Es ist mal wieder soweit!!!

Diskutiere Es ist mal wieder soweit!!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! es ist mal wieder soweit! Unsere Sharon legt wieder Eier! Gestern als ich nach Hause kam, war Ei No. 3 da! Das erste Ei wird wohl...

  1. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    es ist mal wieder soweit! Unsere Sharon legt wieder Eier! Gestern als ich nach Hause kam, war Ei No. 3 da! Das erste Ei wird wohl nichts werden, da hat sie m.E. nicht ausreichend gebruetet. Aber seit Ei No 2 da ist, brueten beide wirklich vorbildlich. Sie teilen sich tatsaechlich die Brueterei. Manchmal sitzen sie sogar zu zweit im Nistkasten. Letztes Mal hat sich Machopapi Ozzy ueberhaupt nicht dafuer interessiert. Sharon geht es zum Glueck sehr gut und sie steckt die Eierlegerei gut weg. Ich gebe ihn jeden Tag Obst, Kraeuter, Gemuese und immer wenn ich was Neues in den Kaefig gebe, kommt sie sofort angelaufen und holt sich ihren Teil und geht dann wieder ab in den Nistkasten. Apropos Nistkasten. Nachdem das erste Ei da war, hab ich es in den Nistkasten getan und sie hat sich ueberhaupt nicht dafuer interessiert. Ozzy konnte sie locken so viel er wollte, sie ging nicht rein. Es hat ein paar Tage gedauert und dann hat sie das naechste Ei in den Nistkasten gelegt! Und jetzt klappt es! Mal sehen, wie es jetzt weitergeht. Ich werde weiter berichten! LG :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 16. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-


    Schön mal wieder von Euch zu hören :jaaa: :cheesy: .

    Wenn ich das richtig verstehe willst Du sie ausbrüten lassen :?
    Es ist auch ganz normal das sich für das 1. Ei nicht interessiert wird. Denn Nymphen fangen erst fest das Brüten mit dem 2. oder 3. Ei an.

    Wenn Du sie brüten willst wäre es auch gut wenn Du Aufzucht und/oder Eifutter bekommst. Das ist beides sehr Eiweißhaltig. Im Aufzuchtfutter sind auch getrocknette Tierchen drinnen. Solltest Du keines bekommen kannst Du auch hartgekochtes Ei verwenden. Mit der Suche findest Du sicher noch weitere Ideen was Du mischen kannst.
    Ach ja wichtig ist jetzt auch Keimfutter.
     
  4. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi!

    wir wollen die beiden jetzt mal brueten lassen und sehen, was dabei rauskommt. Sie bekommen jetzt auf jeden Fall extra Ration Obst, Gemuese und auch Eier. Ich hab alle Zoohandlungen abgeklappert und das einzige, was ich gefunden habe, war Salgrit. Da sind Muscheln, Eierschalen, Kalzium u.a. drin. Ist speziell fuer bruetende Voegel. Das mit dem Keimfutter hab ich schon mal versucht. Vermutlich ist es zu lange unterwegs, da ist es nicht keimt. Ich habe mittlerweile einen guten Draht zu einem Vogeldoktor, den ich jederzeit anrufen und besuchen kann. Er kann mir moeglicherweise etwas besorgen. Er kuemmert sich u.a. um die Aufzucht ausgesetzter / gefundener Jungvoegel. Ansonsten kann ich vielleicht jemanden fragen, der nach Deutschland fliegt, mir etwas mitzubringen oder ich bestelle einfach etwas.
     
  5. #4 Federmaus, 16. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Gibt es bei Euch im Reformhaus o.ä. Samen zum Keinen für Menschen, wie Mungbohne, Weizen, .... :? Das kannst Du jederzeit auch verfüttern.

    Oder probiere einfach die normale Körnermischung zu keimen, vielleicht klappt das.

    Ich glaube das es bei Dir noch viel schwieriger ist wegen der hohen Temperaturen.
     
