Es kann doch so nicht weiter gehen!

Diskutiere Es kann doch so nicht weiter gehen! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, es höhrt bei uns einfach nicht auf! 1 Welli ist an Altersschwäche gestorben, 5 Wellis habe ich durch die Megabakterien verlohren, Alfons...

  1. diana

    diana Guest

    Hallo,

    es höhrt bei uns einfach nicht auf! 1 Welli ist an Altersschwäche gestorben, 5 Wellis habe ich durch die Megabakterien verlohren, Alfons ist letzte Nacht gestorben (vermutlich durch einen nächtlichen Unfall in der Voliere).

    Die Kropfentzündung von Marvin hat sich verschlimmer - trotz TA vor 2 Tagen. Er hängt nur noch an den Gitterstäben und bekommt keine Luft mehr. Der TA ist im Urlaub. Wie kann ich es Marvin nur leichter machen? Ich denke wirklich über Sterbehilfe nach - aber wie?

    Jetzt habe ich noch 6 Wellis, außer Marvin sehen sie eigentlich gesund aus. Ich habe aber jeden Morgen angst, wenn ich in die Voliere schaue ob es wieder einen erwischt hat.....

    Momentan steht aber die Hilfe von Marvin in Vordergrund. Kann mir von euch einer helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Diana,
    hast Du einen Pariboy? Dann kannst Du die Atemnot lindern, indem Du ihm physiologische Kochsalzlöung oder Kamillan/Kamillosan zum Inhalieren vernebelst.
    Kropfentzündung hat an sich nichts mit Atemnot zu tun. Es könnte nur sein, daß Erreger vom Kropf in den Atemtrakt abgewandert sind.
    Bei was für einem Tierarzt warst Du? Hat er Erfahrung mit Vögeln? Was hat der Tierarzt gemacht? Welche Untersuchungen wurden gemacht? Welche Medikamente wurden gegeben bzw. verordnet? Kropfabstrich, Trachealabstrich, Röntgen, Antibiogramm? Wenn er ggf. auf Verdacht Antibiotika verordnet hat (ohne Erregernachweis) dann wäre das kunsfehlerhaft gewesen. Wenn der Vogel nämlich Pilze hat, würde die durch das Antibiotikum nur noch gefördert.
    Das würde die Verschlimmerung in den letzten 2 Tagen erklären.
    Als Erste-Hilfe-Maßnahme würde ich Dir raten, dem Vogel Phosphorus C 200 Globuli zu geben. Es ist (neben Arsenicum album) ein großes Mittel zur Sterbebegleitung, hat aber (im Unterschied zu Arsenicum album) auch eine spezifische Beziehung zum Respirationstrakt und kann da ggf. auch noch lindernd bzw. heilend wirken.
    Näheres läßt sich aus der Ferne leider nicht sagen.
    Wenn Du noch spezielle Fragen hast, schick mir eine Mail oder ruf mich an (Tel.-Nr. auf meiner HP).
    Liebe Grüße und viel Erfolg und Kraft für Marvin und Dich,
    Thomas
     
  4. diana

    diana Guest

    Wie es eben immer so ist....

    Danke für die Antwort.

    Wie das eben immer mit den TA's so ist. Natürlich hat er keine größere Untersuchung gemacht und mal Antibiotika gespritzt.
    Ich werde das mit den Globulis mal versuchen - bei meinem Sohn helfen die ja auch immer (Arnica).....
    Wie gebe ich die Globuli?

    Einen Pariboy habe ich leider nicht - geht das nicht vielleicht irgendwie anders bis ich mir so ein Teil organisiert habe?

    Jetzt werde ich bestimmt gleich wieder Schreiben bekommen gehe unbedingt zu einem TA der vogelkundig ist schau ..... Find ich ja ganz lieb von euch, aber es gibt hier in der Umgebung keinen - schlimm genug..... der nächste ist mind. 1 Std fahrt mit dem Auto entfernt....
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Diana

    Sei mir nicht böse, aber ich glaube andere wären froh, wenn sie "nur" 1 Stunde bis zum nächsten vogelkundigen TA fahren müssten ;)

    Für einen meiner Vögel wäre mir 2 Stunden fahren (insgesamt) sicher nicht zuviel. Ein anderes Problem ist da wahrscheinlich erstmal, dass morgen noch mal Feiertag ist... da müsstest du ohnehin erst mal schauen, wer da Notdienst macht.
    Leider kann ich dir sonst nicht helfen, aber ich wünsch dem Welli viel Glück und schnelle Linderung.

    LG
    Alpha
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebe Diana,

    Die übliche oberflächliche Pfuscherei.

    Ja, aber gib ihm bitte kein Arnica;-))) Wenn der Vogel zahm ist, kannst Du versuchen, ob er die Globuli aus der Hand frißt, ansonsten über das Trinkwasser (5-6 Stück).

    Einen Pariboy kannst Du in vielen Apotheken auch ausleihen. Ansonsten gehen auch zur Not Dampfbäder (z.B.Kamillendampfbad oder Salbeidampfbad), dabei muß man aber höllisch aufpassen, daß der Dampf nicht zu heiß ist (oder der Vogel zu dicht dran) und den Vogel verbrüht, andererseits nicht zu lauwarm, denn dann verdampft nicht genug.

    Wen Du noch weitere Fragen hast, mail mich an oder ruf mich an (Tel.-Nr. auf HP).

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. diana

    diana Guest

    Natürlich kein Arnica! GRINS

    Nein, natürlich nicht.
    Ich finde Globuli wirklich sehr gut. Tim hat beim Zahnen immer Camomilla und bei Beulen Anica bekommen bzw. bekommt er immer noch.

    Bzgl. der Stunde Autofahrt hatte ich auch nicht gemeint, dass es mir zu weit zum Fahren ist. Aber wenn man nur ein Auto hat (mit Schatz bei Arbeit), ein kleines Kind dass inzwischen heulend davon rennt wenn es nur den Transportkäfig mit Vogel sieht (in letzter Zeit kam fast keiner mehr lebend vom TA zurück) und man noch niemand hat der einem helfen kann (erst umgezogen) ist das eben alles nicht so einfach.
    Mir ist eh unbegreiflich, dass es hier keinen TA in der Nähe gibt der sich mit Vögeln auskennt.

    Wobei ich auch sagen muß, dass die meisten TA's da sehr wirtschaftlich denken. Ich glaube, dass es sich für die einfach nicht rentiert sich zu spezialisieren. Weil wir hier im Forum, so traurig es ist, leider zur Minderheit gehören, die mit einem kranken Welli zum TA gehen. Und zum Einschläfern brauch man eben keine besondere Ausbildung.

    Ich für meinen Teil mache mich nacher auf den Weg zur Apotheke wegen den Mitteln. Auch wenn ich denke, dass es Marvin nicht mehr helfen wird. Er schläft nur noch und er hat heute auch noch nicht gefressen.
    ES IST ZUM KOTZEN - fröhliche Weihnacht....... 8(
     
  9. Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Wie gehts es Marvin denn jetzt??
     
Thema: Es kann doch so nicht weiter gehen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. phosphorus c 200 sterbehilfe