Expertenrat gefragt !!!

Diskutiere Expertenrat gefragt !!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Sittichfreunde, ich habe ein kleines Problem mit einer Nymphenhenne. Dieses Jahr züchte ich neben Wellensittichen zum ersten mal...

  1. #1 Michael H., 3. August 2002
    Michael H.

    Michael H. Guest

    Hallo Sittichfreunde,

    ich habe ein kleines Problem mit einer Nymphenhenne.
    Dieses Jahr züchte ich neben Wellensittichen zum ersten mal Nymphensittiche.
    Die Henne hat bereits ein Gelege erfolgreich ausgebrütet (2 sind geschlüpft, 1 unbefruchtet, 1 abgestorben)
    Im 2. Gelege hat sie am 28. und 29. je ein Ei gelegt. Diese werden auch bebrütet. Das 3. Ei vom 31. wurde aufgepickt ebenso das 4. vom 02. August.
    Frage: Warum macht die Henne das und wie kann ich verhindern, daß sie ein eventuell 5. Ei auch noch kaputt macht ???
    Nährstoffmangel halte ich für ausgeschlossen, da die Vögel mit allem versorgt werden, was sie brauchen Eifutter, Keimfutter, Körnerfutter, Gritt ect. ...

    Im Voraus besten Dank

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ob ich Experte bin kann ich nicht sagen.
    Wann war denn die andere Brut, kann es sein, dass sie unter Streß steht, oder es zuviel wird, oder sonst irgendwelche Störungen da sind?
     
  4. #3 Michael H., 3. August 2002
    Michael H.

    Michael H. Guest

    Alles beim Alten

    Hi ...

    es hat sich seit dem zweiten Gelege eigentlich nichts geändert. Die beiden Jungvögel mußte ich rausnehmen, da sie von der Henne gerupft wurden und sie hat sehr schnell mit der zweuten Brut angefnagen, aber alles, was nach dem 2. Ei kam kaputt gemacht.

    Michael
     
  5. #4 Michael H., 3. August 2002
    Michael H.

    Michael H. Guest

    Noch was

    Die Eier des ersten Geleges wurden Anfang Juni gelegt
     
  6. iris

    iris Guest

    Hi
    Bin zwar kein Experte, aber ich habe gehört das das mit dem rupfen von zu fettreichen Samen kommen kann, fütterst du Futter mit vielen SB und Hanf???
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wenn sie die Jungen schon gerupft und das Gelege erst im Juni war, dann ist es ihr vielleicht zuviel, so menschlich ausgedrückt, aber durch z.B. Futter wird sie zur nächsten Brut fast gezwungen, vielleicht ist auch der Hahn so triebig, brutig, oder wie man das auch ausdrücken will.
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    Expertin bin ich auch nicht ;).
    Bei Sittichen und anderen Papageien kommt es öfter vor, dass die Eier angepickt, zerstört werden, auch dass die Jungen gerupft werden hört man gerade bei Nymphensittichen häufiger.
    Es kann sich dabei sowohl um eine Verhaltensstörung (wenn man es so bezeichnen mag) als auch um einen Mangel an bestimmten Dingen handeln, letzteres scheint ja bei dir ausgeschlossen. Falls die Henne noch sehr jung ist, kann es auch sein, dass sie wohl organisch zur Brut bereit ist, aber die psychische Brutreife noch fehlt (Radtke, Nymphensittiche).

    Wenn nur der Flaum gerupft wird, ist das nicht so tragisch. Werden aber auch die Blutkiele gerupft, so bereitet das den Jungen Schmerzen, es entstellt sie für längere Zeit und sie leiden unter einer Entwicklungsverzögerung (ebenfalls Radtke).
    Weiß ja nicht, wie sie bei dir gerupft haben.

    Eigenlich kannst du weder gegen das Eierpicken noch gegen das Rupfen etwas tun. Ich weiß nur, dass man mit Tieren, die ihre Jungen rupfen, nicht weiterzüchten sollte, denn sie geben das sozusagen an ihre Jungen weiter, die dann später ihrerseits häufig rupfen.
     
Thema: Expertenrat gefragt !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eierpicken bei Sittichen

Die Seite wird geladen...

Expertenrat gefragt !!! - Ähnliche Themen

  1. Grundsätzliches zur Falknerei gefragt

    Grundsätzliches zur Falknerei gefragt: Hallo Leute, seit längerem interessiere ich mich für die Ausbildung zum Falkner, wobei im laufe der Zeit immer mehr Fragen aufgetaucht sind....
  2. Schnelle hilfe gefragt

    Schnelle hilfe gefragt: Guten abend wie alle ja ebay Kleinanzeigen kennen. Ich hatte zwei volierenelement verkauft aus edelstahl so die hatte ich übrig somit hab ich sie...
  3. Stadt Essen will Kanadagänse abschießen lassen - Protest gefragt!

    Stadt Essen will Kanadagänse abschießen lassen - Protest gefragt!: Liebe Vogelfreunde, die Gänse brauchen eure Hilfe! Nach einer regelrechten Hetzkampagne der WAZ Essen gegen die Kanadagänse in Essen...
  4. Für meine Mutter gefragt.

    Für meine Mutter gefragt.: Hallo! Meine Mutter 78 Jahre jung hat zwei Wellis. Seit ca. vier Wochen spricht der eine nicht mehr was er vorher sehr gut gemacht hat und wippt...
  5. Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung

    Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung: Da immer wieder die Frage nach dem richtigen Vogel auftaucht und in diesem Zuge auch immer wieder die gleichen Fragen unsererseits an den User...