Exoten in Vogelgruppen einteilen?

Diskutiere Exoten in Vogelgruppen einteilen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich bin gerade in der Ausbildung zur Handelsfachwirtin im Zoofachhandel und muss dafür neben dem Berichtsheft auch noch Wochenberichte...

  1. JanaG

    JanaG Guest

    Hallo!

    Ich bin gerade in der Ausbildung zur Handelsfachwirtin im Zoofachhandel und muss dafür neben dem Berichtsheft auch noch Wochenberichte abliefern.
    Bei einem Thema komm ich aber einfach nicht weiter:

    Exoten- Ziervögel nach den anatomischen Unterschieden den jeweiligen Vogelgruppen zuordnen können.

    Ich kann hier nach Schnabelformen unterscheiden, aber gibt es denn auch noch andere anatomische Merkmale nach denen man Exoten einteilen kann??

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe!!! :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moti

    moti Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2001
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-3270 Aarberg
    Hallo Jana

    Horst Bielfeld teilt in einem seiner Bücher die Ziervögel in folgende Gruppen auf:

    Ammern, Pfäffchen, Farbfinken und Kardinäle
    Gimpelartige, Zeisige und Girlitze
    Prachtfinken
    Webervögel, Witwen und Sperlinge
    Wachteln
    Täubchen
    Tangaren
    Kolibris und Nektarvögel
    Timalien und andere kleine Weichfresser
    Blattvögel, Stare und grössere Weichfresser

    Die Schnabelform ist wie du schreibst die augenfälligste Unterscheidungsmöglichkeit. Ich würde nun sagen, dass du Täubchen, Wachteln oder die grossen Weichfresser sehr gut am Körperbau einer bestimmten Gruppe zuordnen kannst.
    Wenn ich allerdings Einen Moçambique Girlitz nur an Hand von anatomischen Unterschieden von afrikanischen Prachtfinken unterscheiden müsste, könnte ich dir ehrlich gesagt auch nicht sagen wie.


    Gruss Markus
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, an den Handschwungfedern.
    Bei mir ist allerdings im Laufe der Jahre auch viel den "Bach runter gegangen".
     
  5. JanaG

    JanaG Guest

    DANKE!

    Ich werde mich an die Wachtel, Täubchen, Weichfresser und Schnabelvariante halten ;-)

    Nochmal herzlichen Dank

    Jana
     
  6. moti

    moti Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2001
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-3270 Aarberg
    Handschwingen?

    Hallo Siggi

    Auch wenn du's nicht mehr so ganz genau weisst, mich würde es sehr interessieren! Worin liegt der Unterschied? Bei der Anzahl Federn?

    Gruss Markus
     
Thema: Exoten in Vogelgruppen einteilen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelgruppen