Falknerei, Greif- und Eulenhaltung in Gefahr?

Diskutiere Falknerei, Greif- und Eulenhaltung in Gefahr? im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Guten Morgen In den letzten Monaten konnte man lesen, dass in Spanien die Falknerei sehr in Frage gestellt wird, besonders wegen der...

  1. #1 Alpinist, 09.10.2022
    Alpinist

    Alpinist Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen

    In den letzten Monaten konnte man lesen, dass in Spanien die Falknerei sehr in Frage gestellt wird, besonders wegen der Anbindehaltung.
    Jezt ähnliche Stimme aus Österreich und aus Deutschland. Hier zwei Beiträge:
    Hungern für den Auftritt: Greifvogelschauen sind hochproblematisch
    Ist Falknerei Tierquälerei? Wie Greifvögel für die Beizjagd leiden
    Meist beruhen solche Kampagnen ja auf irgendwelchen Vorfällen, die bekannt geworden sind und in den Medien breitgschlagen wurden. Gab es da was gravierendes in letzter Zeit, was die Gmüter jetzt so erhitzt?

    Schönen Gruss vom
    werner
     
  2. #2 harpyja, 09.10.2022
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    1.908
    Ort:
    S-H / NI
    Die Beiträge sind uralt, wurden vermutlich nur mal wieder "hochgeschoben". Man findet sie so ähnlich oder exakt identisch auf allen Tierschutz-Websites.

    Mir ist nicht bekannt, das es kürzlich in D irgend welche Vorfälle gab - keine Ahnung, was in Spanien ist. In den verlinkten Artikeln werden sowohl ernste Probleme der Greifvogelhaltung (z.B. zu wenig Bewegung bei Vögeln im Ausstellungsbetrieb) angesprochen als auch völlige Fantasie-Geschichten. Früher hat man da immer von Wasserkammern oder Stutzen gelesen, das wurde anscheinend immerhin endlich entfernt ("Wasserkammern", gab es wohl wirklich mal in Island um 1900, oder Flügelstutzen in der Habichtzucht, da ist mir ein Fall aus den 1980ern bekannt). Aber Anbindehaltung, Flugzeiten, Beizjagd - das ist alles rechtlich geregelt und wasserdicht. Es gibt feste Vorgaben dazu und wer sie missachtet, kann und soll auch rechtlich belangt werden. Die Beizjagd verstößt auch nicht gegen das Tierschutzgesetz.

    In D ist Falknerei seit einigen Jahren Unesco-Weltkulturerbe, kann also quasi nicht mehr verboten werden, und wurde in einigen skandinavischen Ländern jetzt erst wieder nach Jahrzehnten erlaubt. Glaube eigentlich, dass das ganz gut aussieht.

    Natürlich gibt es immer Missstände, bei Privathaltungen und Tierparks. Diese müssen gemeldet werden und Konsequenzen haben. Habe aber nicht den Eindruck, dass sich die Lage da irgendwie verschlechtert hat (wobei der Eulen-Hype der letzten Jahre dem nicht zuträglich war).
     
    wandterz gefällt das.
  3. Eric

    Eric Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Was Peta betrifft: Ich hatte den Vorfall, dass auf der Facebookseite von Peta von Petamitgliedern gefordert wurde, man sollte Menschen die Pelztragen erschiessen. Auf meine Frage ob dies auch für Inuitkinder gelte und andere ähnliche Volksstämme, wurde dies bejaht ! Auf meine Beschwerde bei Peta selber, wurde nicht reagiert !
    Soviel zu Peta.
    PS: Peta ist Mitbesitzer von Facebook.
     
    Panyptila und wandterz gefällt das.
  4. #4 esth3009, 10.10.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    4.730
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    echt jetzt8o
     
  5. #5 esth3009, 10.10.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    4.730
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Selbst Erfahrung mit dieser Organisation durfte ich hier am Zoo Wuppertal machen als es um das Bonobo Männchen Bill und diese waren nicht die besten
     
    wandterz gefällt das.
  6. #6 Sammyspapa, 10.10.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.622
    Zustimmungen:
    3.732
    Ort:
    Idstein
    wandterz und Panyptila gefällt das.
  7. Eric

    Eric Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Ja, deshalb dürfen verschiedene Begriffe dort nicht mehr auftauchen.
    Also ich fand es bedenklich, dass Peta Mitglieder zu Mord aufriefen und Peta selber keinerlei Reaktion zeigte.
    Hab mich ja direkt an die Organisation gewendet, mit der Frage ob sie das ok finden.
    Deshalb eigentlich eine kriminelle Vereinigung. Ich hab bloss selber keine Lust da auf eigene Kosten ein Verfahren zu beginnen.
    Ich habe da Bilder von Pelzeingepackten Inuit Kindern aus Grönland gebracht, mit der Frage, ob man die jetzt auch erschiessen müsste. Die Antwort war ja. Mit jede Menge likes von anderen Teilnehmern auf der Facebook Seite.
    Also dieser Club, ist für mich endültig durch.
     
