Falsche Philosophie ?

Diskutiere Falsche Philosophie ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ihr schmeisst soviel Mist durcheinander und gerade Du Tiffani dieser Blödsinn mit 57 cm und mehrere Vögel, die Nacht wieder schlecht geträumt?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Von einer Haltung und Zucht die den Richtlinien widerspricht, die dem TSchG widerspricht und die von Lesern/"Züchtern" dieses Forums gutgeheißen wird. Und hier im Forum auch noch öffentlich gemacht wird, damit sie auch jeder sehen kann. Davon das diese Leute uns Tierhaltern die wir um andere Haltungsformen bemüht sind das Grab schaufeln, an dessen Rand dann der DTB stehen wird :+schimpf
    Post 10
    Und hier das Beweisfoto für mehrere.
    Ich wünschte ich hätte geträumt, aber der Abschlusspost hat mich eines Besseren belehrt.
    Mit Selbstdarstellung meiner Person hat das wohl eher nichts zu tun, sondern mit gelebten Fakten anderer.

    Grund Gütiger, soviel geballte Unwissenheit auf einen Haufen, was willst du dann hier?
    Das Hansi u. Bubi in die selbe Kerbe schlagen ist nur die halbe Wahrheit. Durchgezogene Hansi/Bubis sind immer noch sehr langlebig und gesund. Vielleicht solltest du mal das Gespräch mit einem Facharzt suchen, bevor Du hier solche Äußerungen tätigst. Ich meine einen der auch mal aufschneidet und reinschaut ;) Denn nur der kann sich auch ein Bild machen was die Ursache war.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Rebell-Roland,

    bei den Sperlingspapageien (ausgenommen Blaugenick) machen die Mutationen aber nur einen geringen Anteil aus, mutationsfreie Tiere sind zu bekommen.

    PS:

    Aratingamutationen dürften zumindest bei uns in Europa keine Rolle spielen. Das es von verschiedenen Aratingas auch schon Mutationen gibt, wusste ich in der Tat nicht. Aktuell ist es wohl schon schwierig genug "normale" Aratingas zu bekommen. Da dürften aber Solcan und Rudi besser informieren können.
     
  4. rebell

    rebell Guest

    Hallo Richard,

    es geht mir letztlich auch nicht darum ob es eine Art mehr oder weniger ist, nur die von Tam angesprochenen 7 - 9 Prozent sind nicht richtig. Er sprach von den gehaltenen Arten - Arten die in Europa nicht relevant sind gehören dann nicht zu denen bei uns gehaltenen Arten und um die es hier geht.

    Du hast z.B. vier Arten Australier aufgezählt - selbst wenn diese wirklich noch Arten und Mutationsrein sind - ich habe ca. 20 oder mehr Australier die es nicht mehr sind - und da von 7 - 9 Prozent zu sprechen ist einfach nur Quatsch. Selbst wenn das Verhältnis bei den Südamernkanern besser ist, im SChnitt sind es bestimmt mehr als 50 Prozent die inzwischen soweit sind, dass es fast keine reinen wf oder artenreine Vögel mehr sind. Tendenz rapide steigend
    Das gleiche gilt auch für Prachtfinken.

    Ok damit lassen wir mal die Zahlenspielerei.

    gruß
    rebell
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Das muss ich mir ausgerechnet von der Bildzeitungstante sagen lassen.
    Wo liest Du Halbwissen?
    Hansi und Bubis sind eben nicht gesund, dass hörst Du von Züchtern aus allen Ecken und Kanten.

    Tam
     
  6. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Muss es immer mit Beleidigungen sein?
    Es ist kein Zeichen von innerer Größe, wenn man seine Meinung nicht auch ohne Boshaftigkeiten kundtun kann.
     
  7. tamborie

    tamborie Guest

    man oh man, was ist daran so schwer?
    Nimm bitte alle in Europa gehaltenen Vogelarten und schaue wo Mutationen sind.
    Du kommst auf keine größere Zahl.

    Mir und auch der Mehrheit gefallen Mutationen.
    Dürfen wir alle jetzt nicht in den Club der elitären Gruppe von Tiffani, Rebell und Ivan dem Schrecklichen?
    Keiner und wirklich kaum einer der Züchter tauscht doch auch nur einen guten Tag mit euch aus.
    Würde ich armer Willi nicht ab und zu schreiben, ihr würdet euch doch nur selber beweihräuchern.

    Tam
     
  8. rebell

    rebell Guest

    Ach Tam,

    wenn du meinst .... übermorgen ist Nikolaus der kommt dann auch zu dir .... - Mehr sind deine Kommentare hier nicht mehr wert

    rebell
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Die Verbände sollen sich alle an einem Tisch setzen und gemeinsam gegen Positivlisten usw. vorgehen.
    Das Allein ist doch schon ein fast sinnloses Unterfangen, wenn man hier sieht wie auf Züchter gekloppt wird.

    Da kommt ein Rebell und macht Panik, dass Mutationen und Zuchtformen der Grund sein wird, was Die Tierschützer gegen uns aufbringt.
    Stell Dich doch mal zwei Stunden in die Innenstadt und frage mal Pasanten was ein Yorkshire ist oder eine gelbe Goulds. Von 1000 befragten können dir vielleicht 1-3 eine Antwort geben.
    Die Gefährlichen sitzen nicht in den Tierschutzorgas, es sind Menschen wie Rebell und Tiff die unser Hobby in Verruf bringen.

