EU-Umfrage PROVIEH-Forderungen

Diskutiere EU-Umfrage PROVIEH-Forderungen im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hier auch nochmal ein schöner Link zur Verdeutlichung was solche Haltung alles beinhaltet : http://www.soylent-network.com/doku/index.htm

  1. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    nun ja... alles schön liebevoll aufgelistet und einsortiert, diese vielen vielen bildchen. und es ist da auch kaum ein unterschied zwischen öko- oder konverntioneller haltung sichtbar. das ist bestimmt auch so beabsichtigt. aber auf den meißten bildern (ausnahme, schweine, nerzhaltung, wird das keinen normalfleischesser abstoßen können.
     
  4. Dagmar

    Dagmar Guest

    Hallo,

    DagmarH schrieb:
    Es ging um folgende Zitate:

    Tam schrieb:
    DagmarH schrieb:
    Wenn man aus der finanziellen Situation heraus Billigfleisch kauft, dann ist das eine Entscheidung. Eine Entscheidung FÜR Fleisch und FÜR Massentierhaltung/Tiertransporte. Findet ihr nicht, dass ein gesunder und erwachsener Mensch für getroffene Entscheidungen Verantwortung übernehmen muß? Wenn ich also Billigfleisch kaufe, weil ich mir kein Ökofleisch leisten kann und nicht auf Fleisch verzichten will, dann wäre es doch ehrlich mir selber einzugestehen, dass ich für meinen "Genuß", man kann es auch "Nicht-Verzichten-Können" nennen, Verantwortung übernehme, soll heißen, dass ich die Tierleidhaltung akzeptiere, da ich sie ja unterstütze.

    Erzählt mir jetzt bitte nicht, dass all diese finanziell schlecht gestellten Menschen nicht über Hintergründe informiert sind!
    Und sollte der eine oder andere es tatsächlich nicht sein, so ist Aufklärung notwendig.

    Dagmar
     
  5. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    sehr gut ausformulierter satz.
    man könnte ihn aber auch noch etwas umformulieren. nämlich "finanziell schlecht gestellten Menschen" durch "fleischverweigerer" ersetzen.
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    Klar Deine Form von Aufklärung, eine weltfremde Anschauung?

    Tam
     
  7. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Dagmar



    Theoretisch hast Du recht , aber die Praxis schaut sehr oft anders aus. Etliche Menschen aus einer sozial niedrigen Schicht , informieren sich nicht . Ein PC ist oft vorhanden . Dieser wird aber nicht unbedingt zur Information genutzt .
    Ebenso ähnlich schaut der Zeitungs-und Fernsehkonsum aus . Dazu haben die Leute oft viele Kinder .

    Aufklärung ist notwendig .

    Den Leuten ist es wichtig satt zu werden . An billiges Fleisch kommt man oft schneller ran , als an billiges Gemüse/Obst . Jedenfalls an diese Menge , die gr. Familien brauchen .

    Fazit : Finanziell schlecht gestellt ist leider ein Unterschied.
     
  8. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    betrachtet man es aber von der seite, dass fleisch nicht gesund ist, ist das was du von dir gibst, quatsch.

    um so schlimmer. aber gut dass du es nochmal ansprichst.


    wann fängst du damit an?

    hat es aber nicht und du unterstützt diese tierqualen massiv..
    klar für einen rehbock gibt es nichts schöneres, als erschossen zu werden.
    bestimmt nicht so schnell, mit deiner einstellung zum tiere essen.
    man kann es auch überdenken und lassen.

    und? deswegen bist du anatomisch kein hund und benötigst auch kein fleisch. dass du es isst, ist dein ureigener wunsch.
    oh ja, viele sportler und historiker bewiesen es.
    das sehe ich ein. schwimm du mal schön alleine.
     
  9. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    und genau das ist wichtig.
     
  10. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    ups... im falschen thread gelandet.... sihe jagd-thread---->
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Es ist zuallerst mal eine Entscheidung für die eigene, dem Menschen angemessene Ernährungsweise!
    Diese Schlussfolgerung "dass ich die Tierleidhaltung akzeptiere, da ich sie ja unterstütze" ist schlichtweg falsch, de facto wird zwar damit die sog. Massentierhaltung unterstützt, wer aber gibt dir das Recht zu behaupten, dass sie auch akzeptiert wird? Willst du den Menschen, die keine andere Wahl haben, vorwerfen, Fleisch zu essen? Das kann es doch wohl auch nicht sein. Oder hast du eine Alternative unter dem Aspekt "Nicht-verzichten-können", denn Fleisch gehört nun mal zu unserer Nahrung. Früher gingen die armen Leute wildern oder haben Freibankfleisch gekauft....
     
  12. #51 Dagmar, 12. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Januar 2006
    Dagmar

    Dagmar Guest

    DagmarH, Tam, st68,

    ich glaube, eine tiefergehende Diskussion des Themas ist mit Euch nicht möglich. Weil ihr eben nicht in die Tiefe schauen wollt.

    Bleibt weiterhin schön an der Oberfläche, da ist es auch nicht so gefährlich.

