Es geht wieder los bei "Hugo&Maja"

Diskutiere Es geht wieder los bei "Hugo&Maja" im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Superschönes Bild!!

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Superschönes Bild!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Das ist ein wunderschönes Familienfoto.
    2 kleine Grauchen beschützt von ihren Eltern. Da hast du nun also 2 prächtige Mädels. Sie wachsen so schnell. Dankeschön, dass du uns daran wieder teilhaben läßt. Alles Gute für deine Süßen.

    MfG
    Marion L.
     
  4. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Ein ganz tolles Bild. Da hat Bia aber viele getäuscht, welche geglaubt haben (auch mich) es sei ein Hähnchen :D
     
  5. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    "Carla" 43 Tage/460g, "Bia" 42 Tage/490g:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Sooooo tolle Bilder. Auf dem ersten Foto kam mir spontan der Gedanke "und Schwänzchen in die Höh". Drittes Bild Schwesternliebe pur!
     
  7. yvi2

    yvi2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenstein
    wie bezaubernd - die kleinen grauen Mädchen!
    alles Gute weiterhin, das sie prächtig gedeihen! ich war schon schon von der letzten Aufzucht ganz fasziniert!
    Viele Grüße
    Yvonne
     
  8. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Leider habe ich ein kleines Problem. Bei der Kontrolle der Küken ist mir aufgefallen, dass die Kröpfe nicht ausreichend gefüllt waren und die bis dahin anhaltende Gewichtszunahme bei beiden stagnierte. Offenbar haben die Altvögel die Fütterung fast eingestellt. Um die Kleinen zu retten, füttere ich nun 3-4 mal täglich zu. Sie sitzen weiterhin im Kasten und haben "Sozialkontakt". Da ich dieses Problem rechtzeitig festgestellt habe, besteht nun keine Lebensgefahr. Sie sind ja auch schon 7 Wochen alt. Über die Ursachen darf gerätselt werden. Nach meiner Meinung habe ich nichts anders als im letzten Jahr gemacht. Vielleicht "erinnern" sich die Alten ja auch wieder an ihre Aufgabe. Auf jeden Fall bedeutet das nun eine Menge mehr Arbeit für mich und meine "Hilfspfleger":?:?:?
     
  9. #108 Hamsterbällchen, 20. Juli 2014
    Hamsterbällchen

    Hamsterbällchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    08547 Jößnitz
    Das ist ja nicht schön.
    Zum Glück schaust du so regelmäßig und intensiv ,sprich in die hand nehmen.
    Ein Zuchtfreund hat so dieses Jahr drei Bruten verloren. Und sonst haben sie zuverlässig gezogen.
    Ich drück dir die Daumen.
    Lassen sie sich problemlos füttern? Gehen die alten weiterhin in den Kasten?
     
  10. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    1. Ja, ich füttere mit einer Spritze "A19". Sie schlucken sehr gut und schnell ab. "Der Hunger treibt`s rein".
    2. Ja, die Alten gehen weiter in den Kasten, füttern aber offensichtlich nicht mehr.
     
  11. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Wie lange sitzen die Jungen immer Nest, bis sie den Sprung wagen?

    LG. Pflaume
     
  12. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Normalerweise so mit 11 Wochen...jetzt haben wir die 7.Woche!
     
  13. #112 muldentaladler, 20. Juli 2014
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo Wolf-Dieter,

    warum die Graupapageien bei diesem Alter oftmals das Füttern einstellen, ist nicht zu verstehen.

    Da hast Du keine Wahl, entweder tote Küken oder füttern. Gut ist bei Dir, dass Deine zahmen Elterntiere den Zugang zum Nistkasten jederzeit möglich machen. Bei mir geht das leider nicht, meine alten Wildfänge hocken immerzu im Kasten und "servieren" bei jeder Störung einen ohrenbetäubenden Lärm. Das bringt in den Nachbarvolieren alles durcheinander.
    Anfangs betteln die Küken ja intensiv, im Alter von 5-6 Wochen habe ich bei Graupapageien noch nie Bettelgeräusche gehört. Sie sterben einen stillen Tod (ist bei mir leider schon vorgekommen im Alter von 6 Wochen).
    Anders bei den Amazonen, zumindest bei meinen. Da äußern sich die Küken lautstark und fordern die Alten zum Handeln.
    Füttere 3 x am Tag , das reicht in diesem Alter.

