Es ist sooo traurig....

Diskutiere Es ist sooo traurig.... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben! Mir ist gestern mal wieder etwas passiert, was mich sehr traurig und auch wütend macht. Ich war in einem Tiermarkt in Vellmar...

  1. sunny81

    sunny81 Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Mir ist gestern mal wieder etwas passiert, was mich sehr traurig und auch wütend macht. Ich war in einem Tiermarkt in Vellmar und habe Knabberstangen für meine Süßen gekauft und wie immer machte ich auch meine Runde zu den Vögeln, die sie verkaufen. Was ich sah, fand ich sehr süß. Das saßen zwei Nymphen und der eine (offensichtlich ein Hähnchen) balzte und sang den anderen(offensichtlich ein Weibchen) an. Die zwei verstanden sich so gut, dass sie sich sogar kraulten. Und sie sahen so aus wie meine Charlie und ihr Poldi.
    Ich unterhielt mich daraufhin mit einer Verkäuferin, die ihnen gerade Futter gab, und meinte : "Das ist ja toll, das Sie da ein richtiges Pärchen haben, was sich so gut versteht!" Die Antwort war schockierend: "Ja, aber wir werden sie vermutlich wieder trennen." Meine Antwort: "Das ist aber sehr schlecht für die Vögel..." Sie: "Tja, dann geht halt der andere ein." 0l 0l 0l
    Ich war total schockiert. Nicht nur, weil es alle Vorurteile bestätigt... Ich hätte die Zwei so gerne auf der Stelle mitgenommen, damit das nicht passiert, aber ich habe einfach nicht das Geld dazu (pro Vogel 49€) und leider auch nicht den Platz, da ich dann ein größeres Heim kaufen müßte.
    Ich bin Studentin und das Geld reicht gerade mal für meine Zwei... :( *heul*
    Oh Gott, das ist so scheußlich. Diese Verkäuferin hat mir mit einem Satz den ganzen Tag verdorben..... 8( :( :( :(

    Viele Grüße

    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pyni

    Pyni Guest

    Und so etwas kümmert sich um Tiere! 0l 0l 0l
    Wer hat die denn eingestellt?! Wie scheußlich ist das denn!
    Raus schmeißen sollte man sie! Die hat doch gar keine Ahnung!
    Kann dich gut verstehen, mir ist auch gerade schlecht! :(
    Wie kann man nur so grausam sein!:(
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo ihr,

    grausam ist gut! Verantwortungslos ist das!8( 8o :? 0l Wie alt ist die Tante, vier?!
    Ich könnte nochmehr schreiben, aber dann fliege ich hier ´raus.8(
    Vielleicht findest du jemanden der die zwei nimmt;)




    Grüße, Frank 8( :( 8o
     
  5. #4 Karinetti, 3. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Helmi,

    oh nein wie traurig und widerlich!:(
    Bei solchen Sachen vergeht mir auch immer die gute Laune, es ist wirklich zum Explodieren. 0l
    Ich glaube nicht, dass man da ernsthaft viel machen kann, oder? Solange keine offensichtlichen Mängel feststellbar sind? Mir kommt natürlich auch alles hoch, aber wie denkt denn da das Tieramt/schutz? Könnten die da überhaupt was machen? Ich glaub nicht... 8(
     
  6. Frank M

    Frank M Guest

    So ist es.

    Tieramt/schutz? Könnten die da überhaupt was machen? Ich glaub nicht... 8(


    Das ist eine gute Frage die ich mir auch schon öfter gestellt habe. Vielleicht erfährt man was über den Deutschen Tiersch. Bund. Aber ich habe da ehrlich gesagt wenig Hoffnung weil (noch) kein Verstoß gegen das Tiersch.ges. vorliegt. Sonst könnte sie eine Strafanzeige machen. Aber wie gesagt, es fehlt der Straftatbestand. Noch eine Möglichkeit wäre das Veterinäramt. Versuchen könnte sie es.



