Es gibt uns noch und es hat sich einiges getan

Diskutiere Es gibt uns noch und es hat sich einiges getan im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallooooo In den letzten Wochen hat sich in meiner Nymphentruppe so einiges verändert und es wird wohl doch Zeit mal wieder was von uns hören...

  1. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallooooo

    In den letzten Wochen hat sich in meiner Nymphentruppe so einiges verändert und es wird wohl doch Zeit mal wieder was von uns hören zu lassen.

    Zuerst ist eins von Pipers Küken zu mir gekommen.

    Dann mußte ich mich leider von einem meiner Hähne trennen.
    Seine Agressionen gegenüber den anderen nahmen Überhand,so daß ich eines morgens vier schlimm zerbissene Nymphen (einschließlich des Übeltäters) vorfand.

    Er ist nach kurzer Zwischenstation bei einem Bekannten mittlerweile gut untergebracht.

    Die Truppe bekam dann Zuwachs von Maja,eine Lutinohenne.

    Vor zwei Wochen kam dann noch der Lukas (Lutinohahn)aus dem Tierheim dazu,der sich nach vier Tagen mit unserem Babynymph zusammen tat.

    Das hatte zu meiner Freude den positiven Effekt,das die Kleine,weil eine Handaufzucht ja leider sehr Klettenhaft,sich doch recht schnell den anderen anschloss und nun die meiste Zeit mit Lukas zusammen fliegt und sich beschäftigt.

    So schön es auch ist,wenn man einen Vogel hat,der einem bedingungslos vertraut,so ist es auch sehr anstrengend ihn den ganzen Tag an sich kleben zu haben.

    Deshalb bin ich ganz froh,das es ihr wichtiger ist,mit Lukas zu fliegen und mit den anderen zu spielen, als nur an mir zu kleben.

    Sie holt sich regelmäßig zwischendurch ihre Krauleinheiten und fliegt dann auch freiwillig wieder zu den anderen.

    So,nun noch ein paar Fotos.

    Das ist Lukas

    [​IMG]

    und hier die Kleine Maus

    [​IMG]

    Lissi und Louis(noch kein Paar)

    [​IMG]

    und zum Schluß noch alle Nymphen zusammen Lissi versteckt sich dahinter

    [​IMG]

    na gut die Wellis auch noch,denn sie gehören ja dazu

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. clyde007

    clyde007 Guest

    wow...

    viele schöne tiere die du da hast!!! die sehen richrig gut aus!!! viel spaß mit dem zuwachs:D
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Doris,

    da ist ja mein zukünftiges Nymphenmädchen Filou mit ihren 6 Nymphen-und 2 Wellifreunden. Wann kann ich denn kommen???:D :D :D

    Nein jetzt mal Ernst: Ne süße Bande hast du da.:D
    Nur ich könnte mir vorstellen das es den Wellis freude macht die Nymphen zu ärgern.:D
     
  5. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Doris :0-

    Ich habe gar nicht gewusst, dass das so ein schlimmes "Gemetzel" bei Dir war.
    Aber schön, dass alles inzwischen überstanden ist.
    Und dass der Hahn, dort wo er jetzt ist, es gut hat, dass weiss ich. ;)

    Sind übrigens sehr schöne Bilder !

    Und mal sehen, als was sich Baby-Nymph dann irgendwann outet !?
    Meine Mona wird jetzt auch etwas gelber um den Schnabel herum.
    Aber vom Verhalten her tendiere ich immer noch zur Henne, da sie viel Gemeinsamheiten mit Lisa hat.
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Doris :0-

    Wann kommt den die Nr. 8 8o :D :S .


    Was hat den das Hähnchen angestellt :? Und hat er sich jetzt unterordnen können :?
     
  7. #6 Krabbi, 12. September 2003
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2003
    Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    @ Heidi

    Der Übeltäter kam aus einer reinen Männergang(es waren 5 Hähne) zu uns.

    Gelegentlich,drängte er Fine dazu sich von ihm treten zu lassen.
    Oft wollte sie gar nicht und er sprang einfach auf sie drauf.

    Mit den anderen konnte er sich hier auch nicht anfreunden und wurde mit der Zeit immer unausstehlicher.

    Hacken und Beißen waren schon fast bei ihm zur Tagesordnung geworden.

    Seperat setzen wollte ich ihn nicht,weil ich befürchtete,daß er dadurch nur noch mehr Frust bekommt.
    Ich habe gehofft,daß er mit der Zeit vielleicht doch noch Anschluß sucht und es noch alles gut wird.

