Familienzuwachs - brauche einen Rat

Diskutiere Familienzuwachs - brauche einen Rat im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, zu meinen beiden "alten" Wellis sind vor 3 Wochen zwei neue Wellis aus der Zoohandlung bei mir eingezogen. Die beiden neuen sitzen seitdem im...

  1. Apukris

    Apukris Guest

    Hi, zu meinen beiden "alten" Wellis sind vor 3 Wochen zwei neue Wellis aus der Zoohandlung bei mir eingezogen. Die beiden neuen sitzen seitdem im Käfig, während meine alten den ganzen Tag fliegen können.
    Deren "Käfig" ist mein Wohnzimmer. Sie haben ihre Lieblingsplätze, auf denen sie immer sitzen, außerdem ist das Wohnzimmer natürlich vogelsicher eingerichtet.

    Ich reiche den neuen Wellis immer Kolbenhirse in den Käfig, seit gestern kommen sie langsam in die Nähe der Hand. Vorher haben sie noch am entfernten Ende geknabbert. Also werden sie schon zutraulicher.

    Jetzt bin ich aber absolut unsicher. Sie randalieren im Käfig, wahrscheinlich wollen sie raus, da sie die beiden anderen immer sehen (die kommen auch immer zu Besuch vorbeigeflogen). Ich weiß, dass Wellis in der Gruppe nicht zahm werden, das ist auch nicht meine Intention. Allerdings sollten sie schon so zahm sein, dass man sie zur Not in den Käfig setzen kann. Das funktioniert bei den alten nämlich nicht. Die muss ich mit einem Trick in den Käfig bekommen.

    Was soll ich also tun? Lasse ich meine beiden Kleinen noch im Käfig und warte ab, ob sie "richtig" auf den Finger kommen, oder lasse ich sie aus dem Käfig raus um mit den anderen fliegen zu können. Ich habe schon ein ganz schlechtes Gewissen, und möchte das Beste für sie machen. Habt ihr einen Rat für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Du solltest auch den Zuwachs rauslassen.
    "Zahmheit" bedeutet nämlich nicht,daß man sie reinbekommt, bei meinen (teilweise zutraulichen) Nymphen klappt das auch nur, wenn sie Lust haben - wenn sie nicht wollen, lasen sie sich in sicherer Entfernung zum Käfig gerne kraulen - aber sobald man sich dem Käfig nähert, fliegen sie weg und lachen mich aus.
    Ich füttere aber nur im Käfig, so gehen sie irgendwann von selber rein und weil mein Minischwarm (2,2) immer alles gemeinsam macht, folgen sie fast immer dem Ersten der hungrig ist.
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Apukris,
    ich kann mich Kace nur anschliessen. Um einen Vogel jederzeit in den Käfig "bringen" zu können, muss er schon sehr zahm sein. Da gehört mehr dazu als dass er "nur" auf den Finger kommt.
    Ich bekomme meine aber auch übers Futter sehr einfach rein. Sie bekommen nur gaaanz selten Kolbenhirse (ca. 1x im Monat), und wenn mal, dann huschen alle sofort hin. So kann ich theoretisch jederzeit den 5er-Trupp "einlochen", wenn es denn wirklich mal sein muss (dürfen normalerweise auch von früh bis abends raus).
    Also, lass sie ruhig morgen oder am Wochenende zusammen fliegen! (beim ersten Mal wäre schon gut, wenn Du ein paar Stunden Zeit hast).
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Das ist ein Gerücht, dass sich leider immer noch hartnäckig in den Köpfen hält.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Grade im Schwarm trauen sich viele Wellis viel mehr und animieren sich auch gegenseitig. Ganz aktuell habe ich hier gleich mehrere Wellis, die von ganz alleine sogar extrem anhänglich geworden sind. Und das, obwohl sie in einer AV in einer großen Gruppe leben.
    Such doch mal nach dem "Zahm im Schwarm"-Thread, da kannst du dich leicht vom Gegenteil überzeugen. ;)

    Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschliesen. Such dir einen Tag aus, an dem du genug Zeit hast die kleinen auch eine Zeit lang zu beaufsichtigen und raus mit ihnen.
    Mit ein bisschen Futter als Lockmittel kommt jeder Vogel früher oder später wieder in den Käfig und irgendwann wird das dann zur Routine. Das das im Ernstfall mal auf Kommando klappt, kann dir natürlich keiner garantieren.

    Wichtig ist natürlich, dass du den Piepern wärend dieser "Trainingsphase" kein Futter außerhalb des Käfigs anbietes.
     
  6. #5 Stephanie, 5. März 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ach, wo, Wellis werden auch in der Gruppe zahm.

    Mit dem Clickertraining geht das bestimmt ganz gut, weil Deine alten ja bestimmt dabei mitmachen werden.

    Die neuen werden dann irgendwann auch Interesse zeigen, schließlich kommt die leckere Kolbenhirse ja nur aus Deiner Hand (am besten mit roter Hirse probieren, wenn Du ndie kriegen kannst).

    Als ich im September 08 mit dem clickern angefangen habe, hat mein älteres Weibchen gebissen und der Kleine, 2jährige war recht schreckhaft (plötzliche Fluchtanfälle und so).

    Beim Clickern zahlte sich dann die Konkurrenz um die Hirse aus, beiden wollten da schnell gern mitmachen und es gab sogar Streit, wer zuerst durfte.

    Ich würde die Vögel rauslassen, sicherhalshalber Wasser- und Futterstellen an mehreren Plätzen einrichten und dann erst mal nur mit Deinen Alten clickern (s. Clicker FAQs).
    Dann werden die Neuen sich bestimmt auch irgendwann heranschleichen.


    Nur Geduld musst Du haben; bei uns hat alles so ein bis 2 Monate gedauert.

    Bei Wellensittichen ist es oft so, dass die anderen irgendwann folgen, wenn einer zahm ist.

    Meine fangen auch erst jetzt an, Eigeninitiative zu zeigen, mal was zu erkunden und auszuprobieren.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Apukris

    herzlich willkommen im Forum :zustimm:
    es muss doch nicht unbedingt der Finger sein, vielleicht trauen sie sich viel schneller auf einen Stock (anfangs eventuell "garniert" mit etwas Kolbenhirse)?
    war bei uns auch der Fall, plötzlich sassen dann mehrere auf der Schulter, zwar noch ganz angstdünn, aber weil der andere dorthin flog, folgten sie ihm.
     
  8. Apukris

    Apukris Guest

    Hey, vielen Dank für die vielen Antworten. Ich werde meine beiden Babys dann heute noch rauslassen. Da es Freitag ist, habe ich viel Zeit. Da sich Lumpi und Leonie schon aus der Entfernung um die Kleinen gekümmert haben, wird das sicher auch so weitergehen. Dann wird das ein schönes Gewusel.
    Ich freu mich schon riesig. :freude:
     
  9. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Und was ist mit der 3monatigen Quarantäne?
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    die ist eh schon hinüber weil die kleinen im gleichen Zimmer waren ;)
     
  12. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sowas hab ich mir schon gedacht. Dann hätte man die auch viel früher raus lassen können.... :idee:
     
Thema:

Familienzuwachs - brauche einen Rat