F10 auch zur Wohnungsreinigung nutzbar?

Diskutiere F10 auch zur Wohnungsreinigung nutzbar? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, das ist jetzt nicht grade eine spezifische Südami-Frage, aber ich wusste nicht wohin damit :? Ich hab seit einer Weile F10 als...

Schlagworte:
  1. laliluna

    laliluna mZG

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das ist jetzt nicht grade eine spezifische Südami-Frage, aber ich wusste nicht wohin damit :?

    Ich hab seit einer Weile F10 als Reinigungsmittel für meine Volieren und bin total begeistert.

    Da es ja wohl so unschädlich sein soll, habe ich auch schon Küche und Bad damit geputzt. Es funktioniert super. Aber macht es Sinn? Oder sollte ich das lieber lassen?

    Grüße
    Laliluna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 19. Juni 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da es im weitesten Sinne ein Gesundheitsthema ist, gehört es wohl am ehesten ins Krankheiten-Forum.

    Man sollte aber nicht verschweigen, dass es bislang keinerlei Untersuchungen bezüglich Nebenwirkungen durch langfristige Anwendung gibt.

    Nein, denn F10 ist kein Reinigungsmittel, sondern ein Desinfektionsmittel. Die Küche desinfiziert man wohl gewöhnlich nicht und das Bad wohl nur, wenn jemand eine ansteckende Krankheit hat/hatte.

    Fazit: F10 kann andere, z.T. weitaus schädlichere Desinfektionsmittel ersetzen, aber keine Reinigungsmittel.

    Es gibt aber einen Einsatzbereich, wo andere Mittel gewöhnlich versagen: bei Schimmel in der Wohnung.

    Übrigens ... noch ein Anekdötchen: Eine Bekannte von uns hatte ein Problem mit ihrem Reitpferd. Es hatte am After einen juckenden Ausschlag, den es sich dann wund scheuerte. Das Medikament, dass der TA verordnete, schien aber gebrannt zu haben, da es das Pferd voll kirre machte. Ein paar Tage Behandlung der Wunde mit F10 und das Thema war vom Tisch ;)
     
  4. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Da ich PBFD-Papageien und auch Hunde habe, benutze ich F10 im gesamten Haus. Nicht bei jeder Reinigung, aber regelmäßig. Schaden kann es sicherlich nicht.
     
  5. #4 Green Joker, 19. Juni 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich würde die Voli auch nur desinfizieren wenn Krankheiten vorliegen, die eine Desinfektion nötig machen.
     
  6. #5 Christian, 19. Juni 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    PBFD ist ein Sonderfall, da diese Erkrankung das Immunsystem schwächt und F10 hier hilfreich ist, die Keim- und Sporenbelastung im Raum zu senken. F10 hilft somit Senkundärerkrankungen zu vermeiden.

    Zu diesem Zweck reicht es aber, F10 in Heizungsverdunster zu füllen, denn auch im Sommer, wenn die Heizung aus ist, verdunstet dies.
     
  7. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ich benutze schon seit 7 Jahren für den ganzen Haushalt, sowie für die Voliere und gesamtes Vogelzubehör, ein pflanzlicher LOC Mehrzweckreiniger (aus Kokosnuß) von Firma Amway. Es ist das beste, was ich je hatte und ein Goldwert, vor allem für alle Tierhalter oder Allergiker: es ist antibakteriel, tief reinigend und vielseitig verwendbar. Man kann damit sogar waschen! Ich putze damit auch meinen Teppich, er ist danach wie neu.
    So wie mir bekannt ist, hat FA Amway diesen Mittel bei einer Ölpest an den Tierschutz gespendet, damit waren die Vögel gewaschen und von Öl befreit.
    Kann ich nur empfehlen!

    LG
    Lijana
     
  8. #7 Manfred Debus, 20. Juni 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich würde auch gerne F10 zum desinfizieren de Voliere benutzen,aber wo bekomme ich das?Lg.Manni!
     
  9. #8 Manfred Debus, 20. Juni 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Sorry,aber ich habe es gefunden.Wer lesen kann und dieses auch macht,ist klar im Vorteil!!!(Grins)Lg.Manni!
     
  10. #9 Alfred Klein, 20. Juni 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Warum wollt ihr, ausgenommen die PBFD-Vögel, unbedingt alles desinfizieren? Schließlich ist nachgewiesen daß dieses überflüssige Tun nicht schützt sondern Krankheiten und Allergien fördert. Fragt mal in Krankenhäusern nach MRSA-Keimen, die haben trotz starker Desinfektion allen Spaß damit. Jährlich sterben hunderte an Krankenhauskeimen obwohl oder besser gerade weil da desinfiziert wird auf Teufel komm raus. Ich desinfiziere grundsätzlich nichts.
     
