Familienzuwachs...

Diskutiere Familienzuwachs... im Kaninchen Forum im Bereich Nager und Kaninchen; Hallo! Seit gestern ist unser "kleiner" Zoo größer geworden... Wir haben zwei junge Häschen aufgenommen. Bekannte von uns haben 15 kleine...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo!

    Seit gestern ist unser "kleiner" Zoo größer geworden...

    Wir haben zwei junge Häschen aufgenommen. Bekannte von uns haben 15 kleine Hasen unterschiedlichen Alters und nachdem meine Tochter und ich meinen Mann "überredet" hatten, durften gestern "Flecki" und "Cora" bei uns einziehen. Von vorne herein war klar, dass wir nur zwei Hasen aufnehmen, da ich absolut gegen Einzelhaltung bin. Nun habem wir aber das Problem, dass wir uns mit dem Geschlecht nicht ganz sicher sind. Natürlich haben wir die beiden "da unten" gleich eingehend untersucht und zumindest sieht es bei beiden gleich aus, sodass wir ein echtes Paar hoffentlich gleich ausschließen können, denn weiteren Nachwuchs wollen wir nicht. Die "Kleinen" sind im Februar geboren, kann man da als Laie schon das Geschlecht erkennen?

    Und ich würde gerne die Rasse wissen, weiß nur, dass sie ziemlich groß werden können, vermute also fast, das es "Deutsche Riesen" sein könnten. Aber vielleicht könnt ihr auf den Fotos mehr erkennen? Und dann wüsste ich gerne, was sie außer "Löwenzahn & Co" an Trockenfutter futtern, habt Ihr da Tipps für mich?

    Flecki und Cora
    [​IMG]

    unsere beiden grünen Kongos CLEO & DAYO knüpfen erste zarte Bande mit CORA
    [​IMG]

    FLECKI macht es sich gemütlich...
    [​IMG]

    DAYO flirtet mit CORA...
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andrea 62, 8. Mai 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Janina,
    gratuliere zu den beiden Hübschen. Mit der Geschlechtsbestimmung ist es nicht ganz so einfach. Ich konnte es bei meinen beiden in dem Alter auch nicht so gut erkennen und der TA hatte sich auch geirrt, als ich die Kastration absprechen wollte. Erst als der Rammler begann, alles zu markieren war es klar, dass ich ein richtiges Paar hatte (das war auch so gewollt und der Züchter hatte Recht behalten). Zum Glück war die Häsin noch nicht gedeckt.
    Ansich ist ein echtes Paar (Rammler kastriert) in der Haltung am besten. Zwei Häsinnen, das kann gutgehen, muss aber nicht, wenn sie geschlechtsreif werden. Zwei unkastrierte Rammler zusammen geht garnicht, die verkloppen und beißen sich. Es kann klappen, wenn beide frühkastriert werden.
    Mit den Rassen kenne ich mich nicht so gut aus, kann sein, dass da "Deutsche Riesenschecken-Gene" mit drinstecken.
    Bzgl. Haltung und Fütterung schicke ich Dir einen Link per PN.
     
  4. Sabi21

    Sabi21 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bomlitz
    Hallo

    Wir haben auch zu wachs bekommen bzw. mein Kaninchen
    es hat vor 2 wochen 8 kleine Babys bekommen und die sind so putzig :dance:

    Sie hatte vor zei jahtren scxhon mal babys bekommen da waren es aber nur 5 und jetzt acht wow finde ich das ...
     
  5. Fauna

    Fauna Guest

    Hallo Janina
    Ich habe auch seit Jahren Kaninchen und Zwergkaninchen und als Trockenfutter hat sich "Vita Special" von Vitakraft bewährt: Das sind keine losen Körner, sondern gepresste Kugeln. Das hat den Vorteil, dass sie sich nicht nur das leckerste raussuchen sondern eben alles fressen müssen. Das Futter gibt es in den meisten Zoogeschäften.
     
  6. #5 Andrea 62, 27. Mai 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    wenn das Futter Getreide enthält, was ich vermute, würde ich das nicht verfüttern. Getreide gehört nicht in einen Kaninchenmagen, allenfalls wenn man Mastkaninchen hält. Heu, Frischfutter, Kräuter, Zweige sind völlig ausreichend, meine Kaninchen haben noch nie das Futter aus den "bunten Tüten" gesehen. Hier ging es auch um artgerechte Fütterung http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=133513
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo und guten Morgen!

    Ich wollte mich mal wieder melden! Unsere beiden Puschel haben mittlerweile ein großes Außengehege bekommen, wo der Zaun nach und nach immer höher wurde :D , weil die beiden öfters ausgebüchst sind und freudig in unserem Garten herumsprangen und sich des Lebens freuten!! Es verging kaum ein Tag, wo nicht ein Nachbar bei uns klingelte und meinte:"Ihre Hasen sind schon wieder draußen..."! Aber sie fühlen sich total wohl in Ihrem Gehege und wenn wir da sind, dürfen sie auch frei im Garten herumspringen!! Die beiden sind total zutraulich und kommen echt wie kleine Hunde angehoppelt, wenn man nach Ihnen ruft. Das habe ich noch nie erlebt! Futtermäßig sind wir natürlich auch zwischenzeitlich fündig geworden! Vielen Dank für die Tipps!!:zustimm:

    Hier ein Foto von den beiden...was total originell geworden ist,
    wie ich finde und euch nicht vorenthalten wollte...


