Experiment missglückt! Was kann ich noch tun?

Diskutiere Experiment missglückt! Was kann ich noch tun? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben, in den letzten Wochen habe ich einen Versuch gestartet, meine sehr brutfreudigen Ziegen zu zügeln und ihnen die "Lust" zu...

  1. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hallo ihr Lieben,
    in den letzten Wochen habe ich einen Versuch gestartet, meine sehr brutfreudigen Ziegen zu zügeln und ihnen die "Lust" zu verderben,
    denn alle zwei Wochen gab es neue Eier und eine neue Brutphase, auf Plastikeiern, da keine ZG, wurde begonnen. Diese dauerte dann immer 25-30 Tage, anschließend hatten wir zwei Wochen Ruhe und Punkt auf die Minute, gabs nach 14 Tagen wieder das erste Ei und der Kreislauf begann von vorne.

    Nun wollte ich mit einigen Tricks versuchen, das Verhalten einzudämmen.

    Was habe ich genau gemacht:

    Ich habe das Zimmer, in dem sie stehen, bis ca. 10.30Uhr immer dunkel gelassen. Sprich, ihnen den Tag verkürzt.
    Abends durften sie ab 19.30Uhr nicht mehr raus und auch da habe ich den Raum leicht abgedunkelt (Dämmerung simuliert).

    Zusätzlich habe ich ihnen Frischfutter nur noch in geringen Mengen angeboten und SC 10 ins Trinkwasser gegeben.

    Dies alles hat bewirkt, dass wir diesmal statts zwei, drei Wochen Ruhe hatten. Was ja schon ein Fortschritt von einer Woche ist! ;)
    Aber dass sie so viele und so oft Eier legt, kann doch nicht normal, geschweige denn Gesund sein.

    Die Ziegen sind meine einzigen gefiederten Haustiere, bedeutet also, sie haben viel Ruhe, ihr eigenes Revier und kein anderer Vogel kann sie stören. Sicherlich ein Grund, für das Legeverhalten.

    Aber was kann ich noch tun, damit meine Henne längere Brutpausen einlegt? Oder muss ich mich damit abfinden? :?

    Liebe Grüße
    Lydi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trietze-Tratze, 24. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    Hi Lydi,

    also ich habe ein ganz ähnliches Problem, ich werde es ab heute auch mit dem SC 10 versuchen.

    Wie viele eier legt denn deine henne immer, sind es viele?

    Insgesamt ist meine Sparky dieses Jahr bei 43 Eiern, im Moment hat sie bereits wieder 5 gelegt und ich bin mal gespannt, wann sie diesmal aufhört... unter 10 Eier im 2 Tage Rythmus gab es bis jetzt nichts....

    Ich habe auch alles ausprobiert, was du geschrieben hast, sogar hormone vom TA, ich habe auch extra eine ZG gemacht damit sie mal schlüpfen lassen kann, aber nach 6 Wochen (also genau vor ner guten Woche) fing sie wieder an....

    Ich bin gespannt was die anderen hier im Forum dazu sagen, denn vielleicht hilft es auch mir weiter, wenn es mit dem SC 10 nicht klappt!!

    Mein Vogelkundiger Tierarzt sagt dass eigentlich nur noch die O.P. wirklich helfen würde, schließlich macht die Henne ihren ganzen Körper damit kaputt, bis sie es irgendwann nicht mehr schafft.....!
    Bis jetzt haben mich alle im Forum von der O.P. abgehalten, das SC 10 ist die letzte Chance die ich ihr gebe, ansonsten seh ich keine andere Möglichkeit als eine O.P.


    Ich wünsche mir jedoch dass auch du es anders in den Griff bekommst!!!
    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!!! :zustimm:
     
  4. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Tja, das SC 10 soll ja wahre Wunder voll bringen, aber leider nicht bei meiner Henne.
    Ja, es hat geholfen, aber leider nur für ein paar Tage. Denn trotz der Gabe des SC 10 hat sie jetzt wieder ein Ei gelegt!

