F1,F1!!!SOS!!!Gebt mir mal ganz schnell n Rat

Diskutiere F1,F1!!!SOS!!!Gebt mir mal ganz schnell n Rat im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Okay, also würds euch auch lieber per Foto zeigen aber die Digi-Cam ist grad bei ner Freundin, also muss Beschreibung genügen: Eine meiner...

  1. #1 Federfell, 18. April 2004
    Federfell

    Federfell Guest

    Okay, also würds euch auch lieber per Foto zeigen aber die Digi-Cam ist grad bei ner Freundin, also muss Beschreibung genügen:

    Eine meiner Hennen hat quasi n blaues Auge. Schau grad in die Voli und denk ich guck nicht richtig 8o, Shie war um ihr rechtes Auge dunkellila, fast schwarz. Also ich mein den kleinen Bereich um ein Welliauge wo noch keine Federchen sind. Das war heute morgen beim Füttern garantiert noch nicht. Die weißen Federn um diese Stelle rum sehn auch fast aus, als ob da minniminnimal Blut drin ist, also ein bisschen orange verfärbt. Könnte es sein, dass sie irgendwo gegen gestoßen ist??? Ansonsten verhält sie sich ganz normal, also sie taumelt nicht oder so und das Auge selbst scheint auch heile und funktionsfähig zu sein. Oder die Folge einer Hackerei??? Sie und eines der Männchen hacken sich grade, weiß nicht warum, vor ner Woche warn se noch n harmonisches Pärchen, naja, Streit in der Welliehe. Also sie ist jedenfalls recht aggressiv ihm gegenüber, aber nicht so, dass da son schlimmes Auge draus entstehen könnte, glaub ich zumindest.
    Hatte das schon mal wer oder meint ihr ich soll morgen zum TA??? Das würde für sie bloß einen unglaublichen Stress bedeuten. weil sie nicht handzahm ist...

    Bitte inständig um Hilfe, Hannah
    :( :s
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. adeamus

    adeamus Guest

    Ich würd morgen mit ihr zum TA. keine Ahnung was das sein kann.

    Auf jeden Fall alles Gute
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich verschiebe den Beitrag mal ins Forum für Vogelkrankheiten.
     
  5. #4 Federfell, 18. April 2004
    Federfell

    Federfell Guest

    Hmm, nun, sonst noch Meinungen ??? Es sieht wirklich merkwürdig aus, wie n blaues Auge, aber Wellis prügeln sich ja nicht mit Fäusten... Also, noch n Rat für ne verzweifelte Wellimama???
     
  6. Evelin

    Evelin Guest

    Einer meiner Wellis hatte vor kurzem auch ein verletztes Auge.
    Er hat es sich bei einer Rauferei mit seiner angebeteten (aber leider schon anderweitig vergebenen) Herzensdame zugezogen.

    Die Verletzung war so schwer, dass er beinahe sein Auge verloren hätte.
    Zum Glück ging`s gerade nochmal gut und der TA konnte ihm helfen.
    Der Kleine bekam eine AB-Spritze, eine Salbe ins Auge und ich musste ingesamt 3 mal mit ihm zum TA.
    Zusätzlich musste ich ihm 2-3 mal täglich Augentropfen verabreichen.

    Mittlerweile sind 3 Wochen vergangen und das Auge sieht jetzt wieder ganz in Ordnung.

    Also ich würde evtl. morgen vielleicht doch vorsichtshalber zum TA gehen.

    Gute Besserung und alles Liebe für Deinen kleinen Pieper :0- .
     
  7. Evelin

    Evelin Guest

    Äh.... hab noch was vergessen:

    Eine meiner Welli-Damen hatte auch mal einer leichtere Augenverletzung in der Form, in der Du sie beschrieben hast.

    Keine Ahnung wie das passiert ist, aber ich tippe auf Rauferei.

    Jedenfalls war das Auge selber unverletzt, aber die weissen Federn ums Auge waren rot, also vom Blut verfärbt.
    Sah so aus, wie bei Deiner Kleinen...... wie ein blaues Auge nach einem Boxkampf.
    Die Kleine machte aber sonst einen munteren und fiten Eindruck, sodass ich in ihrem Fall nicht zum TA ging.
    Ein paar Tage später war nichts mehr zu sehen..........

    Ob bei Deiner Kleinen ein TA-Besuch nötig ist oder nicht, kannst sicher Du selber am besten entscheiden........ :0- .
     
  8. #7 Federfell, 18. April 2004
    Federfell

    Federfell Guest

    Danke Evelin, da kann ich ja zumindest noch hoffen. Ich tippe auch auf Rauferei, habs halt net gesehn. Ebend ist mir bloß aufgefallen, dass sie mit dem Auge zwinkert oder es geschlossen hält und auch etwas hektischer atmet als ihre Kollegen, vielleicht vor Schmerz, nicht wegen Überanstrengung weil sie im Käfig sitzt und die vier nun schlafen. Ich werde morgen also definitiv zum TA gehen, das Mädchen macht mir sorgen. Ach ja, Tipps zum Fangen nichthandzahmer Wellis??? Ist mir bis jetzt erspart geblieben...

    :0- Federfell und gefiederter Anhang
     
  9. Evelin

    Evelin Guest

    Okay, TA-Besuch ist sicher niemals verkehrt.

    Und was das Einfangen nicht zahmer Wellis betrifft:
    Meine Wellis sind alle nicht handzahm.
    Im Notfall fange ich den Patienten immer mit einem Kescher ein.
    Das klappt ganz gut.
    Hast Du so ein Ding zuhause?
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Federfell,

    Oder schauen, wo der Vogel sitzt, Licht aus und ihn abpflücken.;)
    Dies hat zumindest bei meinem nicht handzahmen Welli zum Erfolg geführt.

    Alles Gute für die Kleine!!!
     
    Lijana gefällt das.
  11. Evelin

    Evelin Guest

    Sybille, ich weiss garnicht, wie Du das hinkriegst :) :D .
    Wenn ich versuchen würde im Dunkeln nach meinen Kleinen zu "fischen" würde sicher bei meinen Piepern und ganz besonders bei MIR das Chaos ausbrechen :D :0- .
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Federfell

    Federfell Guest

    Gut, danke euch allen recht herzlich !!! Das Auge scheint die Kleine zu jucken, schubbert den Kopf ständig an den Ästen im Käfig. Ansonsten ist sie aber wieder relativ normal. Gut, n Kescher hab ich, ham n Aquarium, das dürfte klappen. Hab mein Micky auch schon einige Male im Dunkeln gefischt, hat er mir Gott sei dank nicht übel genommen, ist immernoch zahm. Aber der Tierarzt hat ja leider nur tagsüber auf, da krieg ichs echt schlecht dunkel im Zimmer. Also Kescher, obwohl das wahrscheinlich die schlimmere Methode ist. naja, ist ja nur zu ihrem besten. also schlaft alle gut, LG, Federfell
     
  14. Evelin

    Evelin Guest

    Ja, das war bei meinen kleinen Patienten genauso.

    Also viel Glück beim Einfangen mit dem Kescher und gute Besserung für Deine Kleine :) .
     
Thema:

F1,F1!!!SOS!!!Gebt mir mal ganz schnell n Rat