    Grüße, Frank:(
     
  7. #6 Marie Sue, 4. April 2004
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    grrr! Da werd ich richtig wütend!
    Leider ist das ja keine Ausnahme.
    Und die Nymphen werden dann Schreier, ihre Besitzer wollen sie nicht mehr...
    also ich würde, wenn ich züchten würde, nie meine Tiere in Zooläden abschieben. Man sieht ja, wie da mit ihnen umgegangen wird. :-(

    Wo wir beim Thema sind: Sagt mal, dürfen Zooläden eigentlich Vögel nur so zur Schau halten, die sie gar nicht verkaufen wollen? ich kenne hier zwei Zooläden, in einem werden Amazonen, im anderen Kakadus nur so zur Schau gehalten. Und bei den Kakadus gehe ich davon aus, dass ihnen auch noch die Flügel beschnitten worden sind 8o 0l 8(

    Diese Tiere sehen im Leben nie das Sonnenlicht.
    Ich wollte dem Amtstierarzt schreiben, aber dort ist alles sauber....wahrscheinlich kann man ihnen nicht mal was vorwerfen 8o :(
     
  8. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Marie,

    versuche es trotzdem mal. Du wirst ja sehen was daraus wird.



    Grüße, Frank:0- :(
     
  9. sunny81

    sunny81 Guest

    Hallo Ihrs!

    Leider kenne ich hier aus der Gegend keinen. Ich selbst kann sie nicht nehmen aus Geld- und Platzmangel 0l :( Dabei würd ich ihnen so gerne helfen. Zu allem Überfluß sitzt in der Volie auch noch ein einzelner 0l Brabant- Sittich. Dass der Glück hat und zu einem Artgenossen kommt ist auch zweifelhaft. Von artgerechter Haltung kann da gar keine Rede sein... Trotzdem: Sauber ist dort alles und die Ernährung ist auch vorschriftsgemäß. Mit Veterinär- Amt und Amtstierarzt kann man da nix machen. Da müsste wohl erst ein toter Vogel in der Volie liegen. *heul*Und selbst dann ist nicht sicher, ob was passiert... :(
    Gibts denn nicht vielleicht hier jemanden, der die beiden Piepser nehmen kann? Ich weiß, dass ist recht viel verlangt, aber es wäre zumindest eine kleine Chance, dass sie nicht getrennt würden.
    Oh Mann, das ist alles so ätzend! :k 8( :(

    Viele Grüße

    Christine
     
  10. sunny81

    sunny81 Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Es sieht wohl so aus, als würde Frank die beiden Kleinen zu sich nehmen! An dieser Stelle ein RIESEN Dankeschön! Denn der Aufwand ist für ihn verhältnismäßig hoch. Er kommt extra von Hennef (bei Köln) nach Nordhessen um zu helfen!
    Die zwei Pieper hab ich bis Karsamstag Vormittag "reservieren" können... Mann wär das Klasse, wenn das klappt!!!

    Viele liebe Grüße :0-

    Christine
     
  11. Frank M

    Frank M Guest

    So So,

    ich nehme also die zwei Nymphen. Davon wußte ich garnichts . Aber wenn du meinst.:D Aber mal im Ernst. Der Aufwand ist wirklich was hoch.:?Aber ich habe gesagt ich nehme sie, also nehme ich sie auch.
    Wie sehen die zwei eigentlich aus; und ist es wirklich ein Pärchen?
    Ich rufe heute abend mal an.




    Grüße, Frank:0-
     
  12. sunny81

    sunny81 Guest

    Aussehen...

    Die zwei sehen fast so aus, wei meine. Das Hähnchen ist ein Schecke, die Henne scheint eine etwas hellere wildfarbene zu sein.
    Zur Orientierung hier mal ein Foto meiner beiden. Die sehen sehr ähnlich aus:
     
  13. sunny81

    sunny81 Guest

    PS:

    @Frank: Hab Dir nochmal eine Email zum Thema geschickt!
    Es deutet alles darauf hin, dass es sich um ein Pärchen handelt, da der Hahn die Henne angebalzt , angesungen und auch etwas gekrault hat, als ich da war.

    Viele Grüße :0-

    Christine
     
  14. Nicole76

    Nicole76 Guest

    Hallo Christine, Hallo Frank,

    meldet euch mal wie die Rettungsaktion weiter gegangen ist bzw. weitergeht.
     
