Eure Erfahrungen mit Montana

Diskutiere Eure Erfahrungen mit Montana im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich habe vor, mir in der nächsten Zeit eine größere Bleibe für mein Aymarasittich-Pärchen zuzulegen. Da ich jedoch nicht genug...

  1. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen!

    Ich habe vor, mir in der nächsten Zeit eine größere Bleibe für mein Aymarasittich-Pärchen zuzulegen. Da ich jedoch nicht genug Platz habe, um mir eine große Voliere zu kaufen oder zu bauen, liegt mein Hauptaugenmerk auf einem Montana-Käfig, in erster Linie auf dem San Remo bzw. San Diego.

    Vielleicht könnt ihr mir anhand eurer Erfahrungen helfen:

    Gitterabstand: Beide Käfige haben einen Gitterabstand von 1,5 cm (die "große" Variante) bzw. 1,3 cm (die "kleine" Variante). Ich würde gern den größeren Käfig nehmen: ist der Gitterabstand mit 1,5 cm zu groß? :?

    Die mitgelieferten Näpfe sind ebenfalls ziemlich groß. Wie kommen eure Vögel damit klar?

    Wie sieht es mit der Reinigung aus? Die Käfige an sich sind ziemlich schwer. Wie wird eine Reinigung von euch gehandhabt (z.B. der Abbau bei einer Komplettreinigung)?

    Ich freue mich schon auf eure Erfahrungsberichte und hoffe, ihr könnt mir helfen! :+smiley:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AstridLindgren, 4. Februar 2007
    AstridLindgren

    AstridLindgren Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den San Remo, und zwar die größere Variante seit etwa 7 Monaten für meine Wellensittiche und bin sehr zufrieden damit. Der Gitterabstand ist eigentlich nur 1,2 cm, weil von der Mitte eines Stabes bis zur Mitte des nächsten Stabes gemessen wird und die Stäbe relativ dick sind.
    Mit den Näpfen haben meine Wellis keine Probleme.
    Schwer ist der Käfig, ich habe ihn bisher noch nicht wieder auseinandergenommen. Ich wasche nur die herausnehmbaren Kotschubladen unter fließendem Wasser, die anderen Teile wische ich nur feucht ab. Das ist bei einer Voliere ja auch nicht anders.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
    Viele Grüße,
    Sabine
     
  4. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sabine,
    vielen Dank für deine Antwort! Der San Remo ist eigentlich auch mein Favorit... :D (Ich finde diese Ausflugsklappe praktisch)

    Wie kommst du denn mit der Doppelschublade zurecht? Haben deine Wellies Probleme mit den Querverstrebungen? :?

    Ich habe gesehen, dass wenn man das Kotgitter herausnimmt, der Abstand relativ groß ist. Schlüpfen deine Wellies da nicht durch?
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Hallo Sandra!

    Gibt es bei euch keine Volierenbauer? Das wäre für mich die erste Anlaufstelle, bevor ich teures Geld für häßliche Käfige von der Stange ausgeben würde..

    Viele Grüße,
    Richard :~
     
  6. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Richard,
    vielen Dank für deinen Hinweis. Das war das erste, was ich gemacht habe: Angebote von (Alu-) Volierenbauern eingeholt. Für eine Voliere in Größe eines "Käfigs von der Stange" müßte ich zwischen 300 und 600 Euro ausgeben.
     
  7. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Richard hat da nicht ganz unrecht: ich würde für einen Käfig von 85cm Breite auch keine 200,- ausgeben.
    Für 300,- bekommt man schon eine 2x1x1m Voliere... wenn Du Elemente nimmst, dann bist Du unter 250,-. Da sollte eine kleinere Voliere auch unter diesem Preis zu bekommen sein.

    Gerade wenn man wenig Platz hat finde ich diese Modell von Montana viel zu wuchtig und unpraktisch.
     
  8. #7 Mr.Knister, 5. Februar 2007
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    eine 2x1x1m aluvoliere gibt es im netz im mom. für 209euronen....beim versand werden sich beide nicht so viel tun!!

    würde auch letzteres empfehlen......

    grüsse,

    knister
     
  9. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich hatte bei meiner Angebotsabfrage bei den Volierenbauern nicht so viel Glück. Wie schon gesagt, liegt der Preisrahmen etwas höher.

    Da ich leider nicht so viel Platz habe, kommt eine Voliere von 2mx1mx1m nicht in Frage. Deswegen dachte ich an einen Montana; dann kann ich die Beiden im Frühling/Sommer auch mal auf den Balkon stellen...

    Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe!
     
