evtl. teilweise Umstellung auf Pellets geplant

Diskutiere evtl. teilweise Umstellung auf Pellets geplant im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ihr Lieben, ich habe evtl. vor, meine Beiden teilweise auf Pellets umzustellen, da ich seit längerem beobachte, das sie sich nur die...

  1. #1 Nina33, 23. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2007
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben,

    ich habe evtl. vor, meine Beiden teilweise auf Pellets umzustellen, da ich seit längerem beobachte, das sie sich nur die fettreichen Sämereien (Sonnenblume & Co) herausselektieren und mind. 3/4 der restlichen Körnermischung überbleibt zum Wegschmeißen. :k

    Obwohl sie natürlich auch Obst und Gemüse bekommen (momentan mehr Gemüse, da DAYO nach Obst oft Durchfall bekommt), bin ich mir dennoch nicht so ganz sicher, ob sie nährstoffmäßig wirklich alles erhalten, was sie für ein rundum gesundes Papageienleben brauchen. Daher spiele ich schon seit längerem mit dem Gedanken, sie teilweise auf Pellets umzustellen. Da wir von Anfang an die "Loro Parque"-Mischung für Afrikaner von VL verfüttern, würde ich gerne bei VL bleiben und bin hier auf "Nutribird" gestoßen. Bisher habe ich noch keine spezielle Mischung favorisiert, denke aber an P15 oder P19 (oder beides). Ich habe da ein ganz gutes Gefühl bei, da die extrudierten Pellets ein vollständiges Vogelfutter ausmacht, das alle nötigen Elemente, die für eine ausgewogene gesunde Nahrung erforderlich sind, besitzen. Kurz zur Erklärung was Extrudieren und Pellets ist/ sind:

    Extrudieren ist ein modernes Herstellungsverfahren, wobei durch Hinzufügen von Wasser und Dampf die Nahrungselemente kurzzeitig gekocht werden. Hierbei werden die Nahrungsstoffe 'erschlossen' und für die Vögel besser verfügbar. Das Futter wird für die Vögel verdaulicher. Durch die hohe Temperatur wahrend des Extrudierungsverfahrens (mehr als 150!C) wird der größte Teil der Keime abgetötet. Hierdurch wird die Gefahr einer Infektion durch das Futter verringert. Da die extrudierten Pellets hochwertig und vollständig aufnehmbar sind, fressen mit NUTRIBIRD gefütterte Vögel bis zu 1/3 weniger, als wenn sie mit Getreide und Samen gefüttert werden. Samen, Gemüse, Fruchte, Eifutter oder Leckereien dürfen der Ration hinzugefügt werden, unter der Bedingung, dass diese nicht mehr als 25% der gesamten Futterration ausmachen. Dies um eine Verminderung der Nährwerte und eine Störung des Nahrungsgleichgewichtes zu vermeiden.

    Ich habe geschrieben, das ich teilweise umstellen möchte, d. h. morgens würde ich gerne Pellets füttern und nachmittags die VL Körnermischung für Afrikaner, zusammen mit Obst oder Gemüse. Teilweise wegen der Drüsenmagen-Problematik (der Muskelmagen ist dafür gedacht,
    zusammen mit dem Drüsenmagen, das normalerweise aufgenommene Körnerfutter zu zerkleinern, bevor es verdaut werden kann. Bei Pellets gibt es nichts zu zerkleinern, der Muskel- und Drüsenmagen könnte sich erweitern und die Vögel könnten nicht mehr vollständig verdauen). Ich stelle mir das ganz gut vor, habe aber natürlich keine praktischen Erfahrungen und würde mich hier nochmal um Erfahrungsaustausch freuen, auch wenn das Thema in der Vergangenheit schon öfter diskutiert wurde. Ist halt die Frage, ob so eine Umstellung auf beides (Körner und Pellets) praktisch funktionieren kann.