    Leider hat es sich nicht in diese Richtung entwickelt,eher zum Gegenteil.

    Uns gegenüber war er der liebste Nymph,den man sich denken kann.Kein Hacken oder beißen,ganz selten mal ein andeutungsweises Fauchen.

    Er ist jetzt gut untergebracht bei einer einzelnen Nymphendame und es geht ihm gut.

    Und nach Nr. 8 muß dann jetzt mal Ausschau gehalten werden.
    Mal sehen,was sich wann und wo so ergibt.

    @ Daniel

    Ja in der Tat ärgern die Wellis die Nymphen manchmal,die wissen sich allerdings zu wehren.
    Sie sind auch nur beim Freiflug zusammen.
    Das klappt ganz gut,da viel Platz zum ausweichen vorhanden ist.

    Ansonsten haben die Wellis ihre eigene Voliere,in der sie besonders Abends,wenn die Nymphen schon Ruhe geben, noch mal zur Turnstunde loslegen können,ohne zu stören.

    So kann ich beiden Arten gerecht werden.
     
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Doris,

    na, da hat sich ja eine dolle Truppe gebildet, sind noch mehr in Aussicht;)?

    Dass manche Nymphen sich einfach nicht in eine Gruppe reinfinden können, kommt wahrscheinlich daher, dass sie sehr besitzergreifend und dominant sind und ständig ihr Revier verteidigen wollen.
    Nur ist das eher typisch für einen Einzelvogel, aber er kommt ja aus einer Männer-WG. Vielleicht ist es so, dass er seinen Trieb bisher nicht ausleben konnte und jetzt, wo Frauen da sind, einfach nach dem Motto vorgeht "alles meins" und deshalb so bissig wird.
    Ist so meine Vorstellung, zumal er jetzt mit einer einzelnen Henne zusammenlebt und zufrieden zu sein scheint.
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    @ Stefan

    So wie du es gerade beschrieben hast,waren auch meine Gedanken.

    Deswegen wurde er auch zu einer einzelnen Nymphin dazugesetzt,um nichts gegen evtl. Rivalen verteidigen zu müssen.

    Merkwürdig fand ich nur, daß er hier alle,egal ob Hahn(was noch einleuchtend wäre bei Revieverteidigugng) oder Henne zerbissen hat.
    Ich sage extra **zer** und nicht** ge**,denn das es schon mal zu Streitereien untereinander mit ein wenig zwicken oder beißen kommt,ist ja normal.
    Hier war es aber leider oft so heftig,das es schon einem zerfleischen glich(hart gesagt),er biss sich regelrecht fest bis Blut floss.

    Aber nun scheint ja alles gut zu sein und ich bin froh,daß es ihm gut geht und er sich wohlfühlt.
    Es war trotz alledem nicht leicht,ihn abgeben zu müssen.




    Die Suche nach Nr. 8 hat begonnen.
    Mal schauen ob es irgendwo einen Hahn gibt,der ein neues Heim sucht.
    Da kommt es ja jetzt nicht auf ein paar Tage an.
     
  10. Frank

    Frank Guest

    Hallo Doris,

    die sind aber niedlich.:p Wenn irgendwann noch ein Nymkphenpärchen dazu kommt sind es mit den beiden Wellis acht. Im Moment habe ich zwei Nymphenweibchen und zwei Nymphenmännchen.Ein Nymph ist heute dazu gekommen weil ein Weibchen noch alleine war.
    Außerdem habe ich noch ein Wellipärchen.



    Grüße, Frank:) :0-
     
  11. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank

    Ja,so kann es gehen.
    Es werden immer mehr.
    Angefangen hat es Ende Februar mit einem Nymphenhahn,zwei Wochen später kam dann der zweite dazu.

    Anfangs sah es so aus als wären es beides Hähne,deshalb nahm ich noch zwei Hennen,die vermittelt wurden, dazu.

    Dann entpuppte sich der zweite Hahn als Henne und es waren zwei Hennen übrig.
    Also holte ich noch zwei Hähne dazu.
    Der eine davon war dann der Beißwütige Nymph,den ich schweren Herzens weitergeben mußte.

    Nun hat sich das Küken als Henne enttarnt und es fehlt wieder ein Hahn,nachdem der letzte männliche Neuzugang sich ja nicht für eine der anderen Damen,sondern für das Baby entschieden hat.

    Ich halte jetzt Ausschau,aber auf jeden Falll nehme ich einen, dessen Geschlecht eindeutig männnlich ist.