    Grüsse,
    Dagmar
     
  13. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    "die trauben sind ja eh viel zu sauer..." sprach der fuchs, als er merkte das er zu klein war an die trauben heranzukommen.
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    tiefergehend nennst du das?
    du und südwind, ihr habt eine weltanschauung die jenseits von gut und böse ist, an einfachheit kaum zu überbieten.
    was soll daran bitte tiefergehend sein?
     
  15. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    zur frage wie man in zukunft die weltbevölkerung überhaupt noch ernären kann:

    @ südwind:

    darauf habe ich leider immer noch keinerlei ansätze einer antwort, aus dem vegetarier-lager dieses forums bekommen. kann ich die denn noch kriegen? ich mein, ich hab diese tiefreifende und globale diemension ja nicht ins spiel gebracht...
     
  16. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    jeden blödsinn muss ich nicht kommentieren. glaubs mir.:+klugsche
     
  17. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Solche Antworten bekommen wir immer von dir, wenn du hilflos jemandem gegenüberstehst (im sinnbildlichen Sinne gemeint). Hinter dieser Hilfslosigkeit versteckst du dich, um ja nicht dein wahres Gesicht zeigen zu müssen.
    Bitte erspare mir deinen Kommentar, ich kenne ihn schon.

    viele Grüße Meggy
     
  18. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    der wäre?:D
     
  19. tamborie

    tamborie Guest

    Nochmal wenn Du Kinderspiele spielen willst, warum mißbrauchst Du dieses Forum dazu?

    Tam
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    und wenn du hier den kindischen südwind-hasser spielst, wieso missbrauchst du das forum dazu?
     
  22. #60 mäusemädchen, 13. Januar 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    In diesem Thread geht es um Fleischkonsum und dessen evtl. gesundheitliche Folgen - keinesfalls um Obst und Gemüse. Und Fleischkonsum sollte nicht täglich, muß auch nicht wöchentlich sein. Doch wenn dann mal ein Stückchen Fleisch auf den Teller kommt, dann sollte es der eigenen Gesundheit und den Tieren zu liebe Fleisch von gesunden Tieren und nicht von Tieren aus einer strikt abzulehnenden Qualhaltung (Massentierhaltung) sein. Das ist keine Geldfrage - es ist eine Frage der Information, des Nach- und Umdenkens und der Bereitschaft. Ansonsten: Warum können sich "meine" Hartzempfänger sporadisch ein gesundes Stückchen Fleisch leisten und "Deine" nicht?

    Ich stimme vollkommen mit Dir überein, daß in der heutigen Zeit (gesunde) Skepsis durchaus angebracht ist - aber in fiktive Spinnereien sollte sie nicht ausarten :nene: . Nicht nur Fleisch aus Qualhaltung sondern auch unterschwellige Verdächtigungen machen auf Dauer krank :k .

    Ironie an: Aber vielleicht liegst Du richtig mit Deinen naheliegenden Feststellungen. Auf Deinem Teller liegt ein großes, billiges Stück Fleisch aus dem Supermarkt. Du wunderst Dich, daß es während des Bratens die Größe nicht verändert und Dir sehr gut mundet. Auf meinem Teller liegt ein kleines Stückchen Fleisch von dem Metzger meines Vertrauens. Ich wundere mich, daß nach dem Braten das kleine Stückchen noch kleiner geworden ist und der Rest mir, was den Geschmack betrifft, im Halse stecken bleibt :D . Ironie aus.
     
Thema:

EU-Umfrage PROVIEH-Forderungen

Die Seite wird geladen...

EU-Umfrage PROVIEH-Forderungen - Ähnliche Themen

  1. Stieglitze aus EU-Land einführen

    Stieglitze aus EU-Land einführen: Ich halte Stieglitze in einer Voliere. Nun habe ich aus Croatien durch Vermittlung Vögel ordnungsgemäß beringt gekauft und der Kreisbehörde...
  2. Ist es möglich seine Beizvögel ins Eu Ausland mitzunehmen?

    Ist es möglich seine Beizvögel ins Eu Ausland mitzunehmen?: Ich bin neu hier im Forum, und auch kein Falkner aber würde gerne später mal einer werden. Trotz Recherche hab ich keine Antwort darauf gefunden....
  3. Vögel aus anderen Eu-Länder

    Vögel aus anderen Eu-Länder: Hallo,vielleicht kann mir hier jemand helfen. Wie ist es wenn ich zum beispiel Pflaumenkopfsittiche aus den Niederlande nach Deutschland hole?...
  4. Umfrage Mensch-Vogel-Beziehung

    Umfrage Mensch-Vogel-Beziehung: Liebe Forenmitglieder, im Rahmen meiner Doktorarbeit befasse ich mich mit dem Verhältnis von Menschen zu ihren Vögeln. Ich würde mich sehr...
  5. Einfuhr von Stieglitzen aus Nicht-EU-Ländern

    Einfuhr von Stieglitzen aus Nicht-EU-Ländern: Gibt es eine legale Möglichkeit Stieglitz-Unterarten aus Tunesien oder anderen Nicht-EU-Ländern LEGAL und offiziell einzuführen ? Es handelt...