Faktoren - Vererbungsfrage

Diskutiere Faktoren - Vererbungsfrage im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Leider dürfen ja nur Mods im Farbschlagforum Beiträge erstellen. Darum hier mal meine Frage an die Experten : Gibt es bei folgenden Faktoren...

  1. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Leider dürfen ja nur Mods im Farbschlagforum Beiträge erstellen. Darum hier mal meine Frage an die Experten :

    Gibt es bei folgenden Faktoren farbliche oder andere Unterschiede, wenn sie ein- oder zweifaktorig vorhanden sind ?

    ( Australischen ) Schecken
    Violettfaktor
    Graufaktor
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shaya

    Shaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwar selbst nicht viel Ahnung von Farbschlägen, aber zumindest bei den AS weiß ich, dass es Unterschiede zwischen einfaktorig und df gibt:

    Hier ein ganz normaler 1f AS:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Hier ein df AS (der gelbe):

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier sieht man auch ganz gut, dass er sogar zwei verschiedene Seiten hat: ein Knopfauge und ein normales, ein grauer und ein weißer Wangenfleck und auf der einen Seite Kehltupfen und auf der anderen Seite nicht...

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich kenne die begriffe mit einfaktorig und zweifaktorig nur im Zusammenhang mit dem farbschlag Gelbgesichter. Diese kommen aber nur in der Blaureihe vor, nicht in der Grünreihe. es geht dabei die Art, wie das Gelb des Gesichtes sich am Körper verteilt.

    @shaya
    Kann es sein, dass du gerade dominant und rezessiv beim Schecken meinst?

    Das ist ein Halsbandschecke. Du beschreibst da gerade die typischen Merkmale. Ein Halsbandschecke ist eine Mischung aus Dominanter Schecke und Rezessiver Schecke.
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    So, hier mal die genauere Erklärung:

    Gelbgesichter

    Gelbgesichter gibt es nur bei den Farbschlägen aus der Blaureihe, wo im Normalfall das Gesicht weiß wäre aber trotzdem Gelb erscheint. Wellensittiche aus der Grünreihe haben immer ein Gelbes Gesicht. Weiße Gesichter gibt es aus dieser Reihe nicht. Daher wird der Begriff Gelbgesicht nicht auf diese Farbreihe angewand, da es unsinnig wäre, dafür einen extra Farbschlag zu bestimmen. Die Gelbgesichter (GG) unterscheidet man in 2 Gruppen mit jeweils 2 Faktoren.



    Europäisches Gelbgesicht (EGG)

    Das Europäische Gelbgesicht zeigt ein helles Gelb im Maskenbereich und im Schwanzgefieder.

    Mutations-Faktor 1 (EGG I): Hier beschrängt sich das Gelb nur auf das Gesicht und die Schwanzfedern.

    Mutations-Faktor 2 (EGG II): Hier verläuft sich das Gelb in das Körpergefieder. Ein Blauer Welli kann somit also grüne Flecken im Gefieder haben oder das Blau wird zu einem Grün...



    Australisches Gelbgesicht (AGG)

    Das Australische Gelbgesicht zeigt eine kräftigen Gelbton im Maskenbereich, der im Gegensatz zum EGG auch dunkler erscheint. AGG gibt es nicht als Mutationsformen I und II. Es ist ein dominanter Faktor, der dann aber einzeln (AGG 1-faktorig) oder doppelt (AGG 2-faktorig) auftreten kann.


    AGG 1-faktorig: Hier breitet sich das Gelb ins Körpergefieder hinein aus und kann auf den ersten Blick aus einem Hellblauen einen Hellgrünen machen (was er aber in Wirklichkeit nicht ist). Bei Vorhandensein eines Dunkelfaktors (also bei Dunkelblau) wird diese Ausbreitung wieder zurückgedrängt, so dass AGG 1-faktorig Dunkelblau oft als AGG 2-faktorig bezeichnet werden.

    AGG 2-faktorig: Hier ist die gelbe Farbe auf die Gesichtspartei beschränkt.
     
  6. Shaya

    Shaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0

    Nein, ich denke schon, dass ich das richtige gemeint habe. Ein einfaktoriger AS hat nur von einem Elternteil ''AS'' geerbt, ein df AS hat von beiden Elternteilen AS geerbt. Dadurch hellt dann der Vogel ziemlich stark auf.
    1f und 2f gibt es z. B auch noch bei den Spangles. Bei einem 1f Spangle sind nur die Flügel ''verkehrt'' gesäumt, ein 2f Spangle aus der Blaureihe ist z. B. ganz weiß.
    Der gelbe Welli ist, so wie es mir erklärt wurde, kein HBS, weil er an beiden Augen Irisringe hat (auch wenn der Ring an einem Augen dunkel geblieben ist).
     
  7. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich ackere mich gerade durch meinen "Vins" :D

    Jeder Faktor kann 0, 1 oder 2 mal vorhanden sein. So z.B. Melanin / Dunkelfaktor, wodurch Hellgrün, Dunkelgrün oder Olivgrün entsteht. So sollte es, soweit ich verstanden habe, auch bei den von mir aufgeführten Faktoren sein. Mich interessierte dabei, ob man dem Vogel ansehen kann, ob er ein 1- oder 2-faktoriger AS ( z.B. ) ist.

    Spinne nämlich gerade herum, was wäre wenn ... - munteres Wellie-Memory, sozusagen.
     
  8. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo,

    nein bei Austr. Schecken und Grauen kann man am Phänotyp nicht erkennen ob ein oder doppelfakorig. (Schecken hellen nicht bei einem Doppelfaktor auf)
    Bei violetten kann (muss aber nicht) man durch einen Doppelfaktor wesentlich intensivere Tiere bekommen.
    Sehr gut kann man ein- und doppelfaktorige bei Gelbgesichtern und Spangle´s am Phänotyp erkennen.
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    ICH MÖCHTE AUCH EINEN VINS HABEN!!!! :traurig:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ist inzwischen nicht mehr lieferbar ? Schade, schönes Buch.
    Meinen Vins find ich zumindest als Nachschlagewerk für Vererbung sehr lehrreich. Schmökere immer wieder darin, wenn ich mal keinen Bock auf Krimis oder so habe.
     
  12. Aiwendil

    Aiwendil Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es gibt einen Unterscheid zwischen 1- und 2-faktorigen AS.

    Die einfaktorigen sind die "normalen" AS, und die zweifaktorigen sehen aus wie mein Elanor, nur haben sie zwei Irisringe.
    [​IMG]
     
Thema: Faktoren - Vererbungsfrage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche küssen sich

    ,
  2. wellensittich kuss

Die Seite wird geladen...

Faktoren - Vererbungsfrage - Ähnliche Themen

  1. Vererbungsfrage

    Vererbungsfrage: Hallo liebe Kanarienfreunde, mir ist heute leider meine Gelbachatmosaik-Dame verstorben. Nun ist mein Hahn alleine. Allerdings habe ich dazu...
  2. Vererbungsfrage

    Vererbungsfrage: Hallo, ab nächstes Jahr habe ich vor, gezielter zu züchten und nichtmehr alles mitnander zu mischen. Ich hab mich vorerst für gelbe Vögel...
  3. Erlenzeisig - Vererbungsfrage

    Erlenzeisig - Vererbungsfrage: Hallo, hab im Moment ein Paar Erlenzeisige, welche auch ihre Jungen trotz relativ schnellem Neubau des 2. Nestes ganz gut durchgebracht haben,...
  4. Singsittiche Vererbungsfrage

    Singsittiche Vererbungsfrage: Hallo! Hab mal ne Vererbungsfrage: Altvögel: 1,0 Rot-Opalin-Geperlt x 0,1 Naturfarben Jungvögel: ???? Danke schon mal. Gruß Raphael