Essstörungen?

Diskutiere Essstörungen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe seit 2 1/2 Jahren ein Wellipärchen und bin auch sehr glücklich mit den beiden. Sie verstehen sich sehr gut. Doch seit ca. 3...

  1. Sandra7

    Sandra7 Guest

    Hallo,

    ich habe seit 2 1/2 Jahren ein Wellipärchen und bin auch sehr glücklich mit den beiden. Sie verstehen sich sehr gut. Doch seit ca. 3 Monaten hat mein "Dicker" Ess- bzw. Verdauungsstörungen. Er frisst ganz normal und würgt nach einiger Zeit alles wieder raus. Also füttern will er nicht; er sucht dabei immer das Weite. Außerdem ist etwas abgemagert; man fühlt an der Brust seine Knochen. Mit Rotlicht habe ich es versucht, das findet er auch ganz kuschelig, Vitamine habe ich ihm gegeben, aber alles hat nicht geholfen.

    Was kann ich noch tun bevor ich doch zum TA muss? Weiß jemand einen Rat?

    Viele Grüße

    Sandra
    :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Sandra!

    Dein Dicker gehört ohne Umschweife ganz schnell in die Hände eines VOGELKUNDIGEN TA's!!!!

    Du hast absolutes Glück gehabt, daß er Dein dreimonatiges Herumdoktern bislang überlebt hat!

    Er hat Symptome einer Kropfentzündung. Die kann vielerlei Ursachen haben (bakteriell, parasitär und auch viral). Es muß ein Kropfabstrich vorgenommen sowie eine Kotprobe untersucht werden. Und das kann alles nur ein TA.

    Wenn Du sein Leben nicht weiter aufs Spiel setzen willst, dann solltest Du noch heute zum TA düsen!!!

    Liebe, etwas entsetzte Grüße
    Meike
     
  4. #3 heike-mn, 2. Juli 2002
    heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Sandra,
    Du solltest umgehend mit dem "Dicken" zum Tierarzt, aber ganz hurtig, weil es sich um eine Kropfentzündung handeln kann, die, wenn sie nicht behandelt wird, unweigerlich zum Tode führt.
    Ich schreib Dir das so drastisch, weil es mir sehr ernst damit ist und Du keine weitere Zeit verlieren solltest, wenn Du noch lange Spass an Deinen Vögeln haben willst. Das Würgen 3 Wochen zu beobachten, ist schon haarig, aber nun wird es wirklich Zeit. Such Dir möglichst einen vogelkundigen Tierarzt, es gibt hier eine Liste, vielleicht ist in Deiner Nähe einer dabei, ansonsten solltest Du verschiedene TÄ anrufen, aber es sollte auf jeden Fall noch heute passieren.
    Grüsse
    Heike
     
  5. #4 Birgit L., 2. Juli 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Sandra,

    Ich kann mich meinen bieden Vorrednerinnen nur anschließen.
    Gehe bitte schleunigst zum TA, es hört sich wirklich nach einer Kropfentzündung an.
     
  6. #5 Sittich-Liebe, 2. Juli 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    ********

    Hallo!

    Das kann etliche Ursachen haben, eine davon sind Trichomonaden, die eine Kropfentzündung verursachen oder schlimmstenfalls Megabakterien, beides kann aber behandelt werden, wenn man die Ursache kennt.
    Dazu benötigt man aber unbedingt die Hilfe eines VOGELKUNDIGEN TA, weil "normale" TA leider oft nicht mal in der Lage sind einen kropfabstrich zu machen. Ich mußte da ziemlich viel Lehrgeld bezahlen und meine Vögel erst!

    Gute Besserung für den kleinen Patienten!
     
Thema:

Essstörungen?