es piepst im Eili

Diskutiere es piepst im Eili im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Jana :0- Ich würde mal 5 und 10 ml Spritzen besorgen. Weidenrindenextrakt hilft auch die Verdauung zu fördern, das gibts in der...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jana :0-


    Ich würde mal 5 und 10 ml Spritzen besorgen.

    Weidenrindenextrakt hilft auch die Verdauung zu fördern, das gibts in der Apotheke.
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    ich hab es genauso zugefüttert wie ich es oben geschrieben hab.

    welchen vitaminzusatz du schlußendlich nimmst ist ja auch eine frage der verfügbarkeit.
    und schau daß du den kropf nicht zuvoll machst denn sonst fängt die ganze sache an zu gären und dann hast noch mehr arbeit weil dann mußt vor jedem füttern den kropf komplett leermachen, und am besten mit vanodinelösung desinfizieren, das hat bei einem meiner kleinen super funktioniert.

    aber zum letzen bild, da würd ich schon sagen daß der kleine genau diese problem bekommt, denn die extrem dunkle farbe des kükens deutet schon drauf hin.außer es wäre fototechnisch so verfälscht.
    drück dir die daumen daß du es hinbekommst.

    lg maxima
     
  4. #63 jayleane, 29. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hier noch ein Bild, mit Füßen drauf.
     
  5. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    wenn es das ist was ich vermutete, dann ist es noch ganz am anfangsstadium und du hast sehr gute chancen es durchzubringen.
    die haut schaut auch so ausgetrocknet aus, und die färbung der haut ist reltiv dunkel, das ist genau das was ich meinte.
    was es speziell ist oder ob es gar die neuerdings häufiger auftretende krankheit "going light " ist kann ich dir so allerdings net sagen.
    bei going light verhungern die vögel regelrecht auch mit vollem kropf, weil die verdauung irgendwie nimmer funktioniert bzw keine nährstoffe vom körper aufgenommen werden.

    also ich denke du mußt auf jedenfall die fütterung ergänzen, am besten immer morgens da ist der kropf ja fast leer, denn bis zum abend haben die eltern ja auch ständig gefüttert.

    lg maxima
     
  6. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich geb mein bestes, das HA-Futter ist bestellt. Zoo-Hohlweg schickt das Paket leider erst übermorgen ab. :traurig:
    Morgen kann ich erstmal nur Eifutter mit Pro-Vit und Tee anbieten, da mir weder der TA, noch diverse Zoogeschäfte weiterhelfen konnten und Ricos nur groben Papageien-Brei hat.

    Alternativen?
    Ich würde alles sofort bestellen/kaufen, wenns das nur gäbe.
    Ich werd auf jeden Fall nochmal rumtelefonieren, habe zum Glück morgen mehr Zeit.
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jana :0-


    Falls es nicht klappen sollte mit dem HA Futter würde ich mir in der Apotheke oder Drogerie Babybrei HN25 lactosefrei von Milupa besorgen.
     
  8. Bienchen1972

    Bienchen1972 Nymphieverrückte

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Borken/NRW/Münsterland
    Hallo Jay,

    bei uns gibt es einen Handel, der heisst Quiko. Von diesem Laden gibt es auch einen Depothändler in Berlin. Da ich weiss, das Berlin gross ist, akannst du vielleicht mal anrufen, ob er das HA Futter da hat.

    ich schick dir ne PN wegen der Addi und Tele. :)

    Viel Glück, das alles nicht so schlimm wird.
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    danke für eure Hilfe. :)
    Heute Morgen um 5:00 waren die Vögel genauso empört, wie wir, als der Wecker klingelte.
    Monchis Kropf war noch voller, als am Morgen zuvor um 7:00. Aber auch bei den Anderen. Vermutlich füttert die Henne spät abends/nachts noch einmal, denn tagsüber waren die Kröpfe schon leerer.
    Wir werden morgen gegen 7:00 füttern, später geht leider nicht.

    Wir haben heute morgen nur wenig gefüttert, da der Kropf ja schon 1/3 gefüllt war. Trotzdem scheint es geholfen zu haben. In den letzten 24 Stunden hat er 7,3 g zugenommen. Wir haben heute wieder Kochfutter mit Eifutter vermischt den Eltern gereicht, vielleicht hilft das auch ein wenig. Die Eltern habens jedenfalls fleißig gefüttert.
    Wir haben jetzt auch richtiges HA-Futter, ab morgen wird der Kleine also bestens versorgt. Morgen klappts dann hoffentlich auch mit etwas weniger Dreck, der arme Monchi war ganz beschmaddert. Wir brauchen noch so Aquariumschlauch, dann klappst wohl besser.
    Ich habe noch ein Wärmekompresse rausgesucht, weil das Würmchen ja immer so zittert, wenn es aus dem Kasten kommt. Damit gings ihm dann auch sichtlich besser. (Natürlich nicht zu heiß und ein Handtuch drüber)

    die heutigen Gewichtsdaten:
    Sydney 68,5g Teddy 67,5g Monchi 42,7g (!)
    Monchi ist heute 10 Tage alt. Die Füße verändern sich endlich zu einer dunkleren Farbe, und der Ring ist draufgeblieben.
     