  11. #10 Christian, 21. Juni 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Stimmt, solange die Vögel gesund sind, ist eine normale Reinigung völlig ausreichend. Dein Einwand ist übrigens gerechtfertigt, denn übertriebene Reinlichkeit ist z.B. einer der Gründe für die Enstehung von Allergien bei Kindern ... meine Oma hat nicht umsonst gesagt: "Dreck reinigt den Magen" :D Spaß beiseite, eine normale (!) Keimbelastung "schult" das Immunsystem.
     
  12. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe während meiner Ausbildung, aber auch in meiner privaten Heimtierhaltung noch nie ein Desinfektionsmittel benötigt.
    Heißes Wasser und evt etwas Spüli/grüne Seife, je nach Verschmutzung reichen vollkommen aus.
    Wenn die Sonne scheint das Vogelgeschirr, -schubladen, -käfige, -boxen, -volieren auch mal ausgiebig an der Sonne trocknen lassen, das desinfiziert auch (UV-Licht).
     
  13. #12 Christian, 21. Juni 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Und die Geier im Sommer ans offene Fenster stellen (Zugluft vermeiden!) oder falls vorhanden auf den Balkon. Das fördert die Vitamin-D3-Synthese und regt das Immunsystem an, selbst im Schatten. Meine Aymaras genießen den Balkon-Urlaub jedes Mal.
     
  14. #13 Kathimama, 22. Juni 2011
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Ein gutes Gefühl nur mit F10

    Da stellt sich einer Wohnungshalterin doch gleich die Frage: "WO reinigt frau die zahlreichen Näpfe, Schalen, Äste, Korkröhren, Korkplatten, Seile, Weidenbrücken, Leitern, Schaukeln, Sitzringe, Spielplätze, Blockhütten sowie Unterschalen, Schmutzwannen der Käfige ... hab ich was vergessen ??? ... wenn frau keine Waschküche, Hof oder Garten zur Verfügung hat?

    In Küche und Bad 8o

    Aus Hygienegründen benutze ich F10 auch im eigenen Haushalt zur Desinfektion von Spülbecken, Arbeitsflächen, Waschbecken und Badewanne. Ohne Wenn und Aber!
     
  15. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Jepp! Was ist so schlimm daran? Meinst du nicht man kann es auch übertreiben? Bisher dachte ich immer ich hätte einen Hygiene-/Putzfimmel, aber scheint wohl doch nicht so zu sein...
     
  16. #15 Christian, 22. Juni 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Verstehe ich auch nicht. Solange die Vögel gesund sind, sollten auch in Küche und Bad normale Putzmittel ausreichen.
     
  17. #16 Kathimama, 22. Juni 2011
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hier wurde nach F10 im Haushalt gefragt, ich habe geantwortet.

    Es ist mir wurscht, ob ihr das versteht :D

    Sauberkeit hat noch lange nix mit einem Hygiene- oder Putzfimmel zu tun.

    Meine Vögel sind gesund. Ob es ihre Ausscheidungen auch sind, vermag ich nicht zu beurteilen.

    Ganz ehrlich - aber das ist wie alles im Leben Geschmackssache - ICH möchte nicht in einem Lokal Salat essen, der in einem Spülbecken gewaschen wurde, in dem zuvor verkackte Näpfe (sagt bloß, das haben eure Vögel noch nie geschafft, auch wenn ihr die Futterstelle noch so gut "überdacht" habt???) gereinigt wurden?

    Aber ich rechtfertige mich schon wieder.
    Ihr könnte das handhaben, wie ihr wollt, ich mache es eben anders :0-
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    es klingt natürlich verlockend, mit einem Desinfektionsmittel alle möglicherweise vorhandenen pathogenen Keime zu beseitigen. Nur wird es uns im häuslichen Bereich nicht gelingen, immer alle Keime zu erwischen. Es braucht nur die Einwirkzeit oder die Konzentration nicht zu stimmen, und es werden Keime überleben. Klar sagt man dann, die meisten Keime werden abgetötet und damit der Infektionsdruck verringert, das ist doch gut?

    Oder doch nicht gut? Es gibt Berichte, dass durch Desinfektionsmittel die Antibiotikaresistenz von Bakterien gefördert wird, z. B. diesen hier.

    Wir tragen durch häufige und vorbeugende Verwendung von Desinfektionsmitteln dazu bei, resistente Erreger zu erzeugen, die dann umso schwieriger zu bekämpfen sind, sollte durch sie eine Erkrankung ausgelöst werden.