  6. #5 Stefan R., 16. Juli 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hi,

    schön, mal wieder was von den "Osbournes" zu hören ;) :p

    Ich glaube auch, dass Keimfutter bei den Temperaturen bei Euch schwierig wird, Eifutter ist schon problematisch.
    Bei der Hitze wird das Futter schnell sprichwörtliches Keimfutter. 8o :k

    Aber Grit und Obst und Gemüse ist auch schon mal sehr gut, v.a. die Mineralien aus dem Grit für den Knochenaufbau.
     
  7. maxima

    maxima Guest

    hallo zusammen

    aus welchem grunde soll man während der brutphase keimfutter geben, das ist absolut nicht üblich, denn dadurch können die vögel viel zu früh wieder in bruttrieb kommen,und dann werden sie die jungen unter umständen beginnen zu rupfen oder auch erst gar nicht richtig füttern weil sie dann schon die nächste brut anfangen wollen. erst wenn die jungen geschlüpft sind oder höchstesn ein zwei tage vor dem schlupf, sollte man wieder vitaminreicher füttern das kann dann eifutter oder keimfutter sein, aber auch da etwas in maßen, am besten nur die ersten 10-15 tage dann möglichst etwas reduzieren.
    (in vielen ländern wird auch aufgeweichtes toastbrot verwendet)

    denn alle zu vitaminreichen und somit treibenden fütterungen führen zu einem kürzeren brutryhtmus, und das sollte man wenn möglich verhindern.

    lg maxima
     
  8. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ei No. 4 ist angekommen! Sharon hat das vierte Ei nach zwei Tagen gelegt. Vogelmama und Vogelpapa sind wohlauf!
     
  9. #8 Federmaus, 18. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Super das alles so problemlos klappt :) .

    Ich würde jetzt die Eier vorsichtig markieren und falls s mehr als 5 werden sollten austauschen. Da es für beide ja die erste Brut ist.
     
  10. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi!

    immer offen fuer Tips! Ist unser Paerchen mit mehr als 4 oder 5 Eiern ueberfordert und koennte alle nicht richtig versorgen?
    Wie markiere ich die Eier am besten? Was fuer ein Stift oder so? Mal bloed frag!
     
  11. #10 Federmaus, 18. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hall Gaby :0-


    Ich würde vorsichtig mit Bleistift ein Kreuz auf die Eier machen. Bei der ersten Brut sind sie noch sehr unerfahren das sie mit mehr Küken oft überfordert sind. Auch bei öfteren brüten sollten nicht mehr als 6 Eier zugelassen werden (die überschüssigen austauschen) damit sie sich nicht überanstrengen.
     
  12. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo EdHunter!

    Ich glaube schon, dass auch aus dem ersten Ei etwas wird, vorausgesetzt es ist befruchtet. Meine beiden haben das erste Ei auch alleine "übernachten" lassen, obwohl sie schon ab dem ersten Ei tagsüber recht viel im Kasten war. Erst ab dem zweiten Ei hat sie im Kasten übernachtet, und der Hahn hat überhaupt erst beim dritten Ei zum brüten begonnen.
    Ich habe auch damit gerechnet, dass aus dem ersten Ei nichts wird, weil die Henne ja stundenweise schon fleißig gebrütet hat, und dann kühlte es aber über Nacht wieder aus. Trotzdem sind aus allen Eiern Junge geschlüpft!

    Lg Luigi
     
  13. #12 Federmaus, 19. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-


    Bin gestern auf ein Rezept für Aufzuchtsfutter gestoßen:

    - hartgekochtes Ei das im Verhältnis 1:3 mit Zwiebackmehl und geriebenen Möhren vermischt wird
    - wenig Bierhefe, Traubenzucker und Algenmehl ergänzen Wirk und Nährstoffe
     
  14. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luigi!

    unter normalen Umstaenden koennte es durchaus sein, dass aus dem Ei noch was wird, sofern es befruchtet ist. Aber ich habe "Muffensausen" bekommen und habe das erste Ei abgekocht. :? Unsere Sharon hat ihr erstes Ei gelegt, dann kam zwei Wochen gar nichts und sie hatte auch kein weiteres Ei in sich. Die naechsten Eier kamen dann in bester Reihenfolge, am 13.7., 15.7. und 17.7.