    Ansonsten könnte ich mir auch noch folgende Variante gut vorstellen:

    Jetzt im aktuellen WP-Magazin (4/07) habe ich gelesen, das im Loro Parque morgens gegen 8.00 Uhr ausschließlich mit Frischkost d. h. mit Obst und Gemüse gefüttert wird und nachmittags gegen 14.00 Uhr die Trockenfutterration folgt. Dafür errechnet man pro Vogel eine Körnermenge, die in etwa 5% seines Körpergewichts ausmachen. Dieses Futter sollte bis zum nächsten Morgen ausreichen und aufgefuttert sein. Die Vögel werden ein wenig gezwungen, alles aufzufuttern. Ich probiere das heute zum ersten Mal aus und habe mich im ersten Moment schon gewundert, wie wenig 10 g/ pro Vogel sind (und das ist jetzt bei uns sehr großzügig bereichnet). Aber ich teste mal eine Woche aus und sollte ich das Gefühl haben, das klappt gut und meine Beiden nehmen auch mal die anderen bisher verschmähten Körner, könnte ich mir auch das gut vorstellen.

    Wie füttert ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Nina,

    die Idee find ich ganz gut, da Du so die Vorteile beider Futterformen, also die der Pellets und des Körnerfutters nutzen kannst, was ich persönlich bei gesunden Vögel mit am sinnvollsten halte.
    So haben die Papageien eine gute Vitamin- und Nährstoffversorgung und auch der Muskelmagen hat weiterhin was zu tun :zwinker:.

    Ich selbst verfütter auch VL-Premium-Körnermischung, wo ja schon ein paar Pellets enthalten sind.

    Ich mische noch ein paar Pellests von NUTRIBIRD mit unter das Körnerfutter. Meine Geier sind aber auch nicht ganz so wählerische Aussortierer und daher klappt das bei mir ganz gut.

    Obst und Gemüse gibt es bei mir morgens parallel dazu, wobei ich morgens nur ein wenig Körnerfutter mit Pellets nebenbei anbiete, damit sie sich vormittags mehr auf das Frischfutter konzentrieren und davon in erster Linie futtern.

    Am Mittag, wenn ich eh die Obst/Gemüsereste wegräume, fülle ich nochmal Körner inkl. Pellest nach. Das hat sich zumindest bei uns so gut bewährt :zwinker:.

    In Deinem Fall würde ich wohl lieber auch getrennt und zur verschiedenene Zeiten die Komponenten verfüttern, wenn sie so stark aussortieren ;).

    Ich hab auch schon mal Pellets von Kaytee gekauft, aber die mochten meine nicht so, wie die von NUTRIBIRD, vielleicht waren sie ihnen auch zu popig bunt, lach :D.

    Unsere Pino mochte die Pellets anfang überhaupt nicht und hat sie aus dem Napf geschmissen.
    Bitte nicht lachen, ich hab ihr die Dinger dann mal vorgefutter und dann wurde sie neugierig und seitdem futtert sie auch davon :D.
    So schlecht schmecken die Dinger gar nicht :p.

    Die anderen haben die Pellets recht problemlos angenommen.

    Vielleicht sollen wir das Thema auch zur Ernährung rüberschieben, da bekommst Du erfahrungsgemäß noch mehr Feedback, gerade was das Thema Pellets angeht :zwinker:.
     
  4. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    :zwinker:
    Ich musste echt herzhaft lachen!! :hahaha: Und bei meinem Glück muss ich das bestimmt auch!!! :zwinker:

    Na klar, hast Du Recht, hätte ich auch drauf kommen können...:zwinker: ich esse jetzt erstmal und dann erledige ich das!
     
  5. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Endlich mal eine Person, die ihre Geierchen durch's "Voressen" von Pellets neugierig gemacht hat. Ich bin nicht mehr alleine.... :beifall:
    Die von Kaytee werde ich noch selbst degustieren...

    Die Umstellung bei meiner Ama lief ein wenig bis sehr anders. - Das ging eher Knall auf Fall - wobei evtl. zu sagen ist, dass ich 1994 noch nicht so viel Wissen hatte. - Meine Ama hat brav die SK und Kardi aus der Körnermischung rausgenommen und dann nix mehr...

