Eure Erfahrungen mit BHG (Buchenholzgranulat)

Diskutiere Eure Erfahrungen mit BHG (Buchenholzgranulat) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hey ihr alle, :0- meine Vöglein leben im Moment mit Vogelsand, aber der staubt ziemlich. Mir wurde geraten, auf BHG umzusteigen, da das weniger...

  1. #1 Geierli91, 11. April 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hey ihr alle, :0-
    meine Vöglein leben im Moment mit Vogelsand, aber der staubt ziemlich.
    Mir wurde geraten, auf BHG umzusteigen, da das weniger staubt.
    Ich würde gerne wissen, was eure Erfahrungen damit sind.
    Ist das hart oder eher weich, wenn hart, ist das nicht gefährlich für Wellis Füßchen?
    Und eignet es sich wirklich?
    Warte gespannt auf eure Antworten!

    LG Geierli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 piepmatz_2007, 11. April 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Ich benutze Buchenholzgranulat nun schon seit einigen Wochen und ich bin mehr als zu frieden. Meine Wellis hocken gerne unten im Käfig und spielen mit dem BHG, schenken sich zb. BHG-Stückchen und so. Auserdem macht es Spaß daran rumzuwühlen.
    Allerdings sollte man dann zusätzlich auch noch ein Schälchen mit Grit anbieten ;)
    Also ich kanns nur empfehlen.
    Es lässt sich auch supi reinigen :zustimm:
     
  4. #3 Geierli91, 11. April 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Reinigen wie beim Vogelsand, also weg damit, wenn's vollgek...voller Kot ist?:zwinker:
    Ach ja, und noch mal. Ist BHG hart oder weich und für Wellifüße geeignet?

    Danke jedenfalls für deine Antwort!:zustimm:

    LG Geierli
     
  5. #4 Andrea 62, 11. April 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Es ist eher hart, da es Holzschnipsel sind, aber gut geeignet. Ich nutze die grobe Sorte (XXL) seit Jahren, meine Wellensittiche werden am Boden gefüttert, rennen da ganz selbstverständlich drauf rum und spielen damit - kein Problem für die Füße ;).
    Reinigen: Zwischendurch kann man auch mal kotverschmutzte Stellen raussortieren, braucht man nicht immer alles gleich zu wechseln.
     
  6. #5 piepmatz_2007, 11. April 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    BHG ist so ein mittelding von hart und weich, aber es benutzen soooooooooo viele, also denk ich mal, dass es für die Wellifüßchen gut ist. Sonst würden die Süßen ja auch nicht drin rum laufen denk ich mal ;)

    Und ja, man kann es einfach über der Mülltonne ausleeren. Beim Vogelsand hatte ich immer das problem, dass es an manchen Stellen an der Kotschublade klebte, und es eine Schlammschlacht wurde, wenn ichs gereinigt habe. Das ist beim BHG nicht so
     
  7. #6 Rabenfreund, 11. April 2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Also ich hab eine Zeit lang Bhg benutzt, benutzte es auch immer noch wenn bei uns die Säcke im Angebot sind. Es ist hart ist ja immerhin aus Holz, es staubt viel weniger und verbreitet zumindest bei mir immer einen leichten Holzgerucht der angenehm ist. Blöd nur das es bei mir manchmal die faulheit rausbringt, BHG hat die dumme angewohnheit immer sauber auszusehen.
    Meine Wellis finden BHG sogar besser als Sand da werden die Chips durch die gegend geschleppt, Im Schnabel gedreht und beknabbert ab und zu auch mal durch die gegend geworfen also eine super Beschäftigung. Ausserdem hat man nichtüberall den Sand liegen wenn mal wild durch den Käfig geflattert wird sondern wenn überhaupt handliche Chips die man leicht aufsammeln kann.
    Ich kann es also nur empfehlen, vor allem die verwendung von grobem BHG.
     
  8. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hallo,

    also wir haben auch nur durchweg positive Erfahrungen mit BHG gemacht. Wie die anderen auch schon gesagt haben, ist es sauberer, staubt nicht, riecht gut und hat durchaus einen Unterhaltungsfaktor für die Wellis. Bei uns werden die Wellis vom Boden gefüttert und wenn da die Futternapf-Vertreibungsaktionen stattfinden, flitzen sie alle blitzeschnell über das Granulat. Da tut bestimmt nichts weh.:D Aber wie auch schon gesagt, musst du Vogelgrit, was sonst im Sand enthalten war, dann extra anbieten, weil sie das dringend für die Verdauung benötigen.