    Sonst legt Flecki, meine Henne, auch immer um die 10 Eier. Es läuft auch immer ohne Probleme, aber es kann icht normal sein, dass sie so oft legt.

    Ich bin auch gespannt, was die anderen so sagen und drücke dir, Patricia, auch alle Daumen, dass das SC 10 bei deiner Henne anschlägt! :zustimm:
     
  5. vonni

    vonni Guest

    ...dieses SC 10 ist mir mehr als suspekt, was soll denn das für Wirkstoffe enthalten, die sowohl bei übermäßigem Legeverhalten auch auch bei Kropfentzündung helfen? Ich weiß ja nicht :~

    Sprich doch mal Thomas B. an - ich bekam von ihm für meine Kathihenne mit ähnlichem Problem einmal den Tip Pulsatilla zu geben. Bei ihr hat es geholfen. Jetzt aber bitte nicht einfach geben!! Sondern wirklich mal bei ihm oder einem anderen THP/TA schlau machen, ob so eine Gabe angeraten oder sinnvoll ist oder wie Alternativen aussehen.
     
  6. #5 Trietze-Tratze, 24. August 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach

    Hi!
    also ich bin auch mal gespannt was dieses SC so kann.... da es ja homeopatisch ist dachte ich mir, dass es mal nicht schaden kann, auch dieses aus zu probieren!!

    Wer ist denn dieser Thomas B. ??
    Und was ist Pulsatilla??
     
  7. #6 Trietze-Tratze, 24. August 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    @ Lydi


    Also gibst du deiner Henne genug Calcium, meine hat zwar einen Kalkstein drinnnen, wo sie während der legezeit auch fleißig dran geht, aber sie bekommt zusätzlich flüssiges Calcium, dass würde ich deiner Henne auch empfehlen!!

    Das Zeug nennt sich Frubiase Calcium T bekommst du in der Apotheke!!

    Täglich eine halbe Ampulle ins Trinkwasser!!!

    Ich glaube es schmeckt denen sogar! :prima:
     
  8. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Keine Sorge, Patricia, meine Henne bekommt alles Gute, was sie in der anstrengenden Zeit so braucht!
    Die leben gesünder als wir Menschen! :D
     
  9. #8 alisterus80, 25. August 2005
    alisterus80

    alisterus80 Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Lydi,

    ich hatte am Anfang auch diese Probleme, meine Henne hat gelegt als wäre sie die letzte ihrer Art.

    Meine Frage an dich was fütterst du deinen Ziegen !

    Als meine Jungen ausgeflogen waren kam wie erwartet ein Nachgelege. Ich habe die Eier entfernt und den Brutkasten gleich mit.

    Danach bekommen die Ziegen nur nomales Trockenfutter und jeden Tag ein bißchen Obst und Gemüse wobei ich da auch mal zwei drei Tage Pause mache und das scheint ihnen nicht zu schaden.

    Das geht so drei Monate und dann hänge ich den Kasten wieder auf. Da sie zweimal im Jahr Junge haben ist das ein ganz guter Zyklus. Diese Pausen brachen die Ziegen unbedingt.

    Ein bekannter von mir hatte auch Ziegen er ist in Urlaub gefahren und als er wieder kam hatte seine Henne 96 Eier gelegt und sie sah aus wie eine Flunder.

    Gruß Alisterus80
     
  10. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hallo Alisterus80,

    Genau das füttere ich ihnen auch. Normales Trockenfutter und jeden Tag ein bisschen Obst und Gemüse. Die Gabe von Obst und Gemüse habe ich schon stark in der Menge eingeschränkt. Also so weit, dass nur noch ein paar Stückchen Frischfutter gegeben werden.

    Das werde ich gleich mal probieren. Vielleicht hilft das ja wirklich, dass sie dadurch weniger Eier legt. :zustimm:

    Nicht, dass es mir irgendwann wie deinem Bekannten geht, dass möchte ich meiner Henne nicht unbedingt zu muten! :nene:


    Natürlich bin ich auch weiterhin für andere Tipps offen! :D
     
  11. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hallo Alisterus80,
    mir fällt gerade noch etwas ein: Hälst du nur deine Ziegensittiche oder auch noch andere Arten?

    Ich vermute nämlich, dass meine Dame auch noch so Brutfreudig ist, weil sie ja ihr eigenes Revier hat, keine Störungen von anderen Arten befürchten muss und damit alle Ruhe zum Brüten hat.

    Würde sich denn ihr Brutverhalten positiv verändern, wenn wir uns noch ein zweites Sittichpäärchen zu legen würden. Keine weiteren Laufsittiche sondern eine andere Art, aber natürlich mit vorhandener Trennungsmöglichkeit!
    Würde das was bringen? Wie sind da hier die Erfahrungen?

    LG
    Lydi
     
  12. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi Lydi!!!

    Also ich halte Nymphen, Ziegen, Wellis, Bourkes, Zebras und Kanarien in einer Voliere. Anfangs gabs Schwierigkeiten mit dem Brüten, aber mittlerweile haben sich alle aneinander gewöhnt und ich habe von jeder Art Nachwuchs, wenn auch mit manchen Komplikationen ;) (außer den Kanarien,sind anscheinend nur Männer :) ).
    Wenn Du jetzt ein anderes Sittichpärchen dazusetzen würdest, könnte sie evtl. aufhören zu brüten, weil sie, wie Du schon sagst, die benötigte Ruhe nicht mehr hat, andererseits können Streitereien auftreten...Du kannst es versuchen, aber garantieren kann ich für nichts, denn es kommt immer auf den Charakter der Pieper an ;)
     
  13. #12 alisterus80, 26. August 2005
    alisterus80

    alisterus80 Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Lydi,

    ich habe noch einige andere Arten, das ist richtig.

    Sie fliegen auch jeden Tag abwechselnd. Das könnte schon ein Grund sein das das bei mir zu gut funktioniert mit den Pausen.

    Ich habe noch Agas,Sperlingspapageien, Graue und Schildsittiche.

    Du könntest das mit einem anderen artfremden Paar mal ins Auge fassen. Pass aber auf, es kann schon zu Revierstreitigkeiten kommen.

    Ach ja, mach mal komplett ein oder zwei Wochen Pause mit Obst und Gemüse.
    Frische Sachen lassen die Ziegen immer auch in Brutstimmung kommen,hatte das Problem am Anfang mit meinem Hahn, der hat zwei meiner frisch geschlüpften Jungen total kaputt gebissen, weil ich weiter Keim und Weichfutter gefüttert habe. Da wollte er die Henne immer weiter treten.

    Mußte ihn dann raus tuhen und drei Wochen auf Magerkost setzten. (war ein Tip von einem sehr erfahrenem Züchter)

    Grüße Alisterus80
     
  14. anke23

    anke23 Guest

    Hallo,

    ich hatte mit meiner verstorbenen Ziegenhenne auch das Problem, dass sie einfach nicht aufgehört hat zu legen.

    Ich habe dann auch erstmal das SC10 gegeben, wodurch sie wirklich aufgehört hat und dann penibel auf die Ernährung geachtet.

    Man sollte wirklich darauf achten, dass sie, gerade wenn sie zu so einer großen Brutlust neigen, keine Hirse, keine Sonnenblumenkerne und auch sonst, dass das Futter keine zu fettreichen Saaten enthält(natürlich auch kein Eifutter, kein Keimfutter oder Quellfutter mehr).
    Ich habe mir angewöhnt, das Futter quasi mit Grassamen "zu strecken", da diese kein Fett enthalten, ihnen aber auch sehr schmecken.

    Da ich eine Fußbodenheizung haben, deren Regler beim Vermieter in der Bude ist, kann ich von der Temperatur her nix machen, aber vielleicht habt ihr die Möglichkeit.