    Ich habe damals auf Harrison's Pellets umgestellt. (Es gibt da zwar eine Empfehlung, dies unter das Futter zu mischen und dann die Körner stetig zu reduzieren. Ob's so funktioniert, weiss ich nicht). - Gleichzeitig gab es dann neu täglich Quellfutter. Ohne SK aber mit Kardi. Nur das wurde dann begeistert angenommen. Da werden nun Sämereien gefuttert, die früher verschmäht wurden. - Pellets, na ja, wurde wohl dann genommen, wenn der Hunger zu stark war...
    NutriBird P15 wurde jedoch total verschmäht. - Ich konnte es gut beobachten, da ein Chromstahlnapf nur die Pellets drin hat. Jetzt ist wieder Harrison's im Napf, wird aber eher zum Schreddern benutzt. Die bunten Dinger von Kaytee biete ich jetzt an, die sehr gut genommen werden. Besonders die roten... Zusätzlich sind Trauben, Banane, Apfel, Mango im Sortiment. Ausserhalb des Käfigs am Morgen Zuckermais u. Passionsfrucht.

    Ich unterstelle meiner Ama, dass sie dann die Extrude von Kaytee nimmt, wenn's ihr passt. Denn sie könnte es mit dem Quellfutter z.T. kompensieren.
    Dass durch Fütterung von Obst, Früchte oder Gemüse Pellets oder Extrude verschmäht werde, denke ich eher nicht.

    Nina, was passiert, wenn Du Deinen eine Körnermischung ohne SK anbietest? Ewig können die nicht auf Streik setzen.

    2 andere Amas, die ich kenne, kriegen die Kaytee-Extrude als Zwischenmahlzeit, ansonsten VL Premium. - Die spielen zuerst gerne mit den bunten Dingern, aber essen es danach doch noch :D

    Bei einer Umstellung braucht es viel Geduld und Widerstand den lieben treuen Augen nicht nachzugeben.

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    und wenn ich dir einen guten Tipp geben darf, verfüttere kein VL Futter für Afrikaner, denn darin sind einfach zuviele Sonnenblumenkerne und vor allem auch zuviele Zirbelnüsse enthalten und beide Sorten gelten als Schimmelpilzträger.

    Bisher habe ich ausschließlich Futter von Ricos-Futterkiste verfüttert und zwar Graupapageien Spezial 1 und Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] vital und Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] Diät und alles vermischt und zusätzlich noch Mariendistel samen, Pellets von Kaytee Rainbow sowie getrocknete Beeren daruntergemengt und zusätzlich viel Gemüse, Obst, Risotto, Reis, Kartoffeln, Nudel (vor allem Spaghettis wegen Pauli).

    Seit Bibo und Kalle da sind und die zwei mir noch die Haare vom Kopf essen, bin ich vor einigen Tagen auf das Dacapofutter umgestiegen, welches weitaus weniger Sonnenblumenkerne und absolut keine Zirbelnüsse enthält. Dieses vermenge ich nun mit einem VL Diätfutter für Papageien und ansonsten all das, was ich unters Ricos-Futterkistefutter noch darunter gemacht habe. Noch mische ich von den Kaytee Rainbows Pellets darunter, aber wenn diese Packung leer ist, dann verwende ich die Nutribird P15 Tropical-Pellets.

    Ansonsten gebe ich denen Knorr Vie und Karottensaft von Alete, da ohne Zucker und Konservierungsstoffe.

    Weiterhin gebe ich Ihnen Korvimin, da mein Arzt mir gesagt hat, dass darin alles enthalten ist, was der Papagei benötigt und streue das mit einem Salzstreuer übers Körnerfutter. Hinundwieder mische ich da auch Spirulina darunter oder einen Mineralkalk von Ricos-Futterkiste.

    Aber eine reine Pelletsfütterung würde ich niemals machen, da dadurch die Vögel einfach keine Auswahl mehr haben, was sie möchten und was nicht und sie eben auch keine Arbeit mit dem knacken der Umhüllungen haben und es dem Drüsenmagen nicht gut tut.
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben!

