Es ist doch widerlich....

Diskutiere Es ist doch widerlich.... im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo @ all.... Jetzt wollte ich mal vorrausschauend sein und habe mal nach so nem kleinen Papageienkäfig geschaut so ca 80x50x150 als...

  1. schn@ppi

    schn@ppi Guest

    Hallo @ all....

    Jetzt wollte ich mal vorrausschauend sein und habe mal nach so nem kleinen Papageienkäfig geschaut so ca 80x50x150 als Krankenkäfig weil man braucht die ja immer wenn man garkeinen hat und was ist selbst die gebrauchten dinger gehen bei Ebay nicht unter 50 Euro weg.
    Jetzt mal ehrlich so viele Leute können doch keinen Krankenkäfig brauchen und es ist doch echt widerlich in so nen Käfig dauerhaft Geier unterzubringen.

    :k LG Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd und Geier, 18. August 2006
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Yvonne,

    der beschriebene Käfig ist ja schon fast Luxus.

    Ich habe am Wochenende zwei Mohrenkopfpapageien mit ihrem "Knast" übernommen, ist 60 x 35 x max. 80 cm von Boden bis Kuppel. Hier wohnen die beiden seit gut acht Jahre ohne jeglichen Freiflug. Ich werde sie jetzt langsam daran gewöhnen, dass ihre Welt größer ist.

    Wer sowas verkauft gehört ins Gästeklo gesperrt.


    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd und Geier
     
  4. schn@ppi

    schn@ppi Guest

    Das ist ja jetzt noch die krönung...

    Ich habe ja nach oben genannten Käfigmaßen gesucht weil mir die größe von einem Züchter als Krankenkäfig empfohlen wurde.
    Ich hatte dann heute mal so einen Käfig vor mir stehen und es ist doch ein lacher.

    Der käfig würde mir für ARAs empfohlen und als ich den heute gesehen
    (habe ein schlechtes vorstellungvermögen was größen angeht)
    habe dachte ich das das ein schlechter scherz ist.

    LG Yvonne
     
  5. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Genau diese Maße waren in meinem ersten Papageienratgeber zu lesen. Diese Größe wurde als dauerhafte Unterkunft für Papageien wie Amazonen und Graue empfohlen. "Leider" besitze ich dieses Buch nicht mehr, glaube aber, dass es von GU (Gräfe u. Unzer) war.
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Im Zooladen bekommst du auch heute noch hauptsächlich kleine Käfige angeboten.
    Volieren haben die da kaum, und wenn, dann sind es diese Hubschrauberdinger (140cm hoch aber nur 40 cm breit und tief).
    Was dort als richtig großer toller Papageienkäfig angeboten wird das sind solche Montanateile von höchstens 80 cm breite und Höhe und vielleicht einen halben Meter in der tiefe.
    Da sagen sie dann "Der ist zwar teuer, aber unser größtes Modell,und ihr Vogel soll es doch gut haben,oder"? Da kommt mir das kotzen... jaja um 400€ wollen sie für so eine Krücke haben. Für das Geld kann ich mir eine 2 mal 2 meter Voliere mit Aluelementen und Gitter aus dem Baumarkt bauen!!!!
    Und die Standart Kanarienvogel/Wellensittichkäfige sind dort höchstens 50 cm lang.
    Letztens im Zooladen war ne alte Oma, sie sagte sie hätte ihrem Enkel einen Wellensittich geschenkt aber der Käfig dazu sei ihm zu klein er wolle einen von mindestens 55 cm Länge haben sonst fände er das nicht artgerecht.
    Sie belangte also die Verkäufer mit ihrer Messlatte und am Ende war sie Glücklich so einen richtig "tollen großen Käfig" bekommen zu haben von genau 55cm länge wie es der Enkel wollte. und die Verkäuferin sagte dann noch an der kasse: na sie und ihr enkel sind wirklich große Tierfreunde dass sie es dem Wellensittich gönnen möchten in so einem großen Käfig leben zu dürfen,es ist eines der Größten Modelle die wir zu verkaufen haben.:k :k :k
     
  7. Petra102

    Petra102 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hi,

    so einfach alles auf die Zooläden abzuschieben ist auch nicht richtig. Es gibt für Käfige in den großen Größen (also artgerecht) fast keine Anbieter. Das nächste Problem ist, daß Zooläden, die einer Kette angehören, die jeweiligen Anbieter vorgeschrieben bekommen und nicht einfach von irgendeinem Anbieter bestellen können.

    Und wenn man den größeren der Käfige anbietet, um den Vögeln wenigstens einen Flügelschlag zu ermöglichen, kriegt man zu hören: "Ach, der ist viel zu groß, es ist ja nur einer, und außerdem kann ich den unmöglich stellen, da habe ich ja nur noch Käfig im Zimmer. Außerdem geht er nur zum schlafen und fressen rein." Einzelhaltung? Artgerechte Größe? "Wir hatten schon vor 20 Jahren einen Vogel und der Käfig war auch nicht größer". Da kannste dir den Mund fusselig reden, es hilft nichts.

    Na gut, dann bestellt man eben keine kleinen Käfige mehr. Hah, erstens ist man dann nicht wettbewerbsfähig (kauf ich halt wo anders, die haben kleine). Und zweites, ist der Käfig im Angebot (Aktion), wird die Ware von der Zentrale zugeteilt! Und was macht der Zooladen damit? In den Laden stellen und verkaufen....

    Da müßte der Verbraucher reagieren und die Zooläden darauf aufmerksam machen (Beschwerde-Hotline o. Inhaber), aber solange es solche Kunden gibt, werden auch nie die "kleinen Käfige" verschwinden!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Es ist doch widerlich....

Die Seite wird geladen...

Es ist doch widerlich.... - Ähnliche Themen

  1. Einfach nur widerlich...

    Einfach nur widerlich...: Hallo, so meine schlimme Grippe habe ich nun halbwegs überstanden. Noch etwas wacklig auf den Beinen habe ich mich nun an den PC gesetzt um...
  2. Wachtelmama wider Willen...

    Wachtelmama wider Willen...: Ein liebes Hallo an alle Wachtelfreunde... Ich bin seit einigen Wochen Besitzer von 4 Chinesischen Zwergwachtel, leider etwas ungeplant....
  3. Diskussion zum Beitrag 133 des Themas "Für und Wider von Mutationszuchten"

    Diskussion zum Beitrag 133 des Themas "Für und Wider von Mutationszuchten": ...war ja klar, das auch ein Zugvogel irgendwann mal wieder kommt!!! ...nur stellst du es wieder einmal so dar, wahrscheinlich alleine schon...
  4. Diskussion abgetrennt von "Für und wider von Mischlingszuchten".

    Diskussion abgetrennt von "Für und wider von Mischlingszuchten".: U. a. ist es auch ein Markenzeichen von Internet-Beiträge, dass hanebüchener Unsinn gleichberechtigt neben fachlich Fundiertem steht. Jeder kann...
  5. Für und wider von Mischlingszuchten

    Für und wider von Mischlingszuchten: Hallo Da es mich ganz gewaltig stört, wenn ständig in allen möglichen Themen zur Mischlingszucht provoziert und gestänkert wird und ich diese...