    Zudem sollen die Wellis noch auf vier aufgestockt werden,sodaß es dann mit 12 Vögeln auch gut sein muß.

    Ich hoffe nicht,noch weitere Experimente machen zu müssen.
    Irgendwann muß doch auch mal Schluß sein mit den ständigen Veränderungen.

    Also,drückt mir die Daumen das ich bald noch einen geeigneten Hahn finde.
     
  12. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Doris,
    ich kann Dich sooo gut verstehen.
    Es ist sehr schwer sich von einem Tier zu trennen.
    Aber in diesem Fall ist es wohl das Beste.
    Wer weiß, ob beim nächsten "Gemetzel" nicht noch schlimmeres passiert wäre !?
    :0-
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Doris

    Zuerst möchte ich Dir zu Deinen hübschen, knuffigen Nymphis und Wellis gratulieren, sie sind ALLE soooo süss :)

    Schade dass es nicht geklappt hat mit dem dominanten Hahn :( Doch wenn's eben mal so ausartet, dass sie sich blutig beissen, da kann man ja keine ruhige Minute mehr haben, wenn man mal nicht direkt dabei ist am Geschehen.

    Dass es Dir schwer gefallen ist, den Hahn abzugeben, das glaube ich Dir sofort, so wärs mir wohl auch gegangen. Irgendwie kann man den Tieren nicht böse sein, egal was sie angestellt haben.

    Hauptsache er hat es jetzt gut, und das scheint ja der Fall zu sein, wenn er eine Nymphendame "beglücken" darf. Ich wünsch den beiden dass sie sich lieben und gut miteinander auskommen.

    Lissi, wie sie sich versteckt - hihi das finde ich goldig 8)

    Kommt mir seeehr bekannt vor:
    das macht mein Nymph Rudi auch gelegentlich, wenn er abends nicht rein will, da versteckt er sich. Manchmal spiel ich mit, ich tu dann als ob ich ihn überall suchen würde und rufe "Rudi wo bist du denn :D" Ich möchte fast behaupten, dass es dem Racker gefällt.
    Seine Henne Hildegard fängt nun auch damit an, sich zu verstecken wenn sie abends nicht rein möchte - ein kluges Mädchen :D

    Die Wellis:
    beruhigend zu wissen, dass anderer Leute Wellis genauso frech sind, und ebenfalls bei jeder Gelegenheit die Nymphen necken :D ;)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sonja


    Ja,süß und knuffig sind sie alle. Danke für das Kompliment.

    Lissi versteckte sich da eher zufällig.

    An manchen Tagen möchte sie ihre Ruhe haben und setzt sich gerne schon mal etwas abseits.

    An anderen Tagen ist sie immer voran inmitten aller Piepser.

    Eine Dame, die ihre Stimmung auslebt, **gg**.
     
  16. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo Krabbi

    sooo eine schöne Nymphenbande :) :) :)

    *dahinschmelz* das wäre auch ein Traum von mir. Zumindest viere hätte ich doch gerne. Aber erstmal müssen es wieder zwei sein:(

    Alles Liebe,
    Marie:0-
     
Thema:

Es gibt uns noch und es hat sich einiges getan

Die Seite wird geladen...

Es gibt uns noch und es hat sich einiges getan - Ähnliche Themen

  1. Gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch?

    Gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch?: Hallo zusammen, gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch? Wo kann man sehen ob im Großraum Nürnberg eine Vogelschau stattfindet. Ich bedanke mich...
  2. gibt es Vogelheim in Berlin ?

    gibt es Vogelheim in Berlin ?: Hallo! Leider bin ich im Google nicht fündig geworden, was jetzt bedeuten würde, dass es in Berlin kein Vogelheim gibt, oder ich mit falschen...
  3. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  4. Gibt es spezielle Vorkehrungen gegen Eierproduktion bei Bourkes?

    Gibt es spezielle Vorkehrungen gegen Eierproduktion bei Bourkes?: Hallo, im Nachbarforum hat gerade jemand arge Probleme mit einer sehr legefreudigen jungen Bourkehenne. Sie hat jetzt mit ihrem Sohn (Eiablage...
  5. Gibt es noch irgendwo frische Weidensachen?

    Gibt es noch irgendwo frische Weidensachen?: Ich habe noch große Weidenringe, die ich damals vom Grünschnabelshop gekauft habe. Inzwischen ist an der Stelle die "Körnerbude", k.A.., ob das...