    Vielen Dank schonmal für die tollen Tipps!!

    Es sind echt viele SK drin, ich sortiere auch schon immer ein wenig aus!

    Das hört sich echt gut durchdacht an!! Die Mariendistel samen mische ich auch immer noch drunter, sowie getrocknete Beeren. Und gestern gab's bei uns auch Spagettis!!

    Seit einer Woche bekommen sie auch täglich das von Dir auch angesprochene Korvimin, allerdings in etwas Wasser aufgelöst, was sie dann genüsslich aus einem Eierbecher ausschlürfen, mögen sie echt gerne!!

    Da gebe ich Dir vollkommen Recht und das möchte ich auch auf keinen Fall, daher will ich ja auch nur teilweise umstellen. Ich habe mir jetzt eben mal bei der BB zwei Probepakete NUTRIBIRD P15 (Original und Tropical) bestellt und probiere mal aus.
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    na siehst du, du machst ja schon manches wie ich.

    Meine Ernährung ist mit meinem TA abgestimmt, da ich früher auch nur das Loroparquefutter gefüttert habe und meine Lisa die Konsequenzen zu tragen hatte, dass all ihre Fettwerte in die Höhe geschossen sind. Damals meinte ich, das Futter muss doch gut sein, wenn es von dem weltberühmten LoroParque hergestellt wird. Und ich lag völlig daneben, denn es ist definitiv zu fettreich und mit zuvielen Körner versehen, die mit Pilzen belastet sein könnten. Aber durch die totale fettarme Ernährung, waren dann drei Monate später Lisas Werte wieder im Normbereich. Selbst mein TA war darüber mehr als erstaunt, aber ich war damals total streng, denn ich wollte, dass Lisas Werte wieder total fallen und vor allem, dass sie lange lebt. Mariendistel samen habe ich massig gegeben, da sie leberunterstützend sind und auch heute spare ich nicht daran.

    Ach, Baumsaaten mische ich auch noch unters Körnerfutter.

    Du sortierst die SB-Kerne aus, dann solltest du bei den Zirbelnüssen gleich weitermachen und dennoch wirst du Schimmelpilzsporen enthalten haben. Ich würde dieses erst garnicht mehr verfüttern.

    Um deine zwei evtl. wirklich ganz langsam an Pellets zu gewöhnen, würde ich sie erstmal untermischen und dann eben wie du schreibst, mal pur geben und dann wiederum die Körner, damit sie etwas zum ausmisten haben.

    Dass man Korvimin auch auflösen kann, wusste ich garnicht. Aber okay, wenn es geht und die Menge dann auch gut verteilt ist. Mir ist bei solchen wasserlöslichen Substanzen immer aufgefallen, dass sie am Anfang gut verteilt sind und nach einiger Zeit dann immer schon grob am Napfboden liegen. Daher gebe ich solche Dinge nicht mehr. Das einzigste was ich noch manchmal verabreiche ist Vitacombex, welches ich dem Trinkwasser unterrühre. Coco fährt da voll darauf ab. Der würde es am liebsten pur trinken.
     
  9. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Nina,

    noch einen kleinen Tipp am Rande, bei Ricos-Futterkiste kannst du dir auch das Futter zusammenstellen lassen.
    Einfach telefonisch Kontakt aufnehmen, und denen sagen welche Samen du haben möchtest, bzw. eine Futtermischung aussuchen und sagen aber bitte ohne Sonnenblumenkerne.

    Gruß

    Boracay
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das Futter selbst zusammenzustellen ist natürlich auch eine gute Idee!