    Wenn es kühler ist, das fette Futter fehlt, werden sie eigentlich, wenn es nicht gerad krankhaft ist, weniger brüten, da es dann keine optimalen Bedingungen mehr gibt.

    Ich wünsche euch viel Erfolg!!!
     
  15. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hallo Anke,
    vielen Dank für deine Tipps!
    Ich habe jetzt das Frischfutter komplett weg gelassen und werde dieses nur noch im Abstand von wenigen Tagen anbieten. Zusätzlich verkürze ich ihnen den Tag etwas, in dem ich die Rollläden im Vogelzimmer erst später öffne.

    Im Moment kann ich, durch die Urlaubsbetreuung eines Papageien, noch sehr gut ausprobieren, wie sich die Anwesentheit eines weiteren Vogels auf das Legeverhalten auswirkt. Bis jetzt hat sie kein weiteres Ei mehr gelegt und das obwohl ich die Gabe des SC10 seit 3 Tagen komplett weg gelassen habe.

    Ich bin natürlich weiterhin offen für Tipps, hoffe aber, dass ich jetzt den Dreh raus habe und weiß, wie ich das Legeverhalten meiner Henne zu ihrem Wohle verringern kann.

    Ich danke allen!

    Liebe Grüße
    Lydi
     
  16. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hallo Alisterus und alle anderen,
    heute haben wir Mittwoch und meine beiden sind jetzt seit ca. 1 Woche auf Magerkost gesetzt, also ohne Frischfutter.
    Bisher gab es, trotz der 2 bereits gelegten, aber ignorierten Eier, keine weiteren Eier, was ich als Erfolg empfinde.
    Gut, bis Sonntag hatten wir einen gefiederten Besucher, der ordentlich für Stimmung gesorgt hat, aber sie hätte ja seit dem schon wieder legen können, was sie nicht gemacht hat.

    Allerdings habe ich bemerkt, dass sie so richtig Heißhunger auf Frischkost haben. Als der Papagei noch hier war, versuchten sie, durch die Käfiggitter an seinen Apfel heran zu kommen.
    Daraufhin habe ich mich etwas erweichen lassen und ihnen einen halben Apfel und zwei Tage später ein Bündel Feldsalat angeboten.
    Beides war ruckzuck weg gefressen, was es noch nie gab!! 8o

    Daraufhin kamen bei mir auch einige Fragen auf:
    Wie hoch ist die Gefahr, dass sie an Vitaminmangel leiden?
    Kann man die Magerkost mit der Vitamingabe übers Trinkwasser, wieder ausgleichen, oder würde die Henne dann wieder mit legen anfangen?


    Vielen Dank schon mal für eure Ratschläge und Tipps.


    LG
    Lydi
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. alisterus80

    alisterus80 Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Lydi,

    wenn deine beiden mal zwei Wochen kein Obst und Gemüse kriegen ist das nicht so schlimm. Ich setze meine beiden wärend der Brut auch auf Magerkost da der Hahn sonst rollig bleibt und das bei mir schon einen schlechten Ausgang nahm.

    Natürlich heißt das nicht das du kein Obst mehr geben sollst, wenn sich das alles
    eingependelt hat kannst du auch wieder regelmäßig füttern.

    Solange du kein Frischfutter gibst kannst du übers Wasser ein Vitaminzusatz geben.

    Grüße Alisterus80
     
  19. Lydi01

    Lydi01 Ziegensittich-Besitzerin

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Leipzig
    Hey,
    danke Alisterus, bis jetzt bin ich immer noch Eilos. Hoffentlich bleibt es so!!!

    Werde dann also ein Vitaminpräperat übers Trinkwasser verabreichen, da der Hahn im Moment sehr stark mausert, wird er es gut gebrauchen können.

    Vielen Dank nochmal für die Tipps und Hilfen.


    Liebe Grüße
    Lydi
     
Thema:

Experiment missglückt! Was kann ich noch tun?

Die Seite wird geladen...

Experiment missglückt! Was kann ich noch tun? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...