  10. #9 Mr.Knister, 5. Februar 2007
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    schreibfehler meinerseits, es sind sogar 2x1x2m.....

    aber es muss ja nicht diese grösse sein, man kann sich ja auch was kleineres machen lassen.
    was für grössen hast du denn angefragt dass du auf preise von bis zu 600Euronen gekommen bist???

    unsere Voliere ist 250 lang, 100cm breit und 200cm hoch und wir haben keine 400Euro bezahlt.

    der platz ist natürlich ein faktor der zu berücksichtigen ist, aber knappe 200Euro für einen Käfig mit einer Grundfläche von nicht einmal einen halben m² finde ich schon rausgeschmissenes geld.
    dazu sind die meisten modelle ja auch wieder höher als lang, was bekannterweise ja auch nicht das optimum ist.

    ich würde wirklich mal ein bisschen planen und messen und noch weiter suchen, bevor ich "so einen" kaufe.


    grüsse,

    knister
     
  11. #10 SchwarzerPhönix, 5. Februar 2007
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Ich würde mal bei Ebay bei einem bestimmten Verkäufer aus Österreich nachhaken. Der verkauft nämlich auch Aluvolieren. Hab mein Alu-gerüst da damals für 89€ Sofort-Kaufen bekommen. Gut, dadrauf kommen noch der Draht, der Boden aus Spanplatte, Rückwand uns so weiter(Diese Nieten sind scheiße-teuer^^), aber es war wirklich ein klasse Teil! Leider konnten wir es bei unserem Umzug hierher nicht mitnehmen, weil ich sie nicht mehr stellen konnte. Hatte die Maße 1x1x2m Höhe. Ich denke wenn du den Kerl da fragst, verkauft er dir auch einzelne Alu-Vierkantrohre damit du nen 1x1x1,5 Käfig hinbekommst. (Oder andere Maße:p )
    Hier mal ein Link:
    Volierensysteme_W0QQssPageNameZstrkQ3amefsQ3amesstQQtZkm"]http://stores.ebay.de/BAUER-Volierensysteme_W0QQssPageNameZstrkQ3amefsQ3amesstQQtZkm[/URL]

    Ich würd es mir echt überlegen. Hab zwar auch überall gehört Montana sei super Quali, mich würde sie aber auch nerven! Viel zu überteuert und "grobschlächtig". Meine Voliere konnte man auch super begehen, und einfach unen das BHG rausfegen und danach absaugen(Hatte beschichtete Spanplatte drinne, die war abwaschbar)....
    Viel Spaß^^
     
  12. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe wegen einer Voliere in der Größe 80cmx100cmx50cm (L/H/B) angefragt. Mein Stellplatz ist halt begrenzt. Die Höhe habe ich gewählt, damit ich den Beiden Äste zum Klettern in die Voliere hängen kann.

    Habe auch ein Angebot von einer Edelstahlvoliere vorliegen. Der Preis hat mich erst recht vom Hocker gehauen! 8o

    Es gibt in dieser Größe nicht viele Alternativen, wobei ich mir am Wochenende einen Chinchilla-Käfig angesehen habe. Mal abgesehen vom Preis war dieser gar nicht so übel...

    Danke für eure zahlreichen Tipps, ich werde mir davon einiges annehmen!
     
  13. redzebra68

    redzebra68 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78176
    Hallo,
    also in dieser Größenordnung könntest du bei Freßnapf fündig werden, so für 90 -100€. Unser erster Käfig hatte in etwa deine Maße und 90€ gekostet.
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich finde die angedachte Größe des Käfigs für diese Vögel zu klein. Ist es nicht möglich, etwas mehr Raum für den Käfig freizubekommen? Oder halten sich die Vögel nur zum Fressen und Schlafen darin auf, dann ist es natürlich was anderes.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo redzebra68,
    vielen Dank für deinen Tipp! :zustimm: Ja, ein grosser (Nager-) Käfig wäre wohl die günstigere Alternative. Leider gibt es nur wenige Käfige mit Querverstrebungen, bei denen das Gitter nicht lackiert oder beschichtet ist. Aber ich werde auf jeden Fall nochmal bei Fressnapf vorbei schauen.

    Hallo Andrea,
    leider kann ich für den Käfig momentan nicht mehr Platz zur Verfügung stellen. Beim Freiflug können meine beiden Aymaras natürlich das gesamte Zimmer für sich in Anspruch nehmen und entdecken, was sie auch gerne tun. :+knirsch:

    Um nochmals auf den Titel dieses Threads zu kommen... :+klugsche
    Bei den von mir genannten Montanas finde ich die Pulverbeschichtung, die Ausflugsklappe, die gesamte Verarbeitung, sowie den fahrbaren Untertisch mit der Möglichkeit zur Ablage ganz praktisch. Als Nachteil beim Reinigen sehe ich das Gewicht dieser Käfige... :(
     
  17. Gelika

    Gelika Guest

    San Diago

    Hallo Sandra ! Ich besitze den San Diago Käfig in antik. Schwer ist er schon, aber durch das fahrbare Untergestell ist er prima zu bewegen. Zerlegt und aufgebaut ist er auch recht schnell. Meiner ist knapp 2 Jahre alt und wurde nur als stundenweise Balkonbehausung benutzt. Also so gut wie neu. Da ich die beiden Bewohner aus Zeitmangel abgegeben habe, verkaufe ich den Käfig und die Voliere jetzt. Wenn Du Interesse hast dann bitte kurz mailen.
    Gruß
    Angelika
     
Thema:

Eure Erfahrungen mit Montana