    Tam
     
  10. tamborie

    tamborie Guest

    Sei doch einfach ehrlich, woanders baut man den Spamschutz ein oder lacht Dich aus.
    Es gibt doch ein AZ Forum, nen DKB Forum um nur zwei zu nennen?
    Hier sind fast alle Halter und keine Züchter, jedenfalls der weit überwiegende Teil.

    Tam
     
  11. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Sagt mal wird man hier nur noch ignoriert?
    Das gilt grad für alle, letzte Warnung sonst Schloß zu.
    Himmel xxxxxxxx !!!!!
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    @buteo - damit würdest Du gerade den Usern einen Gefallen tun, die immer mit verbalen Rundumschlägen in die Threads reingehen und "den Laden aufmischen". Ist das Thema dann dicht, lachen die sich ins Fäustchen.

    Zum eigentlichen Thema "Falsche Philosophie ?" :
    Ich beziehe die Fragestellung auf Züchter und Halter. Deshalb wage ich es auch hier zu schreiben.
    Ohne Zweifel kann man beiden Seiten Fehler ankreiden.
    Und ohne Zweifel wären beide Seiten von Beschränkungen der Haustierhaltung betroffen.
    Wenn Kritik von außen kommt, dann sollte man jedoch nicht alles als "lächerlich" abtun, sondern sich fragen,
    welche Munition man selber liefert.
    Kritik von außen erfordert ein erhöhtes Mass an Selbstkritik !
    Man muß die Argumente der anderen Seite erst verstehen bevor man sie gegebenenfalls entkräften kann.

    Wir sehen es in diesem Forum, welche Spannungen zum Teil zwischen Züchtern und Haltern bestehen.
    Wenn ein Züchter mich als Halter nicht von seinem Handeln überzeugen kann, wie soll es dann bei komplett Außenstehenden gelingen ?
    Ich erinnere an die leidige Debatte über die HZ von Papageien (Kuscheltiere für den Markt).

    Und wenn ich als Halter meinen Freudeskreis nicht für die Papageienhaltung begeistern kann, muß ich mich doch auch mal fragen, ob diese Vögel in mein Wohnzimmer gehören.
    Wir alle können unsere Liebhaberei nach außen doch nur durch "zeitgemäße Vorbildlichkeit" vertreten.

    Wir haben es bei den Kampfhunden erlebt, wie schnell diese Rassen ins Abseits geraten sind.
    Und warum ? Weil die Kampfhundehalter/züchter die Auswüchse in ihren eigenen Reihen zugelassen haben ! (Will hier nicht ins Detail gehen)

    Deshalb : Nach außen können wir unsere Sache nur erhalten, wenn wir in unserer Mitte die Auswüchse bekämpfen - bei Züchtern und bei Haltern !
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Ist zwar O-Ton da es aber falsch ist, kann man es nicht unkommentiert lassen.
    Die Auswüchse fanden zuerst in anderen Ländern statt, diese Hunde wurden dann importiert.
    Wie sollten da vernünftige Halter/Züchter gegen etwas vorgehen, was sie gar nicht kannten und somit auch nicht gezüchtet haben?

    Ins Abseits geraten sind sie durch Boulevardblätter ala Bildzeitung und einer Meinungsmache.
    Angeregt durch die Presse waren die Verantwortlichen (Politik) schnell bereit, einzelnen Rassen zu verbieten anstatt das Problem anzugehen. Kynologen wie Feddersen-Petersen wurden erst gehört als es Rasselisten gab.

    Man hätte gegen das Problem angehen können, wären einzelne Kampfhundegruppen nicht auf Rassen losgegangen.
    Man beschäftigte sich lieber mit Grabenkämpfe, ähnlich wie hier.

    Aber nochmal, die aufgefallenen Hunde waren Tiere aus dem Ausland und Produkte dieser.

    Tam
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Tam - mach bei den Hunden einen Thread über die Kampfhunde auf, dann sage ich auch was dazu.
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Erspare es mir. Ansonsten gerne, aber dann in Fachforen.

    Tam
     
  16. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Man kann sich Mühe geben so viel man will, es sind immer wieder dieselben Schmutzfinken 8(. Lady-li hat da leider recht.
    Nur weil einzelne ihre zwanghaften Störungen nicht im Griff haben, den anderen einen Maulkorb zu verpassen, ist glaube ich nicht die Lösung, da müsste es wohl andere Wege geben um solche renitenten Zeitgenossen zu mäßigen :idee:

    Du bist nicht nur schlecht informiert, sondern sogar total unwissend :+streiche
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. tamborie

    tamborie Guest

    Entschuldige bitte Tiffani, dass ich es mir nicht so einfach mache wie Du und mein Wissen ergoogle.

    Das ausgerechnet aus Deiner Feder zu lesen...............gleicht einer Lachnummer.
    Hast Du auch noch was zum Thema zu sagen oder musst Du wieder zwanghaft stören?

    Tam
     
  19. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Brauch ich die Schließung kommentieren?
     
Thema:

Falsche Philosophie ?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.