    Deine Erfahrungen, liebe Moni, haben mich jetzt aber richtig nachdenklich gemacht!! Und der Verlust deiner Lisa tut mir total Leid!! :trost:

    Ich dachte bisher eigentlich immer, mit VL African Trockenfutter, Mariendistel samen, Kochfutter, viel Frischkost, einer 4-wöchigen Korvimin-Kur, Multitvitamintropfen nahe dran zu sein an einer optimalen Fütterung. Aber das Risiko, dass unser Futter zu fettreich sein könnte, ließ mir nun auch keine Ruhe und ich habe jetzt mal versucht herauszukriegen, wie die genaue prozentuale Zusammensetzung der einzelnen Sämereien aussieht, aber leider Fehlanzeige!! Selbst auf der VL-Seite werden nur die Sämereien aufgelistet siehe hier, aber nicht wieviel wovon enthalten ist. Das nervt mich jetzt richtig! Das Dacapofutter habe ich mir natürlich auch angeschaut ZUSAMMENSETZUNG hier, mit 12% (weiße und gestreifte SBkerne), 0% Zirbelnüssen und Erdnüssen erscheint es mir eine fettarme gesunde Mischung zu sein.

    Ich habe mir jetzt überlegt, meine ca. 8 kg VL African-Mischung jetzt noch aufzubrauchen, aber nur noch mit einer fettarmen (Diät-) Mischung (Dacapo oder VL Diät) vermischt anzubieten. Nutribird P15 (habe ich jetzt schon bestellt) und Mariendistel samen werde ich auch noch untermischen. Welche Futtermischungen ich nach dem Aufbrauchen von VL African füttern werde, überlege ich mir dann, wenn es soweit ist. Die teilweise Pelletumstellung verschiebe ich jetzt erstmal, will CLEO und DAYO auch nicht mit zuviel Neuem überfordern.

    Aber wenn hier jemand die o. g. prozentuale Zusammensetzung von VL African kennt, würde ich diese gerne wissen!!
     
  11. #10 CocoRico, 24. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2007
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    Danke wegen Lisa, aber ihre Leberwerte waren wieder völlig in Ordnung, daran ist sie ja nicht gestorben, worüber ich ehrlich gesagt auch erleichtert bin, denn dann wäre es meine Schuld gewesen, was es ja nicht ist.

    Dacapofutter ist nicht gleich Dacapofutter, es gibt viele Sorten darunter, mal mit mehr, mal mit weniger fettreichen Körnern. Ich habe derzeit Dacapo Olympia 2000 und bin zufrieden mit der Zusammenstellung. Siehe hier und da findest du dann auch die Zusammenstellungen http://www.zooextra.de/index.php?cat=Dacapo

    LoroParquefutter: Wenn ihr mal die näheren Inhalte anschaut, stellt ihr schnell fest, dass nur die Umverpackung und der Name geändert wurde. :zwinker: Die reine Körnerzusammensetzung ist aber die gleiche, evtl. nur prozentual ein wenig anders. Mich hat es aber total gestört, dass auch bei Amazonen auch diese fettreichen Zirbelnüssen enthalten sind, welche ja nicht gerade gesundheitsfördernd sind. Ist nichts anderes als wenn man Erdnüsse in der Schale verfüttern würde und da sagen dann ja auch alle, dass man das auf keinen Fall machen soll wegen der Gefahr der Aspergillose.

    Angefangen nachzuforschen habe ich richtig als Kalle und Bibo eingezogen sind, denn mein Futterverbrauch ist enorm in die Höhe geschossen und so sah ich mich nach einem guten Futter und in höheren Packungseinheiten um und ganz wichtig, war mir die Zusammenstellung

    Nina, mein TA sagt, dass man immer Korvimin geben soll und dann kannst du dir all die anderen Zusätze komplett sparen, also nicht nur kurweise. Katja hat mir soviele Pülverchen für Bibo und Kalle mitgegeben und mein TA sagte dann nur "Da Sie Korvimin geben, reicht das total aus. Da ist alles enthalten, was ein Papagei benötigt". Auch ich habe hier noch Vitacombex ZVT hier stehen, aber sobald diese Flasche leer ist, werde ich es nicht mehr kaufen - aber meine fressen ohnehin Obst und Gemüse in Unmengen.

    An Diätmischungen kannst du auch Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] ohne SB verwenden. Die sind ohnehin fettärmer als Graupapageienfutter. Bei Ricos habe ich immer Amazonen Diät oder Amazonen Vital gekauft und das drunter gemischt.

