Ewig Zank...

Diskutiere Ewig Zank... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben. Meine beiden Blaugenick-Sperlis zoffen sich in der letzten Zeit extrem häufig. Genaugenommen könnte man sagen, daß unsere...

  1. #1 Der Lange, 24. Juni 2006
    Der Lange

    Der Lange Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37691 Derental
    Hallo Ihr Lieben.

    Meine beiden Blaugenick-Sperlis zoffen sich in der letzten Zeit extrem häufig. Genaugenommen könnte man sagen, daß unsere Dame vermehrt das Männchen attakiert. Er kommt gerne nach kurzem locken zu mir oder meiner Freundin auf die Hand, wird aber, kaum das er sitzt, von ihr angeflogen. Sie kommt allein auch durchaus auf die Hand, aber es geht ihr grundsätzlich darum, daß er keinen Kontakt zu uns hat. Gelegentlich verteidigt sie beide Futterpötte gleichzeitig gegen ihn. Kommt er nach vorn, weil einer von uns vorm Käfig sitzt, jagt sie ihn daraufhin quer durch den ganzen Käfig.

    Kann mir jemand sagen, was ich dagegen tun kann? Teilweise geht das nämlich richtig derbe zur Sache bei den beiden. Danke euch schon mal...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    so wie du es schilderst, hört es sich nach eifersucht an! da du aber wenig geschrieben hast, kann ich nur raten.
    wie alt sind die vögel, wielange hast du sie, wie sind sie aufgezogen worden und wie hälst du sie?
     
  4. #3 ginacaecilia, 24. Juni 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo langer,
    meine persönliche eingebung ist auch erst mal eifersucht, denn die kleinen haben schon ihren eigenen kopf. das fängst beim futter an und kann sich durchaus auf andere "lebewesen" auswirken. sie zeigen einfach, was sie wollen oder nicht, eben biesterchen.
    andere frage, bist du sicher, dass sie ein paar sind ?
    wie alt sind sie ? sind sie vielleicht gerade geschlechtseif ?
    erzähl etwas mehr, vielleicht ist die lösung des gerangels ja einfacher, als man denkt.

    gerade gelesen ab 01.05, wie alt vorher ?
     
  5. #4 Der Lange, 25. Juni 2006
    Der Lange

    Der Lange Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37691 Derental
    Wir haben die beiden seit Februar '05. Er war damals ca 1,5 Jahre alt, sie ungefär ein halbes Jahr jünger. Wir haben sie über den Vogelschutz bekommen, also nicht direkt vom Züchter. Verpaart worden sind sie bevor wir sie bekommen haben. An sich schmusen die beiden sehr viel mit einander und pflegen sich gegenseitig das Gefieder (auch gegenseitiges Füttern), zwischendurch bekommt sie dann aber ihren Splin und er sollte besser Hackengas geben.
    Zur Haltung: Die beiden bewohnen (noch) einen Käfig von ca. 80cm hoch; ca. 55cm breit und 40cm tief, haben täglich für mehrere Stunden Freiflug im gesamten Wohnzimmer mit mehreren von uns hergerichteten Landemöglichkeiten (aus Zweigen zusammengebundenes Gebamsel im Fenster und über dem Käfig, Sisalseil unter der nichtbenutzten Deckenlampe, Stangen und Zweige im Regal) und selbst gesuchten Landemöglichkeiten (Schranksims, gelegentlich Sofa...)
    Bis vor ein paar Wochen gab es keinerlei Probleme. In der Regel hatte man beide gleichzeitig auf der Hand, oder erst den einen, dann den anderen oder, oder, oder...
    Hoffe, daß reicht erstmal zur besseren Lageeinschätzung.
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,
    ja das reicht, der käfig ist klein, aber mit dem freiflug und dem zusatz "noch" ist ja bereits was neues geplant
    ich bleibe bei der vermutung, dass die dame ein wenig eifersüchtig ist. sie denkt in dem alter auch an familiengründung, hat sich eingelebt und will den hahn für sich beanspruchen
    ja, da kann sich was durch eine großzügerige unterbringung verändern, wenn ihnen abwechslung geboten wird, zweige zum schreddern gegeben werden, aber wie geschrieben, es "kann" sich was ändern
    die probleme sind ja auch nicht am anfang gewesen, nun hat sich aber die dame eingelebt und ist ein wenig besitzergreifend geworden
    einen echten tip habe ich nicht, das übliche, gleichmäßige ansprache beider vögel etc, aber das kennt ihr ja schon
     