  15. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Nicole,

    ich werde also doch nach am Samstagmorgen nach Kassel Kassel fahren und mich mit Christine treffen.
    Ich bezweifle aber immernoch etwas mich richtig entschieden zu haben. Einmal weil das ziemlich weit ist, zum zweiten weil ich dadurch das falsche Verhalten der Inhabers unterstütze, zum dritten weil ich nicht weiß ob es wirklich ein Pärchen ist und viertens weil ich dann zusammen mit den zwei Wellis zehn Federknäule hätte/ habe.
    Auf der anderen Seite bin ich gegen eine Trennung.:( Für die zwei Nymphis halte ich das Beste, weiß aber trotzdem nicht ob es auch das Richtige ist.:~ Von daher wäre ich froh mal eure Meinung lesen zu können. Also, wie denkt ihr darüber?



    Grüße, Frank:~
     
  16. sunny81

    sunny81 Guest

    Hi Frank!

    Wenn Dir die Strecke zu weit ist, kann ich das verstehen! Es wäre ein wirklich großer Aufwand. Sollte sich auf diesem Weg jemand finden lassen, der hier aus der Nähe kommt und die zwei nimmt, wäre es natürlich dreimal besser. Ich würde es Dir auch nicht übel nehmen, wenn Du sagst, dass es Dir zu weit ist. Und wir es lieber lassen. Bei einer reinen Fahrtzeit von insgesamt über fünf Stunden wäre das nicht nur Stress für Dich sondern auch für die Vögel.
    Deine Zweifel sind mir auch schon gekommen. Im Endeffekt würde man damit die falsche Verkaufsstrategie dieses Tiermarktes noch unterstützen. Die Frage ist, was man alternativ machen könnte... Klar, den Markt beukottieren und dort nicht mehr einkaufen.
    Über Ratschläge Eurerseits wäre ich auch recht froh!

    Viele liebe Grüße

    Christine
     
  17. Lindi

    Lindi Guest

    Leider ist es so, daß Tiere immer noch sehr häufig als Sache behandelt werden, mit der man Geld machen kann. Das wird sich wohl auch nicht ändern, denke ich, dazu ist der Mensch zu uneinsichtig.

    Ich würde es auch begrüßen, wenn die beiden Nymphen gerettet werden könnten, allerdings unterstützt man dadurch in der Tat das Verhalten des Ladens, die den nächsten Schwung Nymphen einkauft und weiterverkauft. Und die dusselige Verkäuferin lernt dadurch auch nix :k

    Rat geben kann man da wenig...
     
  18. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Es ist noch nicht zu spät

    Hallo Christine, Hallo Frank;

    je länger ich darüber nachdenke um so mehr komme ich zu den Schluß, daß solch eine sicher gutgemeinte "Rettungsaktion" reiner Selbstbetrug ist. Wie schon in den Vorangegangenen Meinungen angesprochen, wir durch diese indirekte Nachfrage der "Nachschub" förmlich angekurbelt. In den Zoohandlungen habe ich festgestellt, daß kontinuirlich der Bestand wieder vervollständigt wird. Der Kommentar der Verkäuferin ( dann stirbt er eben o. ä.) zielt ja förmlich darauf, jemand "weichzukloppen" um Umsatz zu machen. Ich brauche kein Hellseher zu sein, daß wenn ein Vogel einzeln verkauft wird, nicht schon bald ein "neuer" Nympfensittich den Platz des vorherigen (im Geschäft) einnehmen wird und der Kreislauf beginnt von vorn.

    Also macht was Ihr für richtig haltet, ich für meinen Teil werde sicher kein einziges Tier mehr aus einer ZOO-Handlung "befreien". Wenn ich aufgrund eines gestorbenen Tieres wieder ein Partner-Vogel suchen sollte, werde ich garantiert einen "überzähligen" aus einem privaten Schwarm, oder einen "abgegebenen" aus dem Tierheim aufnehmen.


    Viele Grüße aus Dresden
     
  19. Frank M

    Frank M Guest

    Ich brauche....