  10. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    warum brauchst du einen schlauch, das geht mit einer ganz normalen spritze einwandfrei, imemr nur ein erbsengroßes stück rausdrücken im schnabel natürlich und über bzs hinter der zunge und dann schlucken lassen dann das nächste.

    aber mit dem kropf das ist mir gefühlsmäßig nich ganz geheuer, der sollte sich schon etwas mehr leeren, sonst muß den kleinen wirklich den kropf leeren.
    zumindest solltest das einmal machen , das zeug stinkt dann richtig gärig und dann hat er schon so eine verpilzung und wenn die net wegbringst wird der kleine das dann nicht überleben,
    daß der kleine schwerer ist ist ja klar wenn du ihn fütterst, aber wenn er nicht verdaut bleibt ja das gewicht auch.
    und ganz wichtig ist immer zum gleichen zeitpunkt wiegen denn mit vollem frisch gefülltem kropf ist leicht mal 8 gramm mehr auf der waage.

    ich würde auf jedenfall mal morgen früh erst mit kamillentee füttern und denn mal den kleinen überkopf am waschbecken den kropf zusammendrücken dann "kotzt" der kleine und dann richst mal an dem erbrochenen, und wenn es säuerlich riecht, dann muß es raus und du mußt es jeden morgen so machen am besten ist dann noch eine verdünte vanodinelösung zu verwenden sonst kriegst das nicht weg.

    hoffe du bekommst es in griff.
    auch würde ich dann vorerst versuchen daß der kleine möglichst wenig futter von den eltern bekommt. denn die körner sind relativ schwer verdaulich.

    lg maxima
     
  11. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    weil die Spritzen nur so 2mm lang sind vorn, das macht sich total blöd, weil ich gar nicht richtig seh, wie ich in den Schnabel komm.

    Das Wiegen war übrigens zur gleichen Zeit und beide Male mit vollem Kropf abends. Heut morgen vorm Füttern hab ich das Wiegen total verpennt.
    Mal schauen, wie der Kropf morgen aussieht. Der Kleine ist noch so winzig und klapperig, da hab ich immer Angst, ich zerbrech ihn.
    Mal sehen, ob ichs schaffe den Kropf zu leeren. *schwitz*

    Wenn es wirklich säuerlich riecht, also dann noch häufiger selber füttern?
    Ich nehme mal an Vanodine gibts in der Apotheke, wenns nötig wird?
     
  12. #71 jayleane, 30. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hier nochmal 2 Bilder von heute Abend
     
  13. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    normale spritzen haben immer ca 1cm lange auslaufrohre.

    und da gehts prima.
    wo hast denn die kastrierten spritzen her?.....ggg

    vanodine gibts nicht in der apotheke (vermute ich zumindest)das bekommst beim gut sortierten zuchtzubehörhändler.

    lg maxima
     
  14. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    auf den bildern schaut es noch realtiv normal aus, also da würd ich erstmal nicht machen, vielleicht hat es die kritische phase überstanden, aber mit dem füttern würde ich mal auf jedenfall so beibehalten, also morgens etwas zufüttern.

    lg maxima
     
  15. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    also morgen doch nicht "kotzen lassen" ?
    Da würde mir ein RIESEN Stein vom Herzen fallen. Ich hätts natürlich gemacht, aber sehr ungern, kannst du ja bestimmt verstehen.

    Morgen wird später gefüttert, und wir machen jetzt Licht aus, dann müsste der Kropf also leer sein. (ganz leer, oder reicht auch fast leer?)
     
  16. maxima

    maxima Guest

    so fest wie der kropf ausschaut ist es realtiv unwahrscheinlich daß er gärt.
    dann ist alles mehr flüssig da drin.
    und der kropf eher aufgebläht, aber der ist nur prall voll.

    ganz leer ist der kropf eigentlich fast nie, das ist eher der fall wenn die eltern schlecht füttern, aber bei so vollem kropf wird er normal über nacht nicht ganz leer. drum ist ja dann wichig daß du ihn nicht ganz so voll machst damit auch dieser gärungsprozess nicht kommen kann.
    wichtig ist aber immer die richtige temperatur, also nie über 42 grad füttern.

    lg maxima
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jana :0-

    Vanodine bekommst Du z.B. in der Bird-Box.

    Drück Euch weiterhin alle Daumen :prima: .
     
  18. #77 jayleane, 30. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    die "kastrierten" Spritzen hab ich in der Apotheke gekauft. Ich dachte die wärn nunmal so.
    Eigentlich sind die Auslaufrohre auch recht lang, aber es ist noch so ein blöder Plastering drumrum. Vielleicht kann ich den absäbeln.

    zur Temperatur. Ich nehm so ein digitales Fieberthermometer. Das Futter hab ich auf 40 Grad erwärmt und dann in die Spritze gesaugt. Ich dachte, dann müsste es schon so die 39 Grad haben, die immer angegeben sind.

    Der Kropf ist wirklich recht fest, jedenfalls nicht weicher als bei den Geschwistern.


    hier noch ein Kuschelfoto, wo man gut sieht, wie weit die andern schon sind.
     
  19. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jana!

    druecke Dir die Daumen, dass alles gut klappt! :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    danke Euch! :)
     
  22. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    die Fütterung heut morgen klappte besser, hat aber immer noch zu lange gedauert, da das Futter in der Spritze anscheinend zu kalt war, und ich nochmal Neues aufziehen musste.
    Monchi lässt sich einigermaßen füttern, aber gaaaaanz gemächlich.
    Insgesamt haben wir 6,4g gefüttert, hat aber bestimmt 20min gedauert.
    Mit der Wärmekompresse ging das zum Glück für Monchi recht angenehm.
    Morgen gehts bestimmt noch besser, langsam hab ich den Dreh raus.

    Leider kam heute morgen auch Luft mit in den Kropf. Ich hab die Luft vorsichtig rausmassiert, das ging erstaunlich gut.

    Zoo Hohlweg hat doch schneller geliefert, als sie sagten, heute kam das Nutribird-A21 an. Jetzt sind wir also doppelt versorgt. In dem Nutribird sind noch zusätzliche Lactobazillen und Enzyme. Wäre es sinnvoll umzusteigen?
    Oder sollen wir lieber beim Quikon bleiben?
     
Thema:

es piepst im Eili