    Von daher gesehen sollten Desinfektionsmittel wirklich nur dann und dort eingesetzt werden, wo Krankheiten auftreten oder wo immungeschwächte Menschen oder Tiere sind. Und dann müssen sie auch richtig eingesetzt werden. Was nützt es denn, alle glatten Flächen mit F10 abzuwischen, wenn Teppiche, Gardinen, usw. vorhanden sind? Oder unsere Kleidung nur bei 30° wachbar ist? Darin überleben genug Bakterien, die dann geringfügig mit dem Desinfektionsmittel in Berührung kommen und Resistenzen entwickeln können.
     
  19. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Es sollte keineswegs ein Angriff auf deine Person sein Kathi-Moni, aber Raven hat es gut beschrieben. Ich kann auch sagen das meine Tiere gesund sind, auch ohne F10.

    Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kathimama, 22. Juni 2011
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Ich bin für praxisnahe Tipps jederzeit offen, wenn ich es mit mir vereinbaren kann!

    Angriff? Nee, nee, so hab ich es ganz und gar nicht verstanden :D

    Ich desinfiziere - Hand aufs Herz - nicht auf Teufel komm raus. Hab ich noch nie gemacht. Ich möchte lediglich die Bereiche insbesonders die der Küche, die mit Vogelscheiße in Berührung gekommen sind, ein bisschen intensiver behandeln als nur mit meinen Mikrofaserlappen oder sanften Putzmitteln (der Umwelt zu Liebe!). Vielleicht bin ich zu engstirnig, aber ich trink doch auch nicht aus der Kloschüssel ;)

    Katharinasittiche kackern nicht stecknadelkopfgroß - sie legen Kuhfladen, wenn sie gerade Obst oder Gemüse gefressen haben und das im Fünf-Minuten-Takt. Ich habe zu meinen beiden zwei Pfleglinge aufgenommen, jetzt kackern vier Kathis um die Wette :+schimpf

    Als ich das letzte Mal die beiden Käfige generalgereinigt habe, dachte ich mir schweißgebadet, wie andere das wohl so händeln. Bei Nichttierhaltern darf man so ein Thema nicht anschneiden, da ist man sofort ein Fall für die Klappse. Sich erst die Bude vollkacken lassen .... und dann noch Küche und Bad zur Reinigung der Vogelsachen benutzen ... 8o

    Meiner Meinung nach ist das Thema ist bei Vogelkrankheiten falsch angesiedelt. Der Tröterstellerin ging es um die Anwendung von F10 im Haushalt, unabhängig von der Reinigung der Voliere bzw. Vogelgesundheit. Ich bin nur drauf angesprungen, weil ich es ähnlich praktiziere.

    Vielleicht kann man in eine andere Rubrik verschieben?
     
  22. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich frage mich immer, wie kann die Firma Sagrotan (bitte entsprechend verkrüppeln wenn nicht erlaubt) mit ihren Mittelchen Werbung machen, wo suggeriert wird "einsprühen und abwischen" und es sind 99,9% aller Keime abgetötet. Bei den Sprühmitteln klappts ja zumindest noch mit der Konzentration... aber was ist mit der Einwirkzeit. Bei deren Spülmitteln und Waschzusätzen... Einwirkzeit und Konzentration? *grübelt*
     
Thema:

F10 auch zur Wohnungsreinigung nutzbar?

Die Seite wird geladen...

F10 auch zur Wohnungsreinigung nutzbar? - Ähnliche Themen

  1. Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW

    Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW: Hallo zusammen, nun hab ich die Abstrichergebnisse meiner kleinen Emmi bekommen und sie hat nun einen multiresistenten Erreger und zusätzlich...
  2. Mit F10 die Wohnung nach PBFD kranken Tieren reinigen

    Mit F10 die Wohnung nach PBFD kranken Tieren reinigen: Hey Leute, hatte zwei kleine Papageien die mit PBFD infiziert waren in meiner Wohnung gehalten. Die beiden sind nun aber zu einer Dame umgezogen...
  3. F10

    F10: Moin!!! Hab jetzt ehrlich gesagt hier nicht gross nach geschaut!! Aber hat schon jemand erfahrungen mit dem Inhalation Mittel F10...
  4. Inhalieren mit F 10 Lösung???

    Inhalieren mit F 10 Lösung???: Hallo, wir waren mit unserer Amazone zur Nachkontrolle beim vTA - in Nürnberg. Er hat uns eine Lösung F 10 mitgegeben 1:250 - und mit der...