    Einen kurzen Abriss, warum ich Muffensausen bekommen hab. Vor einiger Zeit haben wir ein Nymphensittichweibchen gefunden, haben ihr einen Partner dazugekauft. Noch ueberhaupt keine Erfahrung mit Nymphensittich und Brueten, hat sie kurz darauf war sie traechtig. Nachdem ich gelesen hatte, dass Eier normalerweise nach 2 Tagen gelegt werden, und nichts kam, sind wir zum TA. Der meinte voellig normal und erst einige Tage spaeter kam dann das Ei. Noch zwei weitere Eier mussten vom TA geholt werden. Das hat sie alles sehr geschwaecht, sie hat es aber dann doch geschafft und sich gut erholt. Und dann hat sie eine Entzuendigung bekommen, nichts mehr gefressen und getrunken. Kuenstliche Ernaehrung hat leider nicht mehr geholfen. Sie ist dann leider verstorben. Deswegen bin ich jetzt wohl uebervorsichtig.
     
  15. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi!

    danke fuer den Tip!

    Noch eine kleine Anekdote von gestern abend.

    Ozzy verhaelt sich wirklich vorbildlich als werdender Papa. Als Sharon gestern nach draussen ging, um sich die "Wampe" vollzuschlagen, ging Ozzy sofort in den Kasten und kuemmerte sich um die Eier. Er hat sich nur mal kurz zum Guckloch bewegt, um zu sehen, was sie wohl gerade macht. Da kam Frau Sharon angerauscht und hat ihn richtig zur Minna gemacht. Man konnte ihm die naechsten 5 Minuten wirklich ansehen, dass ihn das sehr mitgenommen hat. Dann war aber gleich wieder alles ok.
     
  16. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    soweit es meine "Furien" zuliessen, konnte ich gerade so erkennen, dass sie 4 Eier haben. Am 19. haette das 5. Ei kommen sollen und seitdem kam nichts mehr und sie traegt auch kein Ei mehr.

    Wie es der glueckliche Zufall will, fliegt mein Chef am Sonntag nach Muenchen. Meine Freundin besorgt Aufzuchtfutter und wenn sie es bekommt auch Eifutter und er will es mir mitbringen. :cheesy:
     
  17. #16 Federmaus, 22. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Das hört sich ja alles super an. "Nur" 4 Eier und dann auch noch jemand der Dir Futter und so besorgen kann :+prima:
     
  18. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    mal eine Frage! Man sollte ja immer mal wieder die Eier kontrollieren, ob sie z.B. noch ganz sind etc. Es gibt wirklich keinen Moment, an dem die Eier unbeaufsichtigt sind. Wie macht Ihr denn das? Danke schon mal fuer eine Antwort! :0-
     
  19. #18 Federmaus, 24. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Ich würde sie nicht zuviel stören. Vor allem wenn sie wirklich die eier nicht unbeaufsichtigt lassen.

    Du kannst probieren vorsichtig gegen das Häuschen zu klopfen, normalerweise schauen sie dann herraussen nach dem rechten.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    danke, Heidi!
     
  22. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    kaum fraegt man, schon lassen beide Nymphies auf einmal fuer kurze Zeit die Eier alleine (nach mindestens 6 Tagen!!!). Habe gleich die Gelegenheit genuetzt, um nachzuschauen. Alle 4 Eier sind heil. Eines ist unbefruchtet, eines ist befruchtet und bei zwei Eiern kann ich gar nichts erkennen. Nicht dunkel, keine Adern gar nichts! Mal sehen!
     
Thema:

Es ist mal wieder soweit!!!