    .... eure Unterstützung, mit allem anderen kann ich nichts anfangen.:? :( jetzt bin ich nämlich genauso schlau wie vorher.
    Was meinst du mit "Selbstbetrug"?
    Außerdem weiß ich immernoch nicht welche Entscheidung die schwerwiegerende ist.:( Nehme ich sie tue ich was Gutes für die zwei, nehme ich sie nicht habe ich ein schlechtes Gewissen. Unter anderem sehe ich das Nichthelfen meinerseits als verantwortungslos an. Nehme ich sie nicht bin ich wie gesagt verantwortungslos nehme ich sie ist es auch nicht richtig.8( :( Warum ist es imer so schwer moralisch richtig zu entscheiden und zu handeln?
    Und außerdem, wofür ist es nicht zu spät? Egal wie ich mich entscheide. Beide Entscheidungen sind v e r k e h r t ! Und das ärgert mich maßlos!8( 8(



    völlig ratlose Grüße,
    Frank
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lindi

    Lindi Guest

    Leider kannst Du die Entscheidung nur selbst treffen. Mir persönlich wäre z. B. der Weg zu weit, und hier in Bonn sitzen auch Nymphen in Tierhandlungen und im Tierheim. Aber ich kann sie nicht alle mit nach Hause nehmen, geht einfach nicht... Also Augen zu und nicht drüber nachdenken.

    Ich kann leider nicht alle Nymphen auf der Welt retten, auch wenn mich das manchmal selbst ankotzt ... :(
     
  22. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Frank,

    Du bist weder Verantwortungslos, noch brauchst Du ein "schlechtes Gewissen" zu haben. Um Dir zu verdeutlichen was ich meine, möchte ich Dir noch das schreiben.

    Hier in der Stadt gibt es ca. 15 ZOO-Handlungen die allein im Branchenbuch stehen (es gibt sicher mehr hier). Die meisten davon haben auch Nymphensittiche.

    Stell Dir vor ich hätte genug Geld, um aus jedem Geschäft ein Pärchen abzukaufen oder zu "befreien" wie zu lesen war.

    Es würde folgendes passieren: da die Nymphen sich so "gut" verkaufen lassen, würden die Inhaber dieser Zoo-Handlungen gleich noch ein paar neue Tiere bestellen um der nächsten "Nachfrage" gerecht zu werden. Also denke ich je mehr Tiere ich von Händlern (die damit ihr Geld verdienen) abkaufe, um so mehr "neue" Tiere werden von Züchtern geliefert. Von "Tierrettung" kann da wohl kaum die Rede sein. Oder? Wie Linda schon gesagt hat, daß wäre ein Grund sich zu ärgern. Es hilft aber nichts. Ändern kann das jeder selbst, indem wir Tiere bzw. Nymphen von Leuten übernehmen, die sie aus anderen Gründen abgeben müßen.

    Foren - Mitglieder mit Zuchtgenehmigung suchen sich wie ich an den Beiträgen merke, ihre Leute aus; denen sie ihre Schützlinge (Kücken) anvertrauen. Du bekommst doch auch eines der nächsten Kücken von Linda?

    Christine und Frank,: egal wie Ihr Euch entscheidet, es wird Euch wohl kaum jemand Vorwürfe machen. Von Gedankenlosen vielleicht abgesehen, damit müßen wir aber alle Leben.

    Ich finde es auch traurig, das Tiere als Einzeltiere verkauft werden. Meinungen dazu hast Du gewünscht und auch erhalten.

    Selbstbetrug wäre für mich zu glauben, dieses Problem mit einem "Rettungs-Kauf" von Nymphen aus Zoo - Handlungen lösen zu wollen.



    Es grüßt Euch Rainer
     
Thema: Es ist sooo traurig....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brabant sittich

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

Es ist sooo traurig.... - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Sooo viele Möwen, und eine sieht völlig anders aus...

    Sooo viele Möwen, und eine sieht völlig anders aus...: Bin beruflich viel an anderen Orten und in meiner Freizeit nahezu immer schwer Bewaffnet (Kamera, keine Sorge... ich fotografiere nur. Und zwar so...
  5. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...