  7. #6 Der Lange, 25. Juni 2006
    Der Lange

    Der Lange Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37691 Derental
    Hallo Uwe, vielen Dank erstmal für deine Antwort. Könnte es was bringen, wenn wir den Käfig mal komplett umgestalten? Bisher haben wir im Käfig selbst immer nur wenig verändert. Oder sollten wir ihnen diese Rückzugsmöglichkeit relativ unverändert belassen? Eine größere Behausung ist in Planung. Ich werde eine Voliere auf Maß an unsere Platzverhältnisse im Wohnzimmer basteln. Diese wird dann ca 1,2m breit und hoch und 60cm bis 70cm tief.
    Woran kann man am besten erkennen, ob sie brüten möchte? Wir hatten nämlich durchaus darüber nachgedacht, sie dann wirklich brüten zu lassen (natürlich wird dann vorher noch eine Zuchterlaubnis beantragt).
     
  8. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo,
    ich bin zwar nicht uwe - aber eine veränderung im käfig kann sich immer positiv auswirken! mache ich bei meinen auch immer wieder.

    brutbereitschaft kannst du erkennen, wenn sie auch wärend des freiflugs dunkle ecken in der wohnung aufsuchen.
    meine henne habe ich jetzt mal im bücherregal hinter den büchern gefunden oder neben dem aquarium in einer dunkeln ecke.

    sie schreiten in der regel aber erst dann zur brut, wenn ein nistkasten angeboten wird. (den aber bitte erst nach der "zuchterlaubnis" anbieten)
    für die möglichen jungen musst du aber wieder eine neue voliere rechnen, denn du musst sie von dem zuchtpaar trennen.

    sicher wird sich uwe auch noch zu wort melden.
     
  9. #8 Der Lange, 25. Juni 2006
    Der Lange

    Der Lange Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37691 Derental
    Nun gut, nach dunklen Ecken suchen sie nicht. Natürlich schauen sie auch gerne mal hinter alle möglichen Dinge, wenn sie gerade auf Entdeckungstour sind, aber im Großen und Ganzen turnen sie viel im Raum rum und machen so ihre täglichen "Kilometer" in der Luft.
     
  10. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Meine zanken sich seit letzter Woche auch total extrem. Er geht ihr ständig mit geöffnetem Schnabel hinterher und jagt sie durch den Käfig:?
    Dann sitzen sie ein paar Minuten später doch wieder zusammen und er füttert sie etc....bis es wieder von vorne los geht. Das gleiche war schonmal so um Weihnachten rum und hat ein 2-3Wochen gedauert.
    Ich weiß auch nicht was das soll, die Hormone vielleicht??
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich sage auch nur, ruhig mal einiges verändern und viel ablenkung. brüten müssen sie nicht und gerade wenn die dame schon ein wenig zickig ist, wird es davon garantiert nicht besser
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Der Lange, 25. Juni 2006
    Der Lange

    Der Lange Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37691 Derental
    Der Käfig wurde von uns gerade umgestaltet. Seit dem beäugen die beiden lieber von außen, wie's drinnen aussieht, aber sie kabbeln sich zumindest nicht. Scheint was zu bringen (für den Moment). Danke.
     
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ja,

    aber wenn sie es wieder kennen und keine ablenkung da ist, wird es wohl wieder anfangen
    beschäftigung und nochmals beschäftigung, dann kannst du glück haben

    weiterhin viel spass bzw. erfolg
     
Thema:

Ewig Zank...

Die Seite wird geladen...

Ewig Zank... - Ähnliche Themen

  1. Wellis vertragen sich nicht

    Wellis vertragen sich nicht: Hey! Ich hab jetzt drei Wellis und sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohneeinander... ich habe zwei Männchen und ein Weibchen. Anfangs...
  2. In jungen Jahren glücklich bis in die Ewigkeit?

    In jungen Jahren glücklich bis in die Ewigkeit?: Hallo, ich bin neu hier und habe schon total tolle Beiträge gelesen. Ich hoffe, hier werden einem Fragen von Neulingen nicht übel genommen. In...
  3. KOHLMEISE brütet ewig ...

    KOHLMEISE brütet ewig ...: Hallo , vielleicht ist ein Kenner dabei - der mir paar Tipps geben kann. Habe auf dem Balkon 2 Nistkästen , sonstige Jahrewaren alle Belegt - mal...
  4. Gebirgslori sind nur noch am zanken

    Gebirgslori sind nur noch am zanken: Hallo ihr Lieben:) Also keine Ahnung was mit unseren beiden zur Zeit los ist, aber die sind nur noch am zanken. In der Voliere hört man es...
  5. Ewige Luftsackmilben?

    Ewige Luftsackmilben?: Hallo, ich habe Anfang des Jahres eine Henne gekauft, bei welcher sich rausstellte, dass sie Luftsackmilben hat. Ich hab dann währned sie in...