    Nachbarliche Grüße
    Erhard
     
  14. #113 Tanygnathus, 20. Juli 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Zum Glück hst Du es bemerkt, dass sie nicht mehr ausreichend füttern.
    War bei mir auch mal, allerdings konnte ich nicht einfach so die Jungen nehmen und zufüttern, meine Edelhenne hat da nicht mitgemacht.
    Ich mußte die Kleinen ganz raus nehmen.
    Bei den Mohrenkopfpapageien mußte ich mal den Jüngsten zufüttern, Problem ist halt, dass die Altvögel dann oft gar nicht mehr füttern,
    weil das Kleine satt ist und nicht bettelt.
    Aber wenn es bei Dir nun so gut klappt, würde ich die Beiden auch bei den Eltern lassen.
    Behalte aber mal im Auge ob Deine Altvögel evtl. nochmal einen neuen Brutversuch starten während die Jungen noch im Kasten sind.
    Haben wir gerade aktuell in dem Thema klick
     
  15. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Dann ist es wirklich ''Not am Mann'', daß du noch ein paar Wochen mit Zu füttern helfen musst. Komisch, bei der letzten Brut lief alles super und diesmal musst du eingreifen.

    Ich wünsch dir, dass die 2 weiterhin gut gedeihen und die Elterntiere den Kontakt aufrechterhalten.

    LG. Pflaume
     
  16. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Update: Leider lief es dieses Mal nicht so optimal mit der Naturbrut. Wie ich unten schon geschrieben habe, hatten die Alten die Fütterung eingestellt. Wenn nicht rechtzeitig eingegriffen hätte, wären "Carla" und "Bia" in ihrem Kasten verhungert. Ich glaube, jetzt auch die Ursache gefunden zu haben. Die beiden Alten "breiten" ganz intensiv eine weitere Brut vor. Nachdem sie sich nur noch um sich selbst gekümmert haben und vor lauter Balzerei den Nachwuchs vergessen hatten, habe ich beide nun mit 7 Wochen in die Handaufzucht nehmen müssen. Davon halte ich zwar nichts, aber die Alternative ging gar nicht.
    Jetzt bekommen die Kleinen täglich 3-4x ihren Aufzuchtbrei und wachsen und gedeihen in der Kiste nebenan. Schade, aber was soll es.....Fotos von den beiden gibt es auch demnächst wieder. Muss erst mal den Rhythmus finden.
     
  17. #116 Tanygnathus, 22. Juli 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Das ist zwar schade, aber wenns nicht anders geht..ich kenn das Problem nur zu gut.
    Die Eltern kümmern sich nun nur um die befruchtung der neuen Eier und da sind die Jungen im Weg, leider..hatte es ja schon vermutet.
    Alles Gute für die Kleinen, hoffentlich klappts dann beim nächsten Nachwuchs der sicher bald kommt dann wieder besser.
     
  18. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hier sind die beiden von den Eltern verstoßenen Kinder:

    [​IMG]
     
  19. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Schade, daß sie ohne Vogelkontakt groß werden müssen. Trotzdem sind es richtige Wonneproppen.

    Viel Glück weiterhin wünscht. Pflaume
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ja das ist wirklich schade, aber manchmal geht es halt leider nicht immer so, wie es soll.

    Wolf ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass die Küken trotzdem super weiter gedeihen und dass die Eltern sich dem nächsten Nachwuchs dann wieder voll annehmen.
     
  22. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Wolf, Dir blieb ja keine andere Wahl. Nun ist es wie eine Teilhandzucht. Ich wünsche Dir und den Babys weiterhin gutes Gelingen - Daumen, Krallen und Pfoten sind gedrückt !!!!!!!
     
Thema:

Es geht wieder los bei "Hugo&Maja"

Die Seite wird geladen...

Es geht wieder los bei "Hugo&Maja" - Ähnliche Themen

  1. Hugo & Maja, die verrückten Hühner

    Hugo & Maja, die verrückten Hühner: Hallo, eigentlich wollte ich Hugo&Maja bis ins Frühjahr Ruhe und Erholung von der diesjährigen Aufzucht gönnen. Aber wahrscheinlich gefällt den...
  2. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  3. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  4. Was ist mit der Kohlmeise los?

    Was ist mit der Kohlmeise los?: Liebe Vogelfreunde, ich bekomme auf dem Balkon regelmäßig Besuch von Spatzen, Elstern, Kohlmeisen usw, da ich dort Wasser und im Winter Futter...
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...