    Hier mal ein Foto, damit du dir ein Bild machen kannst:


    [​IMG]
     
  9. #8 Geierli91, 11. April 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Danke für alle Beiträge zum Thema!!!:zustimm:
    Da ihr ja alle begeistert scheint, denke ich, steige ich auch um. Besonders Mickey wird sich sicher freuen...Vlt. hört er dann auf, den Holzrahmen vom Käfig zu zerlegen....:zwinker:
    @Andrea: Vielen Dank für dein Foto, jetzt weiß ich schon mal, wie's aussieht, wenn ich im Zoogeschäft danach frage!:)

    LG Geierli
     
  10. #9 Andrea 62, 11. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. April 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    In den Zooläden haben sie oft die Marke "Chipsi Extra" Buchenholzspäne, steht meist in der Terrarienecke, weil es auch für Echsen ect. verwendet wird.

    Nochwas: Wenn Du einen Käfig mit rel. niedriger Einstreuschublade und schmalem Einschub hast, kann es passieren, dass Du die Schublade mit BHG nicht einschieben kannst. Das BHG schiebt sich dann zusammen, die Schubs sind tw. mehr auf Sand und nicht auf so grobe Einstreu ausgerichtet. War bei einem meiner Käfige so, ich habe dann den Einschubschlitz etwas verbreitert.
     
  11. Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Küchenpapier

    @Andrea

    Ich habe die Schublade mit Küchenpapier ausgelegt, auch noch hoch an den Gitterstäben. Beim Säubern kann ich einfach das Papier rausnehmen (mit dem Sand drin) und weg damit. Ist etwas aufwändig, aber sauber.
    Ich ziehe die Schublade erst raus, wenn nichts mehr drin ist.
    Das gleiche könnte ich doch auch mit BHG machen. So sieht das aus:
    Bild 001.jpg Bild 002.jpg Bild 003.jpg

    Ich geb's ja zu, nicht besonders hübsch:~ aber wie gesagt praktisch.
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ja klar.
    ... :zustimm: ;).
     
  13. Schnabel

    Schnabel Werwellensittich

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    ich finds ganz hübsch. aber sagt mal ist es teurer oder billiger als vogelsand. und mal so den durchschnittspreis bitte angeben denn mit meinem knappen taschengeldbuget kann ich mir was teureres in dieser großen zimmervoliere nich leisten. also bitte: Für eine komplettreinigung brauch ich 6 kleine säcke:D
    es wäre aber natürlich super weil ich bitte euch: was ist schon süßer als ein welli der am boden spielt.

    PS: 2 Wellis :D
     
  14. Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
  15. magic

    magic Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Also ich benutze BHG seit gestern und meine Wellis beäugen es noch etwas kritisch. Ich habe ein altes Vogelbad ohne Haube reingestellt mit etwas Sand und Grit. Bis jetzt haben ich leider noch nicht gesehn dass meine Wellis den Boden besucht haben :traurig:
    Aber irgendwann kommt mit Sicherheit die Neugier durch.:freude:
    Was könnte man unter das Granulat tun, es rutscht weg und man hat freie Stellen?
    Ansonsten denke ich dass es besser ist als Sand da es wirklich nicht staubt. Ich hab jetzt die Medium-Version von Chipsi-Extra und da kostet bei Fressnapf der 10 Liter Beutel 4,99 Euro.
    Und ........ es steht beim Vogelzubehör :zwinker:
    Ich denke damit komme ich genausolang wenn nicht länger aus wie mit 5kg Sand.
     
  16. Schnabel

    Schnabel Werwellensittich

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich gut an und ich denke das isn versuch wert aber ich finde die frage is berechtigt: was tun gegenss wegruteschen? glattstreichen klar aber ich weiß nicht. küchenpapier drunterlegen?
     
  17. Andrea70

    Andrea70 Guest


    Das ist aber wirklich extrem günstig. Ich zahl hier für 5 Kg 5,99 €. Sind das wirklich 10 kg für den Preis bei Fressnapf?
     
  18. Schnabel

    Schnabel Werwellensittich

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    wie kann mans am verrutschen hindern?:?
     
  19. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Gar nicht :D! Wenn die Wellis damit herumspielen schieben sie das schon mal an der einen oder anderen Stelle zusammen. Wir rücken das dann mit der Hand ( z. B. beim Futterwechsel) wieder grade. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ja, man könnte es mit Küchenpapier versuchen, aber das mit dem Wegrutschen ist doch beim Vogelsand nicht anders, oder?
    Also bei mir rutscht auch der Vogelsand immer weg. Weil sie ja auch dauernd drin rumlaufen und picken und fressen usw...
     
  22. Schnabel

    Schnabel Werwellensittich

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    ja also mir solls recht sein. ich versuch bhg jetzt mal
     
Thema: Eure Erfahrungen mit BHG (Buchenholzgranulat)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buchenholzspaene Wellensittich

    ,
  2. buchenholzspäne wellensittich

Die Seite wird geladen...

Eure Erfahrungen mit BHG (Buchenholzgranulat) - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...