    [​IMG]
    Shot at 2007-07-19

    ...und hier noch eins mit unserem grünen Kongo-Männchen DAYO,
    der immer ganz aus dem Häuschen ist, wenn die Hasen mal bei uns drin sind...

    [​IMG]
    Shot at 2007-07-19
     
  8. #7 Andrea 62, 19. Juli 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Schöne Fotos :zustimm:. Wie schwer sind die beiden denn inzwischen und vorallem welches Geschlecht haben sie, das war ja noch nicht geklärt? So ein Außengehege ist natürlich Spitze, darum beneide ich Dich.
    Schön, dass die Beiden so zutraulich geworden sind. Ich amüsiere mich auch immer, wenn meine angehoppelt kommen, meist um zu betteln. Das können sie sowieso am besten und sie sind längst nicht so dumm, wie man glaubt :D.
     
  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Andrea! :)

    Ja, die beiden haben sich echt rausgemacht!! Es sind zwei kleine Rammler...Ich hatte das damals vom TA feststellen lassen. Obwohl mir damals geraten wurde, ich soll sie kastrieren lassen, habe ich das nicht gemacht, da solch ein operativer Eingriff auch immer ein Risiko ist. Letztendlich war es bis jetzt auch nicht notwendig, da sich die Beiden blendend verstehen!! Sie gehen kein bißchen aufeinander los, sondern tollen vergnügt in ihrem Gehege rum. Gewogen habe ich sie noch nicht, schätze aber mal, das sie so jeweils ca. 4 kg wiegen. Laut meinem Handbuch, wo alle Rassen aufgelistet sind, sind es übrigens Riesenschecken...:D
     
  10. #9 Andrea 62, 19. Juli 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Na, da lag ich doch nicht so falsch. Die Kastration ist wirklich kein Problem, ich würde dringend dazu raten. Bei meinem Rammler war die Sache schnell vergessen, er war dann noch etwas wackelig auf den Beinen, hat aber sofort wieder gefressen und es gab auch anschließend keinerlei Probleme.
    Ich habe bisher noch nirgends gehört, dass sich 2 unkastrierte Rammler auf Dauer verstehen. Die Großen werden etwas später geschlechtsreif, so alt sind die Beiden ja noch nicht. Dass sich die 2 nicht mehr verstehen, wenn die Hormone richtig "schießen" ;) kommt m.W. nach mit großer Wahrscheinlichkeit und das kann sehr böse enden.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Andrea,

    vielen Dank für deine Info! Müssen wir mal schau'n mit der Kastration...Bisher ist wirklich alles im grünen Bereich. Sie sind jetzt ca. 7 Monate alt und somit auch eigentlich schon geschlechtsreif. Ich habe jetzt aber mal eine andere Frage und zwar geht es um die Entsorgung der Hasenköttel, was auch nicht gerade wenig ist bei zwei Riesenschecken 8o Bisher habe ich das in der grünen Tonne (für kompostierbare Abfälle) entsorgt. Nun bat mich aber heute eine Nachbarin, die Köttel anderweitig (wo????) zu entsorgen, da das die Ratten anziehen würde :k :? Nun ist es so, bisher haben wir keine Ratten und die Tonne wird auch alle 14 Tage geleert. Der Mist gammelt somit nicht wochenlang darin rum. Da man dort ja auch Katzen- und Vogelabfälle entsorgen kann, kann ich mir das mit den Ratten eher nicht vorstellen, bin aber doch unsicher geworden und möchte natürlich Ärger mit Nachbarn vorbeugen. Wo entsorgt Ihr denn den "Hasenmist"?
     
  13. #11 Andrea 62, 23. Juli 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ja, das müssten sie sein. Naja, passt gut auf, nicht dass dann plötzlich halbe Ohren fehlen oder Schlimmeres ;). Die Kastra ist da wirklich das kleinste Übel, dann stehen sie auch nicht mehr "unter Strom" ;) und sind ausgeglichener. Mein Schlappi ist gegen sie ein total "gemütliches" Kerlchen. So harmlos wie sie hier (rechts) liegt ist nur Tarnung ;):
     

    Anhänge:

    • Ha.jpg
      Dateigröße:
      22,6 KB
      Aufrufe:
      29
Thema:

Familienzuwachs...

Die Seite wird geladen...

Familienzuwachs... - Ähnliche Themen

  1. Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen

    Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen: Hallo zusammen. Seit gestern haben wir unverhofften Familienzuwachs.:dance: Zwei Küken (nach Daunenzeichnung Stockenten). Vor 35 Jahren...
  2. geplanter Familienzuwachs

    geplanter Familienzuwachs: Hallo Ich weiss nicht ob ich da richtig bin oder falsch, passt aber zu keiner Vogelart :zwinker:. Wir sind uns am überlegen unsere...
  3. Familienzuwachs...

    Familienzuwachs...: ...in Form der Mohrenkopfdame Cookie ;-) Das Schöne: Sie hat sehr schnell Vertrauen gefasst, frisst schon am ersten Tag bei uns aus der Hand,...
  4. bald Familienzuwachs - noch einige Fragen dazu

    bald Familienzuwachs - noch einige Fragen dazu: Hallo Ihr Lieben! :0- Also, nach langem Überlegen und nachdem wir uns nun schon vor 4 Monaten eine Voliere gekauft haben, haben wir uns nun...