    Du darfst aber nicht vergessen, ganz ohne fettreiche Körner sollen sie nicht sein, aber eben nicht so hoch dosiert wie das von VL.

    Eine richtige Auflistung in Prozente habe ich jetzt für das Prestigefutter auch nicht gefunden. Leider nur welche Körner enthalten sind und dann noch die Aufstellung wieviel Prozent von Vitaminen & Co. enthalten sind.
     
  12. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Moni,

    vielen lieben Dank für deine Mühe über diese sehr ausführlichen Infos!! Ich werde sicher viel davon berücksichtigen!! :blume:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben,

    ich war heute in der "Obermühle" bei uns (u. a. Biofutterladen) und habe dort das DACAPO-Futter entdeckt!! :freude: Natürlich habe ich gleich welches mitgenommen und habe mich für 5 kg der Mischung "Superieur" entschieden, da die Mischung mit 5,5% weißen Sonnenblumenkernen + 1% Zirbelnüsse die gewünschte fettarme Zusammensetzung hat. (Restl. Zusammensetzung: Kardisaat 13%, Buchweizen 8%, Gerste 6,5%, Haferkerne 6,5%, Gurkenkerne 6%, Erbsenflocken 6%, grüne Mungobohnen 5%, Pop-Mais 5%, weißen Dari 4,5%, Rote Hirse 4,5%, Kanariensaat 3,5%, Milokorn 3,5%, Silberhirse 3,5%, Hanfsaat 3%, Gelbmais 2%, Kiefernsaat 2%, Kürbiskerne 2%, getrocknete Bananenscheiben 2%, Pop-reis 2%, Rosinen 2%, grüne Erbsen 1%, Roter Paprika 1%, Ebereschenbeeren 1%; ANALYSE: Rohprotein 12,5%, Rohfett 9,8%, Rohasche 2,5%, Rohfaser 9,7%).

    Diese Mischung habe ich nun mit 5 kg VL African vermischt, sodass sich der Fettanteil auf die 10 kg immens verringert hat.

    Vormittags gibt's nun nur Frischkost + Korvimin und mittags, wenn ich von der Arbeit komme, werden die Reste entfernt und durch meine o. g. Körnermischung (und dann auch nur ca. 15 g pro Vogel) ersetzt. Hatte die letzten zwei Tage auch nur diese Mengen Körnerfutter gegeben und siehe da, meine beiden Racker "mussten" aufessen!! Mit der nun besseren Körnermischung habe ich natürlich ein gutes Gefühl!!
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    freut mich zu lesen, dass du dir bereits ein Dacapofutter gekauft hast und gleich mit deinem restlichen vermischt hast, damit weniger fettreiche Körnersorten im Napf landen. Die Zusammensetzung hört sich auch gut an, da neben Körner, auch Gemüse und getrocknete Früchte und Beeren enthalten sind.

    So eine ähnliche Zusammenstellung habe ich mir für meinen nächsten Dacapofuttereinkauf auch schon herausgesucht, eben wegen dem Gemüse- und Fruchtanteil, allerdings ohne Zirbelnüsse.

    Viel Erfolg bei der "Futterumstellung".
     
Thema:

evtl. teilweise Umstellung auf Pellets geplant

Die Seite wird geladen...

evtl. teilweise Umstellung auf Pellets geplant - Ähnliche Themen

  1. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  2. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  3. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...
  4. Evtl. Wacholderdrossel?

    Evtl. Wacholderdrossel?: Hat auf dem Boden nach Nahrung gesucht. Foto vom 20.05.2017. Ort: Vorpyrenäen/Sierra de Guara.
  5. Evtl. weiblicher junger Grauspecht ?

    Evtl. weiblicher junger Grauspecht ?: Hallo, ich habe heute einen etwas Amselgroßen braunen Vogel fotografiert. Ort : NRW/Ruhrgebiet in Castrop-Rauxel Gegend : So eine Art Biotop mit...