    Isrin, Panyptila, wandterz und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Günther71

    Günther71 Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Gross Siegharts (Österreich)
    Eric@....Ich denke das damit die ganzen Pelztragenden "Edelnu...n" in unseren Industrieländern gemeint waren und dies wäre auch gerechtfertigt,jedoch nicht Urvölker. Und vor allem sollten Vermehrer und Tierhalter strenger bestraft werden,weil wegen diesen Kreaturen quellen die Tierheime über.
     
  9. Eric

    Eric Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Darum hatte ich nochmals explizit nachgefragt, ob man Inuitkinder desshalb auch erschiessen müsste und die Antwort war klar und unmissverständlich: Ja , sicher.
    Jeder der etwas mit Fell oder Leder trägt.
    Und nein, auch wenn es , wie du sie bezeichnest, Edelnu.... sein sollten, ist Mord nicht gerechtfertigt.
     
    wandterz, irisb, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
  10. Günther71

    Günther71 Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Gross Siegharts (Österreich)
    Wahrscheinlich bist Du auch einer jener,die sich bei unseren Invasoren,bei Vergewaltigungen auch für Anzeigen auf freien Fuß stark macht und nicht für bedingungslose Abschiebungen. Deshalb werde ich mich hier ausklinken und Basta.
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.539
    Ort:
    CH-Bodensee
    und was soll das jetzt hier? :huh: :nene:
     
    wandterz gefällt das.
  12. harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    1.908
    Ort:
    S-H / NI
    Ich glaube, da hat jemand etwas ganz, ganz falsch verstanden...
    Und Pelz tragen wohl weniger Prostituierte, sondern vor allem ältere Damen, in deren Jugend das noch tatsächlich mode war.
    Naja, dennoch maximal am Hauptthema dieser Diskussion vorbei.
     
  13. irisb

    irisb Portugalfan

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Hessen
    Das klingt nicht nur verdächtig nach rechter Gesinnung .:+kotz:
    Nur positiv, dass der "Herr" sich selbst zurück ziehen will. Auf solche Haltung kann man gerne verzichten!

    (sorry, wenn ich bei solchen Äußerungen auch meine guten Manieren vernachlässige )
     
    wandterz, Isrin, Charlette und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.539
    Ort:
    CH-Bodensee
    habe seine beiden letzten Beiträge entfernt

    :zustimm:
     
Thema:

Falknerei, Greif- und Eulenhaltung in Gefahr?

Die Seite wird geladen...

Falknerei, Greif- und Eulenhaltung in Gefahr? - Ähnliche Themen

  1. Greifvogelzucht und Haltung (keine Falknerei)

    Greifvogelzucht und Haltung (keine Falknerei): Ich bin Halter und Züchter diverser Kleinkäuze (Afrika etc.) und Zwergfalken. Als Züchter sind meine Volieren 2-3 mal so groß wie in den...
  2. Greifvögel und Falknerei 2013

    Greifvögel und Falknerei 2013: Habe dieses Buch abzugeben sollte jemand Interesse haben ich würde gerne tauschen gegen Bücher über einheimische Singvögel ,deren Haltung und Zuch...
  3. Neuer aus dem Rhein-Sieg-Kreis mit Interesse an Greifvögel/Eulen und Falknerei

    Neuer aus dem Rhein-Sieg-Kreis mit Interesse an Greifvögel/Eulen und Falknerei: Hallo, eine Eingangshalle scheint es ja nicht zu geben?! Zumindest habe ich lange genug danach gesucht. Ich hoffe das ist OK hier und ich...
  4. Greifvögel und Falknerei 2013

    Greifvögel und Falknerei 2013: Hallo ich habe hier von einem Freund ein schönes Buch geschenkt bekommen . Da ich aber keine Greifvögel halte und auch kein Falkner bin möchte ich...
  5. Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein

    Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein: Hallo, ich habe hier gelesen, dass es möglich ist einen ,,ausländischen,, Greifvogel ohne Falknerei/Jagd-schein zu halten. Wie ist das genau...