann

    p_suessmann Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2001
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    @kathrin und claudia: Tja, noch sind die beiden hier, ich versuche mir dauernd das Zimmer ohne Käfig und die Jungs vorzustellen; klappt aber noch nicht so ganz... Gerade knurpseln sie ihre Kolbenhirse zusammen... Ach Mensch!!! Muß jetzt doch heulen
    Aber vielen vielen Dank für eure liebe Unterstützung. Solange ich sie noch besuchen kann, ist es wohl halbwegs o.k.

    Trotzdem traurige Grüße aus Bonn

    eure Petra
     
Thema:

Erzwungene Vogelabgabe?

Die Seite wird geladen...

Erzwungene Vogelabgabe? - Ähnliche Themen

  1. WICHTIGER Beitrag zur "erzwungenen" Verpaarung von Zebrafinken

    WICHTIGER Beitrag zur "erzwungenen" Verpaarung von Zebrafinken: Ihr Lieben, schaut mal, hier ein wichtiger Beitrag zur "erzwungenen" Verpaarung von Zebrafinken: Liebe im Tierreich: Arrangierte ?Ehen?...
  2. Vogelabgabe / Auffangstationen

    Vogelabgabe / Auffangstationen: Hallo Ihr Lieben, ich hab von einer guten Freundin erfahren, dass Sie wegen Umzugs ihre drei Nymphensittiche abgeben muss und sie sucht nach...