Etwas frustriert wegen meinen lustlosen Vögelchen

Diskutiere Etwas frustriert wegen meinen lustlosen Vögelchen im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, Vorab erstmal sorry für den langen Text, aber ich muss etwas weiter ausholen: ich habe seit 4 Monaten Glanzsittiche. Das heißt genau...

  1. Äpfelchen

    Äpfelchen Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Vorab erstmal sorry für den langen Text, aber ich muss etwas weiter ausholen:

    ich habe seit 4 Monaten Glanzsittiche.
    Das heißt genau gesagt einen adulten Mischlings-Hahn ( Schönsittich mit etwas Glanzsittich drin )
    Und eine junge Glanzsittich Dame ( grade in der Jungmauser )

    Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, ihnen ein schönes Zuhause zu geben. Habe eine schöne Zimmervoliere gekauft. Sie mit Naturzweigen, Korkrinde und Hanfseilen ausgestattet. Zusätzlich habe ich mein 30qm Wohnzimmer zum Vogelzimmer umgestaltet, damit die Beiden ganztägigen Freiflug haben können.
    Ich habe jede Menge Kletteräste, eine Badeschale, Golliwoog pflanzen, große Schaukeln und auch einen extra Fressnapf aufgestellt.
    Weil eigentlich brauchen Grassittiche viel Freiflug und haben einen großen Platzbedarf und ich wollte dem gerecht werden.
    Und was machen meine Vögel ?
    Sie sitzen 90% des Tages in der geöffneten Voli und bewegen sich nicht mehr als nötig.
    Mein Hahn verlässt im Moment nur morgens nach dem Frühstück für einen sehr kurzen Freiflug die Voli und landet direkt ohne Umwege wieder in selbiger.
    Den Rest des Tages sitzt er vor dem Frischkosthalter und schreddert seine Möhre.
    Sonst macht er nichts.

    Er interessiert sich auch null für die Henne. Im Gegenteil, immer öfter streiten die Beiden sich .:traurig:

    Die Henne ist zwar öfter draußen und auch viel agiler als der Hahn, aber langsam lässt sich sich von seiner Lustlosigkeit anstecken.
    Immer nur alleine draußen rumsitzen mag sie auch nicht. Sie ruft auch nach ihm, wenn sie auf dem Freisitz sitzt, aber der Hahn würdigt sie nicht mal eines Blickes.
    Deshalb sitzt sie nun auch immer öfter in der Voli und schreddert ihrerseits die Korkrinde.
    Die Beiden sitzen nie zusammen, jeder macht immer sein eigenes Ding.

    Aber irgedwie kanns das ja nicht sein.
    Zwei Tranfunzeln die beinahe den ganzen Tag in der Voli hocken?

    Versteht mich nicht falsch. Mir war klar, das Grassittiche ruhige Vertreter sind und sie nicht wie Wellis spielen und turnen.
    Ich halte die Vögel ja auch nicht ausschließlich zu meiner Belustigung, aber ich würde sie schon gerne beobachten, wie sie fliegen und ihre Umgebung erkunden und wie sie auch als Pärchen miteinander harmonieren. Das Übliche eben ...
    Sonst kann man sich ja auch zwei Plüschvögel halten.

    Gesund sind die Beiden übrigens, war letztens erst beim Tierarzt. Alles i.O.
    Also keinen Schnupfen, kein Durchfall oder aufgeplustertes Rumsitzen. Sie essen auch normal.
    Sie sind halt beide seit Wochen in der Mauser.
    Und das Wetter ist schon ewig soo trübe hier, könnte es daran liegen ?


    Ich weiß mir langsam nämlich keinen Rat mehr.:?
    Wie kann ich die Beiden motivieren?
    Hab schon überlegt sie kuzzeitig "auszusperren". Also die Voli im Freiflug für eine halbe Stunde zu schließen, damit sie mal draußen bleiben und sich bewegen.
    Futter und Wasser haben sie draußen natürlich.
    Oder ist das eher kontraproduktiv?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du Dir gerade selbst die Antwort gegeben: trübes Wetter und Mauser. Da sitzen viele Vögelchen lustlos herum. Hast Du mal überlegt, eine Bird Lamp anzubieten? Die nehmen viele Vögel in der dunklen Jahreszeit dankbar an.
     
  4. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich kann dich etwas verstehen,du gibst dir Mühe mit der Einrichtung des neuen Zuhause und deine Vögel fliegen da nicht quietschfidel rum,so war das bestimmt von dir geplant.
    ABER lass den Tieren noch Zeit sich einzugewöhnen,du hast sie seid 4 Monaten und manche Tiere brauchen eben etwas länger zum eingewöhnen,also wirst du Geduld zeigen müssen,glaube mir das kommt von ganz alleine!
    Der grösste Fehler den du aber nun machen könntest wäre das das du sie wirklich aussperrst,denn dann hätte die kein Vertrauen mehr und keine Rückzugmöglichkeit,das würde dich um Monate zurück werfen!
    Also lass die Käfigtür einfach auf,verlasse den Raum und hab Geduld und irgendwann werden deine Vögel schon das Wohnzimmer In besitz nehmen!:D

    Lg Chris
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ordentliche Beleuchtung dürfte viel helfen.
    Aber keine Birdlamp. Lieber vernünftige T5 HO ab 54 W und dazu ein zwei Halogen Metallfampfstrahler (am besten Bright Sun UV) von je 70 oder evtl 150 W und schon wird das Aktivitätsniveau steigen. Garantiert.
    Momentan lebend ei Vögel im Zimmer bei Helligkeitswerten zwischen 300 und 1000 Lux,. In Ihrem Lebensraum sind es über 100 000.
    Mit den Haliogen Metalldampflampen bekommst Du das zumindest am Sonnenplatz hin und mit den T5 erreichst Du zumindest Luxwerte im vierstelligen Bereich auf größeren Flächen.
    Helligkeit steuert Aktivitätsniveaus und Rhythmen über die Epiphyse.
    In Freivioleiren sind die Sittiche nicht zuletzt deshalb aktiver, weil es viel helelr ist und der Helligkeitsuntershcie ist um ein vielfaches größer als der Augenscheinnahelegt (siehe obige Zahlen).
     
  6. Äpfelchen

    Äpfelchen Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für eure Antworten.
    Denke auch, das es an der Mauser/Schlechtem Wetter liegen könnte.
    Vor ein paar Wochen, also im Hochsommer noch vor der Mauser, waren sie viel aktiver und neugieriger. Der Hahn war zwar immer schon eine kleine Tranfunzel, aber früher ist er trotzdem mehrmals täglich ausgeflogen.

    T5 Lampe ( Biolicht mit Tageslichtspektrum) habe ich ja. Brennt auch den ganzen Tag.
    Und das Vogelzimmer ist Südseite mit großer Fensterfront. Dunkel ist es eigentlich nicht.
    Überlege aber trotzdem mir so Sunspots anzuschaffen.
    Kann ja nicht schaden...
     
  7. #6 Green Joker, 2. September 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich kenne durchaus auch Wellensittiche, die trotz vollkommener Gesundheit extrem selten frei fliegen wollen und auch sonst eher trantütig sind.
    Ich denke, es gibt einfach verschiedene Charaktere. Vielleicht hast du eben gerade "die Falschen" gegriffen.
    Aber 100%ig kann man das erst sagen, wenn die Mauser und die dunkle Jahreszeit vorbei sind.
    Ansonsten sind sie ja trotz ihrer "Lahmheit" wunderschöne Tiere und toll anzusehen. Du kannst ihnen ihr Futter (z.B. trockene oder halbreife Ähren, oder aber auch das Gemüse) auch aufhängen, so dass sie sich etwas anstrengen müssen, um es zu erreichen. Das fördert auch die Aktivität.
     
  8. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo,

    ich schiebe das mal zu den neophemen....
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    EINE T5 , vielleicht gar noch in HE Ausführung bringt gar nichts. Ich rate serh zu den Sonnenspots.
    Unser Auge verschätzt sich bei Helligkeiten dramatisch.
    Ein Luxmeter wäre hier hilfrecih, aber auch ein einfacher Notbehelf ist informativ.
    Nimm eine Kamera, stell ISO 200 und Blende 5.6 sowie Blitzautomatik ein und positionier die Vogelbehausung bildfüllend.
    Dann mach ein Foto. Wenn die Kamera nicht blitzt und das Bild trotzdem nicht verwackelt ist, ist es ausreichend hell. Wenn sie blitzen will oder das Bild strak verwacklet ausfällt ist es zu dunkel.
     
  11. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Es ist aber auch so, dass Nephemas außerhalb der Brutsaison nicht unbedingt Temperamentsbolzen sind. Selbst in der AV werden sie zur Mauserzeit sehr ruhig und unauffällig. Jungvögel bleiben noch eine Weile lang lebhafter, weil sie noch ihre Kräfte und Fähigkeiten trainieren müssen. In der nächsten Brutsaison, so ab Februar vielleicht, drehen sie wieder auf. Ist also normal. Morgens 'ne halbe Stunde und abends vielleicht 'ne ganze düsen und dann schnarchen.

    Grüße, Al
     
Thema:

Etwas frustriert wegen meinen lustlosen Vögelchen

Die Seite wird geladen...

Etwas frustriert wegen meinen lustlosen Vögelchen - Ähnliche Themen

  1. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  2. Welches Vögelchen ist das?

    Welches Vögelchen ist das?: [GALLERY] [GALLERY] Guten Abend, ich bin neu hier und habe einen neuen Gast auf meinem Balkon. Ich habe schon in diverse Bücher geschaut um ihn zu...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. drei Vögelchen am Ijsselmeer

    drei Vögelchen am Ijsselmeer: Hallo zusammen, könnt ihr mir sagen was das für Vögel sind? Wir waren vorige Woche am Ijsselmeer und diese Vögel waren 3 Tage bei uns auf der...
  5. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...