Es ist soweit!

Diskutiere Es ist soweit! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo @ all ! Ich bin neu hier. Nach fast einem Jahr Planung, Informationen sammeln, Voliere bauen u.s.w. ist es jetzt soweit. Ich werde...

  1. Clyde

    Clyde Guest

    Hallo @ all !

    Ich bin neu hier. Nach fast einem Jahr Planung, Informationen sammeln, Voliere bauen u.s.w. ist es jetzt soweit. Ich werde nächste Woche ein Graupapageibaby vom Züchter holen. Er ist dann ca 16 Wochen alt, futterfest und eine Handaufzucht.

    Er wird sich hier erst mal ein bis zwei Wochen einleben. Danach werde ich seine DNA bestimmen lassen um ihm direkt einen Partnervogel dazuholen zu können. Nun meine Frage: Der Züchter von dem ich ihn hole hat regelmäßig mehere Babys. Soll ich von dort noch einen holen (weil ich mit ihm sehr zufrieden bin) oder lieber von woanders? Züchten möchte ich nicht...

    Oder soll ich mich besser bei einem ganz anderen Züchter umsehen?
    Ich würde gerne Eure Erfahrungen dazu hören.

    MFG Clyde
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Clyde,

    wenn dein Züchter evtl. sogar mehrere Zuchtpaare hat, würde ich blutsfremd ein Pärchen zusammenstellen lassen! Da Du jetzt noch nicht sagen kannst, wie deine persönliche Situation in fünf Jahren (da werden sie geschlechtsreif) oder später sein wird und Du sie vielleicht aus welchen Gründen auch immer abgebgen müsstest, hätten sie evtl. woanders als Paar doch die Möglichkeit, Eltern werden zu dürfen, was ja in ihrer Natur liegt.

    Natürlich geht man von der Situation aus, den Tieren ein lebenslanges Zuhause zu geben und das wird auch von euch sicher angestrebt, aber wenn man sich hier durch die Foren liest, sieht die Realität ja leider etwas anders auch und daher würde ich von Anfang an im Sinne der Tiere wie oben beschrieben handeln!

    Viel Glück mit eurem Pärchen!! :zustimm:
     
  4. #3 Tierfreak, 30. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Clyde,

    euer Vorhaben und die Vorbereitungen, hören sich wirklich schon gut an :zustimm:.
    Nina hat dir ja schon auf deine Frage geantwortet, ich würde auch versuchen, zwei blutsfremde Tiere (von anderen Eltern) zu nehmen, da man dann auf jeden Fall auf der sicheren Seite ist, egal was kommt :zwinker:.

    Vielleicht ändert man ja auch mal seine Meinung und möchte später doch mal kleine Gräulinge haben oder die Grauen selbst bestehen einfach darauf, eigenen Nachwuchs zu haben, was auch manchmal der Fall ist.
    Bei Geschwistern kommt es auch schon mal vor, dass sie sich nach Eintreten der Geschlechtsreife plötzlich nicht mehr ganz so gut verstehen, vielleicht auch ein natürlicher Schutz vor Inzucht.

    Dann bleibt mir eigentlich nur noch, dich hier ganz herzlich Willkommen zu heißen :bier: :).

    Wenn du sonst noch Fragen hast, einfach immer her damit :D.
     
  5. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo clyde,

    schön, dass ihr euch im vorfeld so viel infos gesucht habt, da kann es der graue ja nur gut haben.

    aber ich habe zwei fragen:

    warum ist der graue eine handaufzucht?

    handelt es sich wirklich um einen züchter oder eher einen vermehrer?

    die beiden fragen gehen mir durch den kopf, wenn ich lese, dass eine handaufzucht und immer jungtiere vorhanden sind.

    liebe grüße und viel freude mit dem kleinen
     
  6. Dinky

    Dinky Dinky

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW

    Was ist schon so schlimm an Handaufzuchten? Habe selber welche und bereue meine Entscheidung nicht, es ist jedem selber überlassen ob HZ oder NB.
     
  7. Clyde

    Clyde Guest

    Guten Morgen !

    Ich danke euch , für eure Antworten. Da habe ich ja eine Lawine ins rollen gebracht.
    Ich habe mich nicht bewusst für eine HZ entschieden. Ich hatte Kontakt zu mehreren Züchtern und bei dem stimmte die Chemie am besten. Ich hatte ein gutes Gefühl. Er hat sich von allen die meiste Zeit genommen.
    Nun, da sowieso direkt ein zweiter dazukommen wird, denke ich, er hat gute Chancen sich normal zu entwickeln.
    Beim 2. werde ich mich nach einer Naturbrut umsehen.
    Aber ich denke, auch Handaufzuchten haben eine daseinsberechtigung, wenn sie nun schon auf der Welt sind.

    Grüßle Clyde
     
  8. #7 ilka, 2. Oktober 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Oktober 2008
    ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo clyde,

    es freut mich, dass dein zweiter vogel eine naturbrut sein soll.
    zur daseinsberechtigung: natürlcih,wenn sie auf der welt sind, sollten sie es auch so gut wie möglich haben. aber mit dem kauf von handaufzuchten fördert man natürlich diese tierquälerei. würde keiner mehr handaufzuchten kaufen, würden die vermehrer es auch nicht mehr tun. die nachfrage bestimmt schliesslich das angebot.
     
  9. folke

    folke Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Göttingen
    Clyde hat dieses Thema eröffnet und gefragt, ob er zu einer HZ einen zweiten Vogel vom selben Züchter setzten kann.
    Von den vielen Antworten hier beziehen sich nur ganz wenige direkt auf die Frage. Der Rest ist ein Streitgespräch zwischen 2 oder 3 Leuten über das Thema HZ vs. NB. Warum macht ihr nicht einen eigenes Thema auf und überlasst diesen Thread Clyde.
    Es gibt hier jede Menge Leute die eine HZ haben und dann einen zweiten Vogel dazugesetzt haben. Eine kurze Stellungnahme darüber für was sie sich entschieden haben und warum wäre doch viel hilfreicher.

    Ich habe zwei Teil-HZs von verschiedenen Züchtern, da ich auch denke dass sich Vögel, die nicht verwand sind, nach der Pubertät besser verstehen. Heute würde ich mich wahrscheinlich beim zweiten Vogel für eine NB entscheiden, da ich glaube, dass beide Aufzuchtformen von einander profitieren können.

    Gruß
    Folke
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Da ich aus Erfahrung weis, wie lang Diskussionen zum Thema Handaufzucht/Natubrut hier im Forum werden können, habe ich nun mal vorsichshalber für diese Disskusion ein eigenes Thema gebastelt, welches ihr nun hier findet. Dort kann gern dazu weiterdiskutiert werden und Clyde kann dort ebenfalls weiter Infos für sich rausziehen.
    Hier können wir uns dann auf alle Fragen konzentrieren, die Clyde evtl. noch zu Haltung allgemein hat usw. :zwinker:.

    Ich denke, so werden wir allen Beteiligten am ehesten gerecht ;).
     
  12. #10 Tierfreak, 2. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das wäre auf jeden Fall ein guter Deal, wenn du dich wirklich beim ersten Grauen für einen Handaufzucht entscheiden solltest :prima:.

    Die Handaufzucht könnte so noch etwas Nachhilfeuntericht von der Naturbrut bekommen, was das wichtige Sozialverhalten angeht.
    Im Gegenzug dürfte eine junge Naturbrut auch noch schneller zahm werden, da sie sich ja von der Handaufzucht abschauen kann, dass der Mensch nicht wirklich gefährlich ist :zwinker:.

    Wenn du den ersten selbst testen tust, achte bitte beim Kauf des zweiten Grauen darauf, dass bei ihm dann schon das Geschlecht bestimmt wurde, damit du wirklich ein gegengeschlechtliches Team bekommst.
    Bei gleichgeschlechtlichen Tieren kann es auf Dauer halt vergleichsweise leichter zu Unstimmigkeiten kommen, vor allem bei Eintreten der Geschlechtsreife.

    Wäre halt auch wirklich gut, wenn beide Tiere ziemlich zeitnah bei euch einziehen würden, damit die Handaufzucht sich zwischenzeitlich nicht schon zu sehr auf euch fixiert und noch halbwegs offen für einen Artgenossen bleibt. Um so jünger die Grauen beim Verkuppeln sind, um so problemloser verläuft es meist auch :zwinker:.

    Empfehlenswert wäre es auch, wenn du gleich beim DNA-Test mit auf die wichtigsten Viruserkrankungen testen lassen würdest (PBFD u. Polyoma). Das wird von den entsprechenden Laboren auch als Kombitest inkl. DNA angeboten.
    Gerade wenn man von verschiedenen Züchter Tiere zusammenstellt, besteht halt theoretisch die Gefahr, dass ein Tier evtl. schon mit einer gefährlichen Krankheit infiziert ist und diese an einen evtl. gesunden anderen Vogel weitergibt.

    Der zweite Graue könntest du dann evtl. schon vom Züchter getestet kaufen. Du könnstest ihn auch zunächst separat und räumlich getrennt unterbringen und dann selbst testen lassen, bevor beide letztendlich zusammengeführt werden. So könnte man sicherstellen, dass beide Tiere soweit virenfrei sind und sich nicht gegenseitig infizieren ;).


    Hast du denn sonst noch spezielle Fragen zur Haltung oder so ?
     
Thema:

Es ist soweit!

Die Seite wird geladen...

Es ist soweit! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe, ich glaub es ist bald wieder soweit

    Hilfe, ich glaub es ist bald wieder soweit: Hallöchen, ich glaube meine Edelhenne Lola will bald wieder Eier legen, sie und Sammy turteln schon seit einiger Zeit. In der Nacht geht sie 1 bis...
  2. Es könnte soweit sein :)

    Es könnte soweit sein :): Hallo alle miteinander ;) Hab mich lange nicht mehr gemeldet So, ich denke oder besser ich hoffe das es soweit ist. Brauch aber noch einen rat...
  3. Morgen ist es soweit.....

    Morgen ist es soweit.....: ....... da kommen unsere Grauen zu uns! :freude: Hallo zusammen, unsre Suche hat ein bißchen gedauert, aber jetzt können wir morgen 2...
  4. Es ist nun soweit......

    Es ist nun soweit......: aufgrund meines hohen Alters und nunmehr schweren Erkrankung muss ich mich endgültig von meinen beiden Grauen trennen. Bereits vor ca. 3 Jahren...
  5. Morgen ist es soweit

    Morgen ist es soweit: Morgen will ich die Sperrlinge abholen gehen. was benötige ich denn um diese zu transportieren? bzw